Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

MCT-Öl Test 2021

Empfehlenswerte MCT-Öle im Überblick

Fette sind ungesund und machen dick? Ein MCT-Öl Test macht Sie mit einem Fett bekannt, welches das Gegenteil beweist. Unser Körper benötigt hochwertige Fette, die sich gut verwerten lassen. MCT-Öl wird aus Kokosöl gewonnen. Wertvolle ungesättigte Fettsäuren leisten einen Beitrag zu einer gesunden Ernährung und können darüber hinaus den Körper stärken und beim Abnehmen helfen. In unserer Vergleichstabelle können Sie sich das gesunde Öl einmal näher anschauen.

Die besten MCT-Öle 2021

MCT steht für Mittelkettige Triglyceride bzw. Medium Chain Triglycerides. Das Öl wird aus Kokosnüssen gewonnen.

Das beste MCT-Öl besteht aus reinem Kokosöl. In reinem MCT-Öl sind lediglich Caprylsäure und Caprinsäure enthalten. Zusatzstoffe wie Palmöl, Aromen oder Farbstoffe sollten in einem reinen MCT-Öl von dm nicht enthalten sein.

Die Einnahme von MCT-Öl wirkt sich positiv auf die Verdauung aus. Ebenso kann MCT-Öl beim Abnehmen unterstützen. Ein hoher Anteil von C8 Caprylsäure ist hierbei von Vorteil. Die Fettsäuren werden in Ketone umgewandelt. Der Körper wird in den Zustand der Ketose versetzt und greift, um Energie zu gewinnen auf seine Fettreserven zurück. Die weitreichende MCT-Öl Wirkung bringt die Marke als natürliches Antibiotikum ins Gespräch. Wenn Sie MCT-Öl kaufen möchten, werden Sie mit Qualitätsunterschieden konfrontiert und sollten sich im Vorfeld näher mit MCT-Öl und dessen Gebrauch befassen.

Reines MCT-Öl contra Öl-Mischungen

Kaloriengehalt:
MCT-Öl besitzt pro Gramm etwa neun Kalorien und ist damit nicht kalorienärmer als herkömmliche Fette.

Die MCT-Öl-Erfahrungsberichte sprechen für die Verwendung von reinem MCT-Öl. Wer MCT-Öl günstig kaufen möchte, wird sich vermutlich auch für die angebotenen Öl-Mischungen interessieren.

  • reines MCT-Öl: Die reinste und damit hochwertigste Darreichungsform ist das pure MCT-Öl. Dieses besteht aus Kokosöl und besitzt keine weiteren Inhaltsstoffe. Diese Produkte sind ein Plus für die Gesundheit und enthalten die meisten mittelkettigen Fettsäuren überhaupt. Caprylsäure stellt mit etwa 70 Prozent den Hauptwirkstoff des Öles dar. Die gesundheitsfördernde Wirkung wird durch Caprinsäure verstärkt. Die auch als C10 bezeichnete Säure macht 30 Prozent der MCT-Öl Inhaltsstoffe aus. Reines MCT-Öl ist vegan und kommt ohne Gentechnik aus. Produkte in Bio-Qualität sind bislang noch eine Seltenheit.
  • MCT-Öl Mischungen: Diese Produkte bestehen aus verschiedenen Pflanzenölen. Die Zusammensetzungen variieren. Gängig sind Zugaben von Rapsöl, Palmöl oder Palmkernöl. MCT-Öl Mischungen sind zwar preisgünstiger, die Zusammensetzung geht jedoch zulasten der wertvollen Inhaltsstoffe C8 und C10. Damit ist die MCT-Öl Wirkung entsprechend herabgesetzt.

Kaufberatung: Die Vor- und Nachteile der genannten MCT-Öle

MCT-Öl Art Vorteile Nachteile
Reines MCT-Öl
  • hochwertig
  • optimale Zusammensetzung
  • keine Zusatzstoffe enthalten
  • teurer als MCT-Öl Mischungen
MCT-Öl Mischungen
  • vielseitige Verwendung
  • günstiger im Preis
  • weniger wirkungsvoll
  • Zusammensetzung variiert

Mittelkettige Fettsäuren sind in natürlicher Form eher selten

Die Bezeichnung MCT steht für „Medium-Chain-Triglycerides“. Die bezeichnenden mittelkettigen Triglyceride sind natürliche Fette mit sechs bis zwölf Kohlenstoffatomen. Dadurch unterscheiden sich mittelkettige von kurz- und langkettigen Fetten.

» Mehr Informationen

Mittelkettige Fettsäuren sind äußerst selten in der Nahrung in natürlicher Form zu finden. Die Einnahme lohnt, da es sich um einen wertvollen Energiespender handelt. MCT-Öl kann Vitamine an sich binden und für starke Nerven sorgen.

Veganer greifen bevorzugt auf die MCT-Öl Einnahme zurück und auch in der Sporternährung hat das Öl seinen festen Platz.

MCT-Öl kann eine ketogene Diät ersetzen

Wenn Sie sich für eine ketogene Diät entscheiden, müssen die aufgenommenen Kohlenhydrate stark reduziert werden. In einem MCT-Öl Test wurde deutlich, dass der Körper auf die Ketone zurückgreift und weniger Fettreserven aus Kohlenhydraten angelegt werden. Damit lässt es sich abnehmen, ohne Kohlenhydrate vom Speiseplan verbannen zu müssen.

» Mehr Informationen

MCT-Öl wirkt antibakteriell und antiviral

Ähnlich wie Kokosöl oder Kokoswasser wirkt auch MCT-Öl antibakteriell. Bereits in den 1950-er Jahren wurde der Einsatz des Öles bei Darmerkrankungen beschrieben. Die mittelkettigen Fettsäuren sollen die Ausbreitung von Streptokokken eindämmen können. Die Wirkung ist bislang nicht wissenschaftlich belegt.

» Mehr Informationen

Im Zusammenhang mit der positiven Beeinflussung des Körpergewichtes wird davon ausgegangen, das MCT-Öl auch einen positiven Beitrag zur Herzgesundheit leistet. Nimmt das Körpergewicht ab, sinkt auch das Risiko für Diabetes und andere Stoffwechselstörungen.

Dieses Video gibt Ihnen einen guten Überblick über die Beschaffenheit und Wirkung von MCT-Öl:

Nicht alle MCT-Öle sind gleich

Bei einem MCT-Öl Vergleich sollten Sie unbedingt auf das Verhältnis von C8 und C10 achten.

Achten Sie beim Kauf von MCT-Öl auf die Fettsäuren Verteilung. Wichtig ist das optimale Verhältnis von C8 Capryl- und C10 Caprinsäure. Darauf sind wir bereits eingegangen. Doch darüber hinaus gibt es noch weitere MCTs.

Dazu zählen Capronsäure C6 oder Laurinsäure C12. Der Anteil von Capronsäure sollte gering ausfallen. Die Säure schmeckt unangenehm und kann Verdauungsprobleme auslösen. Billige Öl-Mischungen enthalten häufig einen entsprechend hohen Anteil.

Nicht alle Hersteller lassen Transparenz bei den Angaben über die Zusammensetzung ihrer Produkte walten. Wenn Sie trotz Einnahme kleiner Mengen über einen längeren Zeitraum an Sodbrennen oder Übelkeit leiden, könnte ein eher minderwertiges MCT-Öl mit einem hohen Capronsäure-Anteil die Ursache sein.

Laurinsäure ist eigentlich eine langkettige Fettsäure. Diese Säure kommt in Kokosöl am häufigsten vor und ist preisgünstig. Die Wirkung ist jedoch mit einem hochwertigen und reinen MCT Öl nicht vergleichbar.

Der Preis für MCT-Öl variiert

Bei einem MCT-Öl Test fallen die Preisunterschiede der einzelnen Produkte ins Auge. Wer MCT-Öl günstig und in guter Qualität kaufen möchte, muss mit Bedacht vorgehen. Nicht nur beim Endpreis ergeben sich Unterschiede, sondern auch die Verpackungsgrößen variieren. Dies macht die Preispolitik der Hersteller weniger transparent.

» Mehr Informationen

Nutzen Sie für einen Preisvergleich bei MCT-Öl die Preisangabe pro 100 Milliliter. Damit lässt sich das Preisverhältnis besser einschätzen und Sie können einen MCT-Öl Vergleich nutzen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis herauszufinden.

Lichtundurchlässige Verpackungen schützen die Inhaltsstoffe

Achten Sie bei der Suche nach Ihrem persönlichen MCT-Öl Vergleichssieger auch auf die Verpackung der Produkte. Um die MCT-Öl Wirkung bei Rewe oder dm zu testen, schauen Sie nach lichtundurchlässigen Verpackungen.

» Mehr Informationen

Kaufen Sie MCT-Öl bei Rossmann beispielsweise in einer braunen Glasflasche, bleiben die Inhaltsstoffe besser geschützt, als dies in einer weißen Glas- oder Plastikflasche der Fall wäre.

Bewahren Sie MCT-Öl stets kühl und lichtgeschützt auf.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von MCT-Öl

Sie möchten mit der MCT-Öl Einnahme etwas für Ihre Gesundheit tun? Dann ist der Blick in einen MCT-Öl Test der richtige Schritt. Unser Körper benötigt ungesättigte und gesättigte Fettsäuren. MCT-Öl ist aufgrund des hohen Anteils an Caprylsäure C8 eine wertvolle Nahrungsergänzung. Die Stiftung Warentest hat sich bereits mit Kokosöl befasst. Ein MCT-Öl Vergleich steht bislang noch aus. [Stand: 04/2021] In unseren abschließenden FAQs möchten wir Ihnen noch einige wichtige Informationen bezüglich Wirkung und Dosierung von MCT-Öl mitgeben.

» Mehr Informationen

Wie sollte MCT-Öl dosiert werden?

Um den Körper an die Einnahme des Öls zu gewöhnen, sollte zunächst mit kleinen Mengen begonnen werden. Damit stellen Sie sicher, dass das Produkt gut vertragen wird und sich keine Nebenwirkungen einstellen.

» Mehr Informationen

Die Einnahme von MCT-Öl sollte mit etwa einem Teelöffel täglich begonnen werden.

Hat sich der Körper an das Produkt gewöhnt, und Sie beobachten keine MCT-Öl Nebenwirkung kann die Einnahme schrittweise auf bis zu 50 Gramm pro Tag erhöht werden.

Besitzt MCT-Öl Nebenwirkungen?

MCT-Öl wird häufig auch in Cremes verwendet. Egal ob als Öl oder Creme: Bewahren Sie das Produkt steht kühl und lichtgeschützt auf.

Mit MCT-Öl nehmen Sie eine relativ große Portion an Fett zu sich. Sie wissen sicher, dass eine fettlastige Ernährung zu Verdauungsbeschwerden führen kann.

Bei der Einnahme von MCT-Öl können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Bauschmerzen
  • Blähungen
  • Völlegefühl
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Krämpfe

Wer diese Symptome bemerkt, sollte die tägliche Dosis anfänglich nach unten korrigieren. Wird das Produkt gut vertragen, kann die Dosis wie beschrieben schrittweise erhöht werden. Eine schrittweise Anpassung der Dosis führt meist dazu, dass MCT nach einer entsprechenden Eingewöhnungsphase sehr gut vertragen wird.

Bei der Einnahme von MCT-Öl kann es zu Wechselwirkungen mit Probiotika kommen. Dies ist auf die antibakterielle Wirkung von MCT-Öl zurückzuführen.

Wie kann MCT-Öl eingenommen werden?

Wie verschiedene MCT-Öl-Erfahrungberichte zeigen, gestaltet sich die Einnahme einfach und problemlos. Reines MCT-Öl besitzt weder Geruch noch Geschmack. Daher lässt es sich unter die verschiedensten Getränke mischen. Genießen Sie einen leckeren Bulletproof-Coffee oder geben das Öl in Goldene Milch, Smoothies oder Proteinshakes.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © fascinadora – stock.adobe.com, © anaumenko – stock.adobe.com, © 5ph – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus