1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradlampe Test 2018

Empfehlenswerte Fahrradlampen im Überblick

Vergleichssieger
Lypumso LF-04/LR-01
Bestseller
BIGO LED
Büchel 51225460
YAMI Yi-018
Kingtop C1
Wasafire LED
Preistipp
Kamber Hollandrad-LED
Modell Lypumso LF-04/LR-01 BIGO LED Büchel 51225460 YAMI Yi-018 Kingtop C1 Wasafire LED Kamber Hollandrad-LED
Zum Angebot
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Leuchtmittel LED LED LED LED LED LED LED
Helligkeit / Leuchtstärke 60 lx 120 lm 10 - 40 lx 250 lm 40 lx 1.200 lm ca. 200 lm
Leuchtdauer 8 h 2 - 4 h 20 h 3 h - k.A. ca. 3 h
Leuchtmodi 1 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 4 Stk. 1 Stk. 3 Stk. 1 Stk.
Stromversorgung Akku Akku Akku Akku Dynamo Akku Batterie(n)
Wasserfest
Mit Rücklicht
Inkl. Halterung
Wiederaufladbar
Nach StVZO zugelassen
Gewicht 640 g 399 g 240 g 231 g 95 g 340 g 240 g
Vor- und Nachteile
  • einfache Montage
  • auch als Taschenlampe nutzbar
  • Halterung mit Gummiband, schont den Rahmen
  • besonders robustes Material
  • Batteriestatus wird angezeigt
  • inkl. USB-Ladekabel
  • optimale Fahrbahnausleuchtung, besonders lichtstark
  • Lenkerhalter mit Schnellbefestigung
  • inkl. USB-Kabel
  • stoßfest
  • wiederaufladbar per USB
  • besonders helles Licht
  • hellweißes Licht
  • auch für E-Bikes geeignet
  • inkl. Aluminiumhalterung und integriertem Frontreflektor
  • schlankes Design
  • einfache Bedienung
  • inkl. USB-Kabel und 3.000 mAh Akku
  • matt-chrom Farbkombination
  • Lampen sind mit jeweils 3 LED's ausgestattet
  • witterungsbeständig
Zum Angebot
Vergleichssieger 1)
Lypumso LF-04/LR-01
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • einfache Montage
  • auch als Taschenlampe nutzbar
  • Halterung mit Gummiband, schont den Rahmen
Bestseller 1)
BIGO LED
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • besonders robustes Material
  • Batteriestatus wird angezeigt
  • inkl. USB-Ladekabel
Büchel 51225460
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • optimale Fahrbahnausleuchtung, besonders lichtstark
  • Lenkerhalter mit Schnellbefestigung
  • inkl. USB-Kabel
YAMI Yi-018
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • stoßfest
  • wiederaufladbar per USB
  • besonders helles Licht
Kingtop C1
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • hellweißes Licht
  • auch für E-Bikes geeignet
  • inkl. Aluminiumhalterung und integriertem Frontreflektor
Wasafire LED
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • schlankes Design
  • einfache Bedienung
  • inkl. USB-Kabel und 3.000 mAh Akku
Preistipp 1)
Kamber Hollandrad-LED
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • matt-chrom Farbkombination
  • Lampen sind mit jeweils 3 LED's ausgestattet
  • witterungsbeständig

Die besten Fahrradlampen 2018

Alles, was Sie über unseren Fahrradlampe Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einer guten Fahrradlampe werden Sie bei dem Hersteller Sigma fündig.

Nur mit dem richtigen Fahrradlicht können Sie bei Dunkelheit sicher am Straßenverkehr teilnehmen. Die Lampe für das Fahrrad sorgt dafür, dass Sie die Fahrbahn deutlich sehen und von anderen Verkehrsteilnehmern ebenfalls rechtzeitig erkannt werden können. Mit einer Fahrradlampe vorne und einem Rücklicht sind Sie gut ausgestattet und können auch bei Dunkelheit sicher radeln. Da es seit dem Jahr 2013 keine Dynamopflicht mehr in Deutschland gibt, können Sie sich bei der Beleuchtung etwas freier entscheiden und zwischen verschiedenen Fahrradlampen wählen. So können Sie für das perfekte Licht bei einer Nachtfahrt über die Straße, aber auch für optimale Lichtverhältnisse bei einer Tour durch den Wald sorgen. Sie können die Helligkeit der Scheinwerfer also immer ganz individuell der jeweiligen Situation anpassen. Die Fahrradlampe mit Akku macht Sie genau so flexibel, wie die Fahrradlampe LED Akku, die gleichzeitig weniger Energie benötigt und schön hell leuchtet. Sie können die Lampe je nach Fahrstrecke auswechseln und haben so immer ein optimales Licht, das Ihnen einen guten Blick verschafft und gleichzeitig dafür sorgt, dass Sie von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden. Fahrradlampen aller Art gibt es im Fachgeschäft für Fahrradzubehör, aber auch im Baumarkt oder online. Es spielt gar keine Rolle, ob Sie die LED Fahrradlampe speziell für den Sport brauchen oder ob Sie ein Fahrradlicht für den Alltag benötigen – der Handel bietet Ihnen eine Vielzahl an Fahrradlampen an, mit denen Sie sicher und nach Vorschrift der StVzO unterwegs sind. Auch beim E-Bike haben Sie in Sachen Beleuchtung die freie Wahl. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lampe für Ihr Bike geeignet ist, kann Ihnen ein Fahrradlampe Test oder Vergleich helfen. Auch in unserem Kaufratgeber finden Sie alles Wichtige zu diesem Thema.

Verschiedene Arten von Fahrrad-Lampen in der Übersicht

Welche der angebotenen Lampen sich am besten für Sie eignet und wie sich die einzelnen Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen nutzen lassen, können Sie den Informationen der folgenden Tabelle entnehmen:

Fahrradlampe-Typ Beschreibung
LED-Fahrradlampe Wenn Sie sich für eine LED Fahrradlampe für Nabendynamo entscheiden, bietet Ihnen diese ein ausreichend helles Licht bei einem geringen Energieverbrauch. Zudem haben Sie bei LEDs die Möglichkeit, sich für eine sogenannte Tageslichtlampe zu entscheiden. Diese macht nur so viel Licht, dass man Sie gut erkennen kann. Das LED hat eine wesentlich längere Lebensdauer, sodass die Lampe zwischen 20.000 und 30.000 Betriebsstunden standhält. Ein Nachteil ist jedoch, dass die LED Fahrradlampe in der Anschaffung etwas teurer ist als andere Lampen. Nutzen Sie LEDs, können Sie das Fahrrad auch mit einem Standlicht ausstatten. In diesem Fall ist das Licht mit einem Akku versehen und leuchtet auch dann, wenn Sie zum Stehen kommen.
Halogen-Fahrradlampe Entscheiden Sie sich bei der Fahrradbeleuchtung für Halogen, leuchten diese Lampen ebenso hell wie LEDs. Sie benötigen aber mehr Energie und halten in der Regel nicht so lange wie die LED Fahrradlampe. Bei diesen Modellen können Sie mit durchschnittlich 3.000 bis 4.000 Betriebsstunden rechnen. Dafür bekommen Sie die Halogen-Fahrradlampe aber auch preiswerter als eine LED Beleuchtung für das Fahrrad. Bei Halogen Lampen handelt es sich in der Regel um ein dynamobetriebenes Licht am Rad, das weitestgehend durch LEDs ersetzt wurde.

Vor- und Nachteile verschiedener Fahrrad-Lampen-Typen

Hier als kleine Entscheidungshilfe noch mal alle wichtigen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Fahrradlampen auf einen Blick:

Fahrradlampe-Typ Vorteile Nachteile
LED-Fahrradlampe
  • Sparsam

  • Energieeffizient

  • Lange haltbar
  • Etwas teurer
Halogen-Fahrradlampe
  • Einfach anwendbar

  • Preiswert
  • Kürzere Betriebsdauer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Fahrrad-Lampen

Ganz egal, ob Sie mit dem Rennrad unterwegs sind, mit dem Mountainbike unwegsames Gelände erkunden oder mit dem Citybike den Einkauf erledigen – im Handel werden Ihnen unterschiedliche Fahrradbeleuchtungen angeboten, die Sie individuell auswählen können. Mit den folgenden Tipps können Sie sich das große Angebot überschaubarer machen.

Antrieb

Es gibt verschiedene Antriebsarten für Scheinwerfer, mit denen Sie die optimale Sicherheit im Straßenverkehr bekommen und immer gut gesehen werden. Zu der bekannten und klassischen Art gehört der Antrieb durch einen Dynamo am Fahrrad. Neben dem Dynamo können Sie sich auch für eine Fahrradlampe mit Akku oder eine Beleuchtung mit Batterien entscheiden. Alle drei Möglichkeiten entsprechen der Verordnung und dürfen am Rad verwendet werden. Jede Antriebsart hat ihrer Vor- und Nachteile. Mit einem Akkuantrieb sind Sie zwar sehr flexibel, müssen die Akkus aber immer wieder aufladen. Dieser Vorgang nimmt in der Regel mehrere Stunden in Anspruch. Batterien können Sie nicht aufladen, sondern müssen diese immer wieder nachkaufen, wodurch fortlaufende Folgekosten entstehen.

Tipp
Eine Fahrradlampe mit USB können Sie einfach über den PC oder das Stromnetz immer wieder aufladen.

Leuchtmittel

Mittlerweile gehören LEDs am Fahrrad zum Standard und somit auch zu den beliebtesten Lampen. Neben einer LED Beleuchtung bekommen Sie aber auch Halogenlampen für das Fahrrad. Diese sind im Vergleich zu LEDs zwar preiswerter, haben dafür aber nur eine geringe Lebensdauer und müssen öfter erneuert werden.

Leuchtkraft

Wichtig beim Kauf einer guten Fahrradbeleuchtung ist die Leuchtstärke, die in der Regel in Lux angegeben wird. Möchten Sie am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, muss das Fahrradlicht mindestens 10 Lux haben. Ein höherer Wert steht dabei aber nicht automatisch auch für eine bessere Leuchtkraft. Sollte das Licht so intensiv und hell strahlen, dass Sie damit den Gegenverkehr blenden, dürfen Sie das Leuchtmittel nicht verwenden.

Zubehör

Auch im Bereich der Fahrradlampen bekommen Sie weiteres Zubehör. Achten Sie besonders auf die Halterungen, mit denen Sie das Licht am Rad befestigen können. In den meisten Fällen werden Fahrradlampen mit Klemmen oder Schellen befestigt, die sich an jedem Gestänge passend anbringen lassen. Eine hochwertige Verarbeitung und ein guter Halt sind dabei sehr wichtig, da Ihnen sonst beim Fahren das Licht schnell verrutschen kann und Sie bei Dunkelheit die Fahrbahn nicht mehr richtig erkennen können. In diesem Fall müssten Sie anhalten, vom Rad steigen und das Licht erneut befestigen und ausrichten.

Wie viel Lux?

Als Lux wird die Leuchtstärke bzw. die Beleuchtungsstärke bezeichnet, die das Fahrradlicht hat. Möchten Sie nach Vorschrift am Straßenverkehr teilnehmen, muss es Ihr Fahrradscheinwerfer auf mindestens 10 Lux bringen. Genau genommen bezeichnet Lux den Lichteinfall auf eine bestimmte Fläche, wie zum Beispiel die Fahrbahn, auf der Sie gerade unterwegs sind. In erster Linie geht es dabei um den direkten und senkrechten Lichteinfall von der Vorderlichtlampe. Möchten Sie selber mehr sehen und zum Beispiel nachts in einem unebenen Gelände einen möglichst weiten Blick haben, eignet sich die Fahrradlampe Dynamo mit mindestens 15 bis 30 Lux.

Wie viel Lumen?

Übersetzt bedeutet Lumen Leuchte und/oder Licht. Lumen gibt an, wie hell oder dunkel eine Lampe leuchtet. Die Leuchtstärke gibt an, wie hoch der Lichteinfall auf einer 1 Quadratmeter großen Fläche ist. Daher entspricht 1 Lux 1 Lumen – also 1 qm. Hat die Fahrradlampe vorne zum Beispiel eine Leuchtkraft von insgesamt 10 Lux, erreichen Sie damit einen Lichtstrom von ebenfalls 10 Lumen pro qm.

Was ist erlaubt?

Seitdem es die Dynamopflicht nicht mehr gibt, haben Sie wesentlich mehr Auswahl, wenn es im die Fahrradbeleuchtung geht. Das Einzige, was Sie bei der Teilnahme am Straßenverkehr beachten müssen, ist die vorgeschriebene Leuchtstärke von mindestens 10 Lux. Es gibt aber auch Modelle mit 70 Lux, 80 Lux oder auch die Fahrradlampe 100 Lux, die sehr hell ist. Zudem ist es wichtig, dass die Fahrradlampe vorne ein weißes Licht abgibt und das Rücklicht rot ist. Ob Sie sich dann für Fahrradlampe mit Akku oder eine LED Fahrradlampe für Nabendynamo entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Auch der 2. rote Rückstrahler ist nun keine Pflicht mehr, sodass Sie bei Bedarf auf diesen verzichten können.

Warum blinken Fahrradlampen?

Erhältlich sind auch blinkende Fahrradlampen, die im Straßenverkehr jedoch nicht verwendet werden dürfen. Blinkende Lichter werden zwar schnell wahrgenommen, ziehen aber auch mehr Aufmerksamkeit auf sich, wodurch es zu einer Gefahr im Straßenverkehr kommen kann. Daher sind blinkende Lichter vorne und auch hinten am Rad in Deutschland verboten. In Kombination mit einem Nabendynamo kann es aber hin und wieder passieren, dass das Licht flackert. Verhindern lässt sich das Flackern durch eine sogenannte Glättung und eine entsprechende Polzahl des Dynamos. Vorzugsweise kommt es bei Fahrten bergauf zu diesem Flackern oder wenn der Kondensator nicht geladen ist.

Die beliebtesten Fahrrad-Lampen-Hersteller

Sie möchten für Ihr Rad oder ein Kinderfahrrad eine Fahrradlampe kaufen ( z. B. Fahrradlampe mit Batterie, Fahrradlampe mit Schalter oder Fahrradlampe Retro/Antik)? In einem Fahrradlampe Test oder Vergleich fallen häufig folgende Hersteller und Marken auf. Auch eine passende Fahrrad Lampenhalterung erhalten Sie hier.

  • Cree Fahrradlampe
  • Sigma

Wo kann eine geeignete Fahrrad-Lampe gekauft werden?

Eine günstige Fahrradlampe finden Sie in allen Fachgeschäften, wo es Zubehör für das Fahrrad gibt. Auch Baumärkte haben oft ein kleines Fahrradsortiment und besonders groß ist das Angebot im Internet. Machen Sie vorab auf jeden Fall einen Fahrradlampe Vergleich, um die beste Fahrradlampe oder auch den Fahrradlampe Vergleichssieger aus der Stiftung Warentest zu finden.

Fazit

Ob Fahrradlampe Led Dynamo oder Halogen, bleibt Ihnen überlassen. Ein Fahrradlampe Test oder Vergleich hat gezeigt, dass die LED Variante deutlich länger hält, dafür ist die Fahrradlampe LED aber auch teurer als die Halogenlampe. Wenn Sie beim Kauf einer Lampe für Fahrrad gleich ein preiswertes LED Fahrradlampe Set kaufen, können Sie dennoch sparen. auf keinen Fall blende.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus