Bodenwischer Test 2017

Empfehlenswerte Bodenwischer im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Leifheit EvoLeifheit Clean twist XLVileda EasyWring & Clean Vileda UltraMatTitan Twist MopSwiffer BodenwischerHa-Ra Bodenexpreß
ModellLeifheit EvoLeifheit Clean twist XLVileda EasyWring & Clean Vileda UltraMatTitan Twist MopSwiffer BodenwischerHa-Ra Bodenexpreß
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
ArtFlachwischerFlachwischerWischmopFlachwischerFlachwischerFlachwischerFlachwischer
Waschbarer Bezug
Teleskopstiel
Rückenschonend
Inkl. Eimer
Gewicht3.7 kg3 kg1.8 kg1.7 kg1.3 kg0.5 kg0.5 kg
Vor- und Nachteile
  • Pressaufsatz per Fußdruck bedienbar
  • hochwertiger Kunststoff
  • 360°-Rolleimer
  • einfache Bedienung
  • Auswringen durch Betätigung eines Fußpedals
  • Feuchte variabel
  • 3-teiliger Teleskopstiel
  • Powerpresse
  • gute Verarbeitung
  • Staubmagnetaufsatz
  • Markenprodukt
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Preisgünstig
  • einfache Bedienung
  • Pressaufsatz per Fußdruck bedienbar
  • hochwertiger Kunststoff
  • Zum Angebot

    Die besten Bodenwischer 2017

    Alles, was Sie über unseren Bodenwischer Test wissen sollten

    Die Bodentücher sind perfekt an den Hara Bodenwischer angepasst.
    Ein gepflegter Boden sollte täglich von Staub und Schmutz befreit werden. Dabei leistet nicht nur der Staubsauger treue Dienste, sondern auch ein Bodenwischtuch trägt zu einem sauberen und gepflegten Wohnumfeld bei. Ein Staubsauger nimmt zwar Staub auf, doch was ist mit Flecken, die auf Fliesen und Laminat unschöne Stellen hinterlassen? Ein guter Bodenwischer entfernt Haare, Staub und Flecken zuverlässig und hinterlässt eine perfekte Sauberkeit. Ein Bodenwischer mit Wassertank arbeitet dabei besonders zuverlässig.

    Wenn Sie einen Bodenwischer kaufen möchten, dann können Sie sich auch für ein praktisches Bodenwischer Set entscheiden und bei der Reinigung der verschiedenen Böden flexibel bleiben. Bodenwischer lassen sich manuell oder elektrisch bedienen. Dabei muss es nicht unbedingt der Bodenwischer Vergleichssieger sein und Sie müssen nicht zwingend einen Bodenwischroboter anschaffen, um sich an sauberen und gepflegten Böden zu erfreuen. Der Bodenwischer Test hilft Ihnen dabei, die passenden Geräte für die Reinigung Ihrer Böden zu finden und sich dabei für Qualität zu entscheiden, ohne zuviel dafür bezahlen zu müssen.

    Arten von Bodenwischern

    Im Wischmop Vergleich befinden sich verschiedene Arten von Bodenwischern. Ob Sie sich für einen Wischmop mit Eimer oder mit Schwamm entscheiden – dabei werden vielleicht die Erfahrungen eine Rolle spielen, die Sie bislang mit den Reinigungsgeräten gesammelt haben. Der klassische Wischmop ist ebenso wie ein Profi Bodenwischer ein zuverlässiges Reinigungsgerät. Anhand folgender Tabelle können Sie sich mit den verschiedenen Arten von Bodenwischern vertraut machen.

    Bodenwischer-Art Vorteile Nachteile
    Einfacher Wischmop
    • preiswert
    • einfache Handhabung
    • gute Staubaufnahme
    • nicht für Fleckenentfernung geeignet
    Bodenwischer mit Sprühfunktion
    • platzsparend
    • Flüssigkeit auf Knopfdruck
    • nicht für größere und stark verschmutzte Flächen geeignet
    Flache Bodenwischer
    • für größere Flächen geeignet
    • viel Zubehör erhältlich
    • zum Feucht- und Trockenwischen geeignet
    • bei größeren Flächen werden mehrere Tücher benötigt
    • wenig umweltfreundlich
    Bodenwischer mit Dampffunktion
    • wirkt desinfizierend
    • keine zusätzlichen Reinigungsmittel nötig
    • teuer in der Anschaffung
    • Steckdose muss in Reichweite sein

    Der klassische Wischmop ist seit Generationen ein beliebtes Reinigungsgerät. Die Erfahrungen zeigen, dass sich mit einem Wischmop flexibel arbeiten lässt und zum Beispiel Ecken sehr gut ereicht werden können. Es kommen für den Bezug unterschiedliche Materialien zum Einsatz. In der Regel ist ein Wischmop sehr gut geeignet, um Tierhaare und Schmutzpartikel aufzunehmen. Wer keinen Bodenwischer mit Eimer nutzen möchte, der kann auf einen Bodenwischer mit Sprühfunktion zurückgreifen. Die Erfahrungsberichte zeigen, dass ein Bodenwischer mit Sprühfunktion besonders praktisch ist. Die Flüssigkeit lässt sich auf Knopfdruck dosieren. Im Wischmop Test zeigt sich aber auch, dass dieser Bodenwischer für stark verschmutze Flächen eher weniger geeignet erscheint.

    Flache Bodenwischer sind besonders wendig und können mit waschbaren oder mit auswechselbaren Bodentüchern verwendet werden. Besonders bei der Reinigung kleinerer Flächen sprechen die Testberichte für die Reinigung mit austauschbaren Bezügen. Wer einen Profi Bodenwischer bevorzugt, sollte sich für einen Wischer mit Dampffunktion entscheiden. Funktioniert der Bodenwischer elektrisch, dann ist eine besonders hygienische Reinigung garantiert. Allerdings macht man sich als Anwender auch von einer Steckdose abhängig und ist bei der Reinigung dadurch weniger flexibler. Funktioniert ein Bodenwischer elektrisch, dann erhält man einen hochwertigen Wischroboter, der die tägliche Arbeit im Haushalt erleichtern hilft.

    Die wichtigsten Kaufkriterien für Bodenwischer

    Auf den Bezug kommt es an:
    Die Stiftung Warentest achtet nicht nur darauf, das der Stiel des Bodenwischers möglichst ausziehbar und der Griff vielleicht ergonomisch geformt ist, nicht minder von Bedeutung ist auch der Bodenwischer Bezug. Besonders bei stark verschmutzen Böden kommt es darauf an, dass die Bezüge von guter Qualität sind und Staub und Schmutz zuverlässig aufnehmen können. Mit einem Bodenwischer für Parkett sollte nur nebelfeucht gearbeitet werden. Ein Bodentuch aus Baumwolle kann für die Reinigung von Fliesen ordentlich feucht gehalten werden. Der Bezug sollte also immer nach dem zu reinigenden Belag gewählt werden. Je empfindlicher dabei die jeweilige Oberfläche ist, desto weicher sollte der Bodenwischer Bezug gewählt werden.

    Ein Bodenwischer lässt sich durchaus günstig kaufen. Verschiedene Hersteller bieten einfache Geräte mit waschbaren oder austauschbaren Bezügen an. In den Regalen von dm, ALDI oder Rossmann werden Sie ab und an auf solche Geräte stoßen. Im Bodenwischer Test richten wir unser Augenmerk auch auf hochwertige Geräte, die einen erweiterten Funktionsumfang mitbringen oder elektrisch funktionieren. Welchen Bodenwischer Sie anschaffen, ist sicher eine Frage des Preises. Aber auch andere Faktoren spielen dabei eine Rolle. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über Kriterien, die vor dem Kauf eine Rolle spielen sollten.

    Das Einsatzgebiet

    Eine der wichtigsten Fragen, die Anschaffung von Bodenwischern betreffend ist wohl, wann und wo Ihr Reinigungsgerät eingesetzt werden soll. Mit einem Profi Bodenwischer werden Sie mit Sicherheit ohne Probleme die verschiedensten Böden reinigen können, da diese Geräte häufig verschiedenes Zubehör mitbringen und somit flexibel eingesetzt werden können. Ein Bodenwischer mit Wassertank erspart Ihnen das Mitführen eines Eimers, was sicher auf kleinen Flächen eine besondere Erleichterung darstellt. Ein Bodenwischer Set hilft Ihnen, zum kleinen Preis einen umfangreichen Funktionsumfang zu erhalten. Im Set Test haben wir darauf geachtet, dass die Bodenwischer möglichst robust und flexibel sind und sich für die verschiedensten Untergründe eignen.

    Der Bedienkomfort

    Haben Sie lediglich kleine Flächen zu reinigen, dann wird der Bedienkomfort wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen. Dann ist es primär von Bedeutung, dass die Geräte zuverlässig reinigen. Wenn Sie einen Bodenwischer kaufen möchten, dann muss es nicht in jedem Falle der Bodenwischer Vergleichssieger sein. Sie werden selbst große Flächen ebenso zuverlässig mit einem Wischer, der eine entsprechende Breite besitzt, reinigen können. Sind verschiedene Wischbezüge vorhanden, dann reinigen Sie besonders flexibel. Mit einem Bodenwischroboter erhalten Sie einen Bodenwischer in Luxusausführung, der aber auch seinen Preis hat. Möchten Sie ungern mit dem Wischeimer hantieren, dann schaffen Sie sich einen Bodenwischer mit Sprühfunktion an.

    Ha-Ra bietet Bodenwischer in günstiger Form an.

    Marken

    Bodenwischer sind in großer Zahl auf dem Markt. Dabei gibt es von Hersteller zu Hersteller Unterschiede in Qualität und Preis. Besonders groß ist das Sortiment bei Herstellern wie Unger, Kärcher, Spontex, VERMOP, Rubbermaid oder Aqua Laser, aber auch Produkte, wie der Hara Bodenwischer, können überzeugen.. Im Bodenwischer Test finden Sie vom einfachen Wischmop bis hin zum Profi Bodenwischer die verschiedensten Marken näher beschrieben. Einige führende Hersteller der Branche haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

    Leifheit

    Leifheit Wischer erzielen regelmäßig positive Vergleichsergebnisse. Ein Leifheit Bodenwischer ist besonders flexibel und bringt verschiedene Bezüge mit, die den unterschiedlichen Untergründen angepasst werden können. Da die Wischer ein Drehgelenk besitzen, kann mit einem Leifheit Bodenwischer besonders einfach und komfortabel gearbeitet werden. Ein Leifheit Wischer erleichtert die Hausarbeit, denn es ist kein Bücken erforderlich.

    Vileda

    Vileda Wischer gibt es für die verschiedensten Anforderungen. Der einfache Vileda Bodenwischer mit auswechselbaren Bodentüchern ist ebenso im Handel, wie ein Vileda Wischer mit komfortabler Dampffunktion. Das Auswringen der Vileda Wischer erfolgt besonders bequem und erfordert keinen Kraftaufwand. Dabei ist der Vileda Bodenwischer extrem sauffähig und auch für empfindliche Oberflächen, wie Parkett und Laminat, geeignet

    Ha-Ra

    Der Ha-Ra Bodenwischer baut auf verschiedene Komponenten auf. Der Stiel ist teilbar und kann bis auf 1,40 Meter Länge ausgezogen werden. Damit entlasten die Geräte die Wirbelsäule und ermöglichen ein entspanntes Arbeiten. Der Eimer der Ha-Ra Bodenwischer fasst bis zu zehn Liter. Mit den kurzen Nassfasern lasen sich auch empfindliche Flächen zuverlässig reinigen.

    Fazit im Bodenwischer Test

    Der Bodenwischer Test bringt Sie der Anschaffung eines geeigneten Bodenwischers einen entscheidenden Schritt näher. Sie können sich einen Überblick über die Arten der Bodenwischer verschaffen und lernen die Vor- und Nachteile kennen. Dabei ist nicht nur der Bodenwischer Vergleichssieger von Interesse. Auch viele weitere Geräte sind eine lohnende Anschaffung, mit denen sich die Hausarbeit vereinfachen lässt. Viele Bodenwischer sind billig, doch oftmals heißt es hier, Abstriche machen zu müssen. Die Preise behalten Sie im Überblick, wenn Sie vor dem Kauf einen Preisvergleich durchführen.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
    Loading...

    Kommentiere diesen Haushaltstipp

    Bitte füllen Sie alle Felder aus