Fenster abdunkeln – 6 Tipps für einen erholsamen Schlaf

Fenster abdunkeln – 6 Tipps für einen erholsamen Schlaf

Gerade an Tagen, wo man etwas länger schlafen könnte, wird man frühzeitig wach. Im Sommer kitzelt die Sonne einem ins Gesicht und im Winter hellt der weiße Schnee das Zimmer auf. Wir haben hier für Sie 6 Tipps zusammengestellt, wie Sie effektiv Ihre Fenster abdunkeln können.

Bei extremer Wärme im Sommer sollten Sie Ihre Fenster ebenfalls abdunkeln, sodass die Wärme draußen bleibt und Sie nicht abends im Bett liegen und wegen der Hitze nicht einschlafen können.

Auch Straßenlaternen können eine Ursache sein, dass Sie nachts nicht richtig schlafen können und immer wieder wach werden. Wenn Sie Ihre Fenster ordentlich abdunkeln, können Sie morgens wieder leichter aufstehen.

6 Tipps für dunkle Zimmer

Tipp 1: Außenjalousien montieren

Wenn Sie kurz vor einem Hausbau stehen, ist es zu empfehlen, dass Sie Außenjalousien schon fest in Ihre Planung mit aufnehmen. Diese Systeme sind zwar nicht die günstigste Variante, aber wohl die effektivste. Per Schnurzug lassen sich die Jalousien von innen bequem hoch und runter machen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie ein paar Lichtschlitze lassen oder das Zimmer komplett dunkel halten.

Außenjalousien bei Mietwohnungen
Für Mietwohnungen bietet sich diese Möglichkeit eher weniger an, es sei denn Ihr Vermieter ist damit einverstanden, dass solche Außenjalousien angebracht werden. Die Kostenintensität und das Anbringen an Fenster oder Außenfassade ist aber für die meisten Vermieter eher ein negativer Aspekt.

Tipp 2: Verdunklungsrollos anbringen

Verdunklungsrollos gibt es in vielen verschiedenen Farben und Größen. Hier das passende zu finden, sollte kein Problem werden. Verdunklungsrollos haben aber leider oft den Nachteil, dass sie nicht eng am Fenster anliegen und somit Licht durchscheint. Um ein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen, ist es anzuraten, dass Sie ein dunkles Rollo wählen. Es sind auch viele beige-farbene Rollos als Verdunklungsrollos deklariert, die aber leider nicht wirklich dunkel machen.

Tipp 3: Vorhänge verwenden

Mit langen Vorhängen können Sie nicht nur Ihre Fenster effektiv abdunkeln, sondern auch schöne Akzente setzen. Es gibt spezielle Vorhänge, die Ihr Zimmer verdunkeln können. Besonders im Kinderzimmer ist es sehr vorteilhaft, wenn der Raum beim Schlafen dunkel ist. Umso länger die Kinder schlafen, umso länger können auch Sie die Zeit im Bett verbringen. In vielen Onlineshops gibt es für Kinder eine große Auswahl an Vorhängen, die abdunkeln, aber gleichzeitig auch mit schönen und bunten Motiven bestückt sind. (Dazu bitte hier klicken)

Tipp 4: Kombination Verdunklungsrollo und Vorhang

Manchmal hilft vielleicht auch die Kombination aus Verdunklungsrollo und Vorhang. Das Licht scheint ja meist an den äußeren Rändern des Rollos vorbei. Wenn Sie dann rechts und links jeweils einen Vorhang anbringen, scheint kein Licht mehr hinein und das Zimmer ist dunkel.

Tipp 5: Schlafbrille nutzen

Schlafbrillen helfen zwar nicht im Sommer die Wärme draußen zu lassen, aber sie sind eine günstige Alternative, um bei kompletter Dunkelheit schlafen zu können. Solche Brillen gibt es in vielen Drogeriemärkten, aber auch günstig im Onlineshop. Viele davon sind sogar mit bunten Applikationen und lustigen Sprüchen versehen.

Tipp 6: Abdunkeln mit Alufolie

Fenster abdunkeln mit Alufolie hört sich erst einmal merkwürdig an, aber bringt ungemein viel. Diese Methode kann beispielsweise in Hotelzimmern angewendet werden oder zu Hause, wenn Sie kleine Fenster haben, für die es einfach keine Rollos gibt. Holen Sie sich eine Rolle Alufolie und Klebestreifen und schneiden Sie entsprechend der Fenstergröße Abschnitte zu. Diese kleben Sie dann direkt an den Innenrahmen der Fenster an, dann können Sie zum Lüften das Fenster trotzdem noch auf und zu machen. Alufolie macht den Raum dunkel und zusätzlich können Sie Ihr Zimmer kühl halten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © lehvis - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

groschenroman am 14.09.2013

Mit langen, dicken Vorhängen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Gerade im Kinderzimmer. Ist allerdings nicht ganz billig. Danke übrigens für den Alufolientipp. Den werde ich beherzigen, wenn ich mal wieder im Hotel bin.

Bernd am 27.07.2015

Mein Schlafzimmer hat sehr große Fenster und im Sommer wird es darin auch bei zugezogenen Vorhängen einfach zu früh zu hell. Ich habe mein Schlafproblem aufgrund dieses Nachtlichts dadurch lösen können, indem ich mir 3 cm starke Styroporplatten 50x90 cm im Baumarkt besorgte, jeweils zwei davon mit einem Messer paßgenau für meine Fenster-Innenbuchten zuschnitt und danach beide Seiten der Styroporplatten mit schwarzer Abtönfarbe bestrich. Vor dem Zubettgehen presse ich die so präparierten Styroporplatten in die Fensterbuchten und ziehe dann den Vorhang zusätzlich zu. Die Seitenspalten meiner Schlafzimmer-Tür habe ich durch leicht überstehende Panzerklebestreifen abgeklebt. Jetzt ist es durch die ganze Nacht bis in den Morgen stockdunkel in meinem Schlafzimmer. Ich fühle mich morgens erheblich erholter und am Tag wacher als zuvor. Im Winter haben die Styroporplatten in den Fensterrahmen-Buchtungen den Vorteil, dass nicht so viel Wärme durch die kalten Fensterscheiben verloren geht.

Silvia am 16.02.2016

Also ich habe mir Spannplatten Fenstergross zuschneiden lassen und befestige sie mit Cafehausgardinenstangen  direkt ans Fenster. Das mit der Alufoloe fand ich etwas umständlich, zumal bei dem geringsten Spalt das Licht reflektiert wird.

Manuel Kunz am 19.01.2017

Der Tipp mit der Alufolie hat mich gerettet. Meine Store ist defekt und konnte so für Dunkelheit in der Nacht sorgen. Super Tipp!!

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus