Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gesichtsreinigungsbürste Test 2018

Empfehlenswerte Gesichtsreinigungsbürsten im Überblick

Vergleichssieger
Remington FC1000
Bestseller
Revlon RVSP3538
B.Kettner VisoClean
Hangsun SC200
Remington FC500
Etereauty 5in1
Preistipp
Beurer FC 45
Modell Remington FC1000 Revlon RVSP3538 B.Kettner VisoClean Hangsun SC200 Remington FC500 Etereauty 5in1 Beurer FC 45
Lieferung vor Weihnachten? Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Wirkungsweise Rotation | Vibration Vibration Rotation Ultraschall Rotation | Vibration Rotation Rotation
Anwendungsgebiet Gesicht | Hals | Dekolleté Gesicht | Hals | Dekolleté Gesicht | Hals | Dekolleté Gesicht | Körper Gesicht | Hals | Dekolleté Ganzkörper Gesicht | Hals | Dekolleté
Anwendungsart Reinigung Reinigung | Make Up-Auftrag Reinigung Reinigung Reinigung Reinigung | Peeling Reinigung
Effektivität gegenüber manueller Gesichtsreinigung 10-fach > 2-fach > 2-fach 7-fach > 2-fach 7-fach 4-fach
Stromversorgung Akku Akku Akku Akku Akku Batterien
4 x AA
Batterien
2 x AAA
Versch. Geschwindigkeitsstufen 3 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk.
Timer 60 s 10 s 30 | 60 s 60 s 60 s
Versch. Bürstenaufsätze 3 Stk. 4 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 5 Stk.
Wasserdicht nur spritzwassergeschützt yes]
Für die tägliche Anwendung
Gewicht * ohne Batterien 739 g 522 g 862 g 220 g 499 g 386 g 94 g*
Vor- und Nachteile
  • inkl. Beauty-Tasche
  • praktische Aufladeschale
  • geeignet für die Tiefenreinigung
  • kompaktes Design
  • reisefreundliche Ladestation mit USB
  • 3 Jahre Garantie
  • mit Ladeschale
  • inkl. Reinigungsschaum und Peeling
  • kein Spritzen oder Tropfen
  • Ultraschallfrequenz von über 300 Schwingungen pro Sekunde
  • sanfte Reinigung
  • kann unter der Dusche verwendet werden
  • inkl. Beautytasche
  • rutschfester Griff
  • lange Akkulaufzeit
  • große Auswahl an Bürstenaufsätzen
  • als Massagegerät nutzbar
  • 90 Tage Geld-zurück-Garantie
  • beleuchteter On-/Off-Knopf
  • Batterien im Lieferumfang enthalten
  • mit Aufhängering
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Remington FC1000
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • inkl. Beauty-Tasche
  • praktische Aufladeschale
  • geeignet für die Tiefenreinigung
Bestseller 1)
Revlon RVSP3538
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • kompaktes Design
  • reisefreundliche Ladestation mit USB
  • 3 Jahre Garantie
B.Kettner VisoClean
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • mit Ladeschale
  • inkl. Reinigungsschaum und Peeling
  • kein Spritzen oder Tropfen
Hangsun SC200
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Ultraschallfrequenz von über 300 Schwingungen pro Sekunde
  • sanfte Reinigung
  • kann unter der Dusche verwendet werden
Remington FC500
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • inkl. Beautytasche
  • rutschfester Griff
  • lange Akkulaufzeit
Etereauty 5in1
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • große Auswahl an Bürstenaufsätzen
  • als Massagegerät nutzbar
  • 90 Tage Geld-zurück-Garantie
Preistipp 1)
Beurer FC 45
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • beleuchteter On-/Off-Knopf
  • Batterien im Lieferumfang enthalten
  • mit Aufhängering

Die besten Gesichtsreinigungsbürsten 2018

Alles, was Sie über unseren Gesichtsreinigungsbürste Vergleich wissen müssen

Eine gute Gesichtsreinigungsbürste bekommen Sie von dem Hersteller Philips.

Make-up, Umweltschmutz und abgestorbene Hautschüppchen können unserer Haut sehr zusetzen. Die Poren verstopfen, es bilden sich Pickel, Pusteln und Irritationen. Die schlechte Durchblutung sorgt darüber hinaus für einen fahlen, glanzlosen Teint. Wir fühlen uns wenig attraktiv. Die richtige Reinigung der Gesichtshaut ist deswegen essentiell – nicht nur für die Schönheit, sondern auch für unser Wohlbefinden. Denn wer strahlend aussieht, fühlt sich auch so! Die tägliche Reinigung mit einer Waschlotion erreicht nur die Oberfläche unserer Haut. Peelings und andere Mittel sollen Abhilfe schaffen. Vergleichsweise neu ist die elektrische Gesichtsreinigungsbürste oder Peeling Bürste für das Gesicht. Sie zeigt sich sehr vielversprechend, denn die feinen Borsten entfernen nicht nur tief sitzenden Schmutz, sondern regen auch die Durchblutung an. So sollen die Poren verfeinert und Falten reduziert werden und ein strahlendes Hautbild entstehen. Wir sagen Ihnen in unserer Kaufberatung, was dran ist – und worauf Sie achten sollten. Auch ein Gesichtsreinigungsbürsten Test oder Vergleich gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Modelle aktuell zu empfehlen sind und welche Sie eher nicht kaufen sollten.

Unterschiedliche Gesichtsreinigungsbürsten-Typen

Bei elektrischen Gesichtsreinigungsbürsten haben Sie die Wahl zwischen einer rotierenden oder oszillierenden Bürste. Die Unterschiede haben wir in der nachfolgenden Übersicht dargelegt.

Gesichtsreinigungsbürsten-Typ Beschreibung
Oszillierende Gesichtsreinigungsbürste Dieser Typ ist noch recht neu am Markt. Das Vorbild der oszillierenden Gesichtsreinigungsbürste, bei der der Bürstenkopf mit mehreren hundert Schwingungen pro Minute hin- und herbewegt, findet sich bei den elektrischen Zahnbürsten. Nach der Patentierung der Schalltechnologie für elektrische Zahnbürsten hat die Firma Clarisonic die oszillierenden Bürsten für Gesichtsreinigung entwickelt. Auch bei diesen wird die spezielle Schalltechnologie wie bei den Zahnbürsten eingesetzt. Die Bürste bewegt sich ultraschnell hin- und her und wirkt dadurch besonders sanft. Sie reinigt und massiert porentief, ohne die Haut zu irritieren. Die oszillierende Gesichtsreinigungsbürste ist auch für empfindliche Haut geeignet. Sie kann nicht nur zur Reinigung, sondern auch für Massage und Peeling genutzt werden. Bei regelmäßiger Anwendung verfeinert sich nicht nur das Hautbild, durch eine verbesserte Durchblutung der Haut wird sie wieder straffer und kleine Fältchen verschwinden. Nachteil dieser elektrischen Reinigungsbürste: Sie ist vergleichsweise teuer.
Rotierende Gesichtsreinigungsbürste Klassisch ist die rotierende Gesichtsreinigungsbürste, die auch aus einem Griff besteht, an dem der Bürstenkopf angebracht ist. Der Motor, der die Bürste antreibt, funktioniert mit Akku (oder Batterien), welcher im Griff untergebracht ist, oder kabelgebunden. Praktisch ist es, wenn eine Lade- und Aufbewahrungsstation im Lieferumfang enthalten ist. Je nach Art des Bürstenkopfes besteht er aus einer oder mehreren Bürsten. Er sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Sie geben einfach Ihr übliches Reinigungsprodukt auf die Bürste und arbeiten es mit kreisenden Bewegungen in die Haut ein. Üben Sie dabei nicht zu viel Druck aus, es reicht ein leichtes Andrücken. Rotierende Gesichtsbürsten sind etwas günstiger, arbeiten aber auch gröber und sind daher nur normale oder Mischhaut geeignet. Bei trockener, empfindlicher Haut kann es bei der Anwendung zu Irritationen kommen.

Vorteile und Nachteile der Gesichtsreinigungsbürsten-Typen

Sie möchten sich für das perfekte Modell passend zu Ihrem Hauttyp entscheiden? Dann schauen Sie sich folgende Übersicht noch mal genauer an.

Gesichtsreinigungsbürsten-Typ Vorteile Nachteile
Oszillierende Gesichtsreinigungsbürste
  • Sanft zur Haut
  • Reinigt porentief
  • Strafft und glättet
  • Für empfindliche oder trockene Haut optimal
  • Teurer
Rotierende Gesichtsreinigungsbürste
  • Reinigt effektiv
  • Für Mischhaut und normale Haut geeignet
  • Preiswert
  • Arbeitet weniger sanft

Welche Gesichtsreinigungsbürste ist für Sie geeignet?

Damit Sie sich nicht selbst durch die Vielzahl an angebotenen Modellen testen müssen, haben wir einige Kriterien zusammengestellt, die Sie beim Kauf beachten können. So finden Sie die optimale Reinigungsbürste für ihr Gesicht.

Einsatzzweck

Ob Peeling Bürste fürs Gesicht, Massage oder Tiefenreinigung – je nachdem, wofür Sie die Gesichtsbürste einsetzen möchten, richtet sich die Wahl des Bürstenkopfes. Neigen Sie zu unreiner Haut, kann die Bürste stärkere Borsten haben. Im Gegensatz dazu sollten Sie eine weiche elektrische Reinigungsbürste wählen, wenn Sie unter Hautirritationen leiden. Oft sind die Borsten der Sensitiv-Bürsten zudem kürzer als die einer normalen Reinigungsbürste. Die Massageköpfe sind mit unterschiedlich langen Borsten ausgestattet und in verschiedenen Härtegraden erhältlich oder mit Rollen. Wenden Sie diese nicht öfter als einmal pro Woche an. Ein Peelingkopf ist mit kurzen, harten Borsten ausgestattet, die Hautschuppen besonders gut entfernen. Auch hier gilt, weniger ist mehr. Eine Anwendung einmal wöchentlich ist völlig ausreichend. Reagiert Ihre Haut mit Irritationen, eher noch weniger. Für sehr empfindliche Haut ist der Peelingaufsatz nicht geeignet.

Tipp
Es gibt auch die manuelle Bürste für die Gesichtsreinigung, die aussieht wie eine kleine Massagebürste, aber weichere Borsten hat. Bei den hochwertigen Modellen sind zusätzlich die Spitzen der Borsten abgerundet, um noch schonender einzuwirken. Beim Gebrauch liegt es allein am Anwender, wie viel Druck aufgewendet wird. Hier gilt, weniger ist mehr, denn zu viel kann trotz weicher Borsten einen gegenteiligen Effekt auslösen.

Technische Ausstattung

Zunächst müssen Sie sich entscheiden zwischen einem oszillierenden oder einem rotierenden Modell. Die rotierende Bürste arbeitet nicht so fein und sanft wie die oszillierende Schall-Bürste. Sie kann bei normaler und unempfindlicher Haut zur Reinigung und Massage eingesetzt werden. Die Ultraschall- oder Schall-Bürste arbeitet schonender und eignet sich somit besonders für problematische Haut.

Energieversorgung

Bei der Stromversorgung haben Sie ebenfalls die Qual der Wahl: Mit Akku, Batterien oder Kabel. Ein akkubetriebenes Gerät (Gesichtsreinigungsbürste aufladbar) können Sie einfach auf der Ladestation aufladen. Der Nachteil: Ist der Akku leer, muss er erst laden. Das Problem haben Sie mit Batterien nicht. Einfach austauschen, schon ist Ihre elektrische Gesichtsreinigungsbürste wieder einsatzfähig. Dafür ist der Verbrauch der Batterien sehr hoch, was zum einen Kosten verursacht, zum anderen die Umwelt belastet. Kabelgebundene Modelle sind eher selten. Sie sind immer bereit und umweltfreundlich, können aber nicht in der Dusche oder Badewanne eingesetzt werden und sind abhängig von einer Steckdose. Für den mobilen Einsatz sind sie also weniger praktisch.

Sonstige Ausstattung

Sie müssen die Bürstenköpfe regelmäßig wechseln, deswegen ist es sinnvoll, schon beim Kauf darauf zu achten, wie die Auswahl an Ersatz-Bürsten ist und was sie kosten. Die Ausstattung mit weiteren Bürstenköpfen für Massage, Peeling oder sensitiv ermöglicht eine vielseitige Nutzung der Gesichtsbürste (z. B. Gesichtsreinigungsbürste Clinique oder Beurer Gesichtsreinigungsbürste). Sind Sie Einsteiger, empfehlen wir Ihnen, ein komplettes Set zu kaufen. So können Sie die verschiedenen Varianten ausprobieren und dann gezielt die Bürsten nachkaufen, die sich für Sie als optimal herausgestellt haben.

Was ist eine Gesichtsreinigungsbürste genau?

Eine Gesichtsreinigungsbürste wird elektrisch betrieben, ein kleiner Motor treibt hier den Bürstenkopf an. Dieser bewegt sich entweder rotierend oder oszillierend über die Haut. Seine mikroskopisch kleinen, feinen Borsten dringen in die Poren ein und entfernen alle überschüssigen Ablagerungen wie Schmutz, Make-up, Fett und Talg. Abgestorbene Hautschüppchen werden gleich mitgenommen. Die Haut kann besser atmen, die Bildung von Mitessern und Pickeln wird verhindert. Gleichzeitig hat eine Gesichtsreinigungsbürste auch einen pflegenden Effekt. Die Haut wird sanft massiert und so die Durchblutung angeregt. Sie sieht gleich viel frischer aus. Und nicht nur das: Jetzt ist die Gesichtshaut optimal vorbereitet für die anschließende Einarbeitung von Gesichtscremes oder Anti-Aging-Produkten. Damit Sie die Bürste optimal auf Ihren Hauttyp abstimmen können, verfügt sie über verschiedene Bürstenköpfe. Für empfindliche, trockene Haut verwenden Sie eine weichere Bürste und stellen eine niedrige Stufe ein. Für besondere Effekte sorgen Peeling- oder Massageaufsätze. Diese sollten wegen ihrer intensiven Wirkung allerdings nicht täglich verwendet werden. Achtung: Bei Hautkrankheiten sollten Sie keine elektrische Gesichtsbürste verwenden, da diese schwere Irritationen bis hin zu Entzündungen hervorrufen kann.

Eine Gesichtsreinigungsbürste ist ideal, um Ihr Gesicht ausgiebig zu pflegen und zu reinigen.

Was bringt eine Gesichtsreinigungsbürste?

Wie stark die Wirkung tatsächlich ist, hängt auch sehr von der Erwartungshaltung ab. Wer denkt, er könnte sich so um 10 Jahre verjüngen, wird vermutlich enttäuscht werden. Wenn Sie sich aber gründliche Reinigung erhoffen, werden Sie sicher nicht enttäuscht werden. Auch ein verbessertes Hautbild ist ein realistisches Ziel. Die Poren ziehen sich zusammen und wirken feiner. Die verbesserte Durchblutung lässt Sie frischer aussehen. Insgesamt kann man sagen, dass die regelmäßige Anwendung einer elektrischen Gesichtsbürste (z. B. Braun Gesichtsreinigungsbürste oder Philips Gesichtsreinigungsbürste) zu einem vitaleren Aussehen und einem ebenmäßigen Teint beiträgt.

Wie oft kann ich die Gesichtsreinigungsbürste anwenden?

Wie bei häufigem Händewaschen auch, greift eine häufige Reinigung der Gesichtshaut den Säureschutzmantel an und kann somit zu Irritationen oder Entzündungen führen – das Gegenteil von dem, was man eigentlich erreichen möchte. Um die empfindliche Haut nicht überzustrapazieren, ist eine gründliche Reinigung einmal pro Tag (in der Regel abends, wenn Make-up und Schmutz entfernt werden muss) völlig ausreichend. Morgens reicht es, die Haut manuell mit einer milden Lotion oder Seife zu waschen. Intensiv wirkende Bürstenköpfe wie Massage- oder Peeling-Aufsätze sollten Sie nicht öfter als einmal pro Woche anwenden, damit die Haut nicht gereizt wird.

Wie oft muss ich die Gesichtsbürste wechseln?

Neben der natürliche Abnutzung der Borsten – sie verbiegen sich, spreizen auseinander und verlieren so nach und nach ihre Wirksamkeit – ist es vor allem der Hygieneaspekt, der einen regelmäßigen Wechsel erfordert. Denn in den Borsten sammelt sich Schmutz, es lagern sich Hautschüppchen und Make-up-Reste ein und bilden mit dem feuchten Milieu einen idealen Nährboden für Keime und Bakterien.

Die Reinigung des Bürstenkopfes nach jeder Anwendung kann den Prozess zwar aufhalten, aber nicht komplett stoppen. Sie sollten mit dem Austauschen nicht warten, bis die Bürste ihre Wirkung verloren hat, sondern sie dann wechseln, wenn sie noch recht „frisch“ wirkt. Die meisten Hersteller empfehlen, sie alle drei Monate zu tauschen.

Schadet zu viel Bürsten meiner Haut?

Die deutliche Antwort: Ja. Die Haut verfügt über wirksame Schutzmechanismen, um diversen Umwelteinflüssen zu trotzen. Diese natürliche Barriere wird mit jeder gründlichen Reinigung angegriffen. Wenn Sie es übertreiben, wird die Schutzfunktion nachhaltig gestört und der positive Effekt der Gesichtsbürste kehrt sich ins Gegenteil.

Gibt es Gesichtsbürsten für Männer?

Auch der moderne Mann legt großen Wert auf ein gepflegtes, attraktives Äußeres. Und so kann er sich den Innovationen der Beauty-Welt nicht verschließen. Damit das männliche Ego durch die Benutzung von rosafarbenen Peeling Bürsten für das Gesicht nicht angekratzt wird, gibt es auch Modelle in männlich-neutralem Design. Die Wirkweise der Gesichtsreinigungsbürsten für Männer ist allerdings die gleiche.

Wo finden Sie eine gute Gesichtsreinigungsbürste?

Gute Gesichtsreinigungsbürsten, aber auch den passenden Gesichtsreinigungsbürste Aufsatz sowie die Lade-und Aufbewahrungsstation finden Sie in Elektronikfachmärkten, in denen es auch andere Geräte für die tägliche Körperhygiene gibt. Wenn Sie die beste Gesichtsreinigungsbürste kaufen wollen oder den Gesichtsreinigungsbürste Vergleichssieger laut Stiftung Warentest suchen, empfehlen wir Ihnen einen Gesichtsreinigungsbürste Vergleich. Reicht auch eine günstiger Gesichtsreinigungsbürste, sollten Sie einen Blick in die Angebote der Drogerien werfen oder auch die vielfältigen Online-Angebote vergleichen.

Die beliebtesten Hersteller und Marken für Gesichtsreinigungsbürsten

Sie möchten sich nun eine Reinigungsbürste für das Gesicht kaufen, zum Beispiel eine elektrische Gesichtsbürste für Männer oder Frauen? Laut Gesichtsreinigungsbürste Test oder Vergleich sind folgende Hersteller und Marken zu empfehlen.
  • Philips
  • Gedi
  • Beurer
  • Clinique
  • Braun

Fazit

Ob Gesichtsreinigungsbürste Ultraschall, elektrische Reinigungsbürste, manuelle Gesichtsreinigungsbürste oder eine Gesichtsreinigungsbürste aus Silikon – die Auswahl ist groß, wie auch der Gesichtsreinigungsbürste Test oder Vergleich zeigt. Wichtig ist eine gute Leistung der Bürste und vor allem, dass diese zu Ihrem Hauttyp passt.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus