Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mariendistel-Kapseln Test 2021

Empfehlenswerte Mariendistel-Kapseln im Überblick

Möchten Sie Ihre Leber entlasten, ist ein Blick in einen Mariendistel-Kapseln Test hilfreich. Die Leber leistet als Entgiftungsorgan des Körpers tagtäglich Schwerstarbeit. Es gilt, Schadstoffe aus der Umwelt oder die Rückstände von Nikotin, Alkohol und Medikamenten loszuwerden. Eine überforderte Leber kann streiken und es kommt zu diversen Funktionsstörungen. Doch die gute Nachricht ist: Leberzellen lassen sich regenerieren. Schauen Sie in unserer Vergleichstabelle nach Mariendistel-Kapseln für einen natürlichen und wirkungsvollen Leberschutz.

Die besten Mariendistel-Kapseln 2021

Die Mariendistel gilt als Heilpflanze, da sie eine positiven Effekt auf Psyche, Leber und Haut haben soll.

Studien haben es längst bewiesen: Die Deutschen sind zu dick. Die Ursache für Übergewicht ist in einer fettreichen Ernährung zu suchen. In der Leber kann daraufhin nicht ausreichend Gallenflüssigkeit produziert werden. Die Folgen einer gestörten Fettverdauung bleiben nicht aus: Blähungen, Magenschmerzen, Völlegefühl, Appetitlosigkeit.

Helfen kann eine Heilpflanze, die so alt ist wie die Menschheit selbst. Bereits im Mittelalter wuchs die Mariendistel in den Klostergärten und man verwendete sie zur Behandlung von Gelbsucht und Durchfall. Seit dem 19. Jahrhundert ist bekannt, dass Marienkörner leberschützend wirken. Sie können sich den Wirkstoff zunutze machen und mit nur einer Kapsel täglich etwas für die Verdauung tun und damit die Leber entlasten.

Die medizinische Verwendung von Kraut und Samen

Anwendung als Arzneimittel finden Früchte, Kraut und Samen der Mariendistel. Alle genannten Pflanzenteile enthalten den Wirkstoff Silymarin. Untersuchungen haben bestätigt, dass Silymarin Gifte abwehren kann, indem der Stoff eine Veränderung der Zellmembran bewirkt. Silymarin ist ebenso geeignet, eine angegriffene Leber zu regenerieren.

» Mehr Informationen
  • Mariendistel Kraut: Im Kraut der Frauendistel sind verschiedene Flavonoide enthalten. Diese können vor Krankheiten schützen und finden häufig in Anti-Aging Produkten Verwendung. Die Verarbeitung zu Mariendistel-Kapseln ist eher unüblich, da Silymarin im Kraut der Mariendistel nur gering konzentriert ist. Häufiger wird das Kraut als Tee für Gallenblase, Verdauung und Leberschutz angeboten.
  • Früchte und Samen: Die Mariendistelfrüchte sind etwa sechs Millimeter lang und von einer harten Schale umgeben. Silibinin als Hauptwirkstoff von Silymarin ist in Konzentrationen von bis zu drei Prozent enthalten. Die Verwendung als Arzneimittel für Magen und Verdauung ist üblich. Leberschäden können mit einem Extrakt aus Früchten und Samen der Mariendistel wirkungsvoll behoben werden.

Die Vor- und Nachteile der genannten Mariendistel-Kapsel Arten

Mariendistel-Kapsel Art Vorteile Nachteile
Mariendistel Kraut
  • kann ganzjährig geerntet werden
  • wirkt antioxidativ
  • unterstützt die Anti-Aging-Wirkung
  • einfach als Tee zuzubereiten
  • wird kaum zu Mariendistel-Kapseln verarbeitet
  • Konzentration an Silibinin zu gering
Mariendistel Früchte und Samen
  • hoher Anteil an Silymarin
  • arzneiliche Verwendung anerkannt
  • häufig zu Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet
  • große Produktauswahl
  • Unterschiede in Zusammensetzung und Wirkstoffkonzentration

Ein hoher Anteil an Silymarin schützt die Leber

Möchten Sie Supplemente für einen aktiven Schutz von Leber und Galle erwerben, ist auf einen möglichst hohen Anteil an Silymarin zu achten. Wenn Sie sich einen Tee aus Mariendistel-Kraut zubereiten, wird dieser wenig bewirken.

» Mehr Informationen

Da Silymarin in Wasser löslich ist, verflüchtigen sich die Wirkstoffe im Tee und die Leber kann nicht aktiv geschützt werden.

Mit einem Tee können Sie leichte Verdauungsbeschwerden wie Sodbrennen oder Blähungen während Schwangerschaft und Stillzeit lindern. Um Leber und Galle zu schützen, müssen Mariendistel-Kapseln verwendet werden. Die Dosis an Silymarin sollte bei 200 bis 400 Milligramm täglich liegen.

Blähungen können auf eine gestörte Leber hinweisen

Bei anhaltenden Beschwerden wie Schmerzen im Oberbauch und einer Gelbfärbung der Haut sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Bei der Frage, ob Sie Mariendistel-Kapseln kaufen sollten, ist die Notwendigkeit der Einnahme abzuklären. Die Regeneration der Leberzellen ist angezeigt, wenn Sie entsprechende Symptome bemerken.

Folgende Anzeichen geben einen Hinweis auf eine vorliegende Funktionsstörung der Leber:

  • Völlegefühl
  • Blähungen
  • Appetitlosigkeit
  • Druckgefühl im rechten Oberbauch

Silybum marianum kann nachweislich Vergiftungen der Leber durch Alkohol oder Giftpilze abwenden und die Regeneration des Organs beschleunigen.

Magnesiumstearat kann Allergien auslösen

Kapseln können Allergene enthalten. Der Wirkstoff der Heilpflanze ist von einer Hülle aus Gelatine umgeben. Mariendistelkapseln können Magnesiumstearat enthalten. Der Stoff wird aus Stearinsäure gewonnen und steht als Allergieauslöser in Verdacht. Ebenso wird davon ausgegangen, dass die Aufnahme von Venusdistel, Artischocke, Löwenzahn und anderen Wirkstoffen gehemmt wird.

» Mehr Informationen

Beste Mariendistel-Kapseln enthalten nur den reinen Trockenextrakt und keine Allergene. Hersteller wie STADA, Kräuterhandel Sankt Anton, Netzeband oder Abtei folgen diesem Ansatz. Günstige Mariendistel-Kapseln ohne Allergene finden Sie auch bei Rossmann oder dm.

Gelatine ist für Vegetarier und Veganer tabu

Vegane Mariendistel-Kapseln
Die Hersteller Netzeband und Lindens bieten vegane Mariendistelkapseln an.

Viele in einem Mariendistel-Kapseln Vergleich vorgestellten Produkte besitzen eine Kapselhülle aus Rinder- oder Schweinegelatine. Damit sind diese Präparate bei einem Mariendistel-Kapseln Test tabu, wenn Sie sich vegetarisch oder vegan ernähren.

Noch schwieriger wird es, wenn Sie eine Kapsel suchen, die laktosefrei, fruktosefrei und glutenfrei beschaffen ist. Auf der Packungsbeilage ist nicht immer angegeben, ob das bereits erwähnte Magnesiumstearat pflanzlichen oder tierischen Ursprungs ist.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Mariendistel-Kapseln

Um Ihren persönlichen Mariendistel-Kapseln Vergleichssieger zu finden, gibt es verschiedene Ansätze. Die Stiftung Warentest hat sich im März 2021 sowohl mit dem Wirkstoff selbst, als auch mit der Mariendistel Kapsel Wirkung näher befasst. Die Ergebnisse können Sie auf der Website des Portals nachlesen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir abschließend noch einige Fragen und Antworten über das Stechkraut zusammengetragen.

» Mehr Informationen

Gibt es neben Kapseln noch andere Mariendistel-Produkte?

Die Kapsel ist nicht die einzige Möglichkeit, Mariendistelsamen für die Gesundheit zu nutzen. Sie können auch Tabletten oder Pulver kaufen. Der Nachteil ist hier sicher die Dosierung, die selbst vorgenommen werden muss. Wer aber Schwierigkeiten hat, Kapseln zu schlucken, kann hier entsprechende Alternativen finden.

» Mehr Informationen

Durch den Kauf von Mariendistelsamen können Sie sich selbst einen Tee zubereiten oder sich Ihre eigenen Pflanzen heranziehen.

Dieses Video zeigt, wie sich die Mariendiestel im heimischen Garten kultivieren lässt:

Was muss man bei der Einnahme von Mariendistel beachten?

Um Leberbeschwerden oder Gallenbeschwerden zu lindern, ist eine hohe Wirkstoffkonzentration notwendig. Um eine Überdosierung zu vermeiden, sind die Angaben der Hersteller zu beachten.

» Mehr Informationen

Häufig sind den Präparaten von Vitabay, Fairvital, Vitasyg, Vitalleben oder einem anderen Hersteller verschiedene Zusatzstoffe beigegeben. Wenn Sie Mariendistel-Kapseln günstig kaufen, kann die Funktion für den Zellschutz dadurch beeinträchtigt sein.

Ebenso häufig sind Zusätze wie Magnesium, Zink oder ein Aminosäure-Komplex enthalten. Diese können sich durchaus positiv auf das Immunsystem auswirken. Bei leichten Beschwerden oder zur allgemeinen Stärkung der Abwehrkräfte ist eine Konzentration der Korbblütler von etwa 80 bis 100 Milligramm ausreichend. Wer Mariendistel-Kapseln täglich einnehmen möchte und einen aktiven Leberschutz aufbauen will, benötigt Dosen ab 200 Milligramm.

Achten Sie auf die Angaben der Hersteller, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Eine Überdosierung ist mit handelsüblichen Mariendistel-Präparaten nicht zu befürchten. Bei Bedarf ist eine Erhöhung der täglichen Dosis bis auf 800 Milligramm bei einem Mariendistel-Kapseln Test möglich. Derart hohe Dosierungen sollte sich jedoch niemand selbst „verordnen“. Ein Arzt ist zu befragen.

Wann und wie lange nimmt man Mariendistel-Kapseln ein?

Hinweise zur Einnahme von Mariendistel-Kapseln finden Sie im Beipackzettel des Herstellers.

Am besten werden die Kapseln vor den Mahlzeiten eingenommen. Trinken Sie reichlich Flüssigkeit dazu. Wenn Sie eine Kapsel täglich einnehmen, ist das Mittagessen ein günstiger Zeitpunkt.

Für die Dauer der Einnahme gibt es keine allgemeinen Regelungen. Schauen Sie in den Beipackzettel, ob der Hersteller die Dauer der Einnahme begrenzt. Haben sich die Beschwerden gebessert, können Sie die Dosis reduzieren. Bessern sich die Beschwerden nicht, sollte ein Arzt die Ursache abklären.

Allgemeine Tipps zur Verdauung

Ist die Leber überlastet, liegt meist gleichzeitig ein Verdauungsproblem vor. Um den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen, können folgende Tipps helfen:

» Mehr Informationen
  • fettarme Ernährung
  • langsam essen
  • gut kauen
  • mehrere Mahlzeiten
  • kleinere Portionen
  • nach dem Essen nicht hinlegen (Sodbrennen)
  • Verdauungspaziergang unternehmen
  • nicht rauchen
  • weniger Alkohol

Mariendistel-Kapseln sind eine wertvolle Nahrungsergänzung, welche die Leber schützen und bei der Regeneration eines geschädigten Organs helfen können. Liegt jedoch eine ernsthafte Erkrankung zugrunde, kann die entsprechende Diagnose nur ein Arzt stellen. Dieser wird dann auch Medikamente verordnen und vielleicht die Einnahme von Stechkraut als Begleit-Therapie empfehlen.

Bildnachweise: © Schmutzler-Schaub – stock.adobe.com, © AntonioDiaz – stock.adobe.com, © H. Brauer – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus