Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tennisschläger Test 2018

Empfehlenswerte Tennisschläger im Überblick

Vergleichssieger
Head Ti. S6
Bestseller
Head Challenge Pro
Srixon Revo CX 2.0 Tour Sharp Black I
Babolat Drive Lite
Wilson Federer Team 105
Wilson Surge Open 103
Preistipp
Wilson Tour Slam Lite
Modell Head Ti. S6 Head Challenge Pro Srixon Revo CX 2.0 Tour Sharp Black I Babolat Drive Lite Wilson Federer Team 105 Wilson Surge Open 103 Wilson Tour Slam Lite
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Rahmenmaterial Titan, Graphit Graphit High Elasticity Graphit High Modulus Graphit Graphit Graphit Graphit
Schlägerkopfgröße 740 cm² 645 cm² k. A. 645 cm² 677 cm² 665 cm² 723 cm²
Griffgröße 4 Stk. 4 Stk. 2 Stk. G3 L1 3 Stk. L3
Bespannung 16 x 19 16 x 19 16 x 19 16 x 19 16 x 19 16 x 19 16 x 19
Schlägerbalance kopflastig schwer kopflastig k. A. etwas kopflastig grifflastig kopflastig grifflastig
Farbe schwarz schwarz/gelb schwarz blau/weiß rot/grau blau/weiß blau/schwarz
Besaitet
Inklusive Abdeckung
durchgängig

durchgängig
Länge 74 cm 68.5 cm k. A. 68.5 cm 69.2 cm 73 cm 73 cm
Gewicht 225 g 295 g 310 g 255 g 262 g 285 g 274 g
Vor- und Nachteile
  • großer Schlägerkopf
  • Ti-Technologie macht den Schläger stark und steif aber trotzdem leicht
  • gut geeignet für fortgeschrittene Spieler
  • Mid-Plus Kopf für verbesserte Kontrolle
  • gute Balance aus Power und Stabilität
  • Bespannung mit haltbarer synthetischer Darmsaite
  • gut geeignet für hohe Geschwindigkeit und Flugbahn
  • schwere und schnellere Aufnahmen mit verbessertem Spin möglich
  • sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet
  • elliptischer Rahmen für verwindungssteife Schlagkraft
  • bi-materiale Intermediate Cortex Technologie für ein besseres Ballgefühl
  • geringes Gewicht
  • großer Sweetspot bietet hohe Toleranz
  • hoher Spin
  • geeignet für Links- und Rechtshänder
  • Double-Hole Technologie bietet Stabilität
  • Cushion Grip-Grifftechnologie
  • große Schlagfläche
  • Volcanic-Frame Technologie
  • großer Sweetspot
  • Stop Shock Pads Technologie sorgt für weniger Vibration und mehr Kontrolle
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Head Ti. S6
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • großer Schlägerkopf
  • Ti-Technologie macht den Schläger stark und steif aber trotzdem leicht
  • gut geeignet für fortgeschrittene Spieler
Bestseller 1)
Head Challenge Pro
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Mid-Plus Kopf für verbesserte Kontrolle
  • gute Balance aus Power und Stabilität
  • Bespannung mit haltbarer synthetischer Darmsaite
Srixon Revo CX 2.0 Tour Sharp Black I
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • gut geeignet für hohe Geschwindigkeit und Flugbahn
  • schwere und schnellere Aufnahmen mit verbessertem Spin möglich
  • sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet
Babolat Drive Lite
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • elliptischer Rahmen für verwindungssteife Schlagkraft
  • bi-materiale Intermediate Cortex Technologie für ein besseres Ballgefühl
  • geringes Gewicht
Wilson Federer Team 105
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • großer Sweetspot bietet hohe Toleranz
  • hoher Spin
  • geeignet für Links- und Rechtshänder
Wilson Surge Open 103
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Double-Hole Technologie bietet Stabilität
  • Cushion Grip-Grifftechnologie
  • große Schlagfläche
Preistipp 1)
Wilson Tour Slam Lite
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Volcanic-Frame Technologie
  • großer Sweetspot
  • Stop Shock Pads Technologie sorgt für weniger Vibration und mehr Kontrolle

Die besten Tennisschläger 2018

Alles, was Sie über unseren Tennisschläger Vergleich wissen sollten

Einen guten Tennisschläger bekommen Sie bei dem Hersteller Wilson.

Tennis ist ein beliebter Sport, dem nicht nur viele Erwachsene, sondern auch Kinder nachgehen. Neben der richtigen Bekleidung für diesen aktiven Sport benötigen Sie natürlich auch einen Tennisschläger, mit dem Sie optimal auf dem Platz stehen. Der Schläger sollte zu Ihnen, Ihrem Können und der bevorzugten Spielart passen, denn nur dann können Sie den Platz im besten Fall als stolzer Sieger verlassen. Auch als Racket bezeichnet, besteht ein Tennisschläger aus einem stabilen Rahmen, einem Griff und einer Bespannung. Wenn Sie sich einen Tennisschläger kaufen möchten, sollten Sie nicht auf das Design oder die Marke achten, sondern vielmehr darauf, dass der Schläger zu Ihnen passt und in der richtigen Griffstärke ausgewählt wird. Im Handel werden Tennisschläger für Anfänger angeboten, aber auch Tennisschläger für Kinder sind erhältlich. Ganz egal, ob Sie einen Tennisschläger für Damen oder einen Tennisschläger für Herren kaufen möchten – Sie haben die freie Wahl und können auch beim Rahmenmaterial auswählen. Machen Sie einen Tennisschläger Test , um sicher zu sein, das beste Modell zu finden. Als sehr beliebt bei Tennissportlern, aber auch bei echten Tennisprofis wie Roger Federer und Serena Williams, gelten zum Beispiel Modelle von Dunlop, Prince, Babolat oder Wilson. Kaufen können Sie Tennisschläger in Sportgeschäften, in der Sportabteilung von Kaufhäusern, aber auch im Internet, wo das Angebot an verschiedenen Schlägern besonders vielfältig ist.
Möchten Sie wie ein Profi auf dem Tennisplatz auftreten, spielt die Tenniskleidung nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist ein guter Schläger, mit dem Sie dem Sieg ein Stückchen näher kommen. Neben einem hochwertigen Material kommt es vor allem auf die Besaitung des Schlägers an und auch der Griff sollte optimal in der Hand liegen. Hier in unserem Ratgeber, erfahren Sie alles Wichtige rund um das Thema Tennisschläger, sodass Sie schneller das passende Modell für Ihr nächstes Spiel finden werden.

Verschiedene Arten von Tennisschlägern in der Übersicht

Ganz egal, ob einzeln oder als Set – der Handel bietet Ihnen verschiedene Modelle, sodass Sie schnell einen passenden Schläger für den Tennissport finden werden. Welche Modelle das in Einzelnen sind, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Tennisschläger-Typ Beschreibung
Tennisschläger für Anfänger Wenn Sie noch zu den Anfängern gehören und sich gerade erst mit Tennis vertraut machen, sollten Sie zu einem Schläger greifen, der möglichst leicht ist. Hilfreich ist auch ein breiter Rahmen und ein guter Dämpfer, der Sie gerade in den ersten Wochen vor Beschwerden im Arm schützt. Mit einem Tennisschläger für Anfänger können Sie sich langsam an den Sport gewöhnen, denn Sie schlagen den Ball wesentlich kraft- und energiesparender. Achten Sie bei der Größe darauf, dass es sich um ein Modell mit einem möglichst großen Schlägerkopf (Head) handelt. Dann können Sie den Ball mit viel Schwung über das Netz jagen.
Tennisschläger für Fortgeschrittene Tennisschläger für Fortgeschrittene zeichnen sich durch eine besonders gute Handhabung aus. In der Regel benutzen Sie solch einen Tennisschläger, wenn Sie nicht mehr zu den Anfängern gehören und bereits ausreichend Erfahrungen sammeln konnten. Auch als Allroundschläger bezeichnet, sind diese Modelle recht leicht und verzeihen Ihnen noch einige Fehler auf dem Platz. Sie können damit aber nicht nur schneller, sondern auch viel genauer spielen. Achten Sie bei Kauf auf die richtige Größe, wobei auch die Griffstärke eine wichtige Rolle spielt.
Tennisschläger für Profis Gehören Sie bereits zu den Profis, kann Ihnen keiner mehr etwas vormachen. Natürlich sollten Sie den Tennisplatz dann auch mit einem Tennisschläger für Profis betreten. Als Tennisschläger für Damen und Tennisschläger für Herren erhältlich, haben diese Schläger etwas mehr Gewicht und sind grifflastiger. Um damit richtig spielen zu können, benötigen Sie eben die Erfahrung, die ein Profi hat. Machen Sie Fehler beim Spielen, bleibt das in der Regel nicht ohne Folgen, denn im Vergleich zum großen Schläger für Anfänger, verzeihen Ihnen diese Modelle nicht mehr viel.

Vor- und Nachteile verschiedener Tennisschläger-Typen

Bälle mit dem richtigen Speed ins gegnerische Feld schlagen, das geht nur mit dem passenden Tennissschläger. Hier sehen Sie noch mal alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Schlägertypen auf einen Blick.

Tennisschläger-Typ Vorteile Nachteile
Tennisschläger für Anfänger
  • Für Anfänger geeignet

  • Leicht

  • Mit Dämpffunktion

  • Breiter Rahmen
  • Langsamerer Ballwechsel
Tennisschläger für Fortgeschrittene
  • Für ein exaktes Spiel

  • Für Fortgeschrittene geeignet
  • Etwas anspruchsvollere Anwendung
Tennisschläger für Profis
  • Grifflastig

  • Für Profis geeignet
  • Teuer

  • Schwerer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Tennisschläger

Mit dem richtigen Tennisschläger (z. B. in der Farbe pink, blau oder schwarz) können Sie wie ein Profi spielen und sich schnell einen Sieg am Netz sichern. Wichtig sind verschiedene Faktoren, die Sie beim Kauf beachten sollten.

Schlägerkopfgröße

Besonders wichtig ist die Schlägerkopfgröße, die in drei verschiedene Größen eingeteilt wird. Als Anfänger sollten Sie sich für einen möglichst großen Schlägerkopf entscheiden, während Profis die kleine Variante bevorzugen. Da bei einer geringen Größe der Ball auf einer kleinen Fläche aufkommt, lässt er sich auch präziser spielen. Allerdings wird bei einer kleinen Fläche mehr Kraft benötigt.

Gewichtsverteilung

Bei der Gewichtsverteilung geht es darum, ob der Schläger grifflastig oder kopflastig (Head) ist. Schlagen Sie die Bälle von der Grundlinie aus, ist ein kopflastiger Schläger gut geeignet, da der Ball besser beschleunigt wird. Spielen Sie weiter vorne am Netz und wollen ein kontrolliertes Spiel, eignet sich ein grifflastiger Tennisschläger, den Sie besser führen können.

Bespannung

Auch die Bespannung spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie den Ball gekonnt über das Netz bringen wollen. Handelt es sich um eine leichte Bespannung, hat der Ball eine gute Federung und eine hohe Beschleunigung. Mit einer harten Bespannung können Sie präzise spielen und haben eine bessere Kontrolle.

Tipp
Sie können Ihren Tennisschläger auch unbesaitet kaufen und dann selbst bespannen. So ist die Härte individuell einstellbar und Ihr Schläger Tuning wird perfekt.

Griffstärke

Die Griffstärke ist wichtig, damit der Schläger gut in der Hand liegt und Sie ihn richtig halten können. Die unterschiedlichen Griffstärken erkennen Sie an den Maßen L0 bis L7. Umfassen Sie den Griff mit der Hand und bleibt zwischen Ballen und Fingern noch Platz für einen weiteren Finger, haben Sie die richtige Griffstärke für sich gefunden. Ein Griffband verstärkt den Halt zusätzlich.

Material/Rahmen

Angeboten werden Rahmen aus unterschiedlichen Materialien. Ganz egal, ob Holz oder Titan – je härter der Rahmen des Schlägers ist, desto mehr Energie überträgt sich auf den Ball. Ist der Rahmen zu weich oder zu dünn, können Sie den Ball nicht optimal spielen und haben keine ausreichende Kontrolle.

Gewicht

Je nach Modell unterscheiden sich die angebotenen Tennisschläger auch durch ihr Eigengewicht. Mit einem leichten Modell spielen Sie den Ball einfacher und haben einen leichteren Schlag. Ist das Gewicht höher, bekommen Sie beim Spielen den Ball besser unter Kontrolle.

Was beachten?

Sie möchten gerne Tennis spielen, wissen aber nicht welcher Schläger am besten zu Ihnen passt? Als Einsteiger benötigen Sie einen Tennisschläger für Anfänger. Dieser liegt leicht in der Hand, hat eine große Schlagfläche und verzeiht Ihnen auch viele Fehler, die Ihnen zu Beginn beim Spiel durchaus immer wieder unterlaufen können. Haben Sie ausreichend Erfahrung, können Sie sich für einen Fortgeschrittenen-Schläger entscheiden und als Kenner und Könner spielen Sie mit einem Profi-Tennissschläger perfekt. Zudem ist es wichtig, dass Sie auf die richtige Griffstärke achten. Wenn Sie den Schläger mit der Hand umgreifen und zwischen Fingern und Handballen noch ein wenig Platz bleibt, haben Sie die passende Größe gefunden.

Wie Tennisschläger bespannen?

Schnell werden Sie merken, dass gute Aufschläge nur dann möglich sind, wenn der Tennisschläger richtig bespannt ist. Das Tennisschläger bespannen ist nicht ganz einfach, da auch eine spezielle Bespannungsmaschine benötigt wird. In der Regel besitzen die meisten Sportgeschäfte und Tennisclubs eine solche Maschine. Bespannt wird der Schläger mit sogenannten Saiten, die ein schachbrettartiges Muster ergeben. Die Saite wird abgemessen, wobei im Durchschnitt ca. 12 Meter gebraucht werden. Danach wird die alte Bespannung entfernt, damit die neue Saite eingezogen werden kann. Danach wird der Schläger an der Bespannungsmaschine befestigt. Danach können Sie sich entscheiden, ob der Schläger von einer oder von beiden Seiten bespannt werden soll. Zuerst werden die Hauptsaiten angebracht und verknotet. Danach kommen die Saiten, die das kreuzende Muster bilden. Auch diese werden wieder verknotet.

Wie Tennisschläger halten?

Natürlich gibt es keine Vorschrift, wie Sie einen Tennisschläger zu halten haben. Auch jeder Profi im Tennissport hat dafür seine eigenen Vorlieben. Durch den richtigen Halt erhöhen Sie aber die Trefferquote und können die Schwungkurve richtig bestimmen. Für die verschiedenen Schläge gibt es dementsprechend verschiedene Griffe. Der Kontinentalgriff eignet sich für Rückhandschläge. Dabei sollte Ihr Kleinfingerballen oben auf dem Griff liegen. Für einen Vorhandschlag benötigen Sie den Vorhandgriff, wobei der Kleinfingerballen rechts am Griff liegt. Für einen Lob-Schlag sollte der Kleinfingerballen unten rechts an der Grifffläche liegen, während Ihnen Rückhandschläge am besten gelingen, wenn sich der Ballen auf der oberen Grifffläche befindet.

Wie oft Tennisschläger wechseln?

Wie oft Sie den Schläger wechseln müssen, hängt natürlich davon ab, wie oft und intensiv Sie spielen. Stehen Sie nur einmal im Monat auf dem Tennisplatz, ist ein Wechsel eher die Ausnahme. Spielen Sie aber jeden Tag, wird der Schläger dementsprechend beansprucht und sollte bei Bedarf gewechselt werden. In der Regel ist das nach einem Jahr der Fall, wenn Sie durchschnittlich 5 Tage in der Woche aktiv sind. Sie haben aber auch die Möglichkeit, bei Bedarf das Griffband zu wechseln und gegen ein neues Band zu ersetzen. Zudem sollte der Schläger regelmäßig neu bespannt werden. Achten Sie auf den Materialverschleiß und darauf, dass der Schläger sorgfältig in einer Tasche aufbewahrt wird.

Die beliebtesten Tennisschläger-Hersteller

In einem Tennisschläger Test oder Vergleich begegnen Ihnen vermutlich häufiger folgende Hersteller und Marken:

  • Dunlop
  • Prince
  • Babolat
  • Wilson
  • Adidas
  • Nike
  • Yonex

Wo kann ein geeigneter Tennisschläger gekauft werden?

Möchten Sie einen Tennisschläger günstig kaufen, sollten Sie sich mal in den Sale Angeboten der Sportgeschäfte umschauen, wo immer zu Saisonende tolle Markenschläger zu einem reduzierten Preis zu finden sind. Natürlich gibt es ganzjährig auch gute Angebote im Internet, zum Beispiel, wenn Sie einen Schläger bei Amazon oder Ebay kaufen. Hier sollten Sie vorab einen Tennisschläger Vergleich machen, um den besten Tennisschläger oder sogar den Tennisschläger Vergleichssieger aus der Stiftung Warentest zu finden. Einen preiswerten Tennisschläger kaufen Sie manchmal auch in Discountern, allerdings kann die Qualität hier meist nicht mit den Modellen bekannter Markenhersteller mithalten.

Fazit

Ob Tennisschläger für Kinder oder für Erwachsene – auf der Suche nach einem guten Tennisschläger sollten Sie ein Modell wählen, das zu Ihren Erfahrungen im Tennissport passt. Sind Sie noch Anfänger, eignet sich ein Schläger für Einsteiger optimal, der sehr leicht ist und einen breiten Rahmen hat. Wenn Sie bereits Erfahrungen gesammelt haben und schon ganz gut spielen, können Sie auf einen Schläger für Fortgeschrittene umsteigen. Dieser sorgt für ein präzises Spiel und mehr Ballkontrolle, ist aber schon etwas schwerer. Für echte Profis darf es dagegen auch ein Profi-Schläger sein, der zwar schwerer ist, aber perfekt für ein professionelles Tennisspiel geeignet ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus