Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hochdruckreiniger Test 2018

Empfehlenswerte Hochdruckreiniger im Überblick

Vergleichssieger
Kärcher K 7 Full Control Plus Home
Bestseller
Kärcher K 2 Basic
Nilfisk C 120.7
Husqvarna PW 125
Preistipp
Einhell TC-HP 1334
Deuba kompakt
Makita HW 101
Modell Kärcher K 7 Full Control Plus Home Kärcher K 2 Basic Nilfisk C 120.7 Husqvarna PW 125 Einhell TC-HP 1334 Deuba kompakt Makita HW 101
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Leistung 3.000 W 1.400 W 1.400 W 1.500 W 1.300 W 1.500 W 1.300 W
Druck 180 bar 110 bar 120 bar 125 bar 100 bar 70 bar 100 bar
Fördermenge 600 l/h 360 l/h 440 l/h 460 l/h 342 l/h 390 l/h 360 l/h
Zulauftemperatur ca. 40 °C 40 °C 40 °C 40 °C 40 °C ca. 40 °C 50 °C
Schlauchlänge 10 m 3 m 6 m 7 m 3 m 3 m 3 m
Zubehör
  • Pistole
  • Reinigungsmittel
  • Terrassen- / Flächenreinige
  • Multi Jet-Strahlroh mit Regulierungstasten & LCD-Display
  • Pistole
  • Hochdruckschlauch
  • Dreckfräse mit rotierendem Punktstrahl
  • Pistole
  • Dreckfräse
  • Sprühlanze
  • Terrassen- / Flächenreiniger
  • Pistole
  • Spritzdüse
  • Metallpumpe
  • Schlauchtrommel
  • Lanze
  • Pistole
  • Schlauch
  • rotierende Düse
  • Turbodüse
  • Dreckfräse
  • Hochdrucklanze
  • Hochdruckschlauch
  • Terrassen- / Flächenreiniger
  • Pistole
  • Turbodüse
  • Lanze mit Düse
  • Reinigungsaufsatz mit Düse
Wasserfilter
Auto-Stop-System
PKW-Reinigung möglich
Inkl. Rollen
Inkl. Reinigungsmittelbehälter
Maße 46 x 33 x 67 cm 28 x 17.6 x 44 cm 26 x 30 x 71 cm 31.5 x 30 x 82 cm 25 x 21 x 47 cm 33 x 24 x 80 cm 47 x 24 x 24 cm
Gewicht 17.6 kg 4 kg 6.2 kg 7.1 kg 6 kg 6.5 kg 6.4 kg
Vor- und Nachteile
  • ideal für häufige Einsätze
  • LCD-Display und Tasten zur Druck- und Reinigungsmittelregulierung
  • bequemer Wechsel der Strahlart
  • leicht und bequem zu transportieren, dank Tragegriff
  • großzügiger Kabelhaken zur ordentlichen Verstauung des Kabels
  • ideal für gelegentliche Einsätze
  • einfache Druckregulierung direkt an der Düse
  • robuste Aluminium-Pumpe
  • ergonomisches Design
  • Aluminiumpumpe bietet eine zuverlässige Leistung
  • bequeme und effiziente Lagerung des Schlauchs
  • einfache Anwendung
  • klein & kompakt, dadurch sehr platzsparend
  • ideal für den mobilen Einsatz
  • inkl.Handgriff und Kabelhalterug
  • umfangreiches Zubehör
  • seitliche Kabelhalterung
  • lässt sich einfach transportieren
  • seitige Kabelaufwicklung möglich
  • Kunststoffgehäuse ist robust & langlebig
  • dank seinem geringen Gewicht sind keine Rollen nötig
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Kärcher K 7 Full Control Plus Home
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • ideal für häufige Einsätze
  • LCD-Display und Tasten zur Druck- und Reinigungsmittelregulierung
  • bequemer Wechsel der Strahlart
Bestseller 1)
Kärcher K 2 Basic
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • leicht und bequem zu transportieren, dank Tragegriff
  • großzügiger Kabelhaken zur ordentlichen Verstauung des Kabels
  • ideal für gelegentliche Einsätze
Nilfisk C 120.7
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • einfache Druckregulierung direkt an der Düse
  • robuste Aluminium-Pumpe
  • ergonomisches Design
Husqvarna PW 125
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Aluminiumpumpe bietet eine zuverlässige Leistung
  • bequeme und effiziente Lagerung des Schlauchs
  • einfache Anwendung
Preistipp 1)
Einhell TC-HP 1334
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • klein & kompakt, dadurch sehr platzsparend
  • ideal für den mobilen Einsatz
  • inkl.Handgriff und Kabelhalterug
Deuba kompakt
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • umfangreiches Zubehör
  • seitliche Kabelhalterung
  • lässt sich einfach transportieren
Makita HW 101
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • seitige Kabelaufwicklung möglich
  • Kunststoffgehäuse ist robust & langlebig
  • dank seinem geringen Gewicht sind keine Rollen nötig

Die besten Hochdruckreiniger 2018

Alles, was Sie über unseren Hochdruckreiniger Test wissen sollten

Auf der Suche nach einem guten Hochdruckreiniger werden Sie bei dem Hersteller Kärcher fündig.

Hochdruckreiniger werden oft als Flächenreiniger, Terrassenreiniger oder auch als Hochdruckpistole bezeichnet. Meist besitzen sie einen Wasseranschluss und pumpen das Wasser unter einem Druck durch die Düsen Pistole. Dadurch können Sie schließlich Verschmutzungen auf unterschiedlichen Untergründen säubern. Es gibt jedoch auch einige Hochdruckreiniger ohne Wasseranschluss und mit Wassertank. Die Hochdruck Reiniger eignen sich für viele verschiedene Bereiche. Hiermit können Sie beispielsweise Garagen oder Kraftfahrzeuge reinigen. Doch auch für Renovierungen und Sanierungen sind Hochdruckreiniger sehr gut geeignet. Vor der Verwendung müssen Sie jedoch einen passenden Hochdruckreiniger finden und erwerben. Dabei gibt es diverse unterschiedliche Hochdruckreiniger von verschiedenen Marken. Die Auswahl reicht vom Lavor Hochdruckreiniger Lavor Superwash 160 über die Top Craft Hochdruckreiniger und King Craft Hochdruckreiniger bis hin zu den Kärcher Hochdruckreinigern mit Dreckfräse. Ein guter Hochdruckreiniger sollte schließlich im Hinblick auf viele Aspekte überzeugen können. Ratsam ist es, sich in einem Hochdruckreiniger Test 2016, 2017 oder 2018 genauer zu informieren. Unter Umständen kann zusätzlich ein Preisvergleich hilfreich sein. Die wichtigsten Informationen zum Thema haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Arten von Hochdruckreinigern

Hochdruckreiniger sind auf dem Markt in drei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Zum einen gibt es den Benzin Hochdruckreiniger. Dieser wird mithilfe einer Hochdruck Pumpe betrieben. Hierbei wird der Wasserstrahl mit Hochdruck auf die entsprechende Fläche gestrahlt. In der Regel bietet ein solcher Benzin Hochdruckreiniger eine ziemlich hohe Leistung. Allerdings stößt ein Hochdruckreiniger mit Benzinmotor Abgase aus, sodass diese Variante nicht besonders umweltfreundlich ist. Zum anderen gibt es die elektrisch betriebenen Hochdruckreiniger, wie beispielsweise den Kärcher K7 Hochdruckreiniger “Kärcher K7 Premium Home”, den Kärcher K5 Hochdruckreiniger “Kärcher K5 Compact Hochdruckreiniger” sowie den “Bosch Aquatak 10 Hochdruckreiniger”. Ein elektrisch betriebener Hochdruckreiniger wird durch ein Kabel mit einer Steckdose verbunden und erhält somit die notwendige Energie direkt aus der Steckdose. Da dieser Hochdruckreiniger keine Abgase ausstößt, ist er nicht nur für den Außenbereich, sondern ebenso für den Innenbereich geeignet. Im Vergleich zu einem Benzin Hochdruckreiniger bietet ein elektrisch betriebener Hochdruckreiniger jedoch eine geringere Leistung. Als Alternative gibt es schließlich den Akku Hochdruckreiniger. Für den Einsatz dieses Druckreinigers ist weder Benzin noch ein Kabel notwendig. Dafür ist hingegen ein Akku erforderlich. Dadurch kann ein mobiler Hochdruckreiniger mit Akku ein wenig schwerer sein als der elektrisch betriebene Druckreiniger. Zudem hält ein mobiler Hochdruckreiniger mit Akku normalerweise eine geringere Leistung als ein mobiler Hochdruckreiniger mit Benzin bereit. Vorteilhaft ist jedoch, dass der Akku Reiniger umweltfreundlicher ist.

Vor- und Nachteile verschiedener Hochdruckreiniger-Arten

Im Großen und Ganzen punktet jede Hochdruckreiniger-Art durch verschiedene Aspekte. Doch auch Nachteile sind bei jeder Variante vorhanden. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf die positiven und negativen Aspekte abwägen. Hierbei kann die folgende Übersicht hilfreich sein.

Hochdruckreiniger-Art Vorteile Nachteile
Benzin Hochdruckreiniger
  • hohe Leistung
  • mobil einsetzbar
  • umweltschädlicher
  • meist teurer
  • nur für den Außenbereich geeignet
  • aufwendige Wartungen erforderlich
Elektrischer Hochdruckreiniger
  • meist günstiger
  • Dauerbetrieb möglich
  • für den Einsatz im Innenbereich geeignet
  • umweltfreundlicher
  • geringere Leistung
  • vom Netzstrom abhängig
Akku Hochdruckreiniger
  • kein Benzin notwendig
  • kein Kabel vorhanden
  • mobil einsetzbar
  • für den Einsatz im Innenbereich geeignet
  • umweltfreundlicher
  • geringere Leistung
  • begrenzte Akkulaufzeit

Die wichtigsten Kaufkriterien für Hochdruckreiniger

Hochdruckreiniger können Sie, genau wie Dampfreiniger oder andere Reinigungsgeräte, in unterschiedlichen Shops erhalten. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit, in dem einen oder anderen Online Shop ein passendes Gerät zu finden. In diesem Fall sollten Sie nicht nur die Preise der entsprechenden Reiniger, sondern ebenso die Kosten für den Versand einplanen. Alternativ können Sie einen Hochdruckreiniger in einem lokalen Geschäft, wie beispielsweise in einem lokalen Baumarkt erwerben. Erhältlich sind Hochdruckreiniger von Kärcher oder anderen Marken beispielsweise bei Bauhaus oder Hornbach. Doch auch manch ein Discounter, wie zum Beispiel Aldi oder Lidl, hält ab und an einen Hochdruckreiniger bereit. Vor dem Kauf sollten Sie sich bestenfalls sorgfältig in einem Hochdruckreiniger Test 2016, 2017 oder 2018 über die einzelnen Modelle informieren. In einem solchen Hochdruckreiniger Test können Sie sich die Testberichte durchlesen und sich einen Hochdruckreiniger Vergleichssieger oder die entsprechende Empfehlung anschauen. Darüber hinaus kann es hilfreich sein, sich die Erfahrungsberichte und Kundenrezensionen der einzelnen Geräte anzusehen. In diesen werden Sie nämlich eine Auskunft über die Erfahrungen der bisherigen Kunden bekommen können. Letztendlich sollten Sie jedoch ein Gerät aussuchen, der zu Ihrem Einsatzzweck sowie zu Ihren Anforderungen passt, egal ob der Hochdruckreiniger von Bosch oder einer anderen Marke ist.

Druck

Der Druck ist in einem Hochdruckreiniger Test meist ein wichtiges Kriterium. Wie viel Bar notwendig sind, richtet sich dabei vor allem nach dem Einsatzzweck. Möchten Sie den Hochdruckreiniger günstig erwerben, müssen Sie normalerweise mit einem geringeren Druck rechnen. Denn Modelle, die Sie günstig kaufen können, bieten oft lediglich einen Druck von 80 Bar bis 110 Bar. Hochdruckreiniger der Mittelklasse erreichen hingegen meist einen Arbeitsdruck zwischen 150 Bar bzw. 160 Bar und 200 Bar. Es gibt jedoch ebenso Geräte, die einen Druck von beispielsweise 140 Bar, 250 Bar, 300 Bar oder 500 Bar bereithalten. Profi Hochdruckreiniger bieten sogar häufig einen maximalen Druck von 1.000 Bar oder mehr. Des Weiteren sollten Sie auf die Druckregelung achten. Es ist nämlich sehr vorteilhaft, wenn Sie den Druck an die entsprechende Fläche anpassen können. Der Kärcher K4 Hochdruckreiniger “Kärcher K4 Full Control” sowie der Kärcher K3 Hochdruckreiniger “Kärcher K3 Full Control Home T350” sind beispielsweise mit jeweils drei Druckstufen ausgestattet.

Wasserfördermenge

Die Wasserfördermenge kann das Reinigungsergebnis beeinflussen. Deshalb ist es ratsam, in einem Hochdruckreiniger Test auch einen Blick auf die Wasserfördermenge zu werfen. Sofern der Terrassenreiniger eine hohe Wasserfördermenge bereithält, können Sie große Düsen verwenden. Falls die Bodenreinigungsmaschine lediglich eine geringe Wasserfördermenge bietet, benötigen Sie häufig eine kleine Düse.

Wassertemperatur

Vor dem Hochdruckreiniger kaufen sollten Sie sich entscheiden, ob Sie einen Kaltwasser oder einen Heißwasser Hochdruckreiniger nutzen möchten. Profi Hochdruckreiniger stellen oftmals Heißwasser Hochdruckreiniger dar. Diese Reinigungsgeräte können das Wasser erhitzen und bieten häufig eine höhere Leistung. Andererseits gibt es die Kaltwasser Geräte, wie beispielsweise der Bosch Hochdruckreiniger “Bosch AQT 37-13”. In einem solchen Gerät können Sie manuell warmes Wasser einfüllen. Meist sind Kaltwasser Hochdruckreiniger günstiger als Heißwasser Hochdruckreiniger. Möchten Sie jedoch einen solchen Kaltwasser bzw. Warmwasser Hochdruckreiniger kaufen, sollten Sie auf die maximale Wassertemperatur achten. Die maximale Zulauftemperatur des Kärcher K5 Premium Home Modells liegt beispielsweise bei 40° C. Andere Modelle, wie zum Beispiel das Kärcher K7 Premium Full Control Home Modell, bieten hingegen eine maximale Zulauftemperatur von 60° C.

Qualität

Ein Hochdruckreiniger Vergleichssieger sollte selbstverständlich eine hohe Qualität besitzen. Deshalb sollte die Bodenreinigungsmaschine aus hochwertigen Materialien bestehen. Wichtig ist zudem, dass der Hochdruckreinigerschlauch durch ein Stahlgewebe verstärkt ist.

Handhabung

Bezüglich der Handhabung sollten Sie überprüfen, wie einfach Sie das Reinigungsgerät an dem Wasserzulauf anschließen können und wie schnell Sie die Aufsätze wechseln können. Darüber hinaus spielen das Gewicht sowie die Maße eine große Rolle, sofern Sie den Hochdruckreiniger transportieren möchten. Dazu sollten Sie sich schließlich die Bedienung und die Griffe des Geräts genauer anschauen. Manche Geräte sind zum Beispiel mit Tragegriffen ausgestattet. Beispielsweise ist der Kärcher K5 Compact Hochdruckreiniger mit einem Teleskopgriff versehen.

Zubehör

Viele Hochdruckreiniger werden mit unterschiedlichem Zubehör angeboten. Dabei benötigen Sie für verschiedene Tätigkeiten unterschiedliche Düsen und Bürsten. Deshalb ist es sinnvoll, den Lieferumfang genauer unter die Lupe zu nehmen. Wichtige Zubehörteile sind unter anderem rotierende Bürsten, Universalbürsten, Flächenbürsten, Kraftschrubber, Schaumdüsen sowie Schläuche. Darüber hinaus können auch Unterbodenreiniger sowie Felgenwaschbürsten nützlich sein. Der “Bosch AQT 45-14X” wird zum Beispiel mit einer rotierenden Bürste, einer Schaumdüse, einem Flächenreiniger, einer Variodüse, einem Hochdruckschlauch, einer Hochdruckpistole und einer 90°-Düse angeboten.

Werden Hochdruckreiniger zur Miete angeboten?
Durch die Hochdruckreinigung können Sie verschiedene Flächen von Verschmutzungen befreien. Dennoch ist es nicht immer erforderlich, einen teuren Hochdruckreiniger zu kaufen. Stattdessen bieten zum Beispiel viele Baumärkte diese Reinigungsgeräte zur Miete an. Doch auch beim Fachhandel lassen sich die Hochdruckreiniger häufig mieten. Zudem haben Sie die Möglichkeit, online nach einem passenden Leih-Gerät Ausschau zu halten. Alternativ können Sie sich nach einem möglichst günstigen Modell umschauen. Sofern Sie den Hochdruckreiniger nur sehr selten nutzen, kann es sich nämlich durchaus lohnen, den Hochdruckreiniger billig und gebraucht zu erwerben.

Die beliebtesten Hochdruckreiniger-Marken und Hersteller

Bevor Sie einen Hochdruckreiniger kaufen, sollten Sie sich am besten die verschiedenen Hochdruckreiniger Angebote genauer anschauen. Beliebt sind vor allem die Kärcher Hochdruckreiniger. Doch auch die Bosch Hochdruckreiniger, die Kränzle Hochdruckreiniger, die Nilfisk Hochdruckreiniger sowie die Lavor Hochdruckreiniger sind ziemlich bekannt. Daneben gibt es noch eine Menge weiterer Druckreiniger-Hersteller, wie beispielsweise Top Craft, King Craft, Einhell, Makita, Güde, Stihl, Mannesmann, Duro, Oertzen, Black und Decker sowie Parkside. Nachfolgend stellen wir schließlich drei der bekanntesten Hochdruckreiniger-Marken vor.

Kärcher

Bei Kärcher können Sie diverse Reinigungsgeräte entdecken. Unter anderem gehören hierzu eine Menge Kärcher Hochdruckreiniger Die Auswahl reicht vom Kärcher K2 Hochdruckreiniger “Kärcher K2 Basic” bis hin zum Kärcher K7 Premium Full Control Plus Home Modell, welches einen Druck von bis zu 180 Bar bietet. Doch auch mehrere Industrie Hochdruckreiniger gibt es bei Kärcher. Daneben können Sie hier beispielsweise Dampfreiniger, Staubsauger, Kehrmaschinen, Hartbodenreiniger, Teppichreiniger sowie die eine oder andere Scheuersaugmaschine entdecken.

Nilfisk

Nilfisk Alto bzw. Nilfisk gehört weltweit zu den Marktführern im Bereich Profi Reinigungsgeräte. Zum Produktportfolio gehören unter anderem verschiedene Nilfisk Hochdruckreiniger. Angeboten werden sowohl mobile und stationäre Hochdruckreiniger als auch Benzin Hochdruckreiniger. Daneben hält Nilfisk viele weitere Reinigungsgeräte, wie beispielsweise Nasssauger sowie die eine oder andere Kehrmaschine, bereit.

Kränzle

Das Unternehmen Kränzle wurde 1974 gegründet. Inzwischen gilt es als einer der Qualitätsführer im Bereich Hochdruckreiniger. Dabei gibt es viele unterschiedliche Kränzle Hochdruckreiniger. Hierzu gehören Benzin und stationäre Hochdruckreiniger sowie Heißwasser und Kaltwasser Hochdruckreiniger. Doch auch Industriestaubsauger sowie Handkehrmaschinen hält Kränzle bereit.

Fazit

Möchten Sie einen Hochdruckreiniger erwerben, sollten Sie sich als erstes für eine Art entscheiden. Zur Auswahl stehen Benzin Hochdruckreiniger, elektrisch betriebene Hochdruckreiniger sowie Akku Hochdruckreiniger. Die Benzin Hochdruckreiniger bieten eine hohe Leistung, sind jedoch umweltschädlicher. Die elektrisch betriebenen sowie die Akku Geräte sind hingegen mit einer geringeren Leistung ausgestattet. Dafür sind diese umweltfreundlicher und für den Innenbereich geeignet. Sobald Sie sich für eine Art entschieden haben, sollten Sie sich die weiteren Aspekte anschauen. In einem Hochdruckreiniger Vergleich sind vor allem der Druck, die Wasserfördermenge, die Wassertemperatur, die Qualität, die Handhabung sowie das Zubehör entscheidend. Welches Gerät letztendlich als bester Hochdruckreiniger für Sie geeignet ist, hängt vor allem von dem jeweiligen Anwendungszweck ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus