Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Deo Test 2018

Empfehlenswerte Deos im Überblick

Vergleichssieger
Greendoor
Bestseller
Lavera Body Spa
everdry body 109
Dove Invisible Dry
Axe Anarchy
duschdas Traumland
Preistipp
8x4 Pure
Modell Greendoor Lavera Body Spa everdry body 109 Dove Invisible Dry Axe Anarchy duschdas Traumland 8x4 Pure
Lieferung vor Weihnachten? Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Menge 50 ml
(0,22 €/ml)
75 ml
(0,15 €/ml)
50 ml
(0,32 €/ml)
450 ml
(0,03 €/ml)
450 ml
(0,02 €/ml)
450 ml
(0,03 €/ml)
900 ml
(0,01 €/ml)
Anzahl 1 Stk. 1 Stk. 1 Stk. 6 Stk. 3 Stk. 3 Stk. 6 Stk.
Art Anti-Transpirant Deodorant Anti-Transpirant Anti-Transpirant Deodorant Anti-Transpirant Deodorant
Typ Creme Spray Roll-On Spray Spray Spray Spray
Schutzdauer Langzeitschutz ~ 24 Stunden Langzeitschutz 48 Stunden ~ 24 Stunden 48 Stunden 48 Stunden
Hauptbestandteile
  • Aloe Vera
  • Bio Babassubutter
  • Bio Sheabutter
  • Bio Kakaobutter
  • Alcohol
  • Aqua
  • Flower Water
  • Leaf Extract
  • Aqua
  • Aluminium Chloryde
  • Hydroxyethylcellulose
  • Butane
  • Isobutane
  • Propane
  • Cyclopentasiloxane
  • Alcohol
  • Butane
  • Isobutane
  • Propane
  • Butane
  • Isobutane
  • Propane
  • Cyclopentasiloxane
  • Butane
  • Alcohol
  • Isobutane
  • Propane
Ohne Aluminium
Ohne Parabene
Wirkt Fleckenfrei
Gewicht 99.8 g
inkl. Verpackung
136 g
inkl. Verpackung
159 g
inkl. Verpackung
522 g
inkl. Verpackung
322 g
inkl. Verpackung
390 g
inkl. Verpackung
762 g
inkl. Verpackung
Vor- und Nachteile
  • vegan
  • getestet ohne Tierversuche
  • lässt die Haut atmen
  • Naturkosmetik
  • Orangen-Duft
  • frei von Treibhausgasen
  • gegen Schweißnässe
  • Vorbeugung von Geruchsbildung
  • Anwendung von Kopf bis Fuß
  • ohne Alkohol
  • handliches Deo für unterwegs
  • 50% weniger Treibgase
  • Schutz gegen Körpergeruch
  • starker Duft
  • in vielen weiteren Varianten erhältlich
  • geeignet für den Auftrag nach der Rasur
  • Reduzierung der Schweißbildung
  • ohne Alkohol
  • keine Rückstände
  • sinnlicher Duft
  • mit Parfum
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Greendoor
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • vegan
  • getestet ohne Tierversuche
  • lässt die Haut atmen
Bestseller 1)
Lavera Body Spa
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Naturkosmetik
  • Orangen-Duft
  • frei von Treibhausgasen
everdry body 109
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • gegen Schweißnässe
  • Vorbeugung von Geruchsbildung
  • Anwendung von Kopf bis Fuß
Dove Invisible Dry
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • ohne Alkohol
  • handliches Deo für unterwegs
  • 50% weniger Treibgase
Axe Anarchy
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Schutz gegen Körpergeruch
  • starker Duft
  • in vielen weiteren Varianten erhältlich
duschdas Traumland
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • geeignet für den Auftrag nach der Rasur
  • Reduzierung der Schweißbildung
  • ohne Alkohol
Preistipp 1)
8x4 Pure
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • keine Rückstände
  • sinnlicher Duft
  • mit Parfum

Die besten Deos 2018

Alles, was Sie über unseren Deo Vergleich wissen müssen

Ein Deo können Sie in verschiedenen Formen kaufen. Entweder als Spray, als Stick oder als Roller.

Ein Deodorant ist mittlerweile aus kaum einer Handtasche mehr wegzudenken und bietet Schutz gegen Achselschweiß in der heißen Jahreszeit. Doch nicht nur im Sommer darf ein Deostick nicht fehlen, vielmehr zählt es zu der richtigen Körperpflege dazu. Doch wie wird ein Deostick richtig angewendet und welche Inhaltsstoffe besitzt der kleine Alleskönner? Wir klären Sie in der folgenden Kaufberatung über die verschiedenen Produkte auf und erläutern Ihnen, worauf Sie bei dem Kauf Ihres Deosticks achten müssen. Möchten Sie die verschiedenen Hersteller und Marken vergleichen, empfehlen wir Ihnen außerdem noch einen Deo Test oder Vergleich, den Sie ganz einfach online durchführen können.

Verschiedene Arten von Deodorants

Deodorants sind auf dem Markt in den verschiedensten Ausführungen und Texturen verfügbar. Zu den bekanntesten Vertretern zählen hier das Deospray, der Roll-on sowie der Deostick. Wir stellen alle drei Varianten samt ihrer Vor- und Nachteile, anschaulich gegenüber.

Deodorant-Typ Beschreibung
Deo Spray Da bei einem Deospray das Deo direkt auf den Körper gesprüht wird, gilt diese Variante als besonders hygienisch. Ein Deospray verleiht sofortige Frische und kann sowohl für die Achseln, als auch andere Bereiche eingesetzt werden. Durch die Darreichungsform ist es kein Problem, wenn das Deo nach dem Sport von mehreren Personen genutzt wird. Nachteilig sind der relativ hohe Verbrauch sowie die Tatsache, dass das Spray die Bronchien reizen kann. Menschen mit Atemwegsproblemen ist also von dieser Variante abzuraten.
Deo Roller Der Roll-on ist aufgrund seiner kompakten Größe besonders praktisch und lässt sich präzise dosieren. Die Deo Creme sorgt für ein angenehmes Gefühl auf der Haut und ist auch für die Atemwege in der Regel kein Problem. Haare bleiben mitunter auf dem Deo Roller Stift haften, sodass dieser nach Möglichkeit nicht verliehen werden sollte.
Deo Stick Ein Deostick ähnelt in seiner Beschaffenheit einem Deo Roller. Allerdings besitzt er den Vorteil, dass er noch dünner ausfällt und sich daher die Menge des Deos noch besser dosieren lässt. Wie auch bei einem Deo Roller fühlt sich der Kristall angenehm frisch an. Auch der Deostick sollte nicht von mehreren Personen genutzt werden, da Bakterien und Haare an dem Stick haften bleiben können.

Vorteile und Nachteile verschiedener Deo-Arten

Damit Sie beim Kauf auch die richtige Wahl treffen, stellen wir Ihnen hier noch mal eine Übersicht mit allen Vor- und Nachteilen zur Verfügung.

Deodorant-Typ Vorteile Nachteile
Deo Spray
  • Frisches Gefühl auf der Haut
  • Sehr hygienisch
  • Kann Atemwege reizen
  • Hoher Verbrauch
Deo Roller
  • Klein und kompakt
  • Gute Dosierung
  • Perfekt für unterwegs
  • Haare bleiben manchmal haften
Deo Stick
  • Klein und kompakt
  • Präzise Dosierung
  • Perfekt für unterwegs
  • Haare bleiben manchmal haften

Welches Deo ist für Sie geeignet?

Die Suche nach dem richtigen Deo kann bei der Vielzahl an Produkten etwas länger dauern. Vielleicht müssen Sie erst einige Produkte ausprobieren, um herauszufinden, welches Deo für Sie am besten geeignet ist und Ihnen den besten Schutz bietet. Auch folgende Kaufkriterien können bei der Auswahl hilfreich sein.

Anwendungsgebiet

Ein Deostick ist ein Kosmetikum im Bereich Beauty, welches die Bildung von Schweiß minimiert und damit einen angenehmen Körpergeruch gewährleistet. Dabei wirken Deosticks gezielt gegen Bakterien, die den unliebsamen Schweißgeruch in den Schweißdrüsen erst auslösen. Bereits in der frühzeitigen Antike schätzten die Menschen den Nutzen verschiedenster Öle, die bei Schwitzen unter den Achseln angewendet wurden.

Tipp
Problematisch ist der hohe Anteil an Aluminiumsalzen, die in der Kritik stehen. Achten Sie daher darauf Deos mit Aluminium zu vermeiden und dass Ihr Deo Roller oder Deo Kristall möglichst ohne Aluminium auskommt.

Darreichungsform

Zunächst müssen Sie den Körper mit Wasser und Seife reinigen, da Schmutz bzw. Schweiß die Hautporen verstopfen und die Duftstoffe damit nur schwer aufgenommen werden können. Anschließend trocknen Sie das jeweilige Areal sorgfältig ab, da Nässe die Wirkung eines Deos ebenfalls vermindern kann. Nun wird der Deo Kristall mittels eines kleinen Rads bis zur gewünschten Position herausgedreht oder einfach der Deo Roller oder das Spray geöffnet. Durch Sprühen bzw. leichte Bewegungen und sanften Druck wird das Deodorant gezielt verteilt und ganz nach den eigenen Wünschen dosiert. Damit keine Flecken auf der Kleidung entstehen, sollten Sie darauf achten, dass das Deo vor dem Anziehen noch kurz einwirkt. Achtung: Vermeiden Sie ein Auftragen auf frisch rasierter Haut, da der darin enthaltene Alkohol den jeweiligen Bereich reizen kann.

Duftnoten

Je nach individuellem Anspruch bietet der Markt Deos in blumigen, neutralen oder exotischen Noten für Männer und Frauen. Während im Winter vor allem dezente und warme Gerüche, wie beispielsweise Vanille, Aloe Vera oder Rosenblüten beliebt sind, greifen viele im Sommer gerne auf exotische Duftrichtungen wie Kokos, Zitrone, Mango oder Granatapfel zurück. Grundsätzlich sollte der Duft auf sonstige verwendete Kosmetika abgestimmt sein und nicht zu stark ausfallen, um den Körpergeruch zu überdecken.

Nicht jedes Deo ist auch automatisch ein Antitranspirant. Viele Produkte überdecken auch einfach nur oberflächlich Gerüche.

Parfümfrei

Damit der unliebsame Körperduft gezielt übertüncht wird, werden in der Regel künstliche Duftstoffe eingesetzt. Da diese Form der Kosmetik nicht für jeden verträglich sind, sind Rötungen und Ausschläge bei sensibler Haut keine Seltenheit. Gerade sensibilisierte Menschen sehen daher von synthetischen Duftstoffen ab und setzen immer mehr auf natürliche Düfte. Diese sind neutral gehalten und wirken zuverlässig gegen Körpergeruch ohne Parfüm.

Aluminiumfrei

Auch wenn Deos mit Aluminium wirksam gegen Achselschweiß sein sollen, bergen Aluminiumsalze gleich mehrere gesundheitliche Risiken. So gilt Aluminiumsalz als nervenschädigend und wird in der Forschung nach wie vor stark kritisiert. Eine gute Variante sind hier Deos ohne Aluminium, die mit schonenden Inhaltsstoffen aus der Natur zusammengesetzt sind. Wer dennoch gut riechen will oder empfindliche Haut hat, kann auf Deosticks mit Jojoba- oder Nachtkerzenöl zurückgreifen. Achten Sie beim Kauf auf die genaue Zusammensetzung. Selbst wenn der Hinweis „aluminiumfrei“ vorhanden ist, empfehlen wir Ihnen einen genauen Blick auf die einzelnen Inhaltsstoffe.

Alkoholfrei

Damit ein Deostick Bakterien nachhaltig abtöten kann, ist Alkohol ein unverzichtbarer Bestandteil. Allerdings verfügt Alkohol über aseptische Eigenschaften und kann insbesondere bei trockener und sensibler Haut zu unangenehmen Reizungen führen. Mittlerweile bietet der Markt verschiedenste Varianten, welche die Schweißhemmung auf natürliche Weise regulieren und dabei auf ganz natürliche Bestandteile zurückgreifen.

Naturreine Essenzen wie etwa Kokosöl oder Sheabutter machen die Haut weich und wirken ganz ohne Alkohol oder Parfüm.

Deosticks auf natürlicher Basis

Möchte man sich mit bestimmten Inhaltsstoffen nicht anfreunden, sind Deostick auf natürlicher Basis eine gute Variante. Naturkosmetik verzichtet auf schädliche Inhaltsstoffe und sind stattdessen zumeist mit pflegenden Stoffen, wie Melisse, Fenchel, Salbei oder Hopfen, angereichert. Allesamt zielen sie auf die Hemmung der Keimvermehrung ab, sodass unangenehme Gerüche gar nicht erst entstehen können.

Selber herstellen

Wer es individuell mag, der darf sich sein Deo in wenigen Schritten selber machen. Da Kokosöl antibakteriell wirkt und zudem für seine hautpflegenden Eigenschaften bekannt ist, dient es als ideale Basis. Biologisches Bienenwachs sorgt dafür, dass das Deo auch bei hoher Temperatur seine Konsistenz behält und nicht weich wird. Hierzu werden das Wachs sowie das Kokosöl in einem Wasserbad geschmolzen und anschließend an der Luft abgekühlt. Speisestärke, Natron sowie ätherische Öle in den gewünschten Duftnoten werden beigemengt und die Masse anschließend in die entsprechende Hülle befüllt. Nun wird diese in den Kühlschrank gestellt bis das Deo die gewünschte Beschaffenheit annimmt und ihr Beauty-Produkt verwendet werden kann. Tragen Sie die Masse einfach wie eine Deo Creme unter den Achseln auf.

Wie wirkt ein Deodorant?

Ein Deo verhindert starkes Schwitzen, sodass Bakterien gar nicht erst entstehen können. An dieser Stelle kommen oftmals Aluminium-Salze zum Einsatz, die sich über die Schweißdrüsen legen, sodass der Schweiß nicht austreten kann. Viele Deos besitzen neben der antitranspiranten Wirkung zudem duftspendende Inhaltsstoffe, sodass bereits entstandene Gerüche gekonnt kaschiert werden. Da Aluminiumsalzen ein gesundheitliches Risiko nachgesagt wird, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Deos, die ganz ohne Aluminium und Alkohol auskommen und vor allem über ihre natürlichen Duftstoffe, wie Aloe Vera oder Kamille, ihre Wirkung ausüben.

Ein Deo verleiht Ihnen nicht nur einen frischen Duft, sondern schützt Sie zudem auch vor dem Schwitzen.

Welche Nebenwirkungen hat ein Deo?

Da Deos aus ganz verschiedenen Stoffen zusammengesetzt sind, können sie hinsichtlich ihrer Wirkungsweise und angegebenen Wirkungsdauer gänzlich variieren. Insbesondere Parfüm, Alkohol oder Aluminium können die Haut nicht unerheblich reizen. Aber auch andere Stoffe werden nicht immer von jedem Hauttyp vertragen, sodass man sich bei der Suche des idealen Deos anfangs etwas durchprobieren sollte. Sofern Sie ein neues Deo testen, macht es Sinn, dieses anfangs mit Vorsicht zu dosieren, um der Haut etwas Gewöhnungszeit zu bieten.

Wie lange ist ein Deo haltbar?

Ein Deo lässt sich in der Regel solange verwenden, bis es gänzlich aufgebraucht ist. Nachdem es geöffnet wurde, kann es ohne Probleme mehrere Monate eingesetzt werden. Werfen Sie an dieser Stelle jedoch einen Blick auf das Mindesthaltbarkeitsdatum und bewahren Sie ihre Deodorants Pflege nicht zu lange auf.

Gibt es Deos für sensible Haut?

Hersteller weisen ihre Deos zum Teil mit dem Zusatz geeignet „für sensible Haut“ aus. Dennoch ist jeder Hauttyp unterschiedlich, weswegen man sich nicht auf jeden Werbeslogan verlassen sollte. Gerade bei sensibler Haut sollte nur ein Minimum an Alkohol und Aluminium enthalten sein. Außerdem sollte es ohne Parfüm sein. Sofern Allergien vorliegen, ist auch hier zu prüfen, ob reizende Stoffe im Deo enthalten sind.

Gibt es Deos für Kinder und Jugendliche?

Kinder vor der Pupertät entwickeln in der Regel keinen Schweißgeruch, sodass Sie hier auf die Verwendung eines Deos verzichten sollte. Da der Schweißgeruch bei Kindern in der Pupertät immer noch weitaus geringer ausgeprägt ist als bei Erwachsenen, sind hier spezielle Deos zu verwenden. So empfehlen sich spezielle Sticks für Mädchen und junge Männer, die frei von Alkohol und sanft zur Haut sind, aber trotzdem antibakteriell wirken. Im Zweifel empfehlen wir hier jedoch, lieber einmal mehr zu duschen und nicht zu viel Deodorant anzuwenden.

Wo finden Sie gute Deos?

Ein Deo, aber auch andere Produkte in der Kategorie Kosmetik- und Körperpflegeprodukte (z. B. Creme oder Puder) finden Sie in jeder Drogerie, aber auch in Supermärkten. Ein günstiges Deo, das im Deo Test oder Deo Vergleich als bestes Deo oder Deo Vergleichssieger abgeschnitten hat, können Sie leicht in der Stiftung Warentest finden.

Die beliebtesten Hersteller und Marken für Deos

Möchten Sie kein Deo selber machen, sondern ein gutes Deo kaufen, das im Deo Test oder Vergleich schon oft überzeugt hat? Dann wählen Sie ein Produkt (z. B. ohne synthetische Duftstoffe bzw. parfümfrei) von den folgenden Herstellern und Marken.
  • Nivea
  • Axe8x4
  • Rexona
  • Dove
  • Sebamed
  • CD
  • Garnier
  • Right Guard
  • Wolkenseifen: 0

Fazit

Einen übermäßigen Körperduft, Körpergeruch können Sie laut Deo Test oder Vergleich vermeiden, indem Sie regelmäßig ein gutes Deo auftragen und sich ebenso regelmäßig duschen. Gegen starkes Schwitzen, besonders nach dem Sport, eignen sich spezielle Achselpads oder ein Deo, das zwar ohne Aluminiumsalze auskommt, aber dennoch effektiv in der Wirkung ist. Besonders gut ins Handgepäck passt aufgrund der kompakten Größe ein Deostick oder Roll-on. Haben Sie häufiger Schweißfüße? Ein Schuhdeo hilft Ihnen, auch nach vielen Stunden oder einem ganzen Tag noch angenehm riechende Füße zu haben.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus