Backofenthermometer Test 2017

Empfehlenswerte Backofenthermometer im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
TFA Dostmann 14.1504Silit SenseroLantelme Küchenthermo- meterKüchenprofi Ofen-ThermometerSunartis T720DHKitchenCraft Ofen- thermometerWestmark Ofen- thermometer
ModellTFA Dostmann 14.1504Silit SenseroLantelme Küchenthermo- meterKüchenprofi Ofen-ThermometerSunartis T720DHKitchenCraft Ofen- thermometerWestmark Ofen- thermometer
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Temperaturanzeigedigitalanaloganaloganaloganaloganaloganalog
GehäusematerialKunststoffEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahl
Messbereich0 - 300 °C50 - 300 °C0 - 300 °C50 - 300 °C50 - 300 °C50 - 300 °C50 - 300 °C
Farbeschwarzschwarzweißweißweißweißweiß
Standfuß
Befestigungshaken
Zum Hinstellen
Vor- und Nachteile
  • verwendbar für den Backofen oder Grill
  • ideal auch zum Garen bei Niedrigtemperaturen
  • reaktionsschneller Edelstahlfühler
  • zur durchgehenden Überwachen der Innen- temperatur im Backofen
  • teflon- beschichteter Ring
  • flexibler Stellfuß
  • Kombi-Set mit digitalem Einstich-Thermometer
  • gute Reaktionszeit
  • präzise Temperaturmessung
  • genaue Temperaturanzeige
  • gut ablesbar
  • zum Hängen und Stellen
  • Bi- Metall Messtechnik
  • robustes Glas
  • leicht abzulesende Messskala
  • großes Zifferblatt
  • abwischbare Beschichtung
  • leichte Sichtbarkeit durch drehbares Zifferblatt
  • gutes Preis-/ Leistungs- Verhältnis
  • reaktionsschnell
  • Glas beschlägt nicht
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • SMDV
  • digitalo.de
  • Conrad.de
  • Conrad.de

Die besten Backofenthermometer 2017

Alles, was Sie über unseren Backofenthermometer Test wissen sollten

Ein einfaches Backofenthermometer (z.B. von Lantelme) muss nicht teuer sein.
Sie nutzen den Backofen gern und häufig, sind sich aber oft unsicher, ob das Fleisch die gewünschte Gartemperatur erreicht hat oder der Kuchen wirklich durchgebacken ist? Gas oder elektrisch macht dabei wenig Unterschied. Die eingestellten Backzeiten und Temperaturen können oft abweichen und möchten Sie im Hinblick auf die Genauigkeit keine Kompromisse eingehen, dann hilft Ihnen ein Backthermometer dabei, den Braten auf den Punkt zu garen. Thermometer für Backofen sind nützliche Hilfsmittel, da sie die Temperatur unmittelbar dort messen, wo sich das Gargut befindet. Dabei sollten Sie ein Backofen Thermometer mit Fühler nicht mit einem Bratenthermometer verwechseln, denn es wird nicht die Kerntemperatur der Lebensmittel gemessen, sondern die Geräte bestimmen lediglich die Innentemperatur des Backofens. Ein Bratenthermometer Test wird Ihnen diesen Unterschied verdeutlichen. Ein Backofenthermometer ist klein und handlich und Sie haben durch das Sichtfenster des Backofens die dort herrschende Temperatur immer im Blick. Sie sollten sich für ein Thermometer aus Edelstahl entscheiden. Glas oder Kunststoff sind für extreme Hitzeentwicklung eher ungeeignet. Viel Wissenswertes rund um die Anwendung und den Gebrauch der Geräte verrät Ihnen eine Backofenthermometer Test .

Arten von Backofenthermometern

Wenn Sie nichts mehr dem Zufall überlassen möchten und verbrannter Napfkuchen ab sofort der Vergangenheit angehören soll, dann gehen Sie mit der Anschaffung eines Backofenthermometers auf Nummer sicher. Backofenthermometer sind alle ähnlich konstruiert. Es gibt jedoch einige Unterschiede, die wir Ihnen in folgender Übersicht verdeutlichen möchten.

Backofenthermometer-Art Vorteile Nachteile
Analoges Backofenthermometer
  • preiswert
  • langlebig
  • hitzebeständig
  • erschwertes Ablesen
  • langsamere Messung
Digitales Backofenthermometer
  • schnell und genau
  • nützliche Zusatzfunktionen
  • Messen von Ofen- und Kerntemperatur möglich
  • höherer Kaufpreis
  • Zukauf von Batterien notwendig
Funk Backofenthermometer
  • genau
  • hoher Bedienkomfort
  • Messen der Ofen- und Kerntemperatur gleichermaßen möglich
  • teuerste Option
  • häufig Einschränkungen in der Funkverbindung
  • Nachkauf von Batterien notwendig

Ein analoges Backofenthermometer bietet Ihnen den preisgünstigen Einstieg in die Messung der Backofeninnentemperatur. Sie können die erreichten Werte auf einer Skala ablesen, was in der Regel wenig Mühe macht und durch das Sichtfenster des Backofens kein Problem darstellt. Dieses Thermometer für Backofen benötigt keinerlei Zubehör. Ein Testbericht gibt auch Aufschluss darüber, dass analoge Backofenthermometer im Hinblick auf ihre Langlebigkeit empfohlen werden können. In einem Backofenthermometer digital Test fällt dagegen positiv auf, dass digitale Backofenthermometer das gradgenaue Ablesen der Messwerte möglich machen. Der Vergleichssieger in einem Digital Funk Test wird auch über eine Timerfunktion verfügen und mittels Alarm anzeigen, wenn die benötigte Temperatur erreicht wurde. Natürlich macht ein Bratenthermometer Test auch deutlich, dass digitale Modelle einen höheren Anschaffungspreis besitzen als analoge Geräte. Das Backofen Thermometer Funk bietet Ihnen weiteren Luxus. Sie müssen sich nicht in der Nähe des Backofens aufhalten, um die Temperatur ablesen zu können. Wenn Sie ein Backofenthermometer kaufen, dann werden Sie mit einem Funkthermometer meist die Ofentemperatur und die Kerntemperatur der Lebensmittel bestimmen können. Auch als Grillthermometer sind die Geräte bestens geeignet, denn schließlich hat jeder seine Vorlieben, wie er sein Fleisch serviert haben möchte und die Temperatur dabei zu bestimmen, ist häufig eine Kunst für sich.

Thermometer 2 in 1:
Bei verschiedenen Backofenthermometern lassen sich Ofen- und Kerntemperaturen bestimmen, allerdings meist nicht gleichzeitig. Um sich unnötigen Aufwand bei der Bedienung zu ersparen, sollten Sie sich für ein Digitalthermometer entscheiden, welches dies möglich macht.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Backofenthermometer

Ein Backofenthermometer kann sich als nützlich erweisen und sich schnell unentbehrlich machen. Stellen Sie sich nun die Frage: “Wo kaufen?” dann eröffnen sich Ihnen durchaus einige Möglichkeiten. Groß ist die Auswahl natürlich im Online Shop. Möchten Sie zunächst selbst einen Blick auf die Geräte werfen, dann können Ikea, Conrad, Saturn oder Media Markt auf ein entsprechendes Sortiment verweisen. Verfolgen Sie die Angebote von ALDI, Lidl oder real, dann werden sich hin und wieder auch Backofenthermometer im Sortiment befinden. Es gilt, in einem Backofenthermometer Test , zahlreiche Faktoren ins Auge zu fassen, welche für die Kaufentscheidung relevant erscheinen. Einige Kriterien finden Sie nun aufgeführt.

Das Material

Die Auswahl des Materials sollte mit Bedacht erfolgen, denn schließlich muss besonders ein Backofenthermometer für Holzbackofen extreme Hitze aushalten können. Meist bestehen Backofenthermometer aus Edelstahl. Achten Sie auf die Hinweise der Hersteller im Bezug auf die Hitzebeständigkeit. Besitzen Thermometer Bauteile aus Kunststoff, dann dürfen diese nicht in den Backofen. Häufig sind zum Beispiel die Sender von Funkthermometern aus Kunststoff gefertigt.

Der Messumfang

Meist sind Backofenthermometer bis 300 Grad ausgelegt. Das heißt, sie messen die Backofeninnentemperatur in einer Spanne zwischen 50 und 300 Grad. Für einen herkömmlichen Backofen ist dies in der Regel ausreichend. Zur Sicherheit können Sie sich aber auch für ein Backofenthermometer bis 400 Grad entscheiden. Ein Backofenthermometer für Holzbackofen benötigt spezielle Thermometer und zwar Backofenthermometer bis 600 Grad. Diese Modelle sind preisintensiver. Da Backofenthermometer bis 500 Grad in der Regel weniger nachgefragt werden, ist das Angebot auch nicht so umfangreich, wie beim herkömmlichen Backofenthermometer.

Die Handhabung

Um mit Ihrem neuen Backofenthermometer punktgenaue Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie es im Backofen fachgerecht platzieren. Die Temperatur kann nur genau bestimmt werden, wenn das Thermometer unmittelbar auf gleicher Höhe mit dem Bräter oder der Kuchenform platziert wird. Für die Anbringung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Haken sind ebenso geläufig, wie Magnete oder Saugnäpfe. Natürlich können Sie die Geräte auch einfach auf das Backblech legen, werden dann allerdings vermutlich Schwierigkeiten bekommen, die Temperatur abzulesen.

Der Preis

Bei der Anschaffung des Backofenthermometers spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Allgemein sind diese Thermometer keine hochpreislichen Geräte. Ein analoges Backofenthermometer werden Sie bereits für weniger als zehn Euro erhalten. Für digitale Modelle oder ein Backofenthermometer mit Sonde werden Sie etwa das Doppelte auf den Tisch legen müssen. Ab etwa 30 Euro sind digitale Geräte auf dem Markt, die eine Bluetooth Anbindung an das Smartphone bereitstellen. Die Anwendung inkludiert eine kostenlose App und Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Temperaturmessungen digital auszuwerten und miteinander zu vergleichen. Ein gutes Backofen Thermometer Funk wird etwa 50 Euro kosten.

Marken

Ein gutes Thermometer für den Backofen zeigt u.a. die Brat- und Backtemperatur an (z.B. das Modell von Sunartis).
Das Angebot an Backofenthermometern ist groß. Wenn Sie sich näher mit dem Thema auseinandersetzen, dann werden Sie sich bald für ein passendes Modell entschieden haben. Nun kann es durchaus noch Sinn machen, sich mit den verschiedenen Herstellern zu befassen. Von Marken wie Westmark, TFA Dostmann, Gefu, Lantelme, Küchenprofi, Sunartis, Miele, Siemens oder AEG erhalten Sie hochwertige und konkurrenzfähige Produkte der verschiedenen Typen. Auch die nachfolgenden Hersteller können mit ihren Backofenthermometern zufriedene Kundenmeinungen für sich verbuchen.

Rösle

Bei einem Bratenthermometer von Rösle liegt der Messbereich bei etwa 300 Grad. Für einen Holzbackofen sind die Bratenthermometer von Rösle nicht geeignet. Mit den Geräten lassen sich die Innentemperatur des Backofens und die Kerntemperatur der Speisen bestimmen.

WMF

WMF ist bekannt für hochwertige Küchen- und Haushaltsgeräte. Das Backofenthermometer von WMF besteht aus Cromargan Edelstahl und Glas. Die Temperaturbeständigkeit reicht bis 250 Grad. Angezeigt werden die optimalen Temperaturbereiche für Backen und Braten. Sie können das Thermometer mit einer Öse im Backofen befestigen oder mittels Standfuß im Backofen platzieren.

Silit

Die Backofenthermometer von Silit sind für alle handelsüblichen Backöfen geeignet. Die Messanzeige erfolgt bis 300 Grad. Die Geräte sind auch dafür geeignet, die Backtemperatur im Backofen durchgehend zu überwachen.

Fazit im Backofenthermometer Test

Jeder Hobbykoch zeigt sich irgendwann davon genervt, dass der Backofen ständig kontrolliert werden muss und der Braten oder das Gebäck einfach ständig zu wenig oder zu viel Hitze abzubekommen scheinen. Ein Backthermometer oder ein Grillthermometer können hier Erleichterung bringen. Verfolgen Sie einen Backofenthermometer Digital Test , dann werden Sie sich vielleicht für eines der sehr genauen, aber etwas hochpreislicheren Geräte entscheiden. Ein Backofen Thermometer mit Fühler kann auch dazu benutzt werden, die Kerntemperatur des Bratens zu bestimmen. Wenn Sie einen Holzbackofen besitzen, dann benötigen Sie ein Backofenthermometer bis 500 Grad. Ein Backofenthermometer Test kann Ihnen vorab einige Fragen beantworten und wenn für Sie ein Backofenthermometer kaufen zu allererst auch günstig kaufen bedeutet, dann nutzen Sie die Chance und führen einen Preisvergleich durch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus