Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Handgepäck Koffer Test 2018

Empfehlenswerte Handgepäck Koffer im Überblick

Vergleichssieger
Sulema
Bestseller
Abistab Verage Seagull
Travelite Orlando
Beibye
Valigo
Partyprince
Preistipp
Aerolite
Modell Sulema Abistab Verage Seagull Travelite Orlando Beibye Valigo Partyprince Aerolite
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Art Hartschalenkoffer Hartschalenkoffer Weichgepäck Hartschalenkoffer Hartschalenkoffer Hartschalenkoffer Hartschalenkoffer
Material ABS, Polycarbonat ABS, Polycarbonat Polyester ABS ABS ABS ABS
Kapazität 40 l 35 l 35 l 45 l 40 l 40 l 40 l
Anzahl Rollen 4 Stk.
Zwillingsrollen
4 Stk.
Zwillingsrollen
4 Stk. 4 Stk.
Zwillingsrollen
4 Stk.
Zwillingsrollen
4 Stk.
Zwillingsrollen
2 Stk.
Farbauswahl
  • grau
  • schwarz
  • blau
  • rosegold
  • schwarz
  • blau
  • koralle
  • marine
  • rot
  • anthrazit
  • blau
  • blau
  • orange
  • rosa
  • schwarz

  • +10 weitere Farben
  • blau
  • rot
  • gelb
  • violett

+3 weitere Farben
  • blau
  • gold
  • grau
  • rot
  • grau
  • silber
  • rot
Rollen 360°C drehbar
Griff herausziehbar
Inklusive Sicherheitsschloss
Maße 53 x 37 x 23 cm 55 x 40 x 20 cm 54 x 36 x 20 cm 55 x 39 x 25 cm 55 x 36 x 21 cm 55 x 36 x 21 cm 55 x 40 x 20 cm
Gewicht 3.2 kg 2.7 kg 2.8 kg 3 kg 2.4 kg 2.5 kg 3 kg
Vor- und Nachteile
  • gepolsterte, vordere Tasche bietet Stauraum für einen Laptop
  • kleine innere Tasche mit Netz
  • hochwertiges Design
  • 3D Curve Design
  • starkes, stabiles Gehäuse
  • weicher und rutschfester Griff
  • besonders leicht dank Leichtmetall-Teleskopgestänge
  • sehr stabil konstruiert
  • mehr Volumen durch Dehnungsfuge
  • höhenverstellbarer Teleskopgriff
  • zusätzlicher, seitlicher Tragegriff
  • Trennpolster mit Reißverschluss im oberen und unteren Fach
  • elastische Kreuz-Spannbänder im Bodenfach
  • kratzfeste Hartschale schützt vor Abnutzung
  • wasserdicht
  • leicht und stabil
  • kratzfestes Material
  • inklusive Packgurte und innere Reißverschlussfächer
  • integrierte, elastische Tasche für das Verstauen von Schuhen
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Sulema
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • gepolsterte, vordere Tasche bietet Stauraum für einen Laptop
  • kleine innere Tasche mit Netz
  • hochwertiges Design
Bestseller 1)
Abistab Verage Seagull
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • 3D Curve Design
  • starkes, stabiles Gehäuse
  • weicher und rutschfester Griff
Travelite Orlando
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • besonders leicht dank Leichtmetall-Teleskopgestänge
  • sehr stabil konstruiert
Beibye
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mehr Volumen durch Dehnungsfuge
  • höhenverstellbarer Teleskopgriff
  • zusätzlicher, seitlicher Tragegriff
Valigo
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Trennpolster mit Reißverschluss im oberen und unteren Fach
  • elastische Kreuz-Spannbänder im Bodenfach
  • kratzfeste Hartschale schützt vor Abnutzung
Partyprince
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • wasserdicht
  • leicht und stabil
  • kratzfestes Material
Preistipp 1)
Aerolite
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • inklusive Packgurte und innere Reißverschlussfächer
  • integrierte, elastische Tasche für das Verstauen von Schuhen

Der beste Handgepäck-Koffer 2018

Alles, was Sie über unseren Handgepäck-Koffer Vergleich wissen müssen

Handgepäck Koffer Test Handgepäck Koffer Vergleich bester Handgepäck Koffer

Ein Handgepäck-Koffer ist ideal für kurze Trips oder Geschäftsreisen.

Wer viel reist, der entscheidet sich gern für leichtes Gepäck. Im Idealfall genügt es, einen kleinen Reisekoffer im Handgepäck mitzunehmen. Vor allem Geschäftsreisenden reicht dann ein Handgepäck-Koffer, in dem die nötigen Unterlagen und ein wenig persönliche Habe Platz finden. Bei vielen Billig-Airlines kostet jedes größere Gepäckstück extra, weswegen Sparfüchse bei kurzen Reisen versuchen, alles in einem günstigen Handgepäck-Koffer unterzukriegen. Doch Koffer ist nicht gleich Koffer. Vor allem beim Eigengewicht und den Sicherheitsvorkehrungen gibt es große Unterschiede.

Hart oder weich – die beiden Arten Handgepäck-Koffer

Ein Reisekoffer für das Bordgepäck ist durch die einheitlichen Maße bereits stark eingeschränkt, so dass im Grunde Handgepäck-Koffer alle in etwa gleich aufgebaut sind. Fast alle großen Fluggesellschaften erlauben nämlich als Bordkoffer nur Gepäckstücke mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm – mit geringen Abweichungen von Airline zu Airline. Der einzige große Unterschied bei den Koffern ist die Beschaffenheit des Außenmaterials. Es gibt nämlich stabile Hartschalen- und flexible Weichschalen-Koffer.

Kategorie Koffer Beschreibung
Hartschalen-Koffer Ein sogenannter Hardcase Trolley besitzt außen eine stabile Schale aus Kunststoff, die sich nicht verformt und somit den Inhalt des Koffers optimal schützt. Ein solcher Hartschalenkoffer eignet sich daher sowohl für längere Reisen als auch für sensible Kofferinhalte, die nicht gequetscht werden dürfen.
Weichschalenkoffer Das Pendant zum Hartschalenkoffer ist der Bordkoffer aus weichem Polyester. Diese Art Trolleys erinnern eher an klassische Koffer, sind biegsam und geschmeidig und glänzen vor allem durch ein leichtes Eigengewicht. Wenn Sie den Koffer am Zielort noch oft mit sich führen, kann jedes Kilo mehr Gewicht einen großen Unterschied machen.

Die Vor- und Nachteile: Gewicht und Stabilität

Da beide Kofferarten mehr oder weniger gleich groß sind, haben sowohl Hart- als auch Weichschalen-Koffer in etwa dieselben Maße und dasselbe Volumen. Der Unterschied besteht also nur im Handling sowie im Gewicht. Dabei kommt es vor allem darauf an, was Sie mit dem Bordgepäck am Zielort noch vorhaben. Ein Hartschalenkoffer ist in der Regel etwas unhandlicher, schützt aber Ihr Hab und Gut auch im Gedränge der Großstadt. Bei einem Weichschalenkoffer hingegen ist der Inhalt anfälliger für Verformungen, doch der Kabinentrolley ist dafür leichter und handlicher.

Typ Koffer Vorteile Nachteile
Hartschalen-Koffer
  • Extrem robust und formstabil
  • Schützt Inhalt vor Verformung durch Druck
  • Schutz gegen Feuchtigkeit
  • Etwas schwereres Eigengewicht
  • Unhandlicher zu verstauen
Weichschalenkoffer
  • Leichter und handlicher
  • Oft mehr Volumen bei gleichen Maßen
  • Angenehmer bei der Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Weniger Schutz vor Druck und Witterung
  • Anfällig gegenüber Dreck und Flecken

Diese Koffer eignen sich für das Handgepäck

Wer einen Handgepäck-Roller oder ähnliches sucht, der informiert sich vorab meist bei einem Handgepäck-Koffer Vergleich oder einem Handgepäck-Koffer Test (z.B. von Stiftung Warentest). Doch schon vorher lohnt es sich, einige grundlegende Fragen zu klären. Vor allem sollten Sie daran denken, dass Sie den Reisekoffer nicht nur im Flugzeug verstauen wollen, sondern auch am Zielort nutzen möchten. Seien Sie auf jeden Fall realistisch, was Ihren tatsächlichen Bedarf angeht. Natürlich ist es günstiger, nur mit einem Trolley als Handgepäck zu reisen. Doch wenn Ihnen dann am Zielort die Hälfte fehlt, war nur ein Koffer als Handgepäck dann doch die falsche Wahl.

Gut zu wissen
Was darf nicht ins Handgepäck? Diese Frage liefert leider immer wieder Stoff für Diskussionen. Am besten lassen Sie alles, was spitz oder scharf ist, ebenso zuhause oder im aufgegebenen Gepäck wie Flüssigkeiten von mehr als 100ml sowie Benzinfeuerzeuge. Mehr Details erhalten Sie von Ihrer Fluggesellschaft oder direkt am Flughafen.

Wie groß und schwer darf ein Handgepäck Koffer sein?

Die erlaubte Handgepäck Größe ist je nach Fluggesellschaft unterschiedlich. Ein Handgepäck-Roller mit den Maßen 55x40x20 cm darf aber in den meisten Fällen mit an Bord und gilt auch bei den Herstellern als fast einheitliches Maß. Manche Airlines erlauben leicht größere Handgepäck Maße, doch lieber sollten Sie im Rahmen der genannten Abmessungen bleiben. Schlimmstenfalls müssen Sie sonst draufzahlen, weil Sie die erlaubte Handgepäck Größe um einen Zentimeter übersteigen. Was das Gewicht betrifft, so unterscheiden sich die Vorgaben der Airlines teils beträchtlich. Bei Condor darf ein Handgepäck Koffer nur sechs Kilo wiegen, bei Air France hingegen ganze 12 Kilogramm. Bei American Airlines und Easyjet gibt es gar keine Beschränkung. Knappe Gewichtsbeschränkungen können den Ausschlag geben, ob Sie sich für einen Hartschalenkoffer entscheiden, der in der Regel etwas schwerer ist und somit weniger Zuladung erlaubt.

Schon gewusst? Die Abmessungen für eine Handgepäck Tasche fürs Flugzeug unterscheiden sich je nach Fluggesellschaft. Hat ein Handgepäck-Koffer 55x40x22 cm als Maß, so darf er zum Beispiel bei Lufthansa mit, bei Condor jedoch nicht. Informieren Sie sich also vorab, wie das Flugzeug Handgepäck bei der Fluglinie Ihrer Wahl beschaffen sein darf.

Hart, Weich – oder doch ein Hybrid-Koffer?

Die Frage, ob man als Bordgepäck lieber einen Hartschalen-Koffer oder einen Handgepäck-Roller mit weicher Außenhaut nutzt, ist nicht ganz leicht zu beantworten. Es kommt sowohl auf das verfügbare Volumen als auch die Anforderungen und die Robustheit an. Die Hersteller versuchen diese Frage mit dem sogenannten Hybrid-Koffer zu kontern. Dabei handelt es sich um Modelle, die beide Vorteile miteinander kombinieren. So ist zum Beispiel bei manchen Koffern eine Seite aus Hartplastik, die anderen drei Seiten aus weichem Polyester. Wiederum andere Modelle sind eigentlich Weichschalen-Koffer, die lediglich mit Plastikecken verstärkt sind. Der Gegenentwurf dazu nennt sich Falttasche. Bei dieser Variante ist die Handgepäck Tasche faltbar und nimmt durch die dünne Haut weder viel Platz noch Gewicht weg. Allerdings ist hier der Schutz des Inhalts auch auf ein Minimum reduziert.

Der Sicherheitsaspekt auf Reisen

Viele Reisende legen sehr viel Wert darauf, dass ihr Koffer mit integriertem Schloss ausgestattet ist. Immer öfter sieht man daher Gepäckstücke mit TSA-Schloss. TSA bedeutet „Transportation Security Administration“ und meint spezielle Schlösser, die von diversen Sicherheitsbehörden durch einen Generalschlüssel geöffnet werden können, wenn verdächtiges Material entdeckt wurde. Andere Schlösser könnten in einem vergleichbaren Fall einfach aufgebrochen werden. Viele Modelle haben mittlerweile ein solches TSA-Schloss, darunter der Handgepäck Koffer Samsonite Base Boost Spinner und der Travelite Koffer Solaris.

Bekannte Marken und Hersteller

Handgepäck Koffer werden von vielen Marken produziert. Da so ein Koffer aber auf Reisen einiges aushalten muss, sollte er unbedingt eine gute Qualität haben. Daher haben wir Ihnen hier die Hersteller zusammengefasst, die in Handgepäck Koffer Tests gut abgeschnitten haben.

  • Samsonite
  • Travelite
  • Suitline
  • Hauptstadtkoffer
  • Horizn Studios

Kaufberatung: Gewicht und Sicherheit sind entscheidend

Bei einem Handgepäck Koffer gibt es viele wichtige Kriterien auf die Sie beim Kauf achten sollten. Wir stellen Ihnen diese Kriterien hier vor und erklären genau, worauf es beim Handgepäck Koffer Kauf ankommt.

Handgepäck Koffer Test Handgepäck Koffer Vergleich bester Handgepäck Koffer

Der Handgepäck-Koffer wird im Flugzeug sicher in der Gepäckablage verstaut.

  • Maße, Gewicht und Volumen: Dass der Koffer leicht sein sollte, ist aufgrund der Gewichtsbeschränkungen klar. Auch die Abmessungen sind durch die Fluggesellschaften vorgegeben. Doch das Volumen bestimmt den Platz, den Sie zum Einpacken haben. Hochwertige Koffer mit dünnen Wänden haben gut und gerne 6-9 Liter mehr Platz im Innenraum.
  • Verarbeitung: Ein Gepäckstück sollte sehr robust und haltbar sein, denn er wird auf Reisen hin und wieder ganz schön durchgeschüttelt. Ein stylisher Cabin Trolley mag zwar gut aussehen, doch wenn er nach drei Flugreisen fast auseinanderfällt, erfüllt er wohl kaum noch seinen Zweck. Bekannte Marken bestechen oft durch hochwertige Verarbeitung und stellen nicht umsonst häufig den Handgepäck-Koffer Vergleichssieger in vielen Tests .
  • Schloss: Vor allem Business-Koffer, aber auch jeder andere Boardcase Trolley, sollte über ein mitgeliefertes Schloss verfügen. USA-Reisende sollten darauf achten, dass der Koffer Ihrer Wahl ein TSA-Schloss mitbringt, bevor sie einen neuen Handgepäck-Koffer kaufen. Andernfalls könnten die Sicherheitskräfte an den US-Airports einfach das Schloss aufbrechen, ohne den Fluggast vorher um Erlaubnis fragen zu müssen.
  • Extras: Die Anzahl der Rollen am Bordkoffer bestimmt, wie manövrierfähig das Gepäckstück ist. Waren früher zwei Rollen Standard, hat heute fast jeder Kabinentrolley 4 Rollen. Entscheidend ist auch der Griff. Ein ergonomischer und weicher Griff zum Ausziehen erleichtert die Fortbewegung auch über längere Strecken.

Fazit: Stabilität und Volumen sind die bestimmenden Faktoren

Wenn Sie tatsächlich nur mit Handgepäck reisen wollen, dann stellt sich für Sie vor allem die Frage: Brauche ich mehr Platz oder mehr Schutz? Ein Handgepäck-Koffer mit harter Schale schützt besser vor Stößen und Feuchtigkeit, nimmt aber Stauraum und Gewicht weg. Ein weicher Koffer bietet mehr Platz und Komfort, ist aber anfälliger für Regen und Verformungen. Wägen Sie ab, welcher Aspekt bei Ihren individuellen Ansprüchen wichtiger ist und entscheiden Sie sich anschließend am besten für ein hochwertiges Markenmodell, welches auch nach vielen Flugstunden noch zuverlässig seinen Dienst tut.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus