Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradbeleuchtung Test 2018

Empfehlenswerte Fahrradbeleuchtungen im Überblick

Vergleichssieger
Degbit Clip On
Bestseller
Büchel Vancouver
ANSMANN LiteRider
Preistipp
CSL-Computer spotlight
Sigma Sport Aura 25
Toptrek Cree
Busch & Müller Ixon Core
Modell Degbit Clip On Büchel Vancouver ANSMANN LiteRider CSL-Computer spotlight Sigma Sport Aura 25 Toptrek Cree Busch & Müller Ixon Core
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Versorgung
(Frontlicht/Rücklicht)
Akku / Akku Akku / Akku 3 x AAA / 2 x AAA
Batterien
3 x AAA / 4 x AAA
Batterien
2 x AA / 2 x AAA
Batterien
Akku / Akku Akku / Akku
Laufzeit
(Frontlicht/Rücklicht)
8 h / 3.5 h 20 h 7 h 8 h 7 h / 20 h 4 h / 3.5 h 11 h / 9 h
Max. Lichtstrom 300 Lumen k.A. 100 Lumen k.A. k.A. 300 Lumen 600 Lumen
Befestigung Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Schnellspann-
Befestigung
Einstellungen 1 Modus 3 Modi 2 Modi 2 Modi 2 Modi 1 Modus 2 Modi
Wasserdicht
Gummidichtungen
Batterie-Lade-Anzeige
Abnehmbar
Gewicht 159 g 240 g 213 g 132 g 108 g 131 g 399 g
Vor- und Nachteile
  • Straßenzulassung dank Rundumschutz von 360°
  • leistungsstarker Akku
  • Cree LED sorgt für hohe Klarheit
  • mitgeliefertes Ladekabel
  • im Straßenverkehr zugelassen
  • beiliegendes Aufladekabel
  • Reflektor im Vorderlicht sorgt für einen guten Ausleuchtungsbereich
  • Reichweite von bis zu 110 m
  • praktischer Einschiebeschlitten
  • passgenau für alle Fahrradtypen
  • Verwendung von sparsamen LEDs
  • robuster Kunststoff
  • Sichtweite von 400 m
  • 25 LUX am Frontlicht
  • flexible Silikonhalterung
  • Leuchtstärke von 60 LUX
  • Akku mit einer Kapazität von 2.600 mAh
  • Sichtbarkeit der Vorderlampe von 220°
  • besitzt die Straßenzulassung
  • hochwertige Verarbeitung
  • kompletter Ladesatz
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Degbit Clip On
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Straßenzulassung dank Rundumschutz von 360°
  • leistungsstarker Akku
  • Cree LED sorgt für hohe Klarheit
  • mitgeliefertes Ladekabel
Bestseller 1)
Büchel Vancouver
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • im Straßenverkehr zugelassen
  • beiliegendes Aufladekabel
ANSMANN LiteRider
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Reflektor im Vorderlicht sorgt für einen guten Ausleuchtungsbereich
  • Reichweite von bis zu 110 m
  • praktischer Einschiebeschlitten
Preistipp 1)
CSL-Computer spotlight
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • passgenau für alle Fahrradtypen
  • Verwendung von sparsamen LEDs
  • robuster Kunststoff
Sigma Sport Aura 25
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Sichtweite von 400 m
  • 25 LUX am Frontlicht
  • flexible Silikonhalterung
Toptrek Cree
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Leuchtstärke von 60 LUX
  • Akku mit einer Kapazität von 2.600 mAh
  • Sichtbarkeit der Vorderlampe von 220°
Busch & Müller Ixon Core
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • besitzt die Straßenzulassung
  • hochwertige Verarbeitung
  • kompletter Ladesatz

Die besten Fahrradbeleuchtungen 2018

Alles, was Sie über unseren Fahrradbeleuchtung Vergleich wissen sollten

Eine gute Fahrradbeleuchtung bekommen Sie von dem Hersteller Sigma.

Um mit dem Rad möglichst sicher unterwegs zu sein, ist eine gute Beleuchtung, vor allem in der dunklen Jahreszeit, mehr als wichtig. Eine ausreichende Beleuchtung liegt aber nicht nur in Ihrem eigenen Interesse, sondern ist laut Straßenzulassung gemäß StVZO sogar vorgeschrieben. Bis zum Jahr 2013 mussten Sie sich dabei an die Dynamopflicht halten. Seit 2017 haben Sie viel mehr Möglichkeiten und können ganz verschiedene Leuchten am Rad anbringen. Doch egal, ob Sie mit dem klassischen Rad, einem Mountainbike (MTB), einem Rennrad oder einem BMX Rad unterwegs sind – die Auswahl an Fahrradlampen ist so groß, dass Sie immer ein passendes Modell finden und damit sicher im Straßenverkehr unterwegs sein können. Auch Kinderfahrräder können Sie so mit dem richtigen Licht ausrüsten. Sicherheit ist das A und O im Straßenverkehr, daher sollten Sie auch eine möglichst gute Fahrradbeleuchtung installieren. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie im folgenden Ratgeber zum Thema Fahrradbeleuchtung.

Arten von Fahrradbeleuchtungen

Sie müssen nicht mehr 100% auf den Dynamo setzen, sondern können zwischen zahlreichen Leuchten und Scheinwerfern für das Fahrrad wählen. Die wichtigsten Modelle zeigt Ihnen die folgende Tabelle auf.

Fahrradbeleuchtung-Art Beschreibung
Batterie- oder Akkubetrieb Die Pflicht, den Dynamo für die Beleuchtung am Fahrrad zu nutzen, gibt es seit dem Jahr 2013 nicht mehr. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, eine Fahrradleuchte auch mit Batterien oder Akkus zu nutzen. Sie können hier die Lampen individuell einsetzen und je nach Bedarf Modelle mit unterschiedlicher Leuchtkraft verwenden. Modelle mit Akku- oder Batteriebetrieb werden in der Regel mit einer Art Schelle am Rad befestigt. Mit wenigen Handgriffen sind die Leuchten montiert und lassen sich ebenso schnell wieder demontieren. Sie werden oft als Fahrradbeleuchtung Set angeboten und bestehen aus einem Fahrrad Rücklicht und einem Frontlicht.
LED Eine LED Sicherheitsleuchte benötigt weniger Strom und liefert Ihnen beim Radeln gleichzeitig ein helleres Licht. LEDs ermöglichen Ihnen auch die Nutzung einer Tageslichtlampe, wobei nur wenige LEDs gerade so hell sind, dass man sie erkennen kann. Zudem benötigen Sie bei LEDs keine Transformation über den Dynamo. Ist zusätzlich eine Standlicht Funktion vorhanden, werden auch für diese LEDs genutzt. Benötigen Sie eine möglichst helle Beleuchtung, sind LEDs optimal. Das gilt vor allem dann, wenn Sie bei Dunkelheit am Straßenverkehr teilnehmen oder auf unwegsamem Gelände und in der Dämmerung unterwegs sind. LED Fahrrad Scheinwerfer mit Akku können Sie in der Regel über ein USB Kabel (USB Ladefunktion) aufladen.
Dynamo Natürlich können Sie nicht nur akku- oder batteriebetriebene Leuchten nutzen, sondern auch die klassische Variante wählen. Wird der Nabendynamo für die Fahrradleuchte verwendet, strahlt das Licht, sobald Sie in die Pedalen treten. Im Gegensatz zur LED Fahrradbeleuchtung müssen Sie keine Batterien wechseln und benötigen auch kein USB Kabel zum Aufladen. In der Regel haben die Leuchten eine unbegrenzte Laufzeit, müssen dafür aber mit etwas mehr Aufwand am Rad montiert werden. Unter Umständen kann das Treten durch einen Dynamo etwas schwerer fallen. Möchten Sie daher auf die klassische Dynamo-Variante verzichten, können Sie auf Fahrradleuchten mit Akku- oder Batteriebetrieb ausweichen.

Vor- und Nachteile verschiedener Fahrradbeleuchtungs-Typen

Welche spezifischen Vorzüge und Schwächen die unterschiedlichen Leuchtentypen zu bieten haben, sehen Sie in der folgenden Tabelle noch einmal im Überblick.

Fahrradbeleuchtung-Typ Vorteile Nachteile
Batterie- oder Akkubetrieb
  • einfach anzubringen
  • schnell austauschbar
  • teurer
  • muss regelmäßig ausgetauscht bzw. aufgeladen werden
LED
  • energieeffizient
  • muss seltener ausgetauscht werden
  • etwas teurer
Dynamo
  • spart Kosten
  • muss nicht ausgetauscht werden
  • aufwändigere Installation
  • das Treten fällt etwas schwerer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Fahrradbeleuchtungen

Mittlerweile ist das Angebot an Fahrradbeleuchtung so groß, dass Sie schnell den Überblick verlieren können. Neben den klassischen Lampen wie etwa einer Sigma Fahrradbeleuchtung gibt es Leuchten mit Batterien oder Akkus, die ein unterschiedliches Licht abgeben. Machen Sie vor dem Kauf einen Fahrradbeleuchtung Test bzw. Fahrradlicht Test , um ein gutes Produkt oder vielleicht sogar den Fahrradbeleuchtung Vergleichssieger noch schneller zu finden. Erhältlich sind Beleuchtungssets für Fahrräder zum Beispiel in Baumärkten, in Fahrradläden oder auch online, wo Sie ein besonders vielfältiges Angebot finden. Achten Sie auf eine gute Leuchtenqualität sowie die Einhaltung der wichtigsten Sicherheitsrichtlinien für den Straßenverkehr. Die folgenden Tipps können Ihnen die Auswahl erleichtern und den Kauf einfacher machen.

Tipp
Anders als bei einer mit Dynamo betriebenen Lampe, benötigt die Fahrradbeleuchtung mit Akkus oder Batterien etwas mehr Pflege und Aufmerksamkeit. Damit sich die Akkus nicht unnötig und vorzeitig entleeren, sollten diese bei Nichtgebrauch entnommen werden. In vielen Fällen reicht es aus, wenn Sie einfach den Deckel entfernen, an dem sich die Kontakte befinden.

Leuchtkraft

Damit Sie mit der Beleuchtung am Rad den Vorschriften entsprechend unterwegs sind, muss das Frontlicht mindestens 10 Lux haben. In der Regel ist dieser Wert bei den meisten Herstellern weitaus höher und liegt meist zwischen 10 und 50 Lux, wobei es auch Modelle mit 100 Lux gibt. Es ist wichtig, dass die Lampe eine Straßenverkehrszulassung hat. Da einige Lampen den Gegenverkehr zu sehr blenden, dürfen Sie diese nicht verwenden.

Achten Sie beim Kauf zudem darauf, ob die Lampe in erster Linie den Bereich direkt vor dem Rad ausleuchtet oder ob sie eher weit entfernte Objekte gut sichtbar macht. Wie hell ein Licht sein sollte, hängt letztlich auch von den Strecken ab, die Sie fahren. Nutzen Sie nach wie vor den Fahrraddynamo, stehen Ihnen auch Tageslichtlampen zur Auswahl. Erhältlich ist auch eine LED Fahrradbeleuchtung, die wesentlich mehr Licht bietet, sodass Sie nicht nur gut zu erkennen sind, sondern selber auch bei Dunkelheit ausreichend Licht haben. Mitunter finden Sie Modelle mit einer Einschaltautomatik, die das Fahrradfahren noch komfortabler macht.

Halterungen

In der Regel sind die Halterungen bei Lampen mit Akku oder Batterien so gefertigt, dass sie sich an jedem Gestänge gut befestigen lassen. Mithilfe von Klemmen oder Schellen gelingt die Befestigung sehr gut und gestaltet sich einfach. Allerdings spielt die Verarbeitung eine wichtige Rolle, damit die Lampe ausreichend Halt bekommt. Ist das nicht der Fall, verrutscht das Licht bei jeder Bordsteinkante oder auf unwegsamen Gelände und Sie müssen immer wieder anhalten, die Lampe neu ausrichten und wieder befestigen.

Akku/Batterien

Bei der Fahrradbeleuchtung mit Akku sind Sie höchst flexibel und können die Fahrradleuchte nach Bedarf wechseln. Akkus müssen regelmäßig aufgeladen werden, während Batterien nach einer gewissen Zeit erneuert werden müssen. Es ist daher hilfreich, wenn Sie beim Kauf auf die Brenndauer achten. Bei einer Frontleuchte sollte diese mindestens 3,5 und bei einem Rücklicht 8 Stunden betragen. Handelt es sich um ein akkubetriebenes Licht, können Sie dieses bei Bedarf via USB Ladefunktion aufladen, indem sie an das Stromnetz oder den PC angeschlossen werden. Beachten Sie auch, dass der Stromverbrauch mit zunehmender Leuchtkraft ebenfalls zunimmt und sich die Akkus dadurch schneller entleeren. Je nachdem, für welches Modell Sie sich entscheiden, müssen Sie für das Aufladen durchschnittlich zwischen 2 und 6 Stunden Zeit einplanen.

Straßenzulassung gemäß StVZO?

Bis zum Jahr 2013 war die Dynamopflicht gültig. An jedem Fahrrad musste eine Dynamo angebracht sein, der dafür sorgt, dass das Fahrrad mit Licht ausgestattet ist. Bei der Wahl der Beleuchtung waren Sie dabei sehr eingeschränkt. Das hat sich aber geändert, denn danach wurden auch mit Akku betriebene Fahrradlampen zugelassen. Noch mehr Freiheit haben Sie seit Juni 2017, da sich die Vorschriften für die Beleuchtung am Rad noch einmal geändert haben. Rückstrahler, Frontstrahler, Standlicht und andere Leuchten am Rad dürfen nun auch mit nicht wiederaufladbaren Energiequellen betrieben werden. Daher ist es möglich, weiterhin einen Dynamo zu nutzen oder Fahrradleuchten mit Akkus oder Batterien zu verwenden. Zudem benötigen Sie keinen zweiten roten Rückstrahler mehr. Sie sollten jedoch darauf achten, dass das Vorderlicht nach der StVZO weiß und das Rücklicht rot ist.

Welche Lampe passt an das Rad?

Bei der großen Auswahl ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie keine passende Lampe finden. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie einen Rückstrahler oder eine Fahrradleuchte für vorne suchen. Die meisten Modelle lassen sich mit einer Schelle oder Klemme entweder an der Lenkerstange oder Sattelstange befestigen. Diese Schellen lassen sich individuell anziehen, sodass sie an jedem Rahmen Halt finden. Falls Sie sich unsicher sind, messen Sie einfach den Stangendurchmesser und vergleichen diesen mit den Größenangaben auf dem Produkt.

Wie viel LUX braucht eine Fahrradlampe?

In Lux wird angegeben, wie der Lichteinfall auf eine bestimmte Fläche ist. Wie genau dieser Wert in LUX sein muss, gibt die StVZO vor. Für das Frontlicht an Ihrem Fahrrad gilt, dass dieses auf eine durchschnittliche Entfernung von 10 Metern auch 10 Lux hell sein sollte. Dabei wird der senkrechte Lichteinfall von der Lampe zur Fahrbahn hin gemessen. Ob Sie diesen Wert mit einer normalen Lampe oder mit LEDs erreichen, spielt dabei keine Rolle.

Die beliebtesten Fahrradbeleuchtungs-Hersteller und Marken

Dank einem Fahrradlampen Test oder Vergleich finden Sie sicher schnell eine passende Fahrradbeleuchtung. Folgende Hersteller und Marken sind zu empfehlen:

  • Sigma
  • Trelock
  • Cateye
  • Cube
  • Büchel
  • Supernova
  • Axa-Basta
  • Lezyne
  • Knog
  • Busch & Müller
  • Lupine
  • Fenix

Wo kann eine geeignete Fahrradbeleuchtung gekauft werden?

Sie möchten eine gute Fahrradbeleuchtung kaufen? Eine Fahrradbeleuchtung gibt es in allen Fahrradläden, die Bikes und passendes Zubehör anbieten. Auch im Baumarkt und in der Sportabteilung von Kaufhäusern finden Sie eine gute Fahrradbeleuchtung. Billig oder günstig kaufen Sie Beleuchtungssets auch im Internet, wo Sie nach einem Fahrradlicht Test und Preisvergleich die Preise der aktuellsten Leuchten-Modelle vergleichen und eine gute Auswahl einfach nach Hause bestellen können. Soll es die beste Fahrradbeleuchtung oder sogar der Fahrradbeleuchtung Vergleichssieger, etwa eine Sigma Fahrradbeleuchtung, sein, finden Sie eventuell in Testberichten oder in der Stiftung Warentest etwas Passendes. Legen Sie Wert auf persönliche Erfahrungen, sollten Sie auch Testberichte oder Erfahrungsberichte in gängigen Foren lesen.

Fazit

Ob Sigma oder ein anderer Hersteller – gute Fahrradbeleuchtungen gibt es gemäß einem Fahrradlampen Test viele. Achten Sie unbedingt auf eine hochwertige Leuchtenqualität und eine sichere Installation, die den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung entspricht. Normale Leuchten sind zwar ausreichend hell, müssen aber regelmäßig ausgetauscht und im Falle von Akkus aufgeladen werden. Deutlich energieeffizienter sind LED Fahrrad Scheinwerfer. Wenn Sie Kosten sparen wollen, ist der Dynamo die optimale Methode, um Licht an Ihr Bike zu bringen. Preiswert ist meist auch ein Fahrradbeleuchtung Set, in dem Vorderlicht und Fahrrad Rücklicht enthalten sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,08 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus