Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wassersprudler Test 2020

Empfehlenswerte Wassersprudler im Überblick

Vergleichssieger
Aarke Carbonator II
Bestseller
SodaStream Crystal 2.0
Hose Reel
Levivo Starter-Set
Levivo Fruit & Fun
SodaStream SPIRIT
Preistipp
ISI Soda Siphon 1020
Modell*
Aarke Carbonator II SodaStream Crystal 2.0 Hose Reel Levivo Starter-Set Levivo Fruit & Fun SodaStream SPIRIT ISI Soda Siphon 1020
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
80 Bewertungen
8846 Bewertungen
noch keine
1903 Bewertungen
1903 Bewertungen
853 Bewertungen
330 Bewertungen
Typ stationär stationär stationär stationär stationär stationär Siphon
CO2-Zylinder Volumen 60 l 60 l 60 l 60 l 60 l 60 l 1 Kapsel/l
Füllmenge 1 l 0.6 l 1 l 1 l 1 l 1 l 1 l
Material des Behälters PET Glas PET PET PET PET Edelstahl
Farbe gold titan/silbern blau schwarz rot weiß metallic
Flaschen spülmaschinengeeignet
Inkl. CO2- Zylinder
Inkl. Behälter 1 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 1 Stk. 2 Stk.
Maße 41 x 25 x 15 cm 45 x 30 x 20 cm 44 x 21 x 15 cm 43 x 20 x 25 cm 43 x 35 x 17 cm 43 x 20 x 20 cm 32 x 12 x 12 cm
Gewicht 1.5 kg 3 kg 2.4 kg 3 kg 1.2 kg 2 kg 0.5 kg
Vor- und Nachteile
  • integriertes 3-stufiges Sicherheitssystem
  • einfache Handhabung
  • robustes Edelstahl-Gehäuse
  • bis zu 50 % Ersparnis der Getränkekosten
  • langlebige Glaskaraffe
  • robuste Konstruktion
  • einfache Handhabung
  • modernes Design
  • Ein-Knopf-Bedienung
  • Kohlensäureanteil wird schnell angehoben
  • 2 Wege Komfort-Drucksystem
  • sofort einsatzbereit
  • modernes Design
  • einfache Reinigung
  • langlebiger Behälter
  • mit Snap-Lock zum einfachen Einklicken der Flasche
  • flexibel positionierbar
  • rutschfester Silikongriff
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Aarke Carbonator II
  • integriertes 3-stufiges Sicherheitssystem
  • einfache Handhabung
  • robustes Edelstahl-Gehäuse
Erhältlich bei
Bestseller 1)
SodaStream Crystal 2.0
  • bis zu 50 % Ersparnis der Getränkekosten
  • langlebige Glaskaraffe
  • robuste Konstruktion
Erhältlich bei
Hose Reel
  • einfache Handhabung
  • modernes Design
  • Ein-Knopf-Bedienung
Erhältlich bei
Levivo Starter-Set
  • Kohlensäureanteil wird schnell angehoben
  • 2 Wege Komfort-Drucksystem
Erhältlich bei
Levivo Fruit & Fun
  • sofort einsatzbereit
  • modernes Design
  • einfache Reinigung
Erhältlich bei
SodaStream SPIRIT
  • langlebiger Behälter
  • mit Snap-Lock zum einfachen Einklicken der Flasche
Erhältlich bei
Preistipp 1)
ISI Soda Siphon 1020
  • flexibel positionierbar
  • rutschfester Silikongriff
Erhältlich bei

Die besten Wassersprudler 2020

Alles, was Sie über unseren Wassersprudler Vergleich wissen sollten

Ein erfrischendes und kühles Wasser ganz ohne Kisten schleppen? Das ist möglich.Es gibt beispielsweise die Wassersprudler mit Glasflasche. Die Geräte sehen nicht nur formschön aus, sondern sind auch noch besonders einfach zu bedienen. Beliebt sind hier vor allem der Wassersprudler von KitchenAid oder die Geräte von SodaStream. Eine gute Reputation hat vor allem der SodaStream Crystal Wasserspender. Als Ergänzung gibt es den Soda Club Cool, der aber mit einer Plastikflasche ausgestattet ist. Diese Flaschen sind weniger bruchanfällig im Vergleich zu den Modellen, die der Kategorie „Wassersprudler Glas“ angehören. Alle Flaschen haben ein gutes Fassungsvermögen, wie der Wassersprudler Test zeigt. Das Gros ist mit 1 Liter Flaschen ausgestattet, in denen die Getränkeherstellung wahlweise mit oder ohne Gas erfolgt. Um den Geschmack zu modifizieren, gibt es Sirup in zahlreichen Nuancen. Durch die Zugabe von Kohlensäure entfalten diese sich feinperlig auf der Zunge – ein wahres Geschmackserlebnis für Jedermann.

» Mehr Informationen
Geräte von SodaStream sind bereits preiswert zu haben.

Arten von Wassersprudlern

Die Trinkwassersprudler kommen immer mehr in Mode, denn sie sind einfach in der Handhabung und sparen Kosten. Im Wassersprudler Test 2020 werden die Vorteile deutlich, denn hier gibt es eine Übersicht der verschiedenen Geräte und Hersteller. Für einen sprudelnden Trinkgenuss per Knopfdruck benötigt man nicht viel. Es gibt den Wassersprudler günstig als Einsteigergerät und das Trinkwasser ist ebenfalls nicht kostenintensiv. Mit etwas Sprudel versehen lässt sich daraus im Handumdrehen ein gutes Mineralwasser zaubern.

» Mehr Informationen

Die Sprudler arbeiten alle mit einer separaten CO2-Patrone. Ihre Lebensdauer ist abhängig vom Gebrauch. Die Wassersprudler mit Glasflasche unterscheiden sich diesbezüglich nicht von den Modellen mit PET-Flasche. Allerdings sind die Wassersprudler aus Glas meist ein wenig teurer bei der Anschaffung. Dennoch sind vor allem der KitchenAid Wassersprudler und der SodaStream Wassersprudler besonders gefragt, wie die Erfahrungen von Käufern zeigen. Besonders formschön ist der SodaStream Crystal Wasserspender, der durch seine auffällige Prägung an der Karaffe besticht. Ebenfalls auffällig in der Optik ist der SodaStream Penguin gestaltet.

Auch er kommt besonders bei designaffinen Kunden gut an, wie die Erfahrungsberichte offenbaren. Welche Artikelmerkmale die einzelnen Geräte haben, lässt sich unter anderem im Test nachvollziehen. Ergänzende Informationen gibt es auch in den Ausführungen bei Stiftung Warentest. Was sind die Vorteile und Nachteile der einzelnen Geräte? Im Wassersprudler Vergleich werden die Merkmale der einzelnen Wassersprudler-Typen gegenübergestellt.

Wassersprudler-Art Vorteile Nachteile
Trinkwassersprudler
  • schnell frisches Wasser
  • kostengünstig
  • einfache Handhabung
  • geringe Verbrauchskosten
  • ohne Stromversorgung
  • CO2-Kartusche muss gekauft werden
Wasserspender
  • verschiedene Größen
  • stets frisches Wasser
  • kostengünstig
  • keine Energiekosten
  • muss regelmäßig gereinigt werden
Wassersprudler Glas
  • schönes Design
  • besser zu reinigen
  • Flaschen leicht einsetzbar
  • zerbrechlich

Die wichtigsten Kaufkriterien für Wassersprudler

Um sich den passenden Trinkwassersprudler zu kaufen, sind neben einem Preisvergleich auch ausreichend Information zu den einzelnen Geräten von Vorteil. Diese sind unter anderem im Wassersprudler Test 2020 zusammengefasst. Hier gibt es den Wassersprudler Vergleich der Modelle und Hersteller. Was zählt wirklich, wenn man Trinkwasser mit Sprudel versehen will? Ist ein Wassersprudler mit Glasflasche besser? Hier gibt es die Antworten.

» Mehr Informationen
Reinigung notwendig:
Eine regelmäßige Reinigung des Wassersprudlers ist wichtig, um der Ausbreitung von Keimen vorzubeugen. Wie gefährlich unliebsame Keime und Bakterien in Lebensmitteln sein können, zeigt auch Ökotest.

Preis

Möchte man den Wassersprudler günstig kaufen, ist ein Vergleich der Preise empfehlenswert. Warum? Die Geräte sind von teuer bis billig erhältlich. Besonders attraktiv ist die Preisgestaltung im Internet, da die Händler hier oft sogar den Versand nicht mit berechnen. Die Wassersprudler günstig kaufen ist aber auch in Geschäften vor Ort möglich. Media Markt, Saturn oder auch Real bieten die Sprudel immer wieder zu attraktiven Preisen an. Hier gibt es beispielsweise auch das formschöne Modell, den SodaStream Penguin. Dessen Nachfolger, den SodaStream Crystal Wasserspender, gibt es ebenfalls zu attraktiven Preisen.

Marke

Auch der Ruf der Marke ist beim Kauf entscheidend. Daher greifen immer mehr Kunden zu dem KitchenAid Wassersprudler oder dem SodaStream Wassersprudler. Beide Hersteller sind bekannt für Küchengeräte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und haben bereits eine lange Erfahrung am Markt.

Fassungsvermögen der Flaschen

Das Fassungsvermögen bei den Sprudlern kann variieren, wie der Wassersprudler Test belegt. Der Sprudler mit Glasflasche wie auch die Modelle mit Kunststoffflaschen haben in der Regel ein Fassungsvermögen von einem Liter. Es gibt aber auch größere Modelle. Diese finden sich meist im gastronomischen Bereich.

Verbrauchsmaterialien

Testberichte zeigen, dass der Markt für Verbrauchsmaterialien der Wassersprudler in den letzten Jahren stetig zugenommen hat. Im Fokus stehen hier vor allem die Kartuschen für das CO2. Sie werden von vielen Herstellern angeboten. Sogar ein Abo für die Lieferung der Patronen ist möglich. Wie lange solch eine Patrone hält, hängt von der Häufigkeit der Nutzung ab. In der Regel reicht eine Patrone für einen Haushalt mit zwei Personen bis zu zwei Monaten. Auch Sirup wird bei den Kunden immer beliebter. Mittlerweile gibt es unzählige Geschmacksrichtungen, um das Wasser geschmacklich aufzupeppen.

Der SodaStream-Wassersprudler gehört zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt.

Zusatzfunktionen an Geräten

Ein Kaufkriterium sind auch die Zusatzfunktionen an den Geräten. So gibt es wahlweise eine Kühlfunktion, die das Wasser auf eine bestimmte Temperatur herunterkühlen kann. Einige Geräte aus den hochpreisigeren Regionen verfügen sogar über eine Funktion zur Sauerstoffanreicherung im Wasser.

Design

Das Design wird für die Kunden immer wichtiger, immerhin steht Wassersprudler meist offen in der Küche rum. Da ist ein ansprechendes Äußeres besonders wichtig. Die modernen Sprudler sind formschön gestaltet und haben nichts mehr von dem einstigen primitiven Touch der ersten Wasserspender. Nun setzen die Hersteller auf hochwertige Materialien und ein individuelles Design. Auch die Flaschen sind nicht länger nur aus Kunststoff, sondern werden auch als Glaskaraffen angeboten. Zusätzlich gibt es auch Verschlüsse, mit denen das aufgesprudelte Wasser bequem im Kühlschrank gelagert werden kann.

Größe

Die Größe ist bei den Wasserspendern ebenfalls essenziell. Die meisten Geräte sind praktisch gestaltet und haben eine Höhe von 30 bis 50 cm. Da sie nicht allzu breit sind, lassen sie sich gut in der Küche platzieren. Größere Modelle gibt es zwar auch, aber diese finden eher im professionellen Bereich der Gastronomie Anwendung.

Reinigung

Wie der Test zeigt, ist die Reinigung ist bei den Spendern sehr wichtig. Warum? Durch den Umgang mit frischem Wasser, die Berührungen mit der Haut und dem Zusatz von CO2 können sich Keime ausbreiten. Vor allem die Flaschenöffnungen sind anfällig dafür. Daher ist eine Reinigung nach jeder Benutzung zu empfehlen, wie die Erfahrungsberichte von Kunden belegen. Das geht ganz einfach, da die Flaschen mittlerweile spülmaschinenfest sind und sich so noch schneller reinigen lassen. Die Spender selbst kann man aufgrund der hochwertigen Oberflächen einfach mit einem nassen Lappen abwischen.

Fazit im Wassersprudler Test

Wassersprudler helfen, die Kosten beim Mineralwasserverbrauch zu reduzieren. Zudem kann man sich jederzeit seine ganz individuellen Geschmacksrichtungen kreieren. Mittlerweile gibt es die Wassersprudler in zahlreichen Ausführungen und Preiskategorien. Damit kann jeder Kunde seinen persönlichen Wassersprudler für Zuhause erwerben. Abgerundet wird das Angebot von den verschiedenen Sirups, die den Geschmack des Wassers nach individuellem Gusto verändern können.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus