Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Trekkingrucksack Test 2018

Empfehlenswerte Trekkingrucksäcke im Überblick

Vergleichssieger
Steinwood
Bestseller
McKINLEY Make
Mardingtop
Preistipp
Loowoko
Mountaintop adventure
E-show Equuleus 50
AmazonBasics
Modell Steinwood McKINLEY Make Mardingtop Loowoko Mountaintop adventure E-show Equuleus 50 AmazonBasics
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Material Polyester Polyester Polyester Nylon Nylon Nylon Polyester
Fassungsvermögen 70 l 65 l 65 l 50 L 60 l 50 L 75 l
Verschlussart Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss
Farbauswahl 1 Farbe 3 Farben 10 Farben 6 Farben 16 Farben 3 Farben 2 Farben
Wasserabweisend
Erweiterbares Fassungsvermögen
Rückenpolster
Maße 75 x 35 x 28 cm 78 x 29 x 24 cm 90 x 29 x 18 cm 60 x 30 x 20 cm 76 x 36 x 26 cm 31 x 60 x 23 cm 38 x 16.5 x 76 cm
Gewicht 2 kg 2.1 kg 2.6 kg 1 kg 1.9 kg 1.3 kg 1.9 kg
Vor- und Nachteile
  • Laptopfach
  • S förmige Schultergurte
  • vergleichsweise hohes Fassungsvermögen
  • höhenverstellbare Deckentasche
  • Wanderstockfixierung
  • Frontöffnung
  • waschbares Polyester
  • abnehmbarer Hüftgurt
  • Klettfläche für Namen- oder Flaggenpatches
  • gepolsterte Schultergurte
  • integrierte Regenabdeckung
  • vergleichsweise geringes Gewicht
  • eingebaute Bodenrucksackgurte
  • Nasswäschefach
  • eingebaute Regenschutzhülle
  • 2 wasserdichte Einsteckfächer für Trinkflaschen
  • vergleichsweise lange Lebensdauer
  • integrierte Rettungspfeife
  • 1 Jahr Herstellergarantie
  • Erweiterungsmanschette
  • offenzelliges Lendenwirbelpolster
Zum Angebot
Vergleichssieger 1)
Steinwood
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Laptopfach
  • S förmige Schultergurte
  • vergleichsweise hohes Fassungsvermögen
Bestseller 1)
McKINLEY Make
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • höhenverstellbare Deckentasche
  • Wanderstockfixierung
  • Frontöffnung
Mardingtop
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • waschbares Polyester
  • abnehmbarer Hüftgurt
  • Klettfläche für Namen- oder Flaggenpatches
Preistipp 1)
Loowoko
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • gepolsterte Schultergurte
  • integrierte Regenabdeckung
  • vergleichsweise geringes Gewicht
Mountaintop adventure
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • eingebaute Bodenrucksackgurte
  • Nasswäschefach
  • eingebaute Regenschutzhülle
E-show Equuleus 50
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • 2 wasserdichte Einsteckfächer für Trinkflaschen
  • vergleichsweise lange Lebensdauer
  • integrierte Rettungspfeife
AmazonBasics
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • 1 Jahr Herstellergarantie
  • Erweiterungsmanschette
  • offenzelliges Lendenwirbelpolster

Die besten Trekkingrucksäcke 2018

Alles, was Sie über unseren Trekkingrucksack Vergleich wissen müssen

Ein Trekkingrucksack bietet auf mehrtägigen Wanderungen mit Übernachtungen im Zelt genügend Platz für Camping-Equipment und sitzt zudem komfortabel auf Ihrem Rücken.

Hochwertige Rucksäcke sind ein wichtiger Bestanteil jeder Trekking-Tour. Ein Trekkingrucksack ist ein Wanderrucksack, der für mehrtägige Ausflüge mit Übernachtung im Freien optimiert ist. Oft auch als Backpacker Rucksack bezeichnet, bietet der Trekkingrucksack Platz für alles, was während der Wanderungen benötigt wird, inklusive Zelt und Schlafzubehör. Ein Trekkingrucksack Vergleich kann Ihnen dabei helfen, das für Sie passende Modell auszuwählen. Falls Sie noch unsicher sind, worauf es bei der Auswahl des passenden Wanderrucksacks ankommt, haben wir im Folgenden eine Übersicht zusammengestellt.

Das sind verschiedene Wanderrucksäcke im Vergleich

Neben dem Trekkingrucksack gibt es noch weitere Wanderrucksäcke wie beispielsweise den Kletterrucksack oder den Reiserucksack. Auch spezielle Bezeichnungen nach Geschlechtern wie Trekkingrucksack für Damen, Trekkingrucksack für Kinder oder Trekkingrucksack für Herren sind üblich und werden Ihnen bei der Suche begegnen. Bevor Sie nun einen Trekkingrucksack kaufen, möchten wir Ihnen noch den Unterscheid zum Tourenrucksack genauer erklären, denn diese Rucksäcke sind sich zwar sehr ähnlich, aber dennoch für unterschiedliche Anwendungszwecke konzipiert.

Wanderrucksack-Art Beschreibung
Trekkingrucksack Ein Trekkingrucksack ist der ideale Begleiter für mehrtägige Wanderungen, bei denen im Freien bzw. im mitgebrachten Zelt übernachtet werden soll. Alles Nötige findet im oder am Rucksack seinen Platz.
Tourenrucksack Ein Tourenrucksack ist kleiner und leichter und kommt dann zum Einsatz, wenn zwischen den Wanderungen in einem Gasthof oder einer Herberge übernachtet wird. Das Mitführen von Zelt und Schlafsack entfällt.

Diese Vor- und Nachteile hat der Trekkingrucksack

Bevor Sie einen Trekkingrucksack kaufen, sollten Sie sich überlegen, wie Sie ihre Wanderungen planen möchten. Wenn Sie grundsätzlich nachts einen festen Schlafplatz, zum Beispiel in einer Herberge oder einem Gasthof haben werden, benötigen Sie kein so großes Rucksackvolumen und kommen vermutlich schon mit einem Tourenrucksack aus. Allerdings bleiben Sie mit einem Trekkingrucksack flexibel, falls Sie bei einem späteren Urlaub doch die Übernachtung im Freien bevorzugen.

Wanderrucksack-Typ Vorteile Nachteile
Trekkingrucksack
  • Großes Volumen von ca. 70-100 l
  • Perfekte Gewichtsverteilung
  • Intelligente Aufteilung
  • Größer und schwerer
  • Komplizierter zu packen
Tourenrucksack
  • Kleiner und leichter
  • Schneller gepackt
  • Befüllt nicht so schwer
  • Kleines Volumen von ca. 30-50 l
  • Kein Platz für Zelt und Schlafzubehör

Welcher Rucksack eignet sich für wen am besten?

Mit Rucksack wandern zu gehen kann ein sehr schönes Erlebnis sein, vorausgesetzt der Rucksack passt richtig. Das allerwichtigste beim Kauf eines Trekkingrucksacks sind daher eine gute Passform und ein hoher Tragekomfort. Je nach Modell und eigener Statur wird der eine oder andere Rucksack besser sitzen und sich leichter tragen lassen. Große, kräftige Menschen werden eher zu einem Trekkingrucksack für Herren tendieren während schmale und kleinere Personen mit einem Unisex Modell oder einem Trekkingrucksack für Frauen besser bedient sind.

Trekkingrucksack: Großes Volumen für Touren mit Übernachtungen im Zelt

Ein Trekkingrucksack mit 70 Litern Fassungsvermögen hat die Standardgröße für mehrtägige Ausflüge mit Übernachtung im Zelt. Diese Rucksäcke sind in mehrere Fächer aufgeteilt, sodass die komplette Outdoor-Ausrüstung inklusive Outdoor-Bekleidung einen guten und regensicheren Platz findet. Wer längere Touren plant kann auch auf ein noch größeres Modell mit bis zu 100 Litern Volumen zurückgreifen. Allerdings sollten Sie hierbei unbedingt auf die maximale Beladung achten, damit Sie die Tour auch mit heilem Rücken durchstehen können. Sehr große Rucksäcke sollten daher, neben der essentiellen Grundausrüstung, vor allem mit leichtem Zubehör wie Schlafsäcken oder Isomatten beladen werden. So nutzen Sie das große Volumen optimal aus, ohne das Gesamtgewicht des gefüllten Rucksacks stark zu erhöhen.

Tourenrucksack: Für Touren mit festem Schlafplatz die richtige Wahl

Ein Trekkingrucksack mit 50 oder 60 Litern Fassungsvermögen ist eigentlich eher als Tourenrucksack zu bezeichnen, da das Volumen in der Regel nicht ausreicht, um zusätzlich zur Kleidung und Verpflegung auch noch die komplette Schlafausrüstung inklusive Zelt und Schlafsack zu transportieren. Wenn Sie in einer Gruppe reisen und das Zelt bereits in einem anderen Rucksack Platz gefunden hat kann ein Rucksack dieser Größe aber dennoch ausreichend sein. Sprechen Sie mit Ihren Mitreisenden möglichst frühzeitig ab, wer welche Gegenstände tragen soll und was alles mitgenommen werden muss. So können Sie das benötigte Volumen besser einschätzen.

Gut zu wissen
In der Regel sind Wanderrucksäcke mit Schnellspannriemen oder Gurten ausgestattet, um daran eine Isomatte oder einen Schlafsack zu befestigen. Auch nasse Schuhe oder Handtücher können so transportiert werden, ohne mit dem restlichen Gepäck in Berührung zu kommen.

Das sind bekannte Marken und Hersteller von Trekkingrucksäcken

Ein Deuter Trekkingrucksack ist nur eine von vielen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Ausrüstung sicher und trocken transportieren können. Neben Deuter gibt es noch viele weitere Hersteller, die Outdoor-Ausrüstung und Wanderrucksäcke herstellen, welche mit hoher Materialqualität und durchdachten Designs überzeugen können. Nachfolgend finden Sie eine Liste der wichtigsten Hersteller von Wander-, Touren- und Trekkingrucksäcken – die meisten Namen sind auch im aktuellen Trekkingrucksack Test der Stiftung Warentest aus dem Magazin 04/2000 zu finden.

  • Deuter
  • Jack Wolfskin
  • Lowe Alpine
  • Tatonka
  • Steinwood
  • Mountaintop
  • Highlander

Geben Sie den Trekkingrucksack im Flugzeug als normales Gepäck auf. Einen Trekkingrucksack im Handgepäck unterzubringen, wird bei den meisten Airlines aufgrund der Größe eher schwierig.

Kaufberatung: Achten Sie auf eine perfekte Passform und hohen Tragekomfort

Sie werden Ihren Trekkingrucksack mehrere Tage lang für viele Stunden auf dem Rücken tragen. Daher ist es ganz essentiell, dass Form und Größe des Rucksacks perfekt zu Ihrem Rücken und zu Ihrer Körpergröße passen. Ein Trekkingrucksack mit Hüftgurt ist üblicher Standard und auch dass der Trekkingrucksack wasserdicht ist, sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

Details wie die Anzahl der Fächer, die Farbe oder Spezialfunktionen sind zwar ebenfalls nicht unwichtig, doch nützen Ihnen diese nichts, wenn der Rucksack nicht gut sitzt. Erstes Kaufkriterium sollte daher beim Anprobieren eines Trekkingrucksacks immer der Tragekomfort sein.

  • Geeignet für: Herren, Damen, Kinder, Unisex
  • Volumen: meist 70 bis 100 Liter
  • Gewicht (leer): etwa zwei bis drei Kilogramm
  • Material: Polyester, Polyamid oder Nylon

Wie sitzt der Trekkingrucksack richtig?

Ein perfekt sitzender Trekkingrucksack leitet das Gewicht auf den Hüftgurt, sodass die Schulterriemen hauptsächlich der Stabilisierung dienen. Der Rucksack darf nirgends drücken oder scheuern und sollte natürlich auch die Atmung nicht behindern. Machen Sie vorm Kauf am besten mit Ihrem Favoriten einen Trekkingrucksack Test .

Was gehört in den Trekkingrucksack hinein?

Alles, was Sie für Ihre Tour benötigen, sollte einen festen Platz in Ihrem neuen Trekkringrucksack bekommen. Eine Ausnahme bildet die Trinkflasche, die am besten an einem speziellen Gürtel befestigt wird, sodass sie jederzeit griffbereit ist. Auch die Isomatte kann mithilfe von Schnellspanngurten außen am Rucksack befestigt werden.

Wie packt man einen Trekkingrucksack?

Das wichtigste beim Trekkingrucksack packen ist die optimale Gewichtsverteilung. Alle schwereren Gegenstände sollten möglichst nah am Rücken und weit unten platziert werden. Darüber hinaus sollte alles, was schnell zur Hand sein muss, möglichst weit oben im Rucksack verstaut werden, sodass nicht erst der gesamte Inhalt ausgeräumt werden muss. Einige Modelle bieten zudem die Möglichkeit, durch einen Reißverschluss auch von der Seite in das Hauptfach des Rucksacks greifen zu können, was Ihnen lästiges Wühlen ersparen kann.

Wie sollte man einen Trekkingrucksack waschen?

Beachten Sie die Waschanleitung des Herstellers. Gegebenenfalls muss der Rucksack nach dem Trocknen erneut imprägniert werden. Es gibt für das Waschen und Imprägnieren von Outdoor-Ausrüstung auch spezielle Reinigungen, die dies professionell für Sie durchführen können.

Trekking- und Tourenrucksäcke für Frauen sind für gewöhnlich kleiner und haben schmalere Trageriemen.

Welcher Trekkingrucksack ist für Frauen gut geeignet?

Grundsätzlich kommt es nicht auf das Geschlecht, sondern den Körperbau an. Für große, starke Frauen kann ein Trekkingrucksack für Herren besser geeignet sein als der entsprechende Rucksack für Damen. Ebenso kann für schmale, kleine Männer ein Damenrucksack unter Umständen die bessere Wahl sein. Im Handel angebotene Trekkingrucksäcke für Damen sind in der Regel kleiner und verfügen über schmalere Schulter- und Hüftriemen. Ein Kinderrucksack hingegen ist auf die Größe und Proportionen von Kindern bis 16 Jahren abgestimmt.

Ein hochwertiger Rucksack macht die Wanderung zum Vergnügen

Ein günstiger Trekkingrucksack bietet meist nicht die Langlebigkeit, Qualität und Passform, die für mehrtägige Wandertouren benötigt wird. Daher sollten Sie im Zweifelsfall bei der Wanderausrüstung lieber zu hochwertigen Markenprodukten greifen. Wo man einen Trekking Rucksack kaufen kann erfahren Sie in der obigen Vergleichstabelle. Dort sehen Sie bereits mehrere Online-Anbieter für einen guten Trekkingrucksack (Backpacking) und die Trekkingrucksack Test Ergebnisse im Überblick. Im Fachhandel und Outdoor-Geschäften erhalten Sie zudem professionelle Beratung und können mehrere Modelle anprobieren, was vorm Kauf eines Trekkingrucksacks dringend anzuraten ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus