6 Tipps gegen Fliegen

6 Tipps gegen Fliegen

Fliegen nerven! Jeder hatte schon mal Fliegen in der Wohnung und weiß was ich meine. Die Biester schwirren den ganzen Tag umher und setzen sich überall dort hin wo man sie nicht haben möchte. Am liebsten aufs Essen oder direkt mitten ins Gesicht. Bäh! Wir haben daher einige Tipps gegen Fliegen zusammengetragen:

  1. Fliegen mögen den Geruch von Essig nicht. Wer ein Schälchen mit Essig auf die Fensterbank oder auf die Heizung stellt, der wird schon mal Ruhe haben.
  2. Auch bestimmte Pflanzen mögen Fliegen nicht. Dazu gehören Flieder, Rhizinus und auch Christpalmen.
  3. Wenn Sie keine Pflanzen aufstellen wollen, dann können Sie es auch mit Rhizinusöl, Lorbeeröl oder Zitronenöl versuchen. Diese Duftöle gibt es für wenig Geld im Handel.
  4. Wenn Sie Fliegen fangen wollen, dann basteln Sie sich ein Fliegenpapier, indem Sie Löschpapier mit Sirup und Pfeffer vermengen und in eine Schüssel legen.
  5. Um Fliegen gar nicht erst in die Wohnung kommen zu lassen, haben sich Fliegengitter vor den Fenstern bewährt. Diese gibt es zum selbst anbringen oder man lässt Sie sich anfertigen und kann sie bei Bedarf auch abnehmen.
  6. Auch gegen Obst- oder Fruchtfliegen gibt es diverse Lösungen: Tipps gegen Obstfliegen

Ein Klassiker ist natürlich auch die Fliegenklatsche. Wirksam, aber man muss den Fliegen ständig hinterherjagen. Kennen Sie weitere Tipps gegen Fliegen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Stefan Richter - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus