Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fritteuse Test 2020

Empfehlenswerte Fritteusen im Überblick

Vergleichssieger
Tefal FR8040 Oleoclean Pro Inox
Bestseller
DeLonghi F 28.311.W1 Rotofritteuse
Moulinex AM3021 Super Uno
Princess XL 182020
ProfiCook PC-FR 1038
COSORI 817915026540
Preistipp
Tefal FF1631
Modell*
Tefal FR8040 Oleoclean Pro Inox DeLonghi F 28.311.W1 Rotofritteuse Moulinex AM3021 Super Uno Princess XL 182020 ProfiCook PC-FR 1038 COSORI 817915026540 Tefal FF1631
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
2828 Bewertungen
3542 Bewertungen
467 Bewertungen
7968 Bewertungen
282 Bewertungen
211 Bewertungen
1185 Bewertungen
Leistung 2.300 Watt 1.800 Watt 1.800 Watt 1.500 Watt 3.000 Watt 1.500 Watt 1.900 Watt
Fettfüllmenge 3.5 Liter 1.2 Liter 2 Liter nicht benötigt 5 Liter nicht benötigt 2.1 Liter
Fassungsvermögen 1.2 kg 1 kg 1.4 kg 1.5 kg 1 kg 3.5 kg 1.2 kg
Gehäusematerial Edelstahl Kunststoff Kunststoff Kunststoff Edelstahl Kunststoff Kunststoff
Herausnehmbarer Korb
Thermostat
Digitaler Timer
Spülmaschinengeeignet
Ölfilter nicht benötigt nicht benötigt
Maße 46 x 39 x 35 cm 36 x 31 x 24 cm 40 x 27.5 x 28 cm 38 x 34 x 33 cm 36 x 35 x 23.5 cm 31 x 28 x 28 cm 38 x 34 x 28 cm
Gewicht 1 kg 3.4 kg 5 kg 5 kg 3.2 kg 4.6 kg 4.4 kg
Vor- und Nachteile
  • Thermogriffe
  • leicht zu reinigen
  • Öl-/Fett-Filterung ermöglicht Wiederverwendung
  • rotierender Frittierkorb für 50 % weniger Öl
  • Cool-Touch-Aussenwände
  • gute Hitzeübertragung
  • Thermogehäuse
  • automatische Deckelöffnung
  • ölfreie Frittierung
  • rutschfester Stand
  • Cool-Touch-Griff
  • Geruchs- und Fettdunstfilter
  • Sichtfenster im Deckel
  • Überhitzungsschutz
  • BPA-frei
  • großes Fassungsvermögen
  • inkl. Rezeptheft
  • integriertes Auffangsieb für Frittierreste
  • 2 große Griffe vereinfachen Transport
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Tefal FR8040 Oleoclean Pro Inox
  • Thermogriffe
  • leicht zu reinigen
  • Öl-/Fett-Filterung ermöglicht Wiederverwendung
Erhältlich bei
Bestseller 1)
DeLonghi F 28.311.W1 Rotofritteuse
  • rotierender Frittierkorb für 50 % weniger Öl
  • Cool-Touch-Aussenwände
Erhältlich bei
Moulinex AM3021 Super Uno
  • gute Hitzeübertragung
  • Thermogehäuse
  • automatische Deckelöffnung
Erhältlich bei
Princess XL 182020
  • ölfreie Frittierung
  • rutschfester Stand
  • Cool-Touch-Griff
Erhältlich bei
ProfiCook PC-FR 1038
  • Geruchs- und Fettdunstfilter
  • Sichtfenster im Deckel
  • Überhitzungsschutz
Erhältlich bei
COSORI 817915026540
  • BPA-frei
  • großes Fassungsvermögen
  • inkl. Rezeptheft
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Tefal FF1631
  • integriertes Auffangsieb für Frittierreste
  • 2 große Griffe vereinfachen Transport
Erhältlich bei

Die besten Friteusen 2020

Alles, was Sie über unseren Friteuse Vergleich wissen sollten

Die beliebtesten Friteusen (z.B. von DeLonghi) arbeiten geschlossen.
Mit einer Friteuse können sich nicht nur schmackhafte Pommes zubereitet werden, sondern auch zahlreiche andere Lebensmittel lassen sich frittieren. Auch Fleisch, wie beispielsweise Hühnchen, kann in einer Friteuse mit einer krossen Panade versehen werden. Zudem schmecken so manche Gemüsesorten aus der Friteuse zubereitet ebenfalls besonders delikat. Im Friteuse Test werden einige der bekanntesten Modelle und beliebtesten Hersteller vorgestellt. Gibt es eine beste Friteuse? Diese Frage lässt sich aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Geräte nicht ohne weiteres beantworten. Allerdings gibt es beispielsweise die Kaltzonen-Friteuse, die besonders ölsparend und bekömmlich arbeitet. Weitere Friteuse Arten werden nachfolgend vorgestellt.

» Mehr Informationen

Friteuse Arten

Wer besonders wenig Platz hat, kann aber beispielsweise auf eine Mini-Friteuse zurückgreifen. Sie kann platzsparend aufbewahrt werden und liefert dennoch ein gutes Ergebnis. Einige Modelle sind als Friteuse ohne Fett erhältlich. Das bedeutet, dass beim frittieren kein Fett eingesetzt werden muss, sondern die Geräte unter anderem mit Heißluft arbeiten. Als Alternative gibt es die Gas Friteuse. Auch hier wird bei einigen Modellen wenig Fett benötigt, um die Lebensmittel kross zubereiten zu können. Es sind aber auch Modelle erhältlich, die als Gastro Friteuse ausgelegt sind. Bezeichnend für diese Modelle ist vor allem das große Platzangebot im Inneren, sodass eine größere Menge verschiedener Lebensmittel in gleich mehreren Kammern zubereitet werden können.

» Mehr Informationen

Meist gibt es diese Friteuse für den gastronomischen Bedarf auch als Heißluftfriteuse. Im Friteuse Test schneiden Geräte der Marken Tefal, Philips, Moulinex, Klarstein, Bartscher, De’Longhi, Tristar, Clatronic, Princess Quigg, Siemens sowie Bosch gut ab. Wichtig bei der Kaufentscheidung ist aber nicht nur der Name, sondern auch die Funktionalität. Eine gute Friteuse lässt sich beispielsweise einfach säubern. Das Friteuse Reinigen geht aber meist besonders schnell, da die einzelnen Ölbehälter bei nahezu allen Geräten einfach entnommen und im Geschirrspüler gereinigt werden können. Besonders praktisch ist die Reinigungsfunktion bei der Tefal ActiFry. Doch auch andere Modelle der Tefal Friteuse schneiden bei den Erfahrungen der Kunden gut ab. Die Erfahrungsberichte bescheinigen auch der Philips Friteuse oder der Moulinex Friteuse eine einfache Reinigung im Friteuse Test .

Friteuse Art Vorteile Nachteile
Heißluftfriteuse
  • arbeitet mit Heißluft
  • kommt ohne Fett aus
  • auch als Edelstahl Gerät erhältlich
  • oft preisintensiv
Kaltzonen-Friteuse
  • wenig Fett zum Frittieren benötigt
  • kein Verbrennen des Öles und damit keine Geschmacksverfälschung möglich
  • verschiedene Größen (z.B. 3 Liter)
  • umständliche Reinigung
Mini-Friteuse
  • besonders praktisch
  • es wird nur wenig Öl benötigt
  • kleine Friteuse, daher platzsparend in der Aufbewahrung
  • begrenzter Platz im Behälter
Gas Friteuse
  • häufig als Gatro Friteuse im Einsatz
  • arbeitet energiesparend
  • schnelles Erhitzen möglich
  • auch in groß erhältlich (z.B. mit 5 Liter)
  • Gas muss besorgt und angeschlossen werden
Panade für Frittiertes:
Vor allem Fleisch lässt sich besonders gut in der Friteuse zubereiten. Noch schmackhafter wird es, wenn eine entsprechende Panade um das Fleisch gelegt wurde. Diese kann, in Abhängigkeit von der persönlichen Geschmacksrichtung, variieren. Einige Nutzer mögen die Ummantelung besonders kross, andere wiederum eher weich und würzig. Die meisten Panaden haben allerdings eins gemeinsam: Sie bestehen aus Mehl und etwas Eiklar. Alle weiteren Zutaten können ganz nach Belieben miteinander vermischt und das zu frittierende Lebensmittel darin gewälzt werden. Im Anschluss wird dann das Fleisch in die Friteuse zum Ausbacken gegeben.

Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Friteuse

Wonach entscheidet sich, welche Friteuse gekauft wird? Gibt es eine beste Friteuse? Für das Friteuse Kaufen sind verschiedene Parameter entscheidend. Dabei geht es nicht nur um das beste Angebot in Bezug auf den Preis, sondern auch um die passenden Leistungsmerkmale. Einige Modelle sind besonders günstig zu haben. Dazu zählen beispielsweise weniger bekannte Hersteller und kleinere Geräte. Sie haben allerdings oft den Nachteil, dass ihre Friteuse in ihren Leistungsmerkmalen stark eingeschränkt ist und beispielsweise über keinen separaten Pommes Filter verfügt. Welche Kriterien noch für den Kauf entscheidend sein können, zeigt der Friteuse Test 2020. Hier wurde zwar kein eindeutiger Friteuse Vergleichssieger gekürt, aber es gibt zahlreiche Erfahrungsberichte die zeigen, mit welchen Geräten das Frittieren besonders gut klappt.

» Mehr Informationen

Marke

Die Marke ist auch beim Kauf einer Friteuse nicht unerheblich. Dabei haben vor allem bekannte Hersteller mit einer guten Reputation Vorteile. Sie haben nämlich Erfahrungen bei den verschiedenen Haushaltsgeräten und können daher ein vielseitiges Angebot offerieren. Namenhafte Geräte gibt es beispielsweise als Philips Friteuse oder als Moulinex Friteuse. Vor allem die Tefal ActiFry kommt bei den Kunden gut an, da sie fettfrei arbeitet. Den Frittiertopf mit Öl gibt es hier nicht. Stattdessen kommt das Gerät mit einer sehr geringen Menge Friteusenfett aus. Das ist nicht nur gesünder, sondern bringt auch einen unverfälschten Geschmack, wie die Testberichte zeigen.

Auch offene Friteusen-Modelle (z.B. von Tristar) werden angeboten.

Verwendete Materialien

Die Friteusen sind meist aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Dabei hat Edelstahl den Vorteil, dass er sich besonders einfach reinigen lässt. Das kommt auch einem erhöhten Bedienkomfort zugute. Auch der Friteusenkorb wird meist aus Edelstahl gefertigt, da das Material die Wärme besonders gut leitet und das heiße Öl und Schmutzrückstände weniger anhaften.

Preise

Auch bei den Geräten zum Frittieren variieren die Preise sehr stark. Einige Modelle gibt es bereits besonders billig und andere wiederum im höheren Preissegment. Vor dem Kauf empfiehlt sich daher ein Preisvergleich, denn nur so lassen sich die Geräte günstig kaufen. Es gibt sie beispielsweise zu Vorteilspreisen im Internet. Dabei haben Händler, wie Aldi, Lidl, Saturn, Media Markt oder andere Fachmärkte eine besonders große Auswahl. Bei einem deutlich höheren Preis liegt die Friteuse für Gastronomie, denn sie ist als Profi Friteuse ausgelegt und verfügt über deutlich mehr Leistungspotenzial. Daher sind diese Geräte meist auch um einiges größer und wahlweise als Doppel Friteuse erhältlich. Das spiegelt sich auch im Preis wider.

Fazit im Friteuse Test

Die Friteusen gibt es nicht nur von verschiedenen Herstellern, sondern auch in einer ebenso vielfältigen Geräteauswahl. Dabei ist für jeden Geschmack und für jeden Platzbedarf etwas dabei. Für Single-Haushalte reicht beispielsweise eine Mini-Friteuse. Diese kann platzsparend aufgebaut werden, hat aber auch nur einem begrenzten Frittierkorb. Größere Modelle bieten hier deutlich mehr Platz, um verschiedene Lebensmittel frittieren zu können. Um den Fokus auf die Gesundheit zu legen, verzichten einige Friteusen mittlerweile sogar auf große Fettmengen oder arbeiten gänzlich ohne Fett. Hier werden die Lebensmittel mittels Heißluft gegart und erhalten eine ebenso krosse Außenhaut, wie beispielsweise Lebensmittel, die im Öl frittiert worden sind.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus