Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haare selber schneiden – So sparen Sie viel Geld

Haare selber schneiden – So sparen Sie viel Geld

Dass man beim Friseur arm werden kann, wenn man sich mal etwas gönnen möchte und sich die Haare schneiden lässt, davon können vor allem Frauen ein Lied singen. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie am besten zu günstigen Friseuren kommen und beim Friseur viele Kosten sparen.

1. Haare selber waschen

Da kostet der Schnitt extra, die Dauerwelle, die Farbe, ja sogar das Waschen und das Föhnen. Und genau hier können Sie viel Geld sparen. So können Sie sich beispielsweise das Waschen der Haare beim Friseur schenken, wenn Sie sich Ihre Haare zu Hause waschen. Sofern es sich nur um einen Haarschnitt handelt, ist das Waschen beim Friseur nicht zwingend notwendig. Außerdem können Sie darauf bestehen, dass Ihr Friseur keine Haarkur beim Waschen verwendet. Diese ist nämlich im Preis mit enthalten. Solch eine Haarkur können Sie sich auch in jeder x-beliebigen Drogerie kaufen. So wird das Haareschneiden günstiger und sie sparen beim Friseur viele Kosten.

2. Haare selber föhnen

Auch wenn die Haare geföhnt werden sollen, können Sie Geld sparen. Gute Friseure bieten an, dass man sich nach einem Damenhaarschnitt die Haare selber föhnen kann – kostenlos versteht sich natürlich. Vielen passt es sowieso nicht, wie Friseure die Haare föhnen und stylen. Für die Stylingprodukte, wie beispielsweise das Haarspray, dass der Friseur oder die Friseurin zum Schluss über die Haare sprüht, bezahlen Sie übrigens auch etwas.

3. Oft suchen Friseure Haarmodels

Auch, wenn es sich bei diesen Sparmaßnahmen nur um ein paar Euro handelt – Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Aber vielleicht schaffen Sie es ja auch, eine komplette neue Frisur umsonst zu bekommen. Wie das geht? Viele Friseure, egal ob günstig oder teuer, suchen immer wieder nach Haarmodels. Fragen Sie doch einfach mal nach. Vielleicht ist ja gerade Ihr Kopf gefragt und sie werden als Model entdeckt. Wenn es doch nichts mit der internationalen Karriere wird, dann haben Sie aber wenigstens den Friseurbesuch umsonst bekommen.

4. Als Frau zum Herrensalon gehen

Beim Frisör ist die Preisdifferenz zwischen Haarschnitten für Frauen und Haarschnitten für Männer sehr groß. Frauen mit Kurzhaarschnitten können auch mal beim Herrensalon um die Ecke nachfragen, ob dieser ihnen nicht einen günstigeren Preis machen würden. Auch, wenn Sie als Frau mit einer Kurzhaarfrisur nicht zum Herrensalon gehen, können Sie bei Ihrem eigenen Friseur darauf bestehen, dass er Ihnen einen Herrenhaarschnitt berechnet. Dadurch können Sie im Vergleich zu einem herkömmlichen Haarschnitt bis zu 50 Prozent sparen.

5. Haare von Azubis schneiden lassen

Wer ganz mutig ist, der kann beim Friseur auch nachfragen, ob die Auszubildenden eventuell noch Übungsmodelle brauchen. So brauchen Sie für einen Haarschnitt vielleicht gar nichts bezahlen. Dafür müssen Sie aber auch in Kauf nehmen, dass Ihre Haare nach dem Friseurbesuch dann doch vielleicht etwas kürzer sind, als Sie es eigentlich wollten.

6. Haare selber schneiden

Natürlich können Sie sich Ihre Haare auch selber schneiden. Das wäre die günstigste Alternative, sich die Haare zu schneiden und Sie müssten keine Friseure vergleichen. Dafür braucht man aber eine extra Portion Mut. Frauen verzichten meist auf solche Aktionen, weil ihnen ihre Haare dann doch zu sehr am Herzen liegen. Es hat meistens doch einen Sinn, warum der Friseur ein Ausbildungsberuf ist.
Bei Männern sieht es da schon anders aus. Wer sich die Haare beim Friseur immer mit der Haarschneidemaschine schneiden lässt, der braucht dafür nicht extra zum Friseur gehen. Mit einem solchen Gerät können Sie sich Ihre Haare nämlich auch selber schneiden. Dafür müssen Sie sich nur entscheiden, wie kurz Sie die Haare haben möchten. Dann stecken Sie den Aufsatz mit der gewünschten Länge auf die Haarschneidemaschine und schon kann es losgehen.

Nun haben Sie von uns einige Tipps zum Kostensparen beim Friseur bekommen. Erinnern Sie sich beim nächsten Friseurbesuch doch einmal an ein paar. Gute Friseure lassen Ihre Kunden sich auch selbst die Haare föhnen. Meistens ist es nicht das Haareschneiden, was den Friseurbesuch zu einem nicht günstigen Erlebniss macht sondern die zusätzlichen Produkte drumherum.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Tomasz Zajda - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus