Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Honig Test 2020

Empfehlenswerte Honige im Überblick

Sie lieben Honig in den verschiedensten Sorten? Ob aufs Brötchen oder als Zuckerersatz im Tee – Bienenhonig ist für viele Menschen eine echte Delikatesse und auch die Imkerei wird häufig als Hobby betrieben. Honig kann auch zum Backen und zur Lebensmittelveredelung eingesetzt werden. Ein guter Honig überzeugt im Geschmacks-Test durch seine vielfältigen Aromen von mild bis kräftig, die sich je nach Region unterscheiden. Zudem ist Honig gesünder als Zucker, da er wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthält. Wählen Sie sich aus unserer Produkttabelle genau den Honig aus, der optimal Ihnen entspricht.

Der beste Honig 2020

Als besonders gesund gilt Bio Honig, für dessen Produktion die Bienen in Feldern und Wiesen mit biologisch angebauten Pflanzen unterwegs waren.

Leckerer Bienenhonig enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe und gehört für viele Menschen zu einem abwechslungsreichen Frühstück einfach dazu. Er bietet eine angenehme Süße, die nicht mit der Süße von Schokoladenaufstrichen oder Marmelade zu vergleichen ist.

Der Wabenhonig ist ein von Bienen natürlich produziertes Produkt, das geschmacklich eine große Vielfalt bietet. Ob direkt vom Imker oder aus dem Naturkostladen – das Angebot an guten Honig-Produkten ist in Deutschland mehr als reichhaltig.

Damit Sie sich bei der großen Auswahl für eine gute Honigqualität entscheiden, haben wir hier für Sie eine umfassende Kaufberatung mit vielen wichtigen Tipps rund um das Thema Honig zusammengestellt.

Honig lässt sich vielseitig verwenden

Sie können Honig als Lebensmittel nicht nur essen, sondern auch zur Behandlung von bestimmten Beschwerden einsetzen. Wie vielseitig Honig verwendbar ist, erläutern wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen
Honig-Art Beschreibung
Für Aufstriche und zum Süßen
  • Als Aufstrich aufs Brot oder zum Süßen geeignet
  • Günstiger Preis
  • Viele verschiedene Honigsorten erhältlich, zum Beispiel Akazienhonig, Wabenhonig
Zum Verfeinern, Kochen, Braten und Backen
  • Zur Verfeinerung von Getränken (z. B. Honigwein)
  • Als Bestandteil von Marinaden
  • Für Salatdressings
  • Als Backzutat
Medizinischer Honig
  • Keimfreier Manuka-Honig (engl. = Medihoney)
  • Original nur neuseeländischer Manuka-Honig
  • Entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung
  • Kann Erkältungskrankheiten lindern
  • Zum Beispiel für Hustensaft und Halsschmerztabletten
  • Auch zur Wund- und Narbenheilung dank antiseptischer Eigenschaften
  • Teurer im Vergleich zu herkömmlichen Honig-Produkten

Die wichtigsten Infos: Herkunft, Pflanzenvielfalt, Geschmack, Verpackung, Festigkeit und Lagerung

Damit Sie beim Kauf von Honig keinen Fehler machen, haben wir hier die wichtigsten Fakten für die Kaufentscheidung zusammengefasst.

» Mehr Informationen

Achten Sie auf die Herkunft des Honigs

Wenn Sie sich sicher sein wollen, dass der Honig aus regionalem oder Bio-Anbau stammt, sollten Sie die Herkunftsangaben prüfen. Eine gute Wahl treffen Sie mit Bio-Honig, der aus Deutschland stammt. Angeboten wird dieser meist über lokale Wochenmärkte, aber auch online gibt es ein gutes Sortiment.

» Mehr Informationen

Die Kennzeichnung als „echter deutscher Honig“ durch den Deutschen Imkerverbund ist ein Hinweis auf die Herkunft. Biohonig mit einem bekannten Biosiegel garantiert Ihnen außerdem, dass in der Nähe der Bienenvölker keine Pestizide zum Einsatz kommen.

Auch aus Australien, Kanada und Neuseeland kommen gute Honigsorten.

Süß, kräftig, aromatisch oder harzig?

Probieren Sie einfach verschiedene Sorten aus, um Ihren Lieblingshonig zu entdecken.

Die Aromen hängen von der Pflanzenzusammenstellung ab. Je nachdem, wo die Bienen ihren Nektar für die Honigproduktion sammeln, kann dieser ganz unterschiedliche Geschmacksnoten bekommen. Ein Wildblütenhonig schmeckt zum Beispiel ganz anders als ein Waldhonig. Auch das aktuell vorherrschende Klima spielt für den Geschmack eine Rolle.

Es gibt viele verschiedene Sorten und Geschmäcker

Im normalen Supermarkt gibt es oft nur wenige Honigsorten. Anders sieht das Angebot allerdings online aus, wo Sie eine Vielzahl verschiedener Honigprodukte bestellen können.

» Mehr Informationen

Hier finden Sie eine kleine Auswahl der beliebtesten Honig-Sorten auf einen Blick.

  • Akazienhonig
  • Waldhonig
  • Roter Honig
  • Rapshonig
  • Buchweizenhonig
  • Tannenhonig
  • Blütenhonig
  • Heidenhonig
  • Thymianhonig

Honig gibt es im Glas oder in der Dosierflasche

Erhältlich ist Honig in verschiedenen Verpackungsarten.

» Mehr Informationen
Verpackung-Art Vorteile Nachteile
Glas
  • Hygienische Aufbewahrung
  • Geschmacksneutral
  • Dosierung schwieriger
  • Kann zerbrechen
Dosierflasche
  • Meist aus Kunststoff
  • Genaue Dosierung möglich
  • Optimal zum Süßen von Tee, zum Backen oder für Salatdressings
  • Verschluss verklebt oft

Im Handel finden Sie flüssigen oder cremigen Honig

Der cremige Honig lässt sich leichter verteilen und fließt nicht so leicht vom Brot. Flüssiger Honig eignet sich dagegen optimal zum Süßen von Tee oder auch zum Backen.

» Mehr Informationen

Die richtige Lagerung ist wichtig

Honig darf nicht zu stark erhitzt werden, wenn er keine wertvollen Mineralien und Vitamine verlieren soll.

Honig lässt sich sehr lange lagern, im geschlossenen Zustand mehrere Jahre und nach dem Öffnen bei hygienischer Entnahme bis zu einem Jahr. Wichtig ist ein kühler trockener Ort, ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Am besten bewahren Sie ihn in einem Honigtopf oder blickdichten Glas auf. Älterer Honig wird mit der Zeit immer fester, kann aber nach Erwärmen wieder flüssiger werden.

Honig versus Zucker

Honig gilt als gesunde Alternative zum Zucker, allerdings nicht in allen Fällen. Zucker bietet eine gute Süßkraft und ist in der Küche sehr vielseitig einsetzbar. In größeren Mengen gilt er allerdings als ungesund.

» Mehr Informationen

Honig hat dagegen ein stärkere Süßkraft und vielfältige Aromen. Einige hochwertige Sorten haben zudem eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Wegen möglicher Bakterien ist Honig für Babys und Kleinkinder bis zum 2. Lebensjahr allerdings ungeeignet. Auch Allergiker müssen aufpassen, da Allergene (Pollen) enthalten sein könnten.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zu Honig

Wie viele Honigsorten gibt es?

Es gibt mehr als 100 verschiedene Honigsorten. Je nachdem, wo die Bienen den dafür notwendigen Nektar sammeln und wie sich die Pflanzen in ihrer Vielfalt zusammensetzen, kann sich der Geschmack unterscheiden. Probieren Sie einfach verschiedene Sorten aus, um Ihren Lieblingshonig zu finden. Wir empfehlen Ihnen einen Honig aus regionaler Produktion, um Nachhaltigkeit und die Imker vor Ort zu unterstützen.

» Mehr Informationen

Wie lange ist Honig haltbar?

Tipp:
Honig kann auch als natürlicher Lippenbalsam verwendet werden. Trockene und rissige Lippen werden damit schnell wieder angenehm weich.

Honig hält sich im geschlossenen Glas sehr lange. Häufig ist das Mindesthaltbarkeitsdatum auf zwei Jahre beschränkt, jedoch ist der Honig meist noch viel länger genießbar. Wenn er jedoch geöffnet ist, sollten Sie ihn zügig aufbrauchen, da mit jeder Entnahme Keime hineingelangen können.

Wo können Sie Honig kaufen?

Honig gibt es in jedem Supermarkt. In guter Qualität gibt es wahre Honig Vergleichssieger aber auch in Reformhäusern und Bioläden um die Ecke. Ganz frisch bekommen Sie ihn auch vom Imker, zum Beispiel auf dem Wochenmarkt.

» Mehr Informationen

Schneller geht der Einkauf, wenn Sie sich den Honig einfach online bestellen. Nutzen Sie dazu unsere Tabelle mit einem Honig Vergleich, um den besten oder günstigsten Honig zu finden.

Einen interessanten Honig Test der Stiftung Warentest lesen Sie hier.

Die besten Hersteller und Marken für Honig in Tests

Als gute Hersteller und Marken für Honig gelten zum Beispiel Folgende. Auch im Geschmacks-Test können diese regelmäßig anspruchsvolle Gaumen überzeugen:

» Mehr Informationen
  • Langnese
  • Sonnentor
  • Gepa
  • Alnatura
  • Käfer
  • Kühne
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Honig
Loading...
Bildnachweise: © showcake – stock.adobe.com, © margo555 – stock.adobe.com, © Prostock-studio – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus