Lauflernschuhe Test 2017

Empfehlenswerte Lauflernschuhe im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Ricosta Baby MädchenDäumling HansiSuperfit Baby Mädchen Avrile Geox Baby Jungen B KiwiBisgaard Unisex Baby Richter SingRose & Chocolat Navy Runnerz
ModellRicosta Baby MädchenDäumling HansiSuperfit Baby Mädchen Avrile Geox Baby Jungen B KiwiBisgaard Unisex Baby Richter SingRose & Chocolat Navy Runnerz
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
GeschlechtMädchenUnisexMädchenJungenUnisexJungenJungen
Größe21 EU23 EU20 EU21 EU22 EU19 EU17/18 EU
VerschlussSchnürsenkelSchnürsenkelKlettverschlussKlettverschlussKlettverschlussSchnürsenkelKlettverschluss
InnenmaterialLederSynthetikLederCanvasLederLederLeder
Farberosaschwarz/blaubraungraubraunblaubraun
Verschiedene Größen wählbarbis 23 EUbis 30 EUbis 26 EUbis 27 EUbis 27 EUbis 22 EUbis 23 EU
Leder als Obermaterial
Gummisohle
Flacher Absatz
Vor- und Nachteile
  • qualitativ hochwertig verarbeitet
  • sehr komfortabel durch weiche Materialien
  • umweltschonend hergestellt
  • herausnehmbare Thermodecksohle
  • wasser- und schmutzabweisend
  • aus nachhaltigen Materialien
  • passt sich sehr gut an den Fuß an
  • extra leichte Sohle
  • unterstützt die natürliche Abrollbewegung
  • atmungsaktive Sohle
  • unterstützt Wachstum
  • speziell für Kinder ab 1 Jahr geeignet
  • Ledersohle mit Gummi-Einsätzen
  • mit fester unterstützender Hinterkappe
  • verschiedene Farben wählbar
  • extrem anpassungsfähig an den Fuß
  • hochwertiges Lederfutter
  • sehr angenehmes Tragegefühl
  • ermöglichen eine natürliche Bewegung
  • sehr flexible Sohle
  • perfekt zum Krabbeln geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Lauflernschuhe 2017

Alles, was Sie über unseren Lauflernschuhe Test wissen sollten

Lauflernschuhe haben in der Regel eine sehr weiche Sohle (z.B. die Schuhe von smileBaby).
Kinder lernen schnell und es fasziniert ungemein, ihnen dabei zuzuschauen, wie sie ihre Welt erfahren und begreifen. Laufen lernen zählt zu den absoluten Höhepunkten der Elternzeit. Mit passenden Lauflernschuhen können Eltern ihren Kindern die bestmögliche Begleitung bei den ersten Schritten ins Leben geben. Babyschuhe sind zunächst nur etwas für die Optik, denn solange der Nachwuchs sich noch nicht allein fortbewegt, ist Schuhwerk eigentlich nicht zwingend notwendig. Werden die ersten Versuche unternommen, sich an Tischen oder Schränken hoch zu ziehen, dann wird es Zeit für Krabbelschuhe.

Diese werden abgelöst durch Laufschuhe, die auch die ersten Schritte outdoor zuverlässig begleiten. Der Kauf der Kinderschuhe besitzt hohe Priorität, denn die Füße befinden sich noch im Wachstum und benötigen eine Stütze und sicheren Halt. Das Angebot ist groß und Lauflernschuhe werden in der Regel von Größe 17 bis Größe 20 verkauft. Hersteller wie Geox, Giesswein, Living Kitzbühel, Timberland, Playshoes oder Keen bieten eine ansprechende Vielfalt der Baby Lauflernschuhe. In einem Lauflernschuhe Test sind Sandalen, Stiefel oder Winterlauflernschuhe berücksichtigt.

Arten von Lauflernschuhen

Mit dem bewussten Kauf von Lauflernschuhen überlassen Sie die ersten Schritte Ihres Kindes nicht dem Zufall. Ab wann entsprechendes Schuhwerk benötigt wird, hängt mit der Entwicklung Ihres Kindes zusammen. Spätestens, wenn es mit dem Lauflernwagen beginnt, sich durchs Zimmer zu bewegen, ist es an der Zeit für den passenden Lauflernschuh. Spricht man von Babyschuhen zum Laufen lernen, dann wird zwischen Krabbelschuhen und Lauflernschuhen unterschieden. In der anschließenden Tabelle haben wir beide Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen zusammengefasst.

Lauflernschuhe-Art Vorteile Nachteile
Krabbelschuhe
  • sehr leicht
  • Schutz der Fußzehen
  • für die Kleinsten geeignet
  • kein fester Halt für den Fuß
  • nicht für Draußen geeignet
Lauflernschuhe
  • Halt und Schutz für den Fuß
  • für jedes Wetter erhältlich
  • gute Unterstützung für die ersten Gehversuche
  • Bodenkontakt des Fußes fehlt
  • häufiger Nachkauf erforderlich durch schnelles Wachstum

Etwa ab dem siebenten Monat, versucht Ihr Baby erstmals zu krabbeln. Dann sollten die passenden Krabbelschuhe parat liegen. Kinder erkunden gern auf nackten Füßen ihre Umgebung. Daran ist auch grundsätzlich nichts zu beanstanden. Dennoch sollten Sie zu Krabbelschuhen greifen, denn die leichten Schuhe mit ihrer dünnen Sohle schützen den Fuß des Kindes vor Verletzungen. Mit den ersten Schritten steht die Anschaffung der Lauflernschuhe an. Für Junge und Mädchen sind die Modelle farblich abgestimmt erhältlich. Hersteller wie Däumling, Sterntaler, Nike oder adidas bieten Lauflern Winterstiefel in guter Qualität an. Die Schuhe besitzen eine feste Sohle und werden meist zum Schnüren oder mit Klettverschluss verkauft. Damit die Fußbekleidung das Laufen lernen optimal unterstützt, dürfen die Lauflernschuhe nicht drücken oder seitlich zu eng sein.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Lauflernschuhen

Wie bereits erwähnt, ist es besonders wichtig, die richtige Größe für die Kinderschuhe zu finden. Erwerben Sie die Schuhe daher möglichst in einem Fachgeschäft und lassen sich beraten. Auch in diversen Online Shops helfen virtuelle Größenberater bei der Auswahl des passenden Schuhwerks. Wenn Sie Babyschuhe günstig kaufen möchten, dann finden Sie im Sale zahlreiche Modelle, die reduziert sind, jedoch keine Einbußen in Qualität und Passform befürchten lassen. Ist Ihr Budget eher schmal, dann ist das Outlet die richtige Adresse für den Schuhkauf.

Auch bei Rossmann oder Deichmann werden junge Eltern fündig. Für den Winter sollten die Lauflernschuhe gefüttert sein, Sommer Lauflernschuhe wird der Nachwuchs vielleicht in Rosa bevorzugen. Größe 17, Größe 18, Größe 19 oder Größe 20 sind gängige Schuhgrößen für kleine Entdecker. Lauflernschuhe werden auch in Größe 21 angeboten, denn jeder Kinderfuß ist völlig individuell und damit kann einer breiten Zielgruppe entsprochen werden. Wenn Sie die Lauflernschuhe mit Name versehen möchten, dann ist der Schuh personalisiert und kann beim Babyschwimmen oder in der Kita nicht verwechselt werden. Einige weitere Faktoren, die vor dem Kauf zu bedenken sind, haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Wann ist es Zeit für neue Lauflernschuhe?
Bedenken Sie, dass sich die Füße Ihres Kindes in der Entwicklung befinden. Baby Lauflernschuhe werden daher nur einige Monate verwendet werden können. Durchschnittlich wachsen Kinderfüße pro Monat etwa einen Millimeter. Überprüfen Sie daher spätestens vierteljährlich die Passform. Sollten die Schuhe drücken oder den Zehen keinen Spielraum mehr lassen, dann ist es an der Zeit, neue Lauflernschuhe anzuschaffen.

Die Größe

Bei Kindern ist die Passform der Schuhe ganz besonders wichtig. Die Entwicklung des Fußes ist noch nicht abgeschlossen. Trägt das Kind die falschen Schuhe, kann es zu Fehlstellungen und Verformungen kommen, die sich später nur schwer beheben lassen, bzw. zu Folgeerkrankungen, wie Rückenschmerzen oder Durchblutungsstörungen, führen können. Bei der Auswahl der passenden Größe kann Ihnen auch die Weite W behilflich sein. Kinderschuhe werden meist in drei Weiten angeboten. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, dass der Schuh nicht zu eng ausfällt und drückt, dann wählen Sie Weite W. Ein Kinderschuh sollte im Bereich der Zehen noch ausreichend Spiel lassen. Die Größen für Lauflernschuhe beginnen bei Füßen von etwa elf Zentimetern Länge. Dies entspricht Größe 17.

Die Schuhsohle

Lauflernschuhe besitzen keine allzu weiche Sohle. Besonders im Bereich der Fersen müssen die Schuhe einen stabilen Halt bieten und benötigen daher eine entsprechend feste Sohle. Das Material sollte jedoch flexibel bleiben. Ansonsten kann der Abrollvorgang beim Laufen nicht unterstützt werden. Entscheiden Sie sich für Lauflernschuhe führender Hersteller, dann finden Sie diese Überlegungen in der Regel berücksichtigt und erhalten Schuhe von guter Qualität, die dem Kinderfuß Halt geben und seine Entwicklung optimal unterstützen.

Das Material

Ein guter Lauflernschuh besteht aus einem flexiblen, weichen und atmungsaktiven Material. Dabei müssen die Schuhe nicht zwingend aus Leder sein. Auch Schuhe ohne Leder können die Vorraussetzungen für einen empfehlenswerten Lauflernschuh erfüllen. Besonders wichtig ist, dass die Schuhe frei von Schadstoffen sind. Achten Sie daher auf Modelle aus Ökoleder oder kaufen Babyschuhe, die mit dem EU Ecolabel versehen sind. Lauflernschuhe wurden auch von Ökotest bereits in einem gesammelten Test von Kinder-, Krabbel- und Lauflernschuhen (Stand 02/2011) unter die Lupe genommen. Dabei haben die Lauflernschuhe “Elefanten go green” von Deichmann sehr gute Vergleichsergebnisse erzielt. In einem Lauflernschuhe Test wurde ihnen eine komplette Schadstofffreiheit bescheinigt.

Einige Lauflernschuhe sind speziell als Winter Lauflernschuhe konzipiert und halten kleine Kinderfüße warm.

Marken

Lauflernschuhe für Kinder finden reißenden Absatz, denn die Geburtenzahlen befinden sich im Aufwind. Das Angebot ist entsprechend vielseitig und Marken wie Hobea, Naturino, Pololo, Primigi, Richter oder Geox tauchen auf, wenn Sie sich näher mit dem passenden Schuhwerk für Ihren Nachwuchs befassen. Markenhersteller entwickeln Schuhwerk, welches auf die Bedürfnisse von Kinderfüßen abgestimmt ist. Nachfolgend finden Sie einige weitere Anbieter, die mit guten Vergleichsergebnissen eine Empfehlung wert sind.

Ricosta

Ricosta Lauflernschuhe zeichnet eine besonders leichte Sohle aus. Die Sohlen können sich nicht vom Schuh lösen. Dafür sorgt ein firmeneigenes Verfahren. Dabei wird die Sohle am Schaft angeschäumt. Die Ricosta Lauflernschuhe besitzen zudem eine atmungsaktive Einlegesohle, welche sie herausnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen können.

Superfit

Das Unternehmen Superfit blickt auf 70 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Kinderschuhen zurück. Bei der Herstellung der Superfit Lauflernschuhe wird viel Wert auf Qualität und Passform gelegt. Die firmeneigenen Designer behalten auch die Wünsche der Kleinen im Hinblick auf Farben und Formen im Auge. Bei einer im Jahre 2011 durchgeführten Ärzteumfrage erreichten Superfit Lauflernschuhe die Bestnote.

Pepino

Pepino Lauflernschuhe sind bestens für die ersten Entdeckungen outdoor geeignet. Sie statten Ihren Nachwuchs mit wind- und wasserdichtem Schuhwerk aus. Durch eine verstärkte Zehenpartie sind die Füße der Kleinen bestens geschützt und durch die flexible Sohle der Pepino Lauflernschuhe werden die natürlichen Abrollbewegungen des Fußes unterstützt.

Elefanten

Elefanten Lauflernschuhe haben ihren Ursprung Ende des 19. Jahrhunderts. Die Marke Elefantenschuhe existiert seit dem Jahre 1908. Mit dem T3-System setzte das Unternehmen in den 1960er Jahren einen Meilenstein in Richtung Fußgesundheit. Elefanten Lauflernschuhe werden nach Ökostandart hergestellt und kommen komplett ohne Schadstoffe aus

Fazit im Lauflernschuhe Test

Die ersten Schritte sind ein großes Ereignis für Ihr Kind. Mit der Wahl der passenden Lauflernschuhe können Sie das Laufen lernen bestmöglich unterstützen und der Fußgesundheit Ihres Kindes Sorge tragen. In einem Schuhe Test wird umfassend auf dieses Thema eingegangen und Sie lernen die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle kennen. Sie können Lauflernschuhe in der Größe 18 oder Größe 19 online kaufen. Im Sale sind Winter Lauferlernschuhe und Sommer Lauflernschuhe besonders günstig zu bekommen. Erwerben Sie auch Lauflern Gummistiefel und Lauflernschuhe gefüttert, dann sind Sie gut gerüstet für die ersten Ausflüge mit dem Nachwuchs, diesmal an der Hand, statt in Tragetuch oder Kinderwagen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus