Aloe Vera Joghurt selber machen – Unsere Rezeptidee

Aloe Vera Joghurt selber machen – Unsere Rezeptidee

Sie sieht nicht schön aus, soll aber für Schönheit sorgen: Aloe Vera. Überzeugen Sie sich selbst und machen Sie z.B. mal Aloe Vera Joghurt selber. Hier unsere Rezeptidee.

Bei der Aloe Vera handelt es sich um eine Pflanze, die schon seit Jahrtausenden mit Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden in Verbindung gebracht wird. Schließlich sollen schon Cleopatra und Nofretete den Saft der Pflanze zur Schönheitspflege genutzt haben. Die Maya-Indianer bezeichneten sie sogar als Quelle der Jugend. Das sind zwar alles nur Erzählungen (mehr über die Pflanzengeschichte), aber ein Fünkchen Wahrheit ist da doch dran.

Allheilmittel Aloe Vera

Natürlich werden wir durch die Einnahme oder durch die äußerliche Anwendung von Aloe Vera nicht jünger oder automatisch zur Schönheitskönigin, aber es ist wirklich so, dass die Pflanze viel zu einem gesünderen Aussehen beitragen kann. Das ist aber nur die eine positive Eigenschaft der Aloe Vera. Obendrein ist sie auch noch eine sehr gute Heilpflanze, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheiten hilft, beispielsweise bei:

  • unreiner Haut/Akne
  • Brandwunden/Schürfwunden
  • Neurodermitis
  • Hautirritationen/Schuppenflechten
  • Husten
  • Sodbrennen
  • Reizdarm/Reizmagen
  • Diabetes

Das ist aber noch längst nicht alles. Die Aloe Vera soll zudem auch das Immunsystem stärken und bei erhöhten Blutfettwerten helfen, diese wieder zu senken.

Es gibt die unterschiedlichsten Aloe Vera Produkte zu kaufen

Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften ist es nicht sonderlich überraschend, dass es die Pflanze in den unterschiedlichsten Formen, sei es als Trinkgel, Saft, Tabletten, Kapseln, Cremes, Tinkturen, etc. zu kaufen gibt. Unter anderem auch als Joghurt. Aber warum wollen Sie viel Geld für einen kleinen Becher Aloe Vera Joghurt ausgeben, wenn Sie diesen auch ganz schnell und einfach selber machen können? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie das machen können.

Rezept für leckeren Aloe Vera Joghurt

Das benötigen Sie:

  • 1 Aloe Vera Blatt oder Aloe Vera Saft/Aloe Vera Gel (Menge nach Geschmack)
  • 500 Gramm fettarmen Joghurt/Quark
  • 1 Becher geschlagene Sahne
  • Puderzucker, Stevia oder Honig
  • nach Wunsch Früchte/Nüsse/Samen/usw.

➤ Schritt 1:

Nehmen Sie das Blatt einer Aloe Vera Pflanze und schälen Sie die dicke Haut ab. Übrig bleibt dann das Gel der Aloe Vera Pflanze, welches von einer gelblich-roten Flüssigkeit umgeben ist. Diese enthält das so genannte Aloin, welches reizend und abführend wirken kann, weshalb Sie die Flüssigkeit gründlich abwaschen müssen. Anschließend das Gel in kleine Stücke schneiden oder pürieren.

Alternativ dazu können Sie aber auch Aloe Vera Gel oder Aloe Vera Saft (mehr darüber erfahren Sie hier) aus dem Handel verwenden. Besonders das Aloe Vera Gel gibt es häufig schon in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen zu kaufen, so dass Sie für Ihren Joghurt gar kein Süßungsmittel mehr benötigen.

➤ Schritt 2:

Schlagen Sie nun einen Becher Sahne auf und heben Sie die Masse anschließend vorsichtig unter den fettarmen Joghurt. So wird die Masse richtig schön cremig und bekommt obendrein auch noch einen tollen Geschmack.

Wenn Sie Aloe Vera Saft benutzen möchten, dann sollten Sie lieber auf Quark zurückgreifen, da die Masse bei Verwendung von Joghurt sonst zu flüssig wird.

➤ Schritt 3:

Nun das Gel der Aloe Vera bzw. den Saft der Pflanze zur Masse geben und gut vermengen. Anschließend können Sie das Ganze je nach gewünschter Süße noch mit etwas Puderzucker, Stevia oder Honig verfeinern.

Wenn Sie möchten, können Sie obendrein noch weitere Zutaten wie Früchte, Nüsse, Samen, Müsli usw. zum Joghurt geben. Das sollten Sie allerdings machen, bevor Sie die Masse mit Puderzucker, Stevia oder Honig verfeinert haben, denn sonst könnte Ihr Joghurt viel zu süß werden.

Ansonsten heißt es jetzt: ausprobieren, experimentieren und den selbstgemachten Joghurt einfach nur genießen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © capacitorphoto - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus