Treppenhochstuhl Test 2017

Empfehlenswerte Treppenhochstühle im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Herlag Tipp Topp IVSafety 1st TimbaHauck Alpha +Geuther FamilyStokke Tripp TrappGeuther FilouRoba Sit Up III
ModellHerlag Tipp Topp IVSafety 1st TimbaHauck Alpha +Geuther FamilyStokke Tripp TrappGeuther FilouRoba Sit Up III
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Altersempfehlungab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monat
Max. Belastbarkeit50 kg30 kg90 kg85 kg85 kg85 kg50 kg
MaterialBuchenholzBuchenholzBuchenholzBuchenholzBuchenholzBuchenholzSchichtholz
Gurtsystem3-Punkt-Gurt3-Punkt-Gurt5-Punkt-Gurt3-Punkt-Gurt-
separat erhältlich
3-Punkt-Gurt3-Punkt-Gurt
Verstellbarer Sitz
Verstellbare Fußplatte
Abnehmbarer Tisch
Maße88 x 58 x 45 cm90 x 60 x 50 cm80 x 56 x 48cm91 x 55 x 49 cm78 x 49 x 46 cm91 x 51 x 45 cm80 x 54 x 45 cm
Gewicht10 kg7 kg7 kg9 kg7 kg11 kg5 kg
Vor- und Nachteile
  • 4-fach tiefenverstellbare Sitzfläche
  • stufenlos höhenverstellbarer Tisch
  • hochwertige, robuste Verarbeitung
  • einzeln verstellbare Füße, um Unebenheiten im Boden auszugleichen
  • abnehmbarer Sicherheitsbügel
  • wächst mit
  • sehr stabil und kippsicher
  • Buchenholz aus nachhaltigem Anbau
  • zwei separate Gurtsysteme
  • sicher und lange nutzbar
  • ohne Werkzeug verstellbar
  • hohe Rückenlehne
  • Tiefe und Höhe der Sitz- und Fußplatte verstellbar
  • solide, standfeste Konstruktion
  • sehr viele Farbvarianten
  • widerstandsfähig und langlebig
  • Tisch mit erhöhtem Rand
  • separat erhältlicher Sitzverkleinerer
  • Anpassung der Sitzhöhe bis ins Jugendalter
  • TÜV- und GS-geprüfte Sicherheit
  • 4 verschiedene Farbdesigns
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • Lidl Online-Shop
  • baby-markt.de
  • rossmannversand.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • Skandic
  • Skandic
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de

Die besten Treppenhochstühle 2017

Alles, was Sie über unseren Treppenhochstuhl Test wissen sollten

Sie können Treppenhochstühle mit oder ohne Tisch erwerben, in diesem Fall bietet die Firma FDS den Stuhl mit praktischem Klapptisch an.
Hat sich Nachwuchs angekündigt, dann hat die Anschaffung der passenden Babyausstattung Priorität. Ein Babystuhl zählt zweifelsfrei zu den wichtigsten Investitionen, denn schließlich soll der Nachwuchs, sobald er selbstständig sitzen kann, auch am Familiengeschehen zu Tische teilnehmen. In einem Treppenhochstuhl Test zeigt sich, wie praktisch diese speziellen Hochstühle sind. Dank ihrer mitwachsenden Funktionen können Sie das Kind bis zum Schulalter begleiten. Die treppenartige Form kennzeichnet diese Hochstühle. Ein Treppenhochstuhl mit Tisch ist besonders praktisch und in einem Treppenhochstuhl mit Kissen kann der Nachwuchs bequem sitzen. Zahlreiche Hersteller bringen auch einen Treppenhochstuhl mit Essbrett auf den Markt. Ein Beispiel hierfür ist die Honey Bee Treppenhochstuhl XL Essplatte. Treppenhochstühle sind besonders beliebt und wahre Klassiker in beinahe jedem Haushalt mit Kind.

Arten von Treppenhochstühlen

Den Kinderhochstuhl gibt es in verschiedenen Arten, der Treppenhochstuhl ist eine davon. Weiterhin lassen sich die Produkte in Mehrzweckhochstuhl, in Reisehochstuhl oder in Kombihochstuhl unterteilen. Wir befassen uns speziell mit dem Treppenhochstuhl. Bei diesem Typ gibt es zwei verschiedene Ausführungen, die in nachfolgender Übersicht gegenübergestellt werden.

Treppenhochstuhl-Art Vorteile Nachteile
Treppenhochstuhl ohne Tisch
  • mehr Bewegungsfreiheit gegeben
  • besonders für größere Kinder geeignet
  • besonders kleinen Kindern fehlt die Fläche zum Spielen und Essen
Treppenhochstuhl mit Tisch
  • Tisch für verschiedene Beschäftigungen nutzbar
  • größere Kinder fühlen sich in ihren Bewegungen eingeschränkt

In einem Treppenhochstuhl Vergleich werden die Treppenhochstühle ohne Tisch auf Grund ihrer Bewegungsfreiheit, die sie dem Kind gewähren, gelobt. Daher sind diese Hochstühle auch für größere Kinder gut geeignet. Das Kind wird direkt an den Esstisch der Eltern geschoben und somit kann eine Honey Bee Treppenhochstuhl XL Essplatte eingespart werden. Der Treppenhochstuhl im klassischen Sinne besteht aus der Sitzfläche, den Fußstützen und dem Tisch. Beim Treppenhochstuhl mit Tisch hat das Kind seinen eigenen Bereich, wo es essen oder spielen kann. Wenn Sie sich für einen Treppenhochstuhl mit Tisch entscheiden und Sie möchten den Hochstuhl über mehrere Jahre benutzen, dann achten Sie darauf, dass sich der Tisch bei Bedarf entfernen lässt. Diese Hochstühle sind besonders praktisch und können mit dem Kind mitwachsen, ohne den Nachwuchs in seiner Entwicklung und seinem Bewegungsspielraum einzuschränken.

Sicherheit geht vor:
Ein Treppenhochstuhl Vergleichssieger wird in erster Linie besonders sicher sein. Unsere Empfehlung geht ebenfalls dahin, der Sicherheit größte Priorität beizumessen. Damit das Baby nicht aus dem vielleicht noch etwas zu großen Hochstuhl rutscht, kommt es auf entsprechende Gurte an. Besonders bewährt hat sich hierbei ein 5-Punkt-Gurt. Mit einem Schrittgurt kann verhindert werden, dass das Kind aus dem Tischsitz rutscht. Ein 3-Punkt-Gurt bietet ebenfalls eine gute Absicherung und fixiert den Körper des Kindes dreifach.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Treppenhochstühle

Ein Hochstuhl zählt, neben Kinderwagen oder Wickeltisch, zur Grundausstattung, wenn sich Nachwuchs einstellt. Junge Eltern sind vor eine stattliche Summe an Investitionen gestellt. Günstig kaufen sollte jedoch nicht die oberste Priorität besitzen. Es geht um die Sicherheit Ihres Kindes und ein minderwertiger und wenig standfester Hochstuhl könnte schnell zur Gefahrenquelle werden. Auch die Stiftung Warentest ist sich dessen bewusst und hat bereits mehrmals Kinderhochstühle getestet (Stand: März 2017). So wurden im Februar 2003 zahlreiche Mängel festgestellt. Der Hochstuhltest im August 2007 bescheinigte den mitwachsenden Treppenhochstühlen beste Vergleichsergebnisse. In einem Treppenhochstuhl Test wird immer wieder deutlich gemacht, dass es auf Qualität und Sicherheit vorrangig ankommt. Wenn Sie also bei Tchibo oder im Online Shop nach Treppenhochstühlen schauen, dann achten Sie nicht vorrangig auf den Preis, sondern schauen, ob der Hochstuhl stabil ist, das Holz einwandfrei verarbeitet erscheint und alle Sicherheitskriterien erfüllt und durch entsprechende Kennzeichnungen belegt sind. Im Folgenden haben wir einige Faktoren, die Sie vor dem Kauf beachten sollten aufgeführt.

Das Material

Die Treppenhochstühle bestehen meist aus Holz. Dies hat grundsätzlich Vorteile, da es sich um ein Naturmaterial handelt. Doch Holz besitzt unterschiedliche Festigkeitsklassen und da der Hochstuhl einiges aushalten muss und den Nachwuchs wenn möglich über Jahre begleiten soll, ist es ratsam, ein Modell aus besonders stabilem und harten Holz zu wählen. Eine gute Wahl ist dabei Buchenholz.

Die Ausstattung

Die Treppenhochstühle sind im Prinzip gleich aufgebaut. Das Design wird sich von Hersteller zu Hersteller zwar leicht unterscheiden und auch die Farbgebung ist verschieden, das Konstruktionsprinzip jedoch bleibt gleich. Seitlich besitzt der Hochstuhl Löcher und Einkerbungen, die das Verstellen von Sitz und Fußstütze möglich machen. So kann der Hochstuhl mit dem Kind mitwachsen. Später lässt sich dann die Fußstütze komplett entfernen. Nicht wenige Treppenhochstühle werden übrigens auch im Kinderzimmer als Schreibtischstuhl weiter benutzt. Ein Treppenhochstuhl mit Sitzverkleinerer ist besonders praktisch. Damit das Kind auch bequem sitzt, sollten die Hochstühle über Polster verfügen. Da im Hochstuhl schnell einmal etwas daneben geht, achten Sie darauf, dass sich die Polster leicht entfernen lassen und maschinenwaschbar sind.

Marken

Soll der Treppenhochstuhl weiß und damit sehr schlicht sein? Dann bietet u.a. Roba passende Produkte an.
Beim Kauf eines Treppenhochstuhles gilt es, einiges zu beachten. Das Material sollte besonders hochwertig ausfallen und bestens verarbeitet sein. Besonders bei Holz ist die Gefahr groß, das sich die Kleinen einen Splitter einziehen können. Die Vergleichsergebnisse können genutzt werden, um vielleicht einige Modelle in die nähere Auswahl zu nehmen. Mit Sicherheit werden Sie sich auch noch über die verschiedenen Hersteller informieren wollen. Einige Marken, welche durchaus empfohlen werden können, sind Roba, Tripp Trapp, Pinolino, Safety First, Storchenmühle, Herlag, Schardt oder Chicco. Nachfolgend gehen wir auf einige Hersteller etwas näher ein.

Geuther

Ein Treppenhochstuhl von Geuther besteht aus massivem Buchenholz und ist besonders robust. Die Hochstühle sind so konzipiert, das sie mit dem Kind mitwachsen und theoretisch bis ins Jugendalter verwendet werden können. Der Treppenhochstuhl von Geuther bringt ein Ess- und ein Fußbrett mit und beeindruckt auch optisch auf Grund seines dynamischen Designs.

Roba

Mit dem Roba Sit Up III erwerben Sie einen besonders hochwertigen mitwachsenden Treppenhochstuhl. Die Modelle für Kleinkinder sind mit Sicherheitsgurt und Schutzbügel ausgestattet. Ist die Zeit gekommen, lässt sich dieses Zubehör abnehmen und der Treppenhochstuhl von Roba wächst mit dem Kind mit. Auch der Roba Move Up besitzt ein verstellbares Fußbrett und einen verstellbaren Sitz. Zusätzlich sind zum Treppenhochstuhl von Roba passende Sitzverkleinerer erhältlich.

Hauck

Der Treppenhochstuhl von Hauck wurde speziell konstruiert und Kunden loben die hohe Kippsicherheit. Auch beim Material ist der Hersteller keine Kompromisse eingegangen und verwendet Buchenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Sitzbrett und Fußplatte lassen sich beim Treppenhochstuhl von Hauck in Höhe und Tiefe verstellen.

Stokke

Das Modell Stokke Tripp Trapp bringt Farbe ins Spiel. Der Treppenhochstuhl Weiß ist hier nicht die einzige Option und auch Braun oder Schwarz sind nicht die einzigen angebotenen Varianten. Ein Treppenhochstuhl von Stokke kann durchaus auch in Rot, Pink, Blau oder Grün erworben werden. Im Design folgt der Klassiker unter den Hochstühlen dem skandinavischen Stil.

Fazit im Treppenhochstuhl Test

Haben Sie die Babyausstattung bereits zusammen oder vielleicht doch einige Dinge in der Hitze des Gefechts vergessen? Ein Kinderhochstuhl gehört definitiv zu den Investitionen, an denen Sie nicht sparen sollten, auch, wenn es natürlich nicht gleich der Treppenhochstuhl Vergleichssieger sein muss. Der Treppenhochstuhl lässt sich nicht nur als Babystuhl gebrauchen. Wählen Sie ihn mit Bedacht aus und nutzen einen Treppenhochstuhl Vergleich als Hilfestellung, dann kann der Hochstuhl den Nachwuchs viele Jahre begleiten. Ein Treppenhochstuhl mit Essbrett ist besonders für Kleinkinder praktisch. Diverses Treppenhochstuhl Zubehör lässt sich auch entfernen, bzw. individuell ergänzen. So wird in einem Treppenhochstuhl Test einmal mehr deutlich gemacht, ein Treppenhochstuhl ist praktisch, flexibel und einfach unentbehrlich. Wenn auch die Sicherheit und Wertigkeit der Kindermöbel an erster Stelle stehen sollte, müssen Sie nicht mehr bezahlen, als notwendig. Dabei hilft Ihnen ein Preisvergleich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus