Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spirulina Test 2021

Empfehlenswerte Spirulina im Überblick

Wenn Sie Algen in Ihre tägliche Ernährung einbauen möchten, wird Sie ein Spirulina Test interessieren. Spirulina ist eine blau-grüne Alge und gehört zu den ältesten Lebewesen auf der Erde. Spirulina Algen sind im afrikanischen Raum verbreitet und werden dort als Lebensmittel genutzt. Die Spirulina Wirkung besitzt Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Der Körper profitiert von einer Nahrungsergänzung mit Spirulina. Schauen Sie sich in unserer Vergleichstabelle das bereits den Azteken bekannte Superfood näher an.

Die besten Spirulina Algen 2021

Spirulina soll das Immunsystem stärken und den Alterungsprozess verlangsamen.

Spirulina platensis besitzt einen Proteingehalt von etwa 70 Prozent. Bei einem Blick auf die Spirulina Nährwerte wird deutlich, dass die Algen alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Besonders wertvoll für die Gesundheit sind BCAAs, verzweigtkettige Aminosäuren.

Während in Afrika oder Mexiko seit Generationen Algen für die Gesundheit genutzt werden, sind Chlorella Algen erst seit einigen Jahrzehnten in unseren Breiten in den Fokus geraten. Studien haben die gesundheitliche Wirkung mittlerweile bestätigt. So kann davon ausgegangen werden, dass die Spirulina Einnahme die Entgiftung des Körpers unterstützt oder beim Abnehmen helfen kann. Wenn Sie Spirulina kaufen möchten, kann Ihnen der nachfolgende Vergleich dabei helfen, das beste Spirulinakonzentrat zu finden.

Spirulina ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich

Wenn Sie neben Weizengras, Chia-Samen oder der Acai-Beere auch Spirulina Algen für die  Ernährung verwenden wollen, müssen wir Sie enttäuschen, denn frische Spirulina Chlorella werden Sie in deutschen Supermärkten nicht finden. Spirulina Algen sind lediglich als Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland auf dem Markt.

» Mehr Informationen
  • Spirulina Pulver: Achten Sie bei Spirulina Pulver darauf, dass es sich um ein Naturprodukt ohne Zusatzstoffe handelt. Das Pulver wird aus den getrockneten Algen gewonnen. Sie können die Spirulina Einnahme variabel gestalten und das Pulver verschiedenen Speisen zugeben. Der intensive Geschmack wird als gewöhnungsbedürftig beschrieben.
  • Spirulina Presslinge: Die Spirulina Dosierung wird Ihnen erleichtert, wenn Sie sich für Algentabletten entscheiden. Wer den Geschmack der Algen nicht mag, ist mit Spirulina Tabletten gut beraten. Die Einnahme ist einfach und kann auch unterwegs erfolgen. Es können jedoch Zusatzstoffe enthalten sein und nicht jede Tablette ist vegetarisch oder vegan. Achten Sie beim Kauf auf Bio-Qualität und behalten die Angaben der Hersteller zu den Inhaltsstoffen im Auge.

Die Vor- und Nachteile der genannten Spirulina Typen

Arten Vorteile Nachteile
Spirulina Pulver
  • umfangreiches Sortiment
  • vielseitig verwendbar
  • Dosierung kann angepasst werden
  • Naturprodukt ohne Zusatzstoffe
  • Geschmack gewöhnungsbedürftig
  • muss selbstständig dosiert werden

 

Spirulina Presslinge
  • verzehrfertig dosiert
  • für Einnahme unterwegs geeignet
  • verschiedene Packungsgrößen verfügbar
  • nicht immer vegan
  • Probleme beim Schlucken können auftreten

Der Nährstoffgehalt schwankt

In einem Spirulina Test richtet sich der Fokus vermehrt auf die Spirulina Inhaltsstoffe. Studien haben gezeigt, dass der Gehalt an Nährstoffen stark schwanken kann. Einfluss darauf nehmen die Wachstumsbedingungen, der Erntezeitpunkt oder die gewählte Darreichungsform. Dies dämpft natürlich die allgemeine Aussicht auf die Wirksamkeit und verlangt Transparenz beim Kauf.

» Mehr Informationen

Wenn Sie Spirulina günstig kaufen, achten Sie besonders auf die Nährwertangaben und orientieren sich dabei an folgenden Grenzwerten:

  • Der Proteingehalt kann zwischen 50 und 70 Prozent ausmachen.
  • Fettsäuren kann Spirulina zwischen sieben und 14 Prozent enthalten.
  • Der Gehalt an Mineralien bewegt sich zwischen drei und sechs Prozent.

Spirulina enthält wenig Jod

Kein Problem bei Schilddrüsenüberfunkton:
Die meisten Algen-Arten enthalten große Mengen an Jod. Dies kann für Menschen mit Schilddrüsenüberfunkton gefährlich werden. Spirulina stellt hier eine Ausnahme dar.

Spirulinakonzentrat von My SuperFoods, Heidelberger Chlorella oder Sevenhills Wholefood enthält kaum nennenswerte Vorkommen an Jod. Damit kann für Personen, die an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden Entwarnung gegeben werden.

Die Spirulina Nährwerte können, wie bereits erwähnt schwanken. Die Algen enthalten folgende Vitamine und Spurenelemente:

  • Provitamin A
  • Vitamin B1 (Thiamin)
  • Vitamin B2 (Riboflavin)
  • Niacin (Vitamin B3)
  • Vitamin B5 (Pantothensäure)
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)
  • Biotin (Vitamin B7)
  • Folsäure (Vitamin B9)
  • Vitamin B12 (Cobalamine)
  • Vitamin C (Ascorbinsäure)
  • Vitamin E (Tocopherole)
  • Magnesium
  • Natrium
  • Kalium
  • Kalzium
  • Zink
  • Selen
  • Eisen

Bereits geringe Dosen liefern Nährstoffe

Achten Sie beim Kauf von Spirulina-Tabletten unbedingt auf die enthaltene Dosis.

Die Spirulina Erfahrung zeigt, selbst wenn Sie sich nur mit geringen Dosen an Spirulina in Bio-Qualität versorgen, liefern die Spirulina Inhaltsstoffe eine beeindruckende Nährstoffbilanz.

Dies können Sie sich einmal in Zahlen anschauen:

  • Protein = 700 Prozent mehr als Tofu
  • Eisen = 5.000 Prozent mehr als Spinat
  • Betacarotin = 3.000 Prozent mehr als Karotten
  • Kalzium = 180 Prozent mehr als Vollmilch

Bereits zehn Gramm Spirulina Algen genügen, um 50 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin B1, B2 und B3 zu decken.

Beginnen Sie zunächst mit einer Spirulina Einnahme von etwa zwei Gramm. Liegt keine Allergie gegen Spirulina vor und Sie vertragen das Superfood gut, kann die Dosis langsam erhöht werden. Die tägliche Zufuhr von Spirulina sollte 15 Gramm nicht übersteigen.

Die Wirkung verlangt Geduld

Wie bei allen Naturprodukten, die sanft auf die Körperfunktionen Einfluss nehmen, ist kein sofortiger Erfolg zu erwarten. Wer eine Diät macht, sollte die Einnahme daher ebenso wenig vorschnell abbrechen, wie Menschen, die sich mit einem bestimmten Vitamin versorgen wollen und etwas für Gesundheit und Fitness tun möchten.

» Mehr Informationen

Bei regelmäßigem Verzehr ist nach etwa drei Monaten mit ersten positiven Auswirkungen zu rechnen. Wer mit der Spirulina Wirkung abnehmen möchte, wird seinen Heißhunger dämpfen können. Weiterhin wurden in einem Spirulina-Alge-Test eine Verbesserung des Hautbildes oder eine allgemeine Verbesserung von körperlicher Fitness und geistiger Leistungsfähigkeit deutlich.

Die Einnahme der Cyanobakterien sollte mindestens über einen Zeitraum von acht Wochen erfolgen, damit eine nachhaltige Wirkung erzielt werden kann.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Spirulina Algen

Sie sind noch auf der Suche nach Ihrem persönlichen Spirulina Vergleichssieger? Für allgemeine Informationen rund um Algenpräparate können Sie sich auf dem Portal von Stiftung Warentest umschauen. Im Jahre 2011 wurden verschiedene Vergleichsergebnisse veröffentlicht. Wenn Sie Spirulina von Allcura, GSE, GloryFeel oder Vita-World kaufen möchten, können Ihnen auch unsere abschließenden FAQs weiterhelfen.

» Mehr Informationen

Was ist Spirulina?

Spirulina sind Mikroalgen aus der Familie der Cyanobakterien. Die blau-grüne Färbung weist auf die ebenfalls geläufige Bezeichnung Blaualge hin. Das natürliche Vorkommen der Algen konzentriert sich auf Salzwasser mit hohem pH-Wert. Spirulina Algen für kommerzielle Nahrungsergänzungsmittel werden meist in geschlossenen Aquakulturen gezüchtet.

» Mehr Informationen

Das Wichtigste zum Superfood wird in diesem Video kurz zusammengefasst:

Wie viel Spirulina sollte man am Tag einnehmen?

Wie bereits erwähnt, können die Nährwerte der Algen stark schwanken. Daher ist ein Blick auf die Packungsbeilage der Produkte wichtig. Die empfohlenen Tagesdosen der Hersteller liegen zwischen 1,5 und sechs Gramm.

» Mehr Informationen

Was bewirkt Spirulina im Körper

Sie können Spirulina auch als Smoothie mit Gemüse wie Spinat kombinieren.

In einem Spirulina platensis Test fällt die breitgefächerte Wirkung von Spirulina Algen auf. Sie können durch die Einnahme Einfluss auf ihren Blutzuckerspiegel nehmen. Auch eine Senkung des Cholesterinspiegels kann die regelmäßige Einnahme bewirken.

Die Nahrungsergänzung durch Spirulina kann auch bei der Entgiftung des Körpers helfen und die Abwehrkräfte steigern. Spirulina von Vihado, Vitasyg, Rainforest Foods oder Ascopharm kann auch den Heißhunger bremsen und damit bei der Umsetzung von Diäten helfen. Abnehmen ist allerdings nur möglich, wenn weniger Kalorien aufgenommen als verbraucht werden.

Was ist besser: Spirulina oder Chlorella?

Beide Algen besitzen eine hohe Nährstoffdichte. Daher lässt sich die Antwort auf diese Frage nicht pauschalisieren. Sie können beide Blaualgen als Nahrungsergänzung einnehmen und von der Wirkung profitieren.

» Mehr Informationen

In einem Spirulina Vergleich spricht der hohe Proteingehalt für Spirulina Pulver. Auch Chlorella ist reich an Eiweiß. Schon mit einem Esslöffel Algenpulver nehmen Sie bis zu drei Gramm Protein zu sich. Das beste Spirulina kann dies mit maximal vier Gramm Eiweiß sogar noch toppen.

Während Spirulina reich an B-Vitaminen ist, kann mit einem Esslöffel Chlorella der Tagesbedarf an Vitamin A gedeckt werden. Wenn Sie unter Eisenmangel leiden, kann Chlorella dieses Defizit ebenfalls schnell ausgleichen.

Beide Algen können den Körper bei seiner Entgiftungsarbeit unterstützen und helfen, Giftstoffe und Toxine auszuleiten. Chlorella wird dabei sogar unterstützend zur Chemotherapie eingesetzt.

Bildnachweise: © Lukas Gojda – stock.adobe.com, © 5second – stock.adobe.com, © dusk – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus