Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kärcher Staubsauger Test 2019

Empfehlenswerte Kärcher Staubsauger im Überblick

Vergleichssieger
 DS 6
Bestseller
 VC 6
VC 2
VC 3
WD 5 P
Preistipp
WD 3
WD 4 Premium
Modell DS 6 VC 6 VC 2 VC 3 WD 5 P WD 3 WD 4 Premium
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
124 Bewertungen
58 Bewertungen
41 Bewertungen
154 Bewertungen
356 Bewertungen
1364 Bewertungen
215 Bewertungen
Typ Bodenstaubsauger Bodenstaubsauger Bodenstaubsauger Bodenstaubsauger Mehrzwecksauger Mehrzwecksauger Mehrzwecksauger
Behältertyp beutellos Vliesbeutel beutellos beutellos Vliesbeutel Papierbeutel Vliesfilterbeutel
Leistung 650 W 600 W 700 W 700 W 1.100 W 1.000 W 1.000 W
Energieklasse A A A A A A A
Aktionsradius 10.2 m 10 m 7.5 m 7.5 m 7 m 6 m 7.2 m
Lautstärke 80 dB 72 dB 76 dB 76 dB 75 dB 73 dB 75 dB
Fassungsvermögen 2 l 4 l 2.8 l 0.9 l 25 l 17 l 20 l
Filterung HEPA- und Wasserfilter HEPA-Filter HEPA-Filter HEPA-Filter Flachfaltenfilter Patronenfilter Flachfaltenfilter
Allergikerfreundlich
Tragegriff
Automatischer Kabeleinzug
Maße 29 x 34.5 x 53.5 cm 37 x 38.3 x 37.3 cm 43.5 x 28.8 x 24.9 cm 38.8 x 27 x 33.4 cm 38.2 x 41.8 x 65.2 cm 38.8 x 34 x 50.2 cm 38.4 x 36.5 x 52.6 cm
Gewicht 9.5 kg 6.6 kg 5.1 kg 4.4 kg 8.5 kg 5.7 kg 7.5 kg
Vor- und Nachteile
  • Motorschutzfilter
  • mehrstufiges Filterstystem
  • zu 99.5 % staubfreie Abluft
  • Sauger mit QuickClick-System
  • EasySlider-Hindernisumfahrung
  • hochwertige Verarbeitung
  • großes Fassungsvermögen
  • leicht auswaschbar
  • Nebenluftsteller
  • optimal für Wohnungen und kleine Häuser
  • praktische Parkposition
  • leichte Bauweise
  • Blasfunktion
  • patentierter 3-in-1 Bügelgriff
  • einfache Filterentnahme
  • inkl. Saugschlauchverlängerung 1.5 m
  • „Pull & Push“ Verschluss-System
  • neu entwickelte Bodendüse
  • auch gut im Außenbereich
  • starke Flüssigkeitsaufnahme
  • praktische Zubehöraufbewahrung am Gerät
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
DS 6
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Motorschutzfilter
  • mehrstufiges Filterstystem
  • zu 99.5 % staubfreie Abluft
Bestseller 1)
VC 6
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Sauger mit QuickClick-System
  • EasySlider-Hindernisumfahrung
  • hochwertige Verarbeitung
VC 2
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • großes Fassungsvermögen
  • leicht auswaschbar
  • Nebenluftsteller
VC 3
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • optimal für Wohnungen und kleine Häuser
  • praktische Parkposition
  • leichte Bauweise
WD 5 P
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Blasfunktion
  • patentierter 3-in-1 Bügelgriff
  • einfache Filterentnahme
Preistipp 1)
WD 3
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • inkl. Saugschlauchverlängerung 1.5 m
  • „Pull & Push“ Verschluss-System
  • neu entwickelte Bodendüse
WD 4 Premium
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • auch gut im Außenbereich
  • starke Flüssigkeitsaufnahme
  • praktische Zubehöraufbewahrung am Gerät

Die besten Kärcher Staubsauger 2019

Alles, was Sie über unseren Kärcher Staubsauger Vergleich wissen müssen

Ein Kärcher Staubsauger überzeugt mit seiner guten Saugleistung.

Sie wünschen sich ein sauberes Zuhause, frei von Staub und anderem Schmutz? Ein guter Staubsauger gehört ebenso wie ein Bodenwischer in jeden Haushalt. Denn nur mit einem Staubsauger können Sie den täglich anfallenden Schmutz vom Boden entfernen, ohne ihn jedes Mal zeitaufwendig mit dem Besen wegzukehren oder ihn gar aus den Teppichen klopfen zu müssen. Moderne Staubsauger reinigen Ihre Böden effektiv und in relativ kurzer Zeit, ohne dass Sie sich dabei sehr anstrengen müssen. Doch bei der Vielzahl der Modelle gibt es ebenso viele Unterschiede, die Sie beim Kauf eines neuen Modells beachten sollten. Ob ein Modell vom Traditionsunternehmen Kärcher oder von einem anderen Hersteller, hängt dabei von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Worauf Sie beim Kauf eines Kärcher Staubsauger achten können, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung. Auch ein Kärcher Staubsauger Test oder Vergleich gibt schnell Aufschluss darüber, welches Modell für Sie optimal geeignet ist.

Verschiedene Staubsaugertypen in der Übersicht

Dank einem Staubsauger können Sie Schmutz und Staub schnell entfernen. Dazu saugt der Staubsauger mit kräftigen Sog Staub und sämtliche Krümel in ein Rohr ein und sammelt den Dreck dann in einem Auffangbehälter. Hier können Sie ein Modell wählen, das den Schmutz in einem Auffangbeutel sammelt, den Sie auswechseln können. Aber auch beutellose Varianten sowie Modelle, die mit Wasserfilter arbeiten, sind von Kärcher erhältlich. Hier erfahren Sie mehr über die drei Varianten.

Staubsauger-Typ Beschreibung
Kärcher Staubsauger mit Beutel Dieses Modell arbeitet ganz klassisch mit einem Staubsaugerbeutel, in dem während des Saugvorgangs der gesamte Schmutz gesammelt wird. Ist der Beutel voll, wird dieser entsorgt und durch einen leeren Beutel ersetzt. Diese Modelle sind sehr saugstark, sofern der Beutel nicht zu voll ist. Der Nachteil liegt hier klar darin, dass Sie regelmäßig neue Staubsaugerbeutel passend zu Ihrem Gerätetyp nachkaufen müssen. Erhältlich sind die Beutel von Kärcher in zwei unterschiedliche Größen. Einige Modelle von Kärcher sind mit interessanten Zusatzfunktionen wie etwa der EasySlider Hindernisumfahrung oder dem QuickClick-System für einen schnellen Düsenwechsel ausgestattet. Das Saugrohr lässt sich in der Länge verstellen und die Kabelaufwicklung funktioniert automatisch auf Knopfdruck. Vliesbeutel sorgen dafür, dass allergieauslösende Staubpartikel sicher im Inneren des Beutels verbleiben.
Kärcher Staubsauger ohne Beutel Die Funktionsweise ist beim Staubsauger ohne Beutel ähnlich wie bei den klassischen Modellen. Hier wird der Schmutz ansaugt und im Auffangbehälter gesammelt. Ist dieser Behälter voll, wird das am Gerät angezeigt. Nach dem Ausleeren können Sie den Behälter einfach wieder in den Staubsauger einfügen und weitersaugen. Vorteilhaft ist der beutellose Saugvorgang natürlich für Ihren Geldbeutel, da Sie keine teuren Beutel nachkaufen müssen. Aber auch die Umwelt profitiert davon, da kein Extra-Müll verursacht wird. Wenn Sie Allergiker sind, sollten Sie sich beim Ausleeren allerdings möglichst eine Atemschutzmaske tragen oder das Ganze jemand anderem überlassen, da die Aufwirbelung des Staubs hier allergieverstärkend wirken kann. Um lästige Gerüche und Reste von Schmutz komplett zu beseitigen, ist ab und zu ein zusätzliches Ausspülen und Trocknen zu empfehlen. Nachteilig ist der etwas höhere Preis im Vergleich zu normalen Staubsaugermodellen. Dafür müssen Sie aber auch keine Beutel nachkaufen, wodurch sich der Preis schnell rentiert.
Kärcher Staubsauger mit Wasserfilter Eine dritte Variante des Kärcher Staubsaugers ist das Modell mit Wasserfilter. Hier reinigen Sie Ihre Böden mit Wasserkraft, was für eine besonders effektive Sauberkeit in Ihren Räumen und zugleich für eine angenehm frische Raumluft sorgt. Nachdem der Staub durch das Rohr eingesogen wurde, wird dieser direkt im Wasser gebunden. Nach dem Saugen wird dann einfach der Wasserbehälter mit dem verschmutzten Wasser entleert und gegen frisches Wasser ausgetauscht. Spezielle Filter sorgen dafür, dass Pollen, Bakterien, Milben und Pilzsporen keine Chance mehr haben. Für Allergiker also das optimale Modell von Kärcher!

Vorteile und Nachteile unterschiedlicher Staubsaugermodelle

Sie können sich noch nicht endgültig für ein Staubsaugermodell von Kärcher entscheiden? Eventuell hilft Ihnen folgende Übersicht.

Staubsauger-Typ Vorteile Nachteile
Kärcher Staubsauger mit Beutel
  • Effektive Saugleistung
  • Preiswert
  • Beutel müssen regelmäßig nachgekauft werden
Kärcher Staubsauger ohne Beutel
  • Effektive Saugleistung
  • Kommt ohne Beutel aus
  • Etw. teurer
  • Behälterleerung für Allergiker ungünstig
Kärcher Staubsauger mit Wasserfilter
  • Effektive Saugleistung
  • Perfekt für Allergiker
  • Kommt ohne Beutel aus
  • Teurer

Welcher Kärcher Staubsauger ist für Sie geeignet?

Worauf es beim Kauf eines Staubsauger wirklich ankommt, erfahren Sie hier. Auch die häufigsten Fragen, die rund um die Nutzung von Staubsaugern aufkommen könnten, klären wir an dieser Stelle für Sie.

Saugleistung

Am wichtigsten ist natürlich eine gute Saugleistung, die unter anderem von der Konstruktion, aber auch von der verfügbaren Wattleistung abhängt. Da Kärcher Staubsauger (z. B. Kärcher Staubsauger WD3) aber alle mit leistungsstarken Motoren und einer gut durchdachten Konstruktion ausgestattet sind, können Sie hier auch von eine guten Saugleistung profitieren. Die meisten Modelle bieten 600 bis 1000 Watt , vereinzelt aber auch bis zu 1400 Watt. Lediglich bei den Handstaubsaugern ist die Leistung geringer, dafür wird dieser aber auch nur für sehr kleine Flächen (z. B. Sofa, Autositze) eingesetzt.

Tipp
Staubsauger von Kärcher sind nicht übermäßig laut, erzeugen in Betrieb aber dennoch eine beachtliche Geräuschkulisse. Hier kann es sich beim Kauf also lohnen, auf die Dezibelangabe zu schauen, die der Hersteller bei den verschiedenen Modellen angibt.

Kabellänge

Sofern Sie sich nicht für ein akkubetriebenes Modell ohne Kabel entschieden haben, sollten Sie auf die Länge des integrierten Kabels achten. Umso größer Ihre Räume in der Wohnung sind, desto länger sollte das Kabel ausfallen.

Größe Auffangbehälter

Ob Sie einen Kärcher Staubsauger mit oder ohne Beutel benutzen, entscheidend für die maximal auffangbare Menge an Schmutz ist die Größe des Beutels bzw. Auffangbehälters. Je größer der Beutel oder der Auffangbehälter ist, desto mehr Schmutz kann dieser aufnehmen und desto seltener müssen Sie diesen wechseln bzw. ausleeren.

Service

Wenn Sie sich für ein Gerät von Kärcher (z. B. Kärcher Hochdruckreiniger, Kärcher Dampfreiniger oder Kärcher Fensterreiniger) entscheiden, bekommen Sie ein großes Servicepaket dazu und können im Falle eines Defekts schnell und einfach eine Reparatur in Anspruch nehmen.

Was bietet ein Kärcher Staubsauger mit Wasserfilter?

Diese Modelle arbeiten mit einem Wasserfilter, in dem der eingesaugte Schmutz gebunden wird. Vorteilhaft ist das vor allem für Allergiker, da hier Staub schnell unschädlich gemacht wird. Auch Pilzsporen, Bakterien und Milben haben damit keine Chance mehr. Die Raumluft lässt sich durch den Einsatz eines Kärcher Staubsaugers mit Wasserfilter ebenfalls verbessern.

Ein Kärcher Staubsauger leistet auch auf der Baustelle gute Dienste.

Wo bekomme ich für den Kärcher Staubsauger passende Ersatzteile?

Kärcher Staubsauger Zubehör (z. B. Kärcher Staubsauger Filter) finden Sie im Onlineshop von Kärcher. Auch Ersatzteile (z. B. Kärcher Staubsauger Schlauch) können Sie hier bestellen. Wenn Sie den Kundenservice über einen Defekt informieren, bekommen Sie bei einer Reparatur natürlich auch gleich die passenden Ersatzteile dazu. Hier bietet Kärcher Ihnen ein firmeneigenes Reparaturzentrum, wo Ihr Staubsauger in der Garantiezeit kostenlos repariert werden kann. Ist die Garantiezeit bereits abgelaufen, werden in der Regel günstige Festpreise kalkuliert.

Wo kann ich meinen Staubsauger entsorgen?

Handelt es sich um ein elektrisch betriebenes Modell, zählt der Staubsauger zum Elektroschrott, der nicht über Ihren Hausmüll entsorgt werden darf. Bringen Sie ihn einfach zu einer Abfallentsorgungsstelle in der Nähe oder lassen Sie das Gerät bei einem Neukauf einfach über den Händler entsorgen. Viele Händler bieten beim Kauf eines neuen Geräts die Altgerätemitnahme kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an.

Wo finden Sie einen guten Kärcher Staubsauger?

Einen Kärcher Staubsauger günstig finden Sie in Fachgeschäften für Haushaltsgeräte, im Baumarkt oder auch online im Shop von Kärcher selbst. Machten Sie vorab einen Kärcher Staubsauger Test oder Kärcher Staubsauger Vergleich, um herauszufinden, welches Modell als der beste Kärcher Staubsauger oder Kärcher Staubsauger Vergleichssieger (Stiftung Warentest) gilt.

Die beliebtesten Staubsauger Hersteller und Marken

Sie wollen sich keinen Kärcher Staubsauger kaufen, sondern lieber einen Staubsauger von einem anderen Hersteller (z. B. Vorwerk Staubsauger, Siemens Staubsauger, Bosch Staubsauger oder Dyson Staubsauger)? Hier finden Sie Hersteller und Marken, die ebenfalls für ihre gute Staubsaugerqualität bekannt sind.

  • Dirt Devil
  • Bosch
  • Dyson
  • Rowenta
  • Siemens
  • Miele
  • Aeg
  • Philips

Fazit

Ob Nass oder Trockensauger, Mehrzwecksauger, Kärcher Staubsauger beutellos oder mit Beutel – die Auswahl ist groß. Wenn Sie sich für ein Kärcher Staubsauger entscheiden, treffen Sie immer eine gute Wahl. Denn das Unternehmen hat große Erfahrung im Bereich von Reinigungsgeräten und bietet Ihnen viele auch optisch ansprechende, moderne Premium Geräte (z. B. Kärcher Staubsauger Professional) mit sinnvollen Funktionen, die Ihnen die Reinigung zu Hause deutlich erleichtern. Welches Modell für Sie das Beste ist ist, können Sie leicht mit einem Kärcher Staubsauger Test (Kärcher Sauger Test ) oder Vergleich herausfinden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus