1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Scheibenwischer Test 2018

Empfehlenswerte Scheibenwischer im Überblick

Vergleichssieger
Hella 9XW 863 875-801
Bestseller
Bosch 3397118979
Bosch 3397007620
You.S W-069
Hybrox F224W
Bosch 3397118564
Preistipp
Bosch 3397007299
Modell Hella 9XW 863 875-801 Bosch 3397118979 Bosch 3397007620 You.S W-069 Hybrox F224W Bosch 3397118564 Bosch 3397007299
Zum Angebot
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Einbauort Frontscheibe Frontscheibe Frontscheibe Frontscheibe Frontscheibe Frontscheibe Frontscheibe
Länge auf der Fahrerseite 550 mm 600 mm 600 mm 650 mm 650 mm 500 mm 600 mm
Länge auf der Beifahrerseite 550 mm 475 mm 475 mm 400 mm 350 mm 450 mm 350 mm
Bügelmaterial Stahl Metall Metall Metall Metall Metall Metall
Wischerlippe Gummi
graphitbeschichtet
Gummi
Twin-Zweistoff
Gummi
Twin-Zweistoff
Gummi Gummi Gummi
Twin-Zweistoff
Gummi
Twin-Zweistoff
Hochgeschwindigkeitstest
Geräuscharm
Erstausrüstungsqualität
Vor- und Nachteile
  • Graphitbeschichtung ermöglicht schlierenfreies und geräuschloses Wischen
  • witterungsbeständig durch stabilen Stahlrahmen
  • leises Wischen durch flexiblen Gummirücken
  • mit praktischer Leichtlaufbeschichtung
  • besonders gute Passform
  • schnelle und einfache Installation
  • laufen besonders ruhig
  • besonders schnell und einfach montiert
  • minimale Windgeräusche
  • schneller und einfacher Wischblattwechsel
  • 3-Komponenten-Wischgummi: klare Sicht, kein Rubbeln und Quietschen
  • robustes, langlebiges Vollmetall-Bügelsystem mit Spoiler
  • besonders hohe Haltbarkeit
  • arbeiten leise und zuverlässig
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Hella 9XW 863 875-801
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Graphitbeschichtung ermöglicht schlierenfreies und geräuschloses Wischen
  • witterungsbeständig durch stabilen Stahlrahmen
Bestseller 1)
Bosch 3397118979
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • leises Wischen durch flexiblen Gummirücken
  • mit praktischer Leichtlaufbeschichtung
Bosch 3397007620
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • besonders gute Passform
  • schnelle und einfache Installation
You.S W-069
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • laufen besonders ruhig
  • besonders schnell und einfach montiert
Hybrox F224W
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • minimale Windgeräusche
  • schneller und einfacher Wischblattwechsel
Bosch 3397118564
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • 3-Komponenten-Wischgummi: klare Sicht, kein Rubbeln und Quietschen
  • robustes, langlebiges Vollmetall-Bügelsystem mit Spoiler
Preistipp 1)
Bosch 3397007299
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • besonders hohe Haltbarkeit
  • arbeiten leise und zuverlässig

Die besten Scheibenwischer 2018

Alles, was Sie über unseren Scheibenwischer Vergleich wissen sollten

Gute Scheibenwischer bekommen Sie bei dem Hersteller Bosch.

Wenn Sie keine Scheibenwischer montiert haben, fehlt Ihnen bei Regen oder Schnee die freie Sicht auf die Fahrbahn. Scheibenwischerblätter sind aber ein wichtiges Zubehör am Auto und sollten die Scheiben beim Wischen richtig vom Schmutz befreien und keine Schlieren hinterlassen. Wischer befinden sich an der Windschutzscheibe und der Heckscheibe, wo sie nicht nur Regen oder Schnee sofort wegwischen, sondern auch alles andere entfernen, das Ihnen die freie Sicht nehmen könnte. Damit die Scheibenwischer einwandfrei funktionieren können, darf das Scheibenwischergummi nicht abgenutzt sein, da er in gleichbleibenden Bewegungen über die Scheiben wischt. Zusammen mit dem Scheibenwischwasser lassen sich so auch Baumharze, Vogelkot und andere Verschmutzungen auf der Front- und Heckscheibe via Knopfdruck entfernen. Worauf Sie beim Kauf eines Scheibenwischers achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Arten von Scheibenwischern

Die Wischblätter werden von einem Scheibenwischermotor angetrieben, an dem das Scheibenwischergestänge angebracht ist. Dadurch bewegen sich die Wischblätter gleichmäßig über die Scheiben und sorgen für eine freie und klare Sicht. Scheibenwischer sind besonders bei starkem Regen oder Schneefall unerlässlich, da sie alles schnell von der Scheibe wischen und diese sauber halten. Ohne gute Wischer können Sie die Fahrbahn bei schlechten Verhältnissen nicht richtig erkennen und nehmen Hindernisse unter Umständen zu spät wahr. Allerdings sollten Sie die Wischer regelmäßig reinigen, denn so gewährleisten Sie, dass diese immer gut wischen, die Scheibe nicht zerkratzt wird und das Scheibenwischergummi möglichst lange erhalten bleibt. Der Handel bietet Ihnen unterschiedliche Produkte an, die sich in Größe und Funktion voneinander unterscheiden. Nähere Informationen dazu können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Scheibenwischer-Art Beschreibung
Gleichlaufende Wischer Gleichlaufende Wischer gehören zu den bekanntesten Scheibenwischern. Es handelt sich dabei um zwei einzelne Wischer, die in der Mitte befestigt sind und sich dlurch einen Scheibenwischermotor zusammen in die gleiche Richtung bewegen. Mit diesen Modellen können Sie gut 90 % der Windschutzscheibe reinigen. Die Wischblätter können sich dabei wahlweise nach rechts oder nach links bewegen. Im Gegensatz dazu gibt es auch gegenläufige Wischer, die sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen.
Einhebelwischer Bei diesen Modellen ist nur ein Scheibenwischer vorhanden. Damit dieser eine möglichst große Fläche ausreichend reinigen kann, ist der Einhebelwischer wesentlich größer. Mit nur einem Wischblatt lässt sich so die Windschutzscheibe sauber halten. Einhebelwischer sind auch als Einarmwischer bekannt und kommen unter anderem beim Renault Twingo zum Einsatz.
Parallelogrammwischer Größere Fahrzeuge, die dementsprechend größere Scheiben haben, sind oft mit sogenannten Paralellogrammwischern ausgestattet. Diese sind oft an Bussen oder LKWs zu sehen. Es handelt sich dabei ebenfalls um zwei Scheibenwischer, die jedoch rechts und links an der Scheibe sitzen. Sie wischen von außen nach innen und reinigen daher im mittleren Bereich am besten. Auch einige Geländewagen sind mit Parallelogrammwischern ausgestattet. Noch größere Fahrzeuge haben in einigen Fällen einen sogenannten Dreifach-Wischer, wobei sich im unteren Scheibenreich drei Wischer nebeneinander befinden und diese so fast alle Bereiche der Scheibe reinigen können.
Scheibenwischer an der Heckscheibe Damit Sie eine freie Sicht durch die Heckscheibe haben, wird auch dort ein Wischer am Fahrzeug benötigt. Anders als bei der Windschutzscheibe kommt an der Heckscheibe allerdings nur ein Wischblatt zum Einsatz. Dieses einarmige System reicht aus, um die etwas kleinere Heckscheibe zuverlässig zu reinigen und alles wegzuwischen. Die Heckscheibenwischer sind je nach Modell am oberen oder unteren Rahmen der Heckscheibe befestigt. Das Scheibenwischer Wechseln gelingt jedoch bei allen Modellen gleich gut.

Vor- und Nachteile verschiedener Scheibenwischer-Typen

Mit den richtigen Wischblättern bleiben Ihre Autoscheiben immer sauber. Einen Hinweis auf gute Scheibenwischermodelle finden Sie in einem Scheibenwischer Test . Hier werden Sie oft auf bestimmte Hersteller stoßen. So schneiden die Scheibenwischer Schneider und die Scheibenwischer Bosch Modelle in vielen Vergleichen gut ab. Möchten Sie noch einmal alle Modelle im Überblick sehen? Hier werden sie nochmals tabellarisch zusammengefasst.

Scheibenwischer-Typ Vorteile Nachteile
Gleichlaufende Wischer
  • 2 Wischer
  • reinigen etwa 90 % der Windschutzscheibe
  • keine
Einhebelwischer
  • 1 Wischer
  • meist für kleine Autos geeignet
  • keine
Parallelogrammwischer
  • 2 Wischer
  • reinigen mittig am besten
  • für große Fahrzeuge
  • teurer
Scheibenwischer an der Heckscheibe
  • 1 Wischer
  • optimal für kleine Heckscheiben geeignet
  • keine

Die wichtigsten Kaufkriterien für Scheibenwischer

Ob die Scheibenwischer Golf 4 oder die Scheibenwischer Golf 5 Variante – bei dem großen Angebot an Zubehör (wie beispielsweise einem Scheibenwischer Abzieher) und verschiedenen Scheibenwischern fällt die Auswahl nicht immer leicht. Damit Sie möglichst schnell die richtigen Wischer finden, haben wir Ihnen hier einige Tipps zusammengestellt.

Fahrzeugtyp – Scheibenwischer nach Schlüsselnummer finden

Damit Sie die Scheibenwischer anbringen können, müssen sie zum Fahrzeugtyp passen. Es muss also im Blick gehalten werden, dass die Scheibenwischer Golf 4 oder die Scheibenwischer Golf 5 geeignet sind. Diese Daten finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein. Mithilfe dieser Informationen können Sie dann die Scheibenwischer nach Schlüsselnummer finden. Die Schlüsselnummer steht im Fahrzeugschein oder KFZ-Brief. Haben Sie diese Nummer gefunden, vergleichen Sie den Code mit den Angaben des Herstellers, um so die passenden Scheibenwischer Golf 6 oder die Scheibenwischer Golf 7 beispielsweise zu finden.

Tipp
Für einige Scheibenwischer Modelle können Sie einen Adapter benutzen und so auch typfremde Wischblätter anbringen. Passt etwas nicht optimal, können Sie auch die Scheibenwischer nachschneiden. Das funktioniert ganz einfach mit einem Scheibenwischerschneider.

Material

Scheibenwischer ist nicht gleich Scheibenwischer, denn die angebotenen Modelle können sich auch durch das verwendete Material unterscheiden. Im Handel finden Sie Scheibenwischer, deren Wischblätter wahlweise aus Gummi oder Kautschuk bestehen. Auch beim Gestänge können Sie zwischen Materialien wie Kunststoff oder Metall wählen.

Größe

Die Scheibenwischer müssen in der Größe optimal auf die Scheibe passen. Sind sie zu groß, ragen sie beim Wischen über die Scheibe hinaus und können beschädigt werden. Sind die Wischer zu klein, wird die Scheibe nur unzureichend gereinigt, wodurch Sie keine freie Sicht bekommen.

Montage

Der beste und billigste Scheibenwischer bringt Ihnen nichts, wenn Sie schon beim Anbringen verzweifeln. Daher sollten Sie beim Kauf auch auf die Art der Montage achten und ein Modell wählen, das sich ohne viel Aufwand auswechseln und erneuern lässt. Am besten gelingt Ihnen der Wechsel, wenn die Scheibenwischer ein sogenanntes Klicksystem haben. Passt etwas einmal nicht optimal, können Sie mit einem Scheibenwischerschneider – wie der Name bereits sagt – die Scheibenwischer nachschneiden.

Verschleiß

Neben dem Material spielt auch die Belastung eine wichtige Rolle. Zudem kann es passieren, dass extrem preiswerte Scheibenwischer schneller verschleißen, da das verwendete Material weniger hochwertig als bei einem teuren Modell ist. Müssen Sie die Wischer alle paar Monate wechseln, lohnt sich auch der Kauf von billigen Scheibenwischern nicht. Denn die Kosten sind im Laufe des Jahres durch das häufige Wechseln höher als bei einem hochwertigen Wischer, der nur einmal im Jahr erneuert werden muss.

Wie oft Scheibenwischer wechseln?

Es gibt im Gesetz keine feste Regelung, die das Scheibenwischer Wechseln vorschreibt. Es gibt aber Empfehlungen, so zum Beispiel vom ADAC, dass die Wischer mindestens einmal im Jahr gewechselt bzw. ausgetauscht werden sollten, egal ob es sich um die Scheibenwischer Golf 6 oder Scheibenwischer Golf 7 Modelle handelt. Die StVZO besagt jedoch, dass Sie die Funktionalität der Wischblätter stets zu gewährleisten haben. Wenn die Scheibenwischer Schlieren auf der Scheibe hinterlassen, zu schmieren beginnen oder einige Bereiche nicht mehr richtig erfassen und reinigen, sollten Sie die Wischblätter wechseln. Verschiedene Umwelteinflüsse können den Scheibenwischergummi brüchig und porös machen. Ist das der Fall, sollten Sie die Wischblätter erneuern. Hat auch das Scheibenwischergestänge einen Schaden genommen, sollten Sie auch den Bügel austauschen.

Was kosten Scheibenwischer bei ATU, Carglass, VW und Mercedes?

Scheibenwischer unterscheiden sich nicht nur in Größe und Funktion, sondern werden auch von verschiedenen Herstellern zu unterschiedlichen Preisen angeboten. In der Regel können Sie Scheibenwischer online preiswerter kaufen als im kleinen Fachgeschäft vor Ort. Je nach Hersteller kostet Sie ein einzelner A.T.U Scheibenwischer zwischen 5 und 12 Euro, ein Wischblatt-Satz ist für durchschnittlich 30 Euro erhältlich. Im Fachhandel, wie zum Beispiel bei VW, können die Wischer durchaus 40 Euro kosten. Auch für Original Scheibenwischer von Mercedes müssen Sie Kosten ab ca. 45 Euro einplanen.

Ihre Scheibenwischer quietschen?

Die Scheibenwischer am Auto dienen der Reinigung von Front- und Heckscheibe. Das gelingt aber nur in Kombination mit einer Wischerlösung. Ist zu wenig Scheibenwischwasser im Tank, laufen die Wischer quasi trocken über die Scheibe und quietschen. In den meisten Fällen lässt sich das Problem durch das Nachfüllen von Flüssigkeit sofort wieder beheben. Ist das nicht der Fall, können auch Abnutzungen am Scheibenwischergummi für das Quietschen verantwortlich sein.

Womit Scheibenwischer reinigen?

Scheibenwischer kommen täglich mit Schmutz in Kontakt, der sich im Laufe der Zeit an den Wischblättern festsetzen kann. Daher sollten Sie die Scheibenwischer hin und wieder reinigen. Dazu benötigen Sie ein weiches Tuch, Wasser und ein wenig Spülmittel, das Sie auf den feuchten Lappen geben. Klappen Sie die Scheibenwischer zum Reinigen auf und wischen Sie mit dem Tuch von innen nach außen über das Gummi. Sind alle Verschmutzungen entfernt, trocknen Sie die Wischblätter mit einem Baumwolltuch ab und klappen die Wischer wieder ein.

Die beliebtesten Scheibenwischer-Hersteller und Marken

Sie möchten sich neue Scheibenwischerblätter bzw. Scheibenwischer kaufen? In einem Scheibenwischer Test finden Sie oft folgende Marken und Modelle der unterschiedlichen Autohersteller, sodass Sie garantiert den passenden Scheibenwischerarm für vorne oder geeignete Scheibenwischer für hinten finden werden:

  • Schneider
  • Bosch
  • VW
  • Ford
  • Skoda
  • Hyundai
  • Peugeot
  • Seat
  • BMW
  • Opel Corsa
  • Kia
  • Mercedes Benz
  • Audi

Egal ob Sie Scheibenwischer für Ihren VW Polo, VW Touran, VW Passat, Ford Focus, Ford Fiesta, Skoda Fabia, Hyundai I30, Peugeot 206, Seat Ibiza, Audi A3 oder Audi A4 suchen – bei der großen Auswahl an Modellen werden Sie garantiert fündig.

Wo kann ein geeigneter Scheibenwischer gekauft werden?

Sie möchten einen Scheibenwischer kaufen, der exakt zu Ihnen und Ihrem Auto passt? Wollen Sie einen Scheibenwischer günstig erwerben, können Sie zum Beispiel im Autofachhandel danach suchen und beispielsweise auf die A.T.U. Scheibenwischer zurückgreifen oder gleich eine Reparatur beauftragen. Hier können Sie auch sonstiges Autozubehör kaufen, wie etwa Scheibenwischer Abzieher und dergleichen. Aber auch im Baumarkt sowie online finden Sie ein großes Sortiment an Scheibenwischern für Ihr Auto. Wenn es der beste Scheibenwischer oder ein Scheibenwischer Vergleichssieger aus der Stiftung Warentest werden soll, empfehlen wir Ihnen, vorab einen kurzen Scheibenwischer Vergleich durchzuführen. Am schnellsten geht das online, indem Sie alle Modelle einfach gegenüberstellen und so auf einen Blick sehen, wo die Unterschiede in Preis und Qualität liegen.

Fazit

Ob die Scheibenwischer Schneider oder die Scheibenwischer Bosch Variante – wichtig ist, dass die Modelle genau zu Ihrem Automodell passen und auch im Scheibenwischer Test gut abschneiden. Es gibt Scheibenwischer in zahlreichen unterschiedlichen Größen und Materialien, sodass Sie für jedes Auto garantiert das passende Modell im Handel finden werden. Je hochwertiger die Qualität ist und desto seltener Sie die Scheibenwischer in Gebrauch haben, desto länger halten diese in der Regel auch. Mindestens einmal pro Jahr sollten Sie sie allerdings auf jeden Fall gegen neue Scheibenwischer austauschen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus