So kommt Ordnung in die Tiefkühltruhe

So kommt Ordnung in die Tiefkühltruhe

Eine Tiefkühltruhe ist eine feine Sache, denn so kann man Essen länger haltbar machen. Man friert es ein und hat für später immer Essen parat, das man nur auftauen muss und es ist immer noch frisch. Doch ganz so ist es leider nicht.

Zwar hält sich Nahrung durch das Einfrieren entscheidend länger, doch nicht unbegrenzt. So sollte zum Beispiel Fleisch nicht länger als ein halbes Jahr eingefroren werden.

Auf vielen bereits gefrorenen Lebensmitteln, die man im Handel kaufen kann, ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) vermerkt. Bis dahin sollten Lebensmittel aufgebraucht sein.

Damit man nun aber den Überblick in der Tiefkühltruhe nicht verliert, sollten zwei Dinge beachtet werden.

Tipp 1
Lebensmittel immer beschriften und zwar mit dem, was im Beutel oder der Tupperbox ist und mit dem Einfrier-Datum.

Tipp 2
Eine Liste an die Tiefkühltruhe hängen, auf der der Inhalt der Tiefkühltruhe verzeichnet ist. So hat man alles auf einen Blick, kann Verbrauchtes einfach streichen und vergisst keine Lebensmittel mehr, die ansonsten hätten weggeworfen werden müssen.


Bildnachweise: © Africa Studio - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus