Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nagellack Test 2020

Empfehlenswerte Nagellacke im Überblick

Bunt lackierte Hand- und Fußnägel sind ein echter Hingucker und für die Herren der Schöpfung oft auch ein erotisches Signal. Mit dem passenden Nagellack in rot, schwarz oder knalligen Farben verschönern Sie Ihre Nägel nicht nur, sie wirken auch gepflegter. Ein Nagellack überzeugt im Praxis-Test durch seine einfache Anwendung und kurze Trocknungszeit. Besondere Modelle, die mit einem breiten Pinsel ausgestattet sind, erleichtern Ihnen das Auftragen. Schauen Sie in unsere Produkttabelle, um den für Sie am besten passenden Nagellack zu finden. Vielleicht bestellen Sie sich auch gleich mehrere Ihrer Lieblingsfarben für mehr Abwechslung auf den Nägeln.

Der beste Nagellack 2020

Ein wahrer Nagellack Vergleichssieger kommt ohne Weichmacher und Mineralöle aus.

Farbig, matt oder glänzend lackierte Nägel sind beliebt, schon kleine Mädchen begeistern sich für das Thema Nägel lackieren. Ob Damen- oder Kindernagellack – es gibt dabei ganz unterschiedliche Farben, zum Beispiel weiß, schwarz, aber auch bunte Trend-Nagellackfarben, Neon Nagellack sowie Glitzer Nagellack können begeistern.

Im Handel finden Sie unterschiedlichste Lacke, die sich in Sachen Haltbarkeit, Anwendung und bei den Inhaltsstoffen unterscheiden. Worauf es ankommt, wenn Sie sich einen guten, hochwertigen Nagellack kaufen wollen, zeigt Ihnen die folgende Kaufberatung im Detail.

Nagellack gibt es in verschiedenen Varianten

Im Handel finden Sie klassische Nagellacke, aber auch Gel. Worin die Unterschiede liegen, erläutern wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen

Klassischer Nagellack ist preiswert

Klassische Lacke werden einfach mit einem Pinsel auf den Nagel aufgetragen. Anschließend muss der Lack trocknen. Beschleunigen können Sie den Prozess mit einer UV- oder LED-Lampe, die es auch in den meisten professionellen Nagelstudios gibt. Nachteilig ist, dass der Lack etwas kürzer hält als Gel, dafür ist er günstiger im Preis.

» Mehr Informationen

Gel-Nagellack verspricht eine extralange Haltbarkeit

Gel-Lack wird ähnlich wie klassischer Lack aufgetragen. Als zusätzliche Schicht kommt hier aber noch die sogenannte Top-Coat-Schicht hinzu, was die Haltbarkeit verlängern soll. Diese Varianten können oft mit einem besonders intensiven Glanz überzeugen, im Vergleich sind sie aber etwas teurer als normale Lacke.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Nagellack-Typen

Noch unsicher, welcher Nagellack es werden soll? Hier sehen Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile noch mal im Überblick.

» Mehr Informationen
Nagellack-Art Vorteile Nachteile
Klassischer Nagellack
  • Günstiger
  • Einfache Anwendung
  • Lange Trocknungsdauer
  • Hält etwas kürzer
Gel-Nagellack

 

  • Toller Glanz
  • Länger haltbar
  • Schnell aufgetragen
  • Teurer

Die wichtigsten Infos: Farben, Trocknungsdauer, Applikator-Größe, Deckkraft und Inhaltsstoffe

Ob in der Beauty-Abteilung der Drogerie oder in einem Biokosmetik-Shop – beachten Sie die folgenden Kriterien, wenn Sie sich für Nagellacke wie zum Beispiel einen Thermo- oder UV-Nagellack entscheiden.

» Mehr Informationen

Es gibt Lacke ein vielen unterschiedlichen Farben

Die Farbenvielfalt ist wirklich riesig, sodass Sie sicher schnell Ihre Lieblingsfarbe finden werden. Es gibt sehr auffällige, knallige Farben, aber auch natürliche Lacke, die sehr dezent wirken oder optisch gar nicht auffallen. Transparente Lacke geben Ihren Nägel nur einen schönen Glanz.

» Mehr Informationen

Die Trocknungsdauer variiert

Nagellack ist in zahlreichen Farbnuancen erhältlich.

Je nach Nagellack kann der Trocknungsvorgang unterschiedlich lange dauern. Einige Hersteller bieten schnell trocknende Lacke an, bei denen Sie Ihre Nägel sehr schnell wieder normal nutzen können. Andere Produkte haben eine  relativ lange Trocknungszeit und sind somit nur was für geduldige Anwender. Mehr als zwei Minuten sollte aber kein Lack trocken müssen.

Breite Applikatoren sind effektiver, aber nicht für kleine Nägel geeignet

Es gibt Nagellacke mit dünnen und breiten Applikatoren. Je nachdem, wie groß Ihre Nägel sind, sollten Sie den passenden Stift-Applikator wählen oder auch verschiedene Modelle kombinieren. Der Griff des Applikator sollte dabei nicht zu kurz ausfallen, damit Sie sich beim Auftragen nicht mit Lack beschmutzen und der Applikator gut in der Hand liegt.

» Mehr Informationen
Nagellack-Art Beschreibung
Dünner Applikator Die dünnen Ausführungen sind optimal für kleine Finger, damit benötigen Sie aber mehr Zeit zu Auftragen.
Dicker Applikator Besonders schnell fertig sind Sie mit den breiten Applikatoren, die aber für sehr kleine Nägel ungeeignet sind.

Nicht alle Produkte lassen sich leicht entfernen

Eine sehr gute Haftung ist zwar vorteilhaft für die Haltbarkeit des Lacks auf den Nägeln, kann aber bei der Entfernung auch ein Nachteil sein. Einige Nagellacke lassen sich mit Nagellackentferner sehr schnell von den Nägeln wischen, andere brauchen etwas länger.

» Mehr Informationen

Die Deckkraft hängt von der Anzahl der Aufträge ab

Nicht alle Lacke decken beim ersten Auftrag zu 100 Prozent. Besonders dunkle Lacke benötigen mehrere Anstriche, damit das Ergebnis perfekt deckend wirkt. Ein guter Nagellack deckt schon nach dem zweiten Auftrag, andere brauchen mehr.

» Mehr Informationen

Gute Nagellacke platzen auch bei starker Beanspruchung nicht so leicht ab.

Die Inhaltsstoffe sind nicht immer unbedenklich

Nitrosamin sollte auf der Liste der Inhaltsstoffe nicht zu finden sein, da es als toxisch gilt. Auch Benzophenone-1, Weichmacher, Parabene und UV-Filter sollten möglichst nicht im Nagellack enthalten sein. Sicherheit bieten hier oft nur Naturkosmetik Produkte, bei denen Shellac (Ausscheidungsprodukt der Lackschildlaus) die Basis ist. Nachteilig ist dabei der höhere Preis und die oft begrenzte Farbauswahl.

» Mehr Informationen

Veganer Nagellack ist frei von tierischen Bestandteilen und damit optimal für Veganer geeignet.

Kreative Ideen für Nageldesigns finden Sie auch online

Ein dünner Applikator eignet sich auch für schmale Nägel.

Neben den bunten Lacken gibt es auch Lacke für den Metallic-Look oder Neonfarben sowie Lacke, die zur Gestaltung von sogenannten French-Nägeln geeignet sind.

Wenn Sie Ihr Nageldesign selber nicht so gut hinbekommen, können Sie das Ganze auch einem Profi im Nagelstudio überlassen. Das kostet zwar deutlich mehr, ist aber auch eine gute Inspirationshilfe, wenn Sie mal wieder nicht wissen, wie Sie Ihre Nägel gestalten möchten.

Alternativ können Sie sich auch in Online-Videotutorials Anregungen holen, wie Sie Ihre Nägel als Nächstes gestalten.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zu Nagellack

Wie trägt man Nagellack richtig auf?

Wichtig ist, dass Sie zunächst Ihre Nägel ordentlich pflegen. Die Nagelhaut muss versorgt werden, wofür es auch spezielle Nagelpflege-Sets gibt. Nagelpflegeöl und Nagelhärter pflegen Ihre Nägel zusätzlich und sorgen auch für mehr Stabilität.

» Mehr Informationen

Unter den eigentlichen Farblack kommt ein Unterlack, der Ihre Nägel vor dauerhaften Verfärbungen schont und für den Auftrag optimal glättet. Ist dieser getrocknet, können Sie den Nagellack sorgfältig auftragen. Zwei bis drei Schichten sind ideal, wenn der Lack gut decken und lange halten soll.

Tragen Sie die einzelnen Schichten dabei immer nur dünn auf und lassen Sie sie komplett trocknen, bevor die nächste Schicht dran ist. Ein Klarlack dient als letzte Schutzschicht.

Wann ist Nagellack trocken?

Nach spätestens zwei Minuten sind die meisten Lacke getrocknet, sodass Sie Ihre Hände oder Füße wieder wie gewohnt einsetzen können. Manche Lacke trocken aber noch schneller. Auch der Einsatz von Wärmelampen beschleunigt den Trocknungsprozess.

» Mehr Informationen

Wo können Sie Nagellack kaufen?

Tipp:
Bevorzugen Sie Naturkosmetik Nagellack, ist dieser tierversuchsfrei hergestellt und enthält keinerlei bedenkliche Zusatzstoffe.

Gute Nagellacke kaufen sie in der Drogerie und in Beautyläden, aber auch online ist das Angebot riesig. In unserer Tabelle finden Sie unseren übersichtlichen Nagellack Vergleich. Entscheiden Sie selbst, ob es für Sie der günstigste oder beste Nagellack werden soll, den wir Ihnen aktuell empfehlen.

Lesen Sie hier einen Nagellack Test der Stiftung Warentest.

Die besten Hersteller und Marken für Nagellack in Tests

Gute Lacke, die schon viele Frauennägel zieren und auch in Verträglichkeits-Tests überzeugen, sind zum Beispiel von folgenden Herstellern und Marken erhältlich.

» Mehr Informationen
  • Striplac
  • Essence
  • Chanel
  • Anny
  • Opi
  • Sally Hansen
  • Manhattan
  • Catrice
  • Essie
Bildnachweise: © DenisProduction.com – stock.adobe.com, © picsfive – stock.adobe.com, © juniart – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus