Fettflecken im Teppich – So verschwinden sie im Nu

Fettflecken im Teppich – So verschwinden sie im Nu

Für die meisten Hausfrauen ein echter Graus: Fettflecken im Teppich. Dabei lassen sich diese ganz einfach wieder entfernen. Wir verraten Ihnen, wie das geht.

Bei Fettflecken müssen Sie schnell handeln

Es gibt für alle Arten von Flecken die unterschiedlichsten Spezialmittel. Dabei müssen Sie diese gar nicht unbedingt kaufen. Denn viele Flecken bekommen Sie auch ohne die teuren Mittelchen und ohne Chemie heraus. So zum Beispiel Fettflecken auf dem Teppich. Kann ja durchaus mal vorkommen, dass etwas Öl oder Butter auf den hochwertigen Teppich kleckert. Dann sollten Sie schnell handeln. Denn lassen Sie den Fleck eintrocknen, werden Sie ihn nur sehr schwer wieder herausbekommen. Reagieren Sie hingegen schnell, können Ihnen folgende Hausmittel dabei helfen, die Fettflecken wieder aus Ihrem Teppich zu entfernen.

Hausmittel 1: Talkum

Für solche Gelegenheiten sollten Sie immer etwas Talkum zuhause haben. Dieses Puder gibt es in der Apotheke zu kaufen und ist gar nicht teuer. Wenn nun das Fett auf den Teppich getropft ist, dann bestreuen Sie es mit dem Puder und lassen es einwirken. Ruhig einen Tag lang, damit das Puder das Fett richtig aufnehmen kann. Anschließend müssen Sie den Fleck nur noch ausbürsten.

Tipp
Wenn noch Reste vorhanden sind, dann mit ein wenig Waschbenzin nachbehandeln. Sie werden sehen, dass der Fleck verschwindet und nicht mehr sichtbar ist.

Hausmittel 2: Mehl

Alternativ dazu können Sie aber auch ganz normales Mehl auf den Fettfleck geben. Auch dieses saugt das Fett sehr gut auf. Nach einer kurzen Einwirkzeit einfach wieder absaugen.

Hausmittel 3: Trockenshampoo

Trockenshampoo ist bekanntlich dafür da, um das Fett auf der Kopfhaut aufzusaugen. Warum sollte das dann also nicht auch bei normalem Fett klappen? Einfach auf den Fleck sprühen, einwirken lassen und absaugen oder mit einem Tuch aus dem Teppich reiben.

Hausmittel 4: Salzwasser

Ist der Fettfleck schon eingetrocknet, dann müssen Sie jedoch anders vorgehen. Dann müssen Sie den Fettfleck nämlich erst einmal einweichen. Rühren Sie dazu am besten eine Salzlauge an. Einfach etwas Salz in Wasser auflösen und anschließend mit einem Schwamm auf den Fleck auftragen. Im Anschluss daran können Sie dann Talkum, Mehl oder Trockenshampoo auf den Fleck auftragen, um die Fettflecken zu entfernen.

Wie Sie sehen, gibt es verschiedenen Möglichkeiten, Fettflecken aus Ihrem Teppich entfernen zu können. Oft helfen dabei simple Hausmittel wie Mehl oder Salzwasser. Wenn sich tatsächlich mal ein Fettfleck auf Ihren Teppich verirrt haben sollte, gilt es, schnell zu handeln! Nur so können Sie den Fleck auch wirklich wieder entfernen, ohne lästige Ränder im Teppich hinnehmen zu müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © DragonImages - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus