1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haare selber schneiden – 6 Tipps & Tricks

Haare selber schneiden – 6 Tipps & Tricks

Ein neuer Haarschnitt muss her, aber der Friseur Ihres Vertrauens hat keinen Termin frei? Kein Problem. Dann müssen Sie zur Schere greifen und Ihre Haare selber schneiden. Wir verraten Ihnen, wie es geht.

Haare selber schneiden ist möglich

Vielen graut es davor, sich selbst einen neuen Haarschnitt zuzulegen. Kein Wunder. Schließlich ist man den Umgang mit der Schere nicht gewöhnt und überlässt das Haareschneiden lieber dem Profi. Andere sind dahingegen etwas mutiger und vertrauen voll und ganz auf ihr Talent. Sei es aus Experimentierfreude, aus Geldmangel oder aufgrund eines fehlenden Termins: Wer auf den Gang in den Friseursalon verzichtet, stellt schnell fest, dass Haare selber schneiden gar nicht so schwer ist.

Am besten mit einfachen Frisuren anfangen

Damit der erste Haarschnitt in Eigenregie nicht in einem Fiasko endet, empfiehlt es sich, erst einmal klein anzufangen. Völlig egal, ob Sie kurze Haare, schulterlange Haare oder lange Haare haben. Direkt mit den neuesten Frisurentrends zu starten, ist etwas gewagt. Die neue Frisur sollte leicht zu schneiden sein und Sie am Anfang nicht überfordern. Tasten Sie sich langsam an Ihre neue Frisur heran. Denn letztendlich sind es Ihre Haare, die darunter leiden, wenn es nicht klappt. Fehler, die Sie beim Haare selber schneiden machen, wachsen zwar mit der Zeit raus, aber es ist allgemein bekannt, wie lange das dauert. Mit unseren Tipps und Tricks gelingen Ihnen schöne Damenfrisuren, Männerfrisuren und Kinderfrisuren. Wenn Sie mögen, können Sie anschließend auch noch Ihre Haare färben. Mit ein bisschen Übung können Sie sich dann auch an Trendfrisuren, an einen Stufenschnitt oder an eine Pony Frisur wagen.

Haare selber schneiden – eine Anleitung

Sie wollen sich selbst mit einem neuen Haarschnitt in Eigenregie verwöhnen oder möglicherweise auch Ihrem Kind oder Mann die Haare kürzen. Dann ist der Gang zum Friseur nicht immer unbedingt nötig. Simple Schnitte bekommen Sie durchaus auch selbst hin, wenn Sie folgende Anleitung beachten:

Tipp 1: Das richtige Werkzeug

Ja, Haare selber schneiden ist möglich. Es setzt jedoch voraus, dass Sie mit dem richtigen Werkzeug ausgestattet sind. Nagelscheren, Küchenscheren etc. sind ein No-Go. Stattdessen sollte hier eine professionelle Friseurschere oder Effilierschere zum Einsatz kommen. Des Weiteren benötigen Sie einen Kamm. Je nachdem was Sie vorhaben, können auch ein Haarschneider, eine Haarschneidemaschine, ein Langhaarschneider, ein Lockenstab von Babyliss, ein Glätteisen, ein Barttrimmer oder ein Bartschneider von Nutzen sein.

Tipp 2: Keep it simple!

Denken Sie daran: Nicht übermütig werden! Gerade wer seine Haare wachsen lassen möchte und sehr an ihnen hängt, kann sonst böse Überraschungen erleben. Ist tatsächlich einmal etwas danebengegangen und guter Rat teuer, so sollten Sie sich an einen Friseur in Ihrer Nähe wenden. Eventuell existiert auch ein mobiler Friseur, der zu Ihnen nachhause kommen kann, um zu retten, was zu retten ist. Da der Friseur eine Ausbildung abgeschlossen hat, weiß er vermutlich, was zu tun ist, um das bestmögliche aus dem verpatzten Schnitt zu machen. Er wird Ihre Haare stylen und dafür sorgen, dass Sie wieder beruhigt in den Spiegel schauen können.

Tipp 3: Spitzen und Spliss schneiden

Auf die Frage „Wie schnell wachsen Haare?“ gibt es keine pauschale Antwort. Dies ist von Person zu Person verschieden, hängt jedoch auch davon ab, wie gesund die Haare sind. Damit Ihre Haare schneller wachsen, ist es also nötig, dass Sie regelmäßig die Spitzen schneiden. Am besten funktioniert dies bei Kurzhaarfrisuren und bei Frisuren mittellang, wenn die Haare in Strähnen eingeteilt und gezwirbelt werden. Die dabei herausstehenden Härchen werden mit der Schere weggeschnitten. Die Haarspitzen von Langhaarfrisuren werden übrigens am besten über Kopf geschnitten.

Tipp 4: Stufenschnitt selber scheiden

Mit unserer Haare selber schneiden Anleitung, können Sie sich auch an etwas gewagtere Frisuren trauen. Um Ihren ersten Stufenschnitt auszuführen, sollten Sie Ihre Haare am obersten Punkt des Kopfes in einem Zopf straff zusammenbinden. Ziehen sie den Pferdeschwanz nun vor einem Spiegel nach oben und halten Sie das Stück, das abzuschneiden ist, zwischen Ihren Fingern fest. Nun sollten mindestens fünf Zentimeter abgeschnitten werden, damit die Stufen in mittellangem Haar sichtbar sind. Bei langem Haar darf es durchaus noch mehr sein. Im Anschluss müssen die Spitzen noch ein wenig ausgedünnt werden, indem Sie vertikal einige Millimeter in den Zopf hineinschneiden. Dadurch werden harte Kanten vermieden.

Tipp 5: Pony schneiden

Wenn Sie Ihren Pony selber schneiden möchten, gibt es ebenfalls einige Tipps, die es zu befolgen gilt. Zunächst einmal wird unterschieden zwischen einem schrägen und einem geraden Pony. Machen Sie sich am besten einen Mittelscheitel und teilen Sie von jeder Seite des Mittelscheitels die Strähnen diagonal ab. Möchten Sie einen schrägen Pony selber schneiden, so halten Sie die längste Strähne der jeweiligen Ponypartie an die Nasenspitze und schneiden sie ab. Die anderen Strähnen werden anschließend im gewünschten Winkel nachgeschnitten.

Tipp
Einen geraden Pony sollten Sie am besten im trockenen Zustand schneiden. Die Stirnfransen werden dabei vorsichtig von unten abgeschnitten, also nicht horizontal, sondern vertikal.

Tipp 6: Welche Frisur passt zu mir?

Um herauszufinden, welche Frisuren zu Ihnen passen, können Sie selbständig im Internet oder in Zeitschriften recherchieren und sich inspirieren lassen. Dort finden Sie auch aktuell angesagte Männerfrisuren. Alternativ lassen Sie sich einfach in einem Haarstudio beraten. Zahlreiche Trendfrisuren, sind gar nicht so kompliziert zu schneiden, wie es auf den ersten Blick aussieht. Nach wie vor sind zum Beispiel Frisuren mit Pony sehr angesagt. Wer Pepp in seinem Look bringen möchte, kann durch freche Kurzhaarfrisuren für Abwechslung sorgen. Feminine Locken lassen sich mit einer Dauerwelle zaubern und Strähnen sind ein Dauerbrenner, wenn es um das Haare färben geht.

Unsere Tipps zum Haare selber schneiden auf einen Blick:

  • Richtiges Werkzeug
  • Auf einfache Schnitte setzen
  • Spitzen und Spliss zwirbeln oder über Kopf schneiden
  • Stufen mit Hilfe eines Pferdezopfes schneiden
  • Schrägen Pony im Winkel und geraden Pony von unten schneiden
  • Inspirationen für Frisurideen gibt es im Internet, in Zeitschriften, im Haarstudio oder auf der Straße

Sie sehen also, Haare selber schneiden ist kein Hexenwerk. Man benötigt lediglich ein bisschen Mut. Ob Frisuren mittellang, lang oder kurz. Alles ist möglich und gar nicht so schwer, wie es sich vielleicht zunächst anhört.

Hier ist es, wie mit vielen anderen Dingen auch: Je öfter Sie Ihre Haare selber schneiden, desto besser werden Sie darin.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,49 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © Africa Studio - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus