Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kindersitz Test 2018

Empfehlenswerte Kindersitze im Überblick

Vergleichssieger
Axkid Minikid 2.0
Bestseller
Cybex Gold Pallas  517000179
Joie Trillo Shield C1220DACLP000
Besrey ZK505A
KIDUKU
Kidiz
Preistipp
Safety 1st Road 8513764630
Modell Axkid Minikid 2.0 Cybex Gold Pallas 517000179 Joie Trillo Shield C1220DACLP000 Besrey ZK505A KIDUKU Kidiz Safety 1st Road 8513764630
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Empfohlenes Alter 4 bis 6 Jahre 1 bis 12 Jahre 9 Monate bis 12 Jahre 9 Monate bis 12 Jahre 1 bis 12 Jahre 1 bis 12 Jahre 3.5 bis 12 Jahre
Empfohlenes Gewicht 0 bis 25 kg 9 bis 36 kg 9 bis 36 kg 9 bis 36 kg 9 bis 36 kg 9 bis 36 kg 15 bis 36 kg
Gurtsystem 3-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt Hosenträgergurt 3-Punkt-Gurt
Sitzrichtung rückwärts vorwärts vorwärts vorwärts vorwärts vorwärts vorwärts
Material des Bezugs Polyester Polyester Kunststoff EPP Schaum Polyester Polyester Polyester
Farbe blau blau blau schwarz rosa grau schwarz
Seitenaufprallschutz
Verstellbare Kopfstütze
In verschieden Farben erhältlich
Maße 46 x 56 x 65 cm 43 x 54 x 70 cm 40.5 x 56.5 x 84.5 cm 32 x 45.5 c 70.5 cm 70 x 65 x 46 cm 43 x 53 x 66.5 cm 39 x 41 x 65 cm
Gewicht 12 kg 9.3 kg 5.7 kg 6.1 kg 3.6 kg 3.8 kg 2.8 kg
Vor- und Nachteile
  • sehr stabil
  • Beinfreiheit in verschieden Größen wählbar
  • zwei verschiedene Einbaupositionen
  • bis in die Liegeposition verstellbar
  • mit Sicherheitskissen
  • besonders robust
  • äußerst robust
  • zusätzlicher Schutz für Kopf, Brust und Becken
  • Rückenlehne aus Memoryschaum
  • mit Gurtpolster
  • atmungsaktiv
  • Sitz lässt sich verkleinern
  • mit verstellbaren Gurtstraffersystem
  • auf die individuelle Größe des Kindes einstellbar
  • Bezug ist leicht zu reinigen
  • gepolsterte Sitzschale
  • mit verstellbarer Rückenlehne
  • Kopfteil sechsfach verstellbar
  • große Armlehnen
  • einfacher Einbau
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Axkid Minikid 2.0
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • sehr stabil
  • Beinfreiheit in verschieden Größen wählbar
  • zwei verschiedene Einbaupositionen
Bestseller 1)
Cybex Gold Pallas 517000179
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • bis in die Liegeposition verstellbar
  • mit Sicherheitskissen
  • besonders robust
Joie Trillo Shield C1220DACLP000
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • äußerst robust
  • zusätzlicher Schutz für Kopf, Brust und Becken
  • Rückenlehne aus Memoryschaum
Besrey ZK505A
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Gurtpolster
  • atmungsaktiv
  • Sitz lässt sich verkleinern
KIDUKU
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit verstellbaren Gurtstraffersystem
  • auf die individuelle Größe des Kindes einstellbar
Kidiz
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Bezug ist leicht zu reinigen
  • gepolsterte Sitzschale
  • mit verstellbarer Rückenlehne
Preistipp 1)
Safety 1st Road 8513764630
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Kopfteil sechsfach verstellbar
  • große Armlehnen
  • einfacher Einbau

Der beste Kindersitz 2018

Alles, was Sie über unseren Kindersitz Vergleich wissen sollten

Gute Kindersitze bekommen Sie in unterschiedlichen Preisklassen.

Ein Kinderautositz ist essentiell für die Sicherheit Ihres Sprosses. Daher müssen an die Qualität und Verarbeitung auch bestimmte Ansprüche und Voraussetzungen gestellt werden. Die modernen Varianten bieten sowohl höchste Sicherheit als auch guten Komfort, sodass sich auch die Kleinen wohlfühlen können. Doch die Auswahl an Kindersitzen ist riesig. Kein Wunder, dass man sich da sehr schnell erschlagen fühlt. Doch wie findet sich ein bester Kindersitz? In unserem Ratgeber erklären wir Ihnen, worauf es beim Kindersitz kaufen ankommt, welche Unterschiede es zwischen den zahlreichen Modellen gibt und wie Sie einen guten Kindersitz günstig kaufen können.

Arten von Kindersitzen

Welchen Kindersitz Sie auswählen sollten, hängt zunächst von der Größe und dem Gewicht Ihres Kindes ab. Der Kindersitz Test 2016 ist daher in Kindersitz-Gruppen unterteilt wie zum Beispiel die Kindersitz 9-18 kg Kategorie. Darüber hinaus gibt es aber auch innerhalb einer Gruppe verschiedene Kindersitz-Arten, die sich in einigen Merkmalen wesentlich voneinander unterscheiden und individuelle Vor- und Nachteile haben sowie in Kombination vorkommen können. So kann zum Beispiel ein mitwachsender Kindersitz drehbar sein oder gleichzeitig den Merkmalen von einem Kindersitz mit Fangkörper entsprechen. Zudem haben Sie eine große Markenauswahl – vom Römer Kindersitz (z. B. dem Römer King Modell) über den Cybex Kindersitz und Recaro Kindersitz bis hin zum Osann Kindersitz oder Kiddy Kindersitz (z. B. das Kiddy Guardian Pro 2 Modell). Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Unterschiede der einzelnen Kindersitz-Arten im Detail.

Kindersitz- Art Beschreibung
Mitwachsender Kindersitz Die Preise für Kinder-Autositze sind nicht ohne, weshalb ein mitwachsender Kindersitz, der über viele Jahre genutzt werden kann, eine auch finanziell sinnvolle Entscheidung sein kann. Ein mitwachsender Kindersitz lässt sich mehrfach verstellen und so immer an die aktuelle Körpergröße des Kindes anpassen.
Kindersitz mit Fangkörper Bei einem Aufprall wirkt die gesamte Energie über die Gurte auf den Körper des Kindes ein. Anders bei einem Kindersitz mit Fangkörper: Hier verteilt sich der Druck und das Kind wird wesentlich sanfter und dennoch effektiv zurückgehalten – unabhängig davon, ob der Kindersitz vorne oder hinten installiert ist.
Drehbarer Kindersitz Vorwärts oder rückwärts? Wer sich nicht festlegen will, der kauft einen drehbaren Kindersitz. Rückwärtsgerichtete Kindersitze haben im Kindersitz Vergleich 2016 generell besser abgeschnitten. Doch nicht alle Kinder mögen es, rückwärts zu fahren. Ist der Kindersitz drehbar, können Sie die Fahrtrichtung je nach Kind, seiner Tagesform oder der Fahrtstrecke anpassen.
Kindersitz 9-18 kg Die Gruppe mit 9-18 kg passt in der Regel für Kinder von 6 Monaten bis zum Alter von etwa 3 Jahren. Allerdings entscheiden immer Größe und Gewicht, ob der Kindersitz passt. Wichtig: Wird der Kindersitz vorne installiert, muss unbedingt der Beifahrerairbag ausgeschaltet werden!

Vor- und Nachteile verschiedener Kindersitz-Typen

Einen ersten Anhaltspunkt zur Kaufentscheidung können Ihnen die Vergleichsergebnisse aus dem Kindersitz Test 2016 von Stiftung Warentest liefern. Die Bewertung erfolgte in verschiedenen Kindersitz Gruppen: In dem ausführlichen Vergleich wurden unter anderem Kindersitze für Kinder von 0-18 kg ebenso wie für Kinder bis 36 kg (entspricht einem Alter von ca. 4 Jahren) getestet. Jeder Kindersitz-Typ bietet individuelle Vorteile wie zum Beispiel eine große Flexibilität oder eine lange Nutzungsdauer. Je nach Typ können aber auch Nachteile in der Handhabung oder beim Preis auftreten. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile im Überblick.

Kindersitz-Typ Vorteile Nachteile
Mitwachsender Kindersitz
  • sehr lange Nutzungsdauer
  • kann jederzeit individuell angepasst werden
  • von mehreren Kindern nutzbar
  • hoher Anschaffungspreis
  • meist nur vorwärts gerichtet
Kindersitz mit Fangkörper
  • besserer Schutz beim Aufprall
  • Fangkörper als Spieltisch
  • Kind fühlt sich geborgen
  • kann das Kind einengen
  • im Sommer u. U. sehr warm
Drehbarer Kindersitz
  • beide Fahrtrichtungen möglich
  • individuelle Nutzung
  • hoher Wiederverkaufswert
  • nur wenige Modelle zur Auswahl
  • hoher Anschaffungspreis
Kindersitz 9-18 kg
  • viele Modelle und Marken
  • alle Preisklassen
  • Kindersitz vorne möglich
  • für große, leichte Kinder oft zu kurz
  • keine Langzeitnutzung

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kindersitze

Ihr Auto verfügt über eine Isofix-Vorrichtung und Sie möchten wissen, ob zum Beispiel die beliebten Maxi Cosi Autositz Modelle Cybex Gold, Cybex Silver, Cybex Platinum, Maxi-Cosi Pearl, Maxi-Cosi CabrioFix, Maxi Cosi Tobi, Maxi-Cosi RodiFix, Maxi-Cosi Citi SPS oder andere Modelle der Marke Maxi Cosi Isofix geeignet sind? Oder fragen Sie sich, ob Ihr favorisierter Kindersitz drehbar ist oder vorne genügend Platz hat? Auch hierüber informiert der Kindersitz Test 2016 und gibt eine Empfehlung ab. Der Griff zum Kindersitz Vergleichssieger ist aber nicht die einzige Möglichkeit, eine gute Wahl zu treffen. Auch Erfahrungsberichte mit den Erfahrungen anderer Eltern sowie weitere unabhängige Testberichte und Vergleiche können beim Kauf des passenden Kinderautositzes oder der idealen Auto Babyschale helfen. Nachfolgend erklären wir Ihnen ausführlich, welcher Kindersitztyp zu welchen Anforderungen passt.

Tipp
Das Kindersitz kaufen muss nicht anstrengend sein! Einfach im Online-Shop Angebote prüfen und per Mausklick bestellen. Der Versand dauert in der Regel nur wenige Werktage und ist bei vielen Anbietern sogar kostenfrei. Ein weiterer Vorteil: Seltene Modelle wie besonders schmale Kindersitze sind online eher erhältlich.

Mitwachsender Kindersitz

Sie möchten einmal etwas mehr Geld in die Hand nehmen, um dann über Jahre und mit gutem Gewissen mit Ihrem Kind unterwegs zu sein? Dann ist ein hochwertiger mitwachsender Kindersitz eines Top-Herstellers eine gute Wahl und die perfekte Langzeitinvestition. Der Kindersitz Test 2016 verrät Ihnen, welches Modell aktuell die Nase in diesem Bereich vorne hat.

Kindersitz mit Fangkörper

Ihr Kind mag es kuschelig und Sie möchten das Risiko für Gurtverletzungen minimieren? Dann greifen Sie am besten zu einem Kindersitz mit Fangkörper. So ist ein umfassender Schutz für kuschelige Reisen gesichert. Durch die vielen Angebote namhafter Hersteller ist in verschiedenen Preisklassen etwas dabei.

Drehbarer Kindersitz

Nicht ganz günstig, dafür aber einfach extrem praktisch, ist ein drehbarer Kindersitz. Falls Sie zum Beispiel noch nicht abschätzen können, ob Ihr Kind lange Fahrten rückwärts gerichtet verträgt, können Sie sich für die drehbare Variante entscheiden. So haben Sie später immer noch die Möglichkeit Ihr Kind vorwärts mitfahren zu lassen, ohne einen neuen Sitz kaufen zu müssen. Mit diesem Modell ist Flexibilität für alle Lebenslagen gewährleistet.

Kindersitz 9-18 kg: Der günstige Allrounder für Babys und Kleinkinder

Diesen günstigen Allrounder für Babys und Kleinkinder in dieser Gewichtsklasse gibt es schon ab knapp über 100 Euro. Da aber bei einigen Modellen bei diesen Preisen die Sicherheit auf der Strecke bleibt, sollten Sie unbedingt die Werte mit dem Kindersitz Vergleichssieger vergleichen.

Die beliebtesten Kindersitz-Hersteller und Marken

Kindersitze werden von vielen Marken hergestellt. Damit Sie die richtige Entscheidung für sich treffen können, haben wir die beliebtesten Hersteller für Sie in einer kleinen Übersicht zusammengefasst:

  • Römer
  • Cybex
  • Recaro
  • Safety First
  • Maxi Cosi
  • Kiddy
  • Concord
  • Chicco
  • Joie
  • Xomax
  • BeSafe
  • Osann
  • Storchenmühle

Als sehr beliebt gilt der Römer Kindersitz (z. B. Römer King), der Cybex Kindersitz (z. B. Cybex Gold, Cybex Platinum oder Cybex Silver), der Recaro Kindersitz (z. B. Recaro Zero.1), der Safety First Kindersitz (z. B. Manga) und der Maxi Cosi Kindersitz (z. B. Maxi Cosi Pebble oder Maxi Cosi Isofix). Des Weiteren wird auch gerne zum Kiddy Kindersitz (z. B. Kiddy Guardian Pro 2), Concord Kindersitz (z. B. Concord Trimax), Chicoo Kindersitz (z. B. Chicco Key 2-3), Joie Kindersitz (z. B. JOie Trillo LX) oder Xomax Kindersitz (z. B. Xomax XM-K1) gegriffen. Daneben haben sich auch der BeSafe Kindersitz (z. B. HTS BeSafe iZi Comfort), Osann Kindersitz (z. B. Osann BeOne SP) sowie der Storchenmühle Kindersitz (z. B. Storchenmühle Twin 0+) bewährt.

Kindersitze sind für verschiedene Altersklassen erhältlich.

Kaufberatung für Kindersitze

Sicherheit ist ein Muss, Komfort und Flexibilität ein Luxus. Doch darf ein guter Kindersitz günstig sein? Wenn Sie zum Beispiel einen Maxi Cosi Autositz günstig kaufen möchten, lohnt ein Blick in den Kleinanzeigenmarkt, denn gebraucht muss nicht schlecht sein. Die Erklärung ist einfach: Ein hochwertiges Modell wie der Maxi-Cosi RodiFix, der Maxi-Cosi CabrioFix, der Maxi-Cosi Citi SPS, der Maxi Cosi Tobi, Maxi Cosi Pebble oder auch der Maxi-Cosi Pearl bietet auch gebraucht noch den gewohnten Schutz, ist dabei aber günstig bis billig zu haben. Wichtig ist nur, dass der Kindersitz absolut unfall- und sturzfrei ist. Welche Kriterien ein bester Kindersitz im Allgemeinen erfüllen sollte, erfahren Sie hier.

  • Sicherheit: Das A und O eines guten Kindersitzes ist der Schutz des Kindes. Orientieren Sie sich am Kindersitz Vergleichssieger, was die Bewertung der Sicherheit angeht. So können Sie sehen, ob die von Ihnen favorisierten Modelle einen ähnlich hohen Schutz bieten.
  • Sitzkomfort: Ein Baby oder Kind, das sich nicht wohl fühlt, wird lange Autofahren zur Tortur machen. Wenn der Kindersitz gegen die Fahrtrichtung installiert ist, kann es beim Kind zu Übelkeit kommen.
  • Installation: Eine einfache Installation des Sitzes sowie ein bequemes Hineinsetzen des Kindes sollten ebenfalls gegeben sein. Je häufiger der Kindersitz zum Einsatz kommt, desto wichtiger wird dieses Kriterium.
  • Flexibilität: Ist der Kindersitz drehbar, bietet er eine flexiblere Nutzung als Modelle, die nur vorwärts bzw. rückwärts gerichtet eingesetzt werden können. Auch mitwachsende Kindersitze lassen mehr Spielraum für Veränderungen und sorgen für eine flexiblere Nutzung.
  • Preis: Der Preis sollte bei der Auswahl eines Kindersitzes eine eher untergeordnete Rolle spielen. Ist das Budget von vorneherein begrenzt und der Kindersitz Vergleichssieger nicht drin, ist ein Online Preisvergleich sehr sinnvoll, um einen guten Kindersitz günstig zu kaufen.

Fazit

Moderne Markenmodelle bieten sowohl Sicherheit als auch Komfort. Wer dazu noch eine möglichst einfache Installation sowie größtmögliche Flexibilität wünscht, wird im oberen Preissegment fündig. Alle Kriterien auf hohem Niveau werden nur von den wirklichen Spitzenmodellen erfüllt. Ist der Preis ein relevanter Faktor, müssen in den anderen Bereichen Kompromisse gemacht werden. Nicht sparen sollten Sie jedoch an der Sicherheit, denn dies ist das einzige Kriterium, auf das es bei jeder einzelnen Fahrt ankommt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus