Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Staubsauger mit Beutel Test 2018

Empfehlenswerte Staubsauger mit Beutel im Überblick

Vergleichssieger
Rowenta RO6497EA
Bestseller
AEG VX6-2-FFP
Siemens VSQ5X1230 Q5.0
Miele S 8340 PowerLine
Philips FC9332/09
Preistipp
Tristar SZ-1920
Siemens VS06A111
Modell Rowenta RO6497EA AEG VX6-2-FFP Siemens VSQ5X1230 Q5.0 Miele S 8340 PowerLine Philips FC9332/09 Tristar SZ-1920 Siemens VS06A111
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Leistung 550 W 800 W 850 W 890 W 650 W 700 W 600 W
Fassungsvermögen 4.5 l 3.5 l 4 l 4.5 l 1.5 l 2 l 4 l
Energieeffizienzklasse A+ A B C A A A
Aktionsradius 11 m 9 m 13 m 12 m 9 m 8 m 9 m
Lautstärke 66 dB 76 dB 70 dB 77 dB 79 dB 80 dB 79 dB
Farbe weiß rot schwarz weiß schwarz blau blau
Verschiedene Farben erhältlich
Mit Kabeleinzug
Mit Teleskoprohr
Maße 52.8 x 29.8 x 26.4 cm 43.8 x 29.3 x 23.8 cm 46.5 x 30.7 x 24 cm 59 x 38 x 31.5 cm 41.5 x 27.5 x 21 cm 23.5 x 33 x 20 cm 40 x 28.7 x 40 cm
Gewicht 8 kg 4.3 kg 5.8 kg 8.2 kg 4.5 kg 4.1 kg 1 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Ergo-Komfort-Griff
  • verhältnismäßig leise
  • mehrere Bürstenaufsätze verfügbar
  • inklusive Hartbodendüse
  • filtert auch kleine Partikel
  • äußerst wendig
  • hoher Aktionsradius
  • mit HighPower Motor
  • sehr starke Staubaufnahme
  • mit Universal-Bodendüse
  • Power Efficiency Motor
  • komfortable Höhenverstellung durch Teleskoprohr
  • mit Active Lock System
  • integrierter Staubpinsel
  • Allergiefilter um auch kleine Partikel aufzusaugen
  • sehr leicht und wendig
  • gute Handhabung
  • mit effizienter Universalbürste
  • gute Saugleistung
  • niedriger Stromverbrauch
  • mit PowerSecure System
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Rowenta RO6497EA
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • mit Ergo-Komfort-Griff
  • verhältnismäßig leise
  • mehrere Bürstenaufsätze verfügbar
Bestseller 1)
AEG VX6-2-FFP
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • inklusive Hartbodendüse
  • filtert auch kleine Partikel
  • äußerst wendig
Siemens VSQ5X1230 Q5.0
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • hoher Aktionsradius
  • mit HighPower Motor
  • sehr starke Staubaufnahme
Miele S 8340 PowerLine
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Universal-Bodendüse
  • Power Efficiency Motor
  • komfortable Höhenverstellung durch Teleskoprohr
Philips FC9332/09
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Active Lock System
  • integrierter Staubpinsel
  • Allergiefilter um auch kleine Partikel aufzusaugen
Preistipp 1)
Tristar SZ-1920
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • sehr leicht und wendig
  • gute Handhabung
  • mit effizienter Universalbürste
Siemens VS06A111
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • gute Saugleistung
  • niedriger Stromverbrauch
  • mit PowerSecure System

Die besten Staubsauger mit Beutel 2018

Alles, was Sie über unseren Staubsauger mit Beutel Vergleich wissen sollten

Kleine Staubsauger mit Beutel sagen Staub den Kampf an - solange Sie den Beutel regelmäßig wechseln.

Staub saugen gehört zu den wichtigsten Aufgaben im Haushalt. Mit einem Staubsauger können Sie lästige Tierhaare, Staub, Schmutz und Krümel im Handumdrehen vom Boden aufsaugen. Außerdem können Sie mit speziellen Aufsätzen Matratzen oder Polstermöbel reinigen. Hat der Staubsauger einen Beutel, wird der Dreck in diesen hineingeschleudert und dort gesammelt. Ist er voll, können Sie den Staubsaugerbeutel mit wenigen Handgriffen gegen einen frischen austauschen. Im Vergleich mehrerer Staubsauger mit Beutel fällt auf, dass es unterschiedliche Größen und Bauarten dieses praktischen Haushaltshelfers gibt, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Arten von Staubsaugern mit Beutel

Ein Staubsauger Roboter ist Ihnen zu teuer oder Sie möchten mit Ihrem Staubsauger Tierhaare effektiv entfernen? Oder das Staubsauger beutellos Modell hat Sie noch nicht restlos überzeugt? Dann entscheiden Sie sich für einen konventionellen Staub-Sauger mit Beutel. Dieser bietet ihnen zahlreiche Annehmlichkeiten, ohne dass Sie gleich ganz tief in die Tasche greifen müssen. Je nach Einsatzzweck gibt es unterschiedliche Sauger-Typen. Einige sind größer und stärker, andere dafür handlicher. Welches der beste Staubsauger mit Beutel für Ihre Zwecke ist, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen.

Staubsauger mit Beutel-Art Beschreibung
Standstaubsauger Ein Standstaubsauger ist hauptsächlich für die Bodenreinigung gedacht. Er besteht aus einem Stück: dem Sauger unten und einem Stil, an dem der Staubsaugerbeutel befestigt ist. Während diese Bauart früher Standard war, wird sie heute nicht mehr so oft verwendet. Lediglich als Akku-Staubsauger sind diese Modelle noch beliebt.
Bodenstaubsauger mit separatem Gehäuse Bei dieser Art Staubsauger gibt es ein Gehäuse, in dem sich Motor, Filter und Staubsaugerbeutel befinden, und einen separaten Schlauch, der mit einem Handgriff verbunden an dem Gehäuse befestigt wird. Das Gehäuse wird beim Staubsaugen hinterhergezogen. Diese Bauart ist heute die gängigste Form für Bodenstaubsauger mit Beutel.
Handstaubsauger Ein Beutelstaubsauger dieser Kategorie ist ein handlicher Mini-Staubsauger, der mit einer Hand gehalten werden kann. Üblicherweise laufen diese Staub-Sauger mit einem Akku. Besonders praktisch ist ein leichter Staubsauger, um damit beispielsweise nach dem Frühstück schnell die Krümel aufzusaugen oder als Aschesauger.
Staubsauger-Roboter Auch dies ist ein kleiner und obendrein sehr leiser Staubsauger mit Akku. Vollkommen selbständig fährt dieser Roboter den Boden ab und sammelt Staub und Schmutz auf. Mit Hilfe von Sensoren tastet er sich dabei durch die Räume.

Vor- und Nachteile verschiedener Staubsauger mit Beutel-Typen

In einem Staubsauger mit Beutel Test erfahren Sie mehr zu den einzelnen Funktionen des Gerätes, weshalb sich ein solcher auch richtig lohnt. Wenn Sie aber weder Zeit noch Lust haben, den Staubsauger mit Beutel Vergleichssieger mit anderen Modellen zu vergleichen, schauen Sie sich doch direkt die folgenden Tabelle an. Hier sehen Sie die vorgestellten Varianten mit ihren individuellen Vor- und Nachteilen, die es vor einem Kauf unbedingt abzuwägen gilt.

Staubsauger mit Beutel-Typ Vorteile Nachteile
Standstaubsauger
  • großer Staubsaugerbeutel
  • auch als Akku-Staubsauger zu haben
  • hohes Gewicht
  • teilweise hohes Bodenteil, das schwer unter Möbel kommt
Bodenstaubsauger mit separatem Gehäuse
  • geringes Gewicht
  • handlich und wendig
  • Beutel muss etwas häufiger gewechselt werden
Handstaubsauger
  • sehr klein und leicht
  • günstiger Bodenstaubsauger mit Beutel
  • ideal für kleine Mengen Staub und Schmutz
  • sehr kleiner Beutel, der häufig gewechselt werden muss
  • Akkulaufzeit begrenzt die Zeit für das Staub saugen
Staubsauger-Roboter
  • arbeitet vollkommen selbständig
  • spart dem Besitzer viel Arbeit
  • hohe Anschaffungskosten
  • kommt nicht in alle Ecken

Die wichtigsten Kaufkriterien für Staubsauger mit Beutel

Wenn Sie einen Staubsauger mit Beutel kaufen möchten, können Sie das heute sehr gut im Internet tun. Eine wertvolle Orientierung sind dann diverse Tests von Staubsaugern mit Beutel. Beachten Sie aber, dass Ihnen im Internet die Beratung fehlt, die Sie in einem Fachgeschäft bekommen. Die Antworten auf die häufigsten Fragen haben wir daher hier für Sie zusammengefasst.

Wie wechselt man den Staubbeutel?

Wie genau der Wechsel bei Ihrem Gerät funktioniert, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanleitung. Üblicherweise können Sie den Staubsauger ganz leicht öffnen. Sie müssen dann nur den Beutel entnehmen, der in einer Art Schiene steckt, und einen neuen Beutel hineinschieben. Ein leichter Staubsauger bietet hier dann natürlich noch mehr Komfort.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Verbraucherorganisation hat im Juni 2018 im Rahmen einer allgemeinen Staubsauger-Untersuchung auch einen Test von Staubsaugern mit Beutel durchgeführt. Staubsauger mit Beutel Vergleichssieger wurde das Modell SGSK3 Complete C3 Red von Miele. An anderer Stelle wies die Stiftung zudem darauf hin, dass nicht unbedingt Staubsaugertüten vom Hersteller genutzt werden müssen. Preiswertere Beutel sind oft genauso gut.

Was ist besser: Mit oder ohne Beutel?

Ein Staubsauger ohne Beutel sammelt den Dreck in einem Behälter, den Sie dann per Hand ausleeren müssen. Das erspart Ihnen die ständige Anschaffung neuer Beutel und damit Geld. Ist ein Staubsauger beutellos, ist er allerdings kein geeigneter Staubsauger für Allergiker, denn beim Entleeren kann leicht Staub eingeatmet werden. Ein Bodenstaubsauger mit Beutel hat meistens eine stärkere Saug-Leistung und ist daher für größere Haushalte besser. Ein Staubsauger ohne Beutel profitiert andererseits vom Komfort.

Welche Beutel passen zum Staubsauger?

Tipp
Bei einem Allergiker-Staubsauger sollten die auf die Staubemissionsklasse achten. Sie sollte nicht schlechter als C sein. Am wenigsten Staub blasen Staubsauger der Klassen A oder B heraus.

Diese Information finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Wenn Sie einen Staubsauger mit Beutel kaufen, ist mindestens ein Beutel dabei, den Sie als Orientierung beim Einkauf nutzen können. Sie müssen aber keinen Beutel vom Original-Hersteller kaufen.

Welche Spezialaufsätze und Düsen gibt es?

Es gibt unterschiedliche Düsen und Aufsätze, die nicht alle im Lieferumfang enthalten sind, jedoch separat bestellt werden können. Beliebt sind Parkettdüsen, die empfindliche Böden schonen und Fugendüsen, mit denen Sie in alle Ecken kommen. Mit einer Polsterdüse können Sie Sofas oder Kissen absaugen. Zudem gibt es spezielle Aufsätze, mit denen der Staubsauger Tierhaare besser von Böden oder Polstern entfernen kann. Dadurch wird Ihr Gerät quasi zum Tierhaarstaubsauger.

Neben Staubbeuteln und Aufsätzen können Sie auch Ersatz-Filter kaufen. Für einen speziellen Staubsauger für Allergiker gibt es HEPA-Filter, die die Luft besonders gründlich reinigen.

Die beliebtesten Staubsaugern mit Beutel-Marken und Hersteller

Sie können einen Staubsauger mit Beutel günstig auch ab und an im Discounter ergattern. Nicht immer haben solche Modelle aber das Zeug zu einem echten Vergleichssieger unter den Staubsaugern mit Beutel. Wenn Sie Wert auf Qualität legen, setzen Sie besser auf Modelle der bekanntesten Hersteller, wie z. B. auf Hoover Staubsauger. Zu den besten Marken zählen im Allgemeinen:

  • Miele
  • Siemens
  • Bosch
  • AEG
  • Philips

Kaufberatung für Staubsauger mit Beutel

Ein guter Staubsauger mit Beutel oder ohne Beutel ist eine Klasse für sich. Grundsätzlich sollten diese daher mehrere Kriterien erfüllen, die wir Ihnen im Folgenden schildern.

Mit dem richtigen Staubsauger macht das Saugen sogar Spaß! Aber dafür muss auch die Saugleistung stimmen.
  • Leistung (in Watt): Eine hohe Wattzahl sagt nichts über die Leistung. Wenn es um die Saugleistung eines Staubsaugers geht, müssen mehrere Komponenten zusammenspielen. Beispielweise verringert ein langer Saugweg die Leistung. Modelle mit geringerer Watt-Zahl können daher durchaus eine gute Leistung bringen und haben noch dazu einen geringeren Verbrauch. In den meisten Tests von Staubsaugern mit Beuteln können Modelle mit 650 bis 850 Watt Leistung punkten.
  • Lautstäke: Moderne Staubsauger kommen auf leisen Sohlen. Bodenstaubsauger mit Beutel sind heute nicht mehr so laut wie früher. Eine Lautstärke über 80 Dezibel (dB) dürfen sie laut EU-Verordnung ohnehin nicht haben, womit ein Staubsauger als leise gilt. Kein Wunder, denn das ist leiser als ein Föhn, der um die 90 Dezibel erreicht. Die meisten Modelle liegen sogar noch deutlich darunter. Ist der Staubsauger leise, schont er in jedem Fall Ihr Gehör und Ihre Nerven.
  • Energieeffizienz: Die Energieeffizienzklasse sagt etwas über den Stromverbrauch aus. A+ ist die sparsamste Klasse, G die ineffizienteste. Um Stromkosten zu sparen, wählen Sie ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+ oder wenigstens A. Als sehr sparsam gelten unter anderem Hoover Staubsauger.
  • Mengenaufnahme: Ein weiteres Kriterium in vielen Tests von Staubsaugern mit Beutel ist die Teppichreinigungsklasse. Sie gibt an, wieviel Staub das Gerät aufnimmt. A ist die beste Klasse, G die schlechteste. Der beste Staubsauger mit Beutel sollte also viel Staub aufnehmen.
  • Größe: Je größer die Staubsaugertüten sind, desto seltener müssen Sie ihn austauschen. Ein Staubbeutel mit einem großen Volumen kann viel Staub aufnehmen. Sie müssen ihn dann nicht so oft wechseln. Allerdings kann ein Staubsaugerbeutel auch unangenehm riechen, wenn er zu voll wird. Mehr als zwei Liter Volumen sind daher nicht unbedingt ratsam.
  • Kabellänge: Ein langes Kabel sorgt für viel Bewegungsfreiheit. Der Aktionsradius eines Staubsaugers ist umso größer, je länger das Kabel ist. Es sollte mindestens neun Meter lang sein, damit Sie nicht ständig die Steckdose wechseln müssen.

Fazit

Die Einteilung in Klassen ist gleich bei mehreren Kriterien eines Beutelstaubsaugers wichtig. Energieverbrauch, Staubemission, Staubbeutelvolumen (in Liter) und die Qualität der Teppichreinigung können Sie daran ablesen. Leise und sparsam sind heutzutage ohnehin fast alle Modelle. Ob Sie aber besser einen Handstaubsauger, einen Staubsauger Roboter oder ein großes Modell kaufen, hängt davon ab, wie groß Ihre Wohnung ist. Am besten ist für die meisten Haushalte eine Kombination aus einem Bodenstaubsauger mit separatem Gehäuse und einem zusätzlichen Handstaubsauger. So genannte Wasserstaubsauger sind besonders in Haushalten mit vielen Kindern eine weitere gute Investition.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus