Grillthermometer Test 2017

Empfehlenswerte Grillthermometer im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Inkbird Bluetooth 4.0 BarbecueFroggit Smoke Max 2Outdoorchef GourmetTFA Dostmann 14.1504ThermoPro TP04
ModellInkbird Bluetooth 4.0 BarbecueFroggit Smoke Max 2Outdoorchef GourmetTFA Dostmann 14.1504ThermoPro TP04
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
TypFunk / DigitalFunk / DigitalDigitalFunk / DigitalDigital
Messbereichbis 300 °Cbis 300 °Cbis 300 °Cbis 300 °Cbis 250 °C
Reichweite
bei Funk
max. 50 mmax. 100 m-max. 100 m-
Anzahl Messführer1 Stk.2 Stk.2 Stk.1 Stk.1 Stk.
StromversorgungBatterie
2x AA (Empfänger)
2x AAA (Sender)
Batterie
2x AA (Empfänger)
2x AA (Sender)
Batterie
2x AAA
Batterie
2x AAA (Empfänger)
2x AAA (Sender)
Batterie
1x AAA
Timer
Alarm
Temperaturfühler inklusive
Gewichtca. 350 g60 g281 g68 g140 g
Vor- und Nachteile
  • großes Display
  • kontinuierliche Überwachung bis 250 °C
  • Timer und Temperaturalarm
  • Standfuß an Sender und Empfänger
  • praktisches Display auch am Sender
  • Gürtelclip am Empfänger
  • mit Hängevorrichtung
  • beleuchtetes Display
  • mit Magnet an der Geräterückseite
  • gute Verarbeitung
  • großes, übersichtliches Display
  • vorprogrammiert für verschiedene Fleischsorten und Garstufen
  • mit Magnet zur Befestigung
  • Draht ist bis zu 380 °C hitzebeständig
  • Voreinstellungen für verschiedene Fleischsorten
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Grillthermometer 2017

Alles, was Sie über unseren Grillthermometer Test wissen sollten

Mit einem Grillthermometer (z.B. von iDevices) haben Sie Ihr Grillgut stets im Blick.
Ein Thermometer ist ein zuverlässiger Helfer in vielerlei Situationen. Während ein Fieberthermometer wohl in keinem Haushalt fehlen darf, haben auch die Küchenthermometer durchaus ihre Berechtigung. Grillen will gelernt sein und wann ein Fleischstück seine richtige Temperatur erreicht hat, lässt sich mit einem Bratenthermometer zuverlässig bestimmen. Ein Fleischthermometer bestimmt dabei die Kerntemperatur und gibt Ihnen damit Gewissheit, ob Ihr Grillgut auch wirklich gar ist. Ein Fleischthermometer arbeitet zuverlässig, da eine Sonde direkt in das Fleischstück eindringt. Im Grillthermometer Test befinden sich Steak Thermometer, welche analog funktionieren, wie auch digital Grillthermometer und Funk Thermometer der neuesten Generation. Für welchen Kerntemperaturmesser Sie sich letztlich entscheiden, hängt mit Sicherheit auch damit zusammen, ob Sie regelmäßig ein Thermometer fürs Grillen nutzen oder nur ein einfaches, analoges Gerät benötigen, um die Garraumtemperatur zu überwachen. Viele Hersteller bringen Grillthermometer auf den Markt und unsere Erfahrungen im Grillthermometer Test möchten wir an Sie weitergeben.

Arten von Grillthermometern

Die Testberichte beziehen verschiedene Grillthermometer ein. Es gibt dabei Unterschiede in der Arbeitsweise und Funktionalität, welche sich natürlich auch auf den Preis auswirken. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Modelle auf dem Markt sind.

Grillthermometer-Art Vorteile Nachteile
analoges Grillthermometer
  • preiswert
  • oft bereits in Barbeque-Grills vorhanden
  • hohe Messungenauigkeiten
  • nur zur Bestimmung der Garraumtemperatur geeignet
digitales Grillthermometer
  • genaue Temperaturbestimmung
  • einfache Bedienung durch Sensor
  • gute Ablesbarkeit durch LC-Display
Funk Grillthermometer
  • ermittelte Werte an Empfängergerät übertragen
  • hohe Reichweite
  • Übertragung mittels WLAN oder Bluetooth möglich
  • hoher Anschaffungspreis
  • oftmals umständlich zu handhaben

Ein einfaches, analoges Grillthermometer konnte im Test wenig überzeugen, da bei analogen Geräten die Messungenauigkeiten einfach zu groß sind und bei 20 Grad und mehr liegen können. Ein digital Grillthermometer liefert hierbei weit zuverlässigere Ergebnisse. So lässt sich mit einem Weber Thermometer, oder einem Digitalthermometer anderer Hersteller, durchaus zuverlässig die Kerntemperatur des Fleisches bestimmen. Ein Weber Grillthermometer ist auch als Funk Grillthermometer auf dem Markt. Arbeitet ein Grillthermometer Funk zuverlässig, dann müssen Sie sich nicht zwingend unmittelbar am Grill aufhalten, denn das Signal kann bis zu 100 Meter weit reichen. Dies ist abhängig vom Modell. Zuverlässige Ergebnisse liefern ein Maverick Grillthermometer oder Modelle der Marken WMF, Rosenstein & Söhne, Barbecook oder Thüros. Ganz gleich, ob Sie sich für ein Deckelthermometer oder ein modernes Gerät, welches über zwei Fühler und WLAN verfügt entscheiden, ein Grillthermometer wird Ihnen besonders als Grillanfänger eine zuverlässige Hilfe sein.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Grillthermometer

Die Garzeiten:
Bei einem Grillthermometer ohne Garstufenanzeige ist der Grillmeister selbst gefragt, denn die Wünsche an das Steak sind meist unterschiedlich. Soll ein Rinderfilet rare gegart werden und noch deutlich rosa erscheinen, dann darf eine Temperatur von 50 Grad nicht überschritten werden. Nach sechs Minuten ist der gewünschte Garzustand erreicht. Ein Filetsteak Medium benötigt bei knapp 60 Grad zehn Minuten. Ein bis zwei Stunden müssen Sie dagegen für einen Hirschbraten einkalkulieren, der dann bei knapp 80 Grad durchgart.

Grillthermometer sind in unterschiedlichen Ausführungen und Preisen auf dem Markt. Um Ihnen die Wahl diesbezüglich zu erleichtern, haben wir verschiedene Bratenthermometer im Grillthermometer Test unter die Lupe genommen. Nicht jeder Kerntemperaturmesser avanciert dabei zum Vergleichssieger, dennoch gibt es auch im Niedrigpreissegment durchaus zuverlässige Geräte, die besonders bei gelegentlichen Einsätzen während der Grillsaison vollkommen ausreichend sind. Nachfolgend einige Kriterien, welche Sie in Ihre Kaufentscheidung einfließen lassen sollten.

Die Funktionen

Einige Fleischthermometer verfügen über eine Garstufenanzeige und einen Timer. Die Erfahrungsberichte bescheinigen diesem Thermometer Grill eine besonders zuverlässige Arbeitsweise, denn meist wird der Anwender, bevor das Fleischstück verbrennt, durch ein akustisches Signal gewarnt. Ob dies akustisch am Grill oder via Bluetooth und App für iPhone geschieht, ist weniger relevant.

Die Sensoren

Um die Kerntemperatur zuverlässig bestimmen zu können, ist ein Messfühler notwendig. Die meisten Steak Thermometer besitzen einen Sensor. Hochwertige Grillthermometer können auch über zwei Sensoren verfügen. Mit diesem Doppelfühler ist es möglich, zwei Werte gleichzeitig erfassen zu können.

Die Benutzerfreundlichkeit

Wer zuverlässig über die Kerntemperatur seines Fleisches informiert sein möchte, der muss nicht zwingend ein Grillthermometer Funk oder ein WLAN Thermometer besitzen. Ein einfaches Deckelthermometer ist vollkommen ausreichend. Diese lassen sich meist einfacher bedienen und verwirren nicht mit zusätzlichem und vielleicht gar nicht notwendigem Funktionsumfang. Nicht zuletzt ist auch der Preis für ein Thermometer Grill immer ein Kriterium. Die Preisunterschiede zwischen einem einfachen Bratenhermometer und einem Funk Thermometer sind nicht unerheblich.

Simpel aufgebaute Grill- und Fleischthermometer (z.B. von Sunartis) kosten nur ein paar Euro.

Marken

Beim Grillthermometer Test tauchen Marken wie Rösle, Napoleon oder Froggit auf. Viele Hersteller bestimmen den Markt auf diesem Segment bereits seit Jahren und können hochwertige Grillthermometer mit allen Raffinessen ebenso anbieten, wie einfache und billige Fleischthermometer für den Hausgebrauch. Einige Marken stellen wir im Folgenden näher vor.

Maverick

Das Unternehmen Maverick wurde im Jahre 1981 in New Jersey gegründet. Mit seinen Barbecue Grills wurde Maverick international bekannt. In den Folgejahren wurde die Produktpalette um Elektrogrills erweitert. Maverick Thermometer sind immer eine Empfehlung wert. Maverick Grillthermometer sind als Funk- oder Digitalthermometer im Umlauf. Ein Maverick Grillthermometer misst schnell und genau. Die Reichweite bei den Funkmodellen beträgt 100 Meter.

Weber

Seit Anfang der 1950er Jahre hat sich Weber dem Grillspaß verschrieben. Folglich verfügt der Hersteller über eine umfangreiche Produktvielfalt. Ein Weber Thermometer ist einfach zu handhaben und sehr solide verarbeitet. Mit einem Weber Grillthermometer lassen sich sehr genaue Messungen vornehmen.

OUTDOORCHEF

Die Firma OUTDOORCHEF hat durch ihren Gas-Kugelgrill auch den internationalen Markt erobert. Mit viel Enthusiasmus und neuen Innovationen überrascht das Unternehmen den Grillfan. Die Grillthermometer der Firma sind sehr gut verarbeitet und können auch mit zwei Sensoren erworben werden.

Landmann

Landmann ist europaweit der führende Anbieter im Segment der Holzkohle- und Gasgrillgeräte. Die Funkthermometer von Landmann stellen auch den anspruchsvollsten Grillmeister zufrieden. Es können fünf verschiedene Grillstufen am Gerät eingestellt werden. Die Messung der Kerntemperatur erfolgt bis in etwa 30 Meter Reichweite.

Fazit im Grillthermometer-Test

Ein Fleischthermometer kann zu einem entspannten Grillerlebnis beitragen. Die Funktionsweise der Geräte ist recht simpel. Durch einen Sensor, der direkt im Fleisch platziert wird, kann die Kerntemperatur des Grillgutes zuverlässig bestimmt werden. Die Hersteller bieten vom einfachen analogen Thermometer bis hin zum Grillthermometer digital, dem Thermometer mit Funk und Geräten, die über die App die Verbindung zum iPhone herstellen eine breite Palette an Modellen an. Wenn Sie die Preise vergleichen, werden Sie sehen, dass ein gutes Grillthermometer nicht unbedingt viel kosten muss.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus