1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Garagentorantrieb Test 2018

Empfehlenswerte Garagentorantriebe im Überblick

Vergleichssieger
Somfy 2401140
Bestseller
Hörmann ProLift 700
Chamberlain ML1000EV
Schartec Move 1000
Tormatic Novoferm RUN 500
Sol Royal SR-1000NM1
Preistipp
Hörmann 4511450
Modell Somfy 2401140 Hörmann ProLift 700 Chamberlain ML1000EV Schartec Move 1000 Tormatic Novoferm RUN 500 Sol Royal SR-1000NM1 Hörmann 4511450
Zum Angebot
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Stromversorgung Netz | Solar | Akku Netz Netz Netz Netz Netz Netz
Zugkraft Angabe in Newton. 800 N 700 N 1.000 N 1.000 N 500 N 1.000 N 500 N
Torfläche 10 m² 9.5 m² 12 m² 15 m² 9 m² 15 m² 7 m²
Torlaufgeschwindigkeit 14 cm/s 13.5 cm/s 20 cm/s 16 cm/s 13 cm/s 12 cm/s 10.5 cm/s
Antriebsart Kettenantrieb Zahngurtantrieb Zahnriemenantrieb Zahngurtantrieb Zahngurtantrieb Zahngurtantrieb Zahngurtantrieb
Abschaltautomatik
Fernschaltung
Integrierte Leuchte
Inkl. Montagematerial
Maße 22 x 10 x 40 cm 120 x 20 x 16 cm 105 x 24 x 19 cm 154 x 24 x 23 cm k.A. 38 x 27 x 13 cm 120 x 20 x 16 cm
Gewicht 14 kg 8.7 kg 12 kg 13 kg 12 kg k.A. 9 kg
Vor- und Nachteile
  • robuster und leiser Motor
  • hohe Funkreichweite
  • für alle gängigen Garagentore
  • Innentaster für Wandmontage
  • Universalbeschlag
  • Einbauanleitung mit Schaltplan
  • hohe Zugkraft
  • Bedienung per Smartphone möglich
  • automatische Krafterkennung
  • Soft-Start und Soft-Stopp
  • Design-Handsender mit Metallrahmen
  • vereinfachte Deckenabhängung
  • TÜV GS geprüft
  • Qualität "Made in Germany"
  • elektronisch überwachte Aufschubsicherung
  • frei programmierbar
  • einfache Installation
  • langlebiger Motor
  • kompatibel mit allen EcoStar und Hörmann Garagentoren
  • patentierte Zahngurttechnik
  • stabiles Gehäuse
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Somfy 2401140
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • robuster und leiser Motor
  • hohe Funkreichweite
  • für alle gängigen Garagentore
Bestseller 1)
Hörmann ProLift 700
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Innentaster für Wandmontage
  • Universalbeschlag
  • Einbauanleitung mit Schaltplan
Chamberlain ML1000EV
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • hohe Zugkraft
  • Bedienung per Smartphone möglich
  • automatische Krafterkennung
Schartec Move 1000
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Soft-Start und Soft-Stopp
  • Design-Handsender mit Metallrahmen
  • vereinfachte Deckenabhängung
Tormatic Novoferm RUN 500
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • TÜV GS geprüft
  • Qualität "Made in Germany"
  • elektronisch überwachte Aufschubsicherung
Sol Royal SR-1000NM1
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • frei programmierbar
  • einfache Installation
  • langlebiger Motor
Preistipp 1)
Hörmann 4511450
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • kompatibel mit allen EcoStar und Hörmann Garagentoren
  • patentierte Zahngurttechnik
  • stabiles Gehäuse

Die besten Garagentorantriebe 2018

Alles, was Sie über unseren Garagentorantrieb Vergleich wissen sollten

Einen guten Garagentorantrieb bekommen Sie bei dem Hersteller Chamberlain.

Sie sind es leid, das Garagentor immer mühselig von Hand zu öffnen und zu schließen? Dann kann ein Garagentorantrieb eine echte Hilfe sein, denn damit öffnet und schließt sich das Garagentor elektrisch und ganz ohne Kraftaufwand. Mit dem passenden Antrieb können Sie auch große und schwere Tore ab sofort via Knopfdruck öffnen und müssen dabei nicht einmal aus dem Auto aussteigen. Das spart Ihnen nicht nur Zeit und Kraft, sondern ist besonders praktisch, wenn es regnet oder schneit und Sie mit trockener Kleidung nach Hause kommen möchten. Vorzugsweise eignet sich dieses Plus an Komfort für ältere Garagentore, die keinerlei Technik besitzen, sich schon leicht verzogen haben und oft nur mit großer Anstrengung öffnen lassen. Mithilfe der elektrisch betriebenen Vorrichtung trotzen Sie jedem noch so großen oder schweren Tor und bleiben einfach bequem im Auto sitzen, während sich das Tor via Knopfdruck öffnet und auch wieder schließt. Dieser Komfort ist aber nur dann möglich, wenn Sie das Garagentor mit einem Handsender bedienen können. Bei anderen Varianten müssen Sie einen Schlüssel am Tor benutzen.
Möchten Sie sich diesen kleinen Luxus gönnen und in Zukunft ganz komfortabel in die Garage fahren oder diese verlassen? Im Handel finden Sie zahlreiche verschiedene Modelle. Ob im Baumarkt (z. B. Garagentorantrieb bei Obi, ein preiswerter Garagentorantrieb bei Aldi oder auch online – die Auswahl ist wirklich groß. Machen sie doch einfach einen Garagentorantrieb Test oder Vergleich, um das für Ihre Garage am besten passende Modell zu finden. Beliebt sind bei Garagenbesitzern zum Beispiel Modelle wie der Garagentorantrieb von Hörmann, Garagentorantrieb von Schwingtor, Garagentorantrieb von Chamberlain, Garagentorantrieb von Schellenberg oder der Garagentorantrieb von Bosch. Alles Wichtige, worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie auch hier in unserem Kaufratgeber zum Thema Garagentorantrieb.

Verschiedene Arten von Garagentorantrieben in der Übersicht

Welcher Garagentorantrieb sich für Ihr Vorhaben am besten eignet, können Sie den Informationen in der folgenden Tabelle entnehmen.

Garagentorantrieb-Typ Beschreibung
Schwingtor In einem Stahlrahmen angebracht, schwingt das Tor durch eine Hebelfunktion bei Öffnen nach außen auf. Dabei wird das Garagentor unter die Garagendecke geschoben. An den Seiten befinden sich Federn, die das leichte Öffnen und Schließen gewährleisten. Möchten Sie bei diesen Toren einen Antrieb einbauen, muss dieser an die Wand, da an der Decke kein ausreichender Platz vorhanden ist. Zum Schwingen benötigt das Tor eine etwa halb so große Fläche. Ist diese gegeben, können Sie den Antrieb für Schwingtor nachrüsten.
Kipptor Kipptore ähneln den Schwingtoren und lassen sich auf die gleiche Art öffnen. Das Kipptor schiebt sich ebenfalls unter die Decke und benötigt daher den gleichen Antrieb wie ein Schwingtor. Zusätzlich wird aber noch ein Kipptorschlag benötigt.
Rolltor Falls Sie bereits ein Rolltor besitzen, ist auch ein passender Antrieb vorhanden. Dieser funktioniert ähnlich wie bei einem Rollladen an Ihrem Fenster. Das Rolltor wickelt sich nach oben auf und bleibt schließlich als Rolle direkt über der Toröffnung stehen. Mit einer speziellen Totmannschaltung ist es Ihnen möglich, das Tor nur bis zu einem gewissen Punkt zu öffnen oder zu schließen. Wird das Tor mit einem Schlüssel bedient, müssen Sie diesen so lange gedreht halten, bis das Tor weit genug geöffnet ist.
Flügeltor Das Flügeltor besteht aus zwei Türen, die sich nach vorne öffnen lassen. Diese Tore sind nur noch selten zu finden, können aber dennoch mit einem speziellen Antrieb ausgestattet werden. Gerade dann, wenn viel Schnee liegt, kann das Öffnen der Tore zum wahren Kraftakt werden. Da es keinen eigenen Antrieb für Flügeltore gibt, können Sie die Variante mit einem Drehtorantrieb nachrüsten.
Sektionaltor Diese Tore bestehen aus einzelnen Elementen, die mit Scharnieren verbunden sind. Durch den Antrieb werden diese einzelnen Sektionen direkt über die Führungsschiene unter die Garagendecke gezogen. Es gibt weder einen Schwenk- noch einen Schwingbereich, sodass nach vorne kein zusätzlicher Platz benötigt wird.

Vor- und Nachteile verschiedener Garagentorantrieb-Typen

Noch unsicher, welches Modell das Richtige für Sie ist. Hier haben wir noch mal alle Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst.

Garagentorantrieb-Typ Vorteile Nachteile
Schwingtor
  • Tor schwingt über Hebelfunktion nach außen
  • Benötigt etwas mehr Platz vor der Garage
Kipptor
  • Tor kippt über Hebelfunktion nach außen

  • Mit Kipptorschlag
  • Benötigt etwas mehr Platz vor der Garage
Rolltor
  • Rollt das Tor einfach nach oben auf

  • Platzsparend

  • Mit Extrasicherung
  • Etwas teurer
Flügeltor
  • 2 Türen öffnen sich nach vorne

  • Für Nachrüstung mit Drehtorantrieb geeignet
  • Schwer anzuwenden
Sektionaltor
  • Tor-Elemente werden nach oben gezogen

  • Wirkt modern

  • Platzsparend
  • Teurer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Garagentorantriebe

Wenn Sie sich einen Antrieb für das Garagentor kaufen möchten, bietet Ihnen der Handel eine große Auswahl (z. B. von Promatic oder von Rademacher) an. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, können Ihnen die folgenden Tipps die Auswahl etwas erleichtern.

Tor-Art und Torgröße

Wählen Sie den Antrieb immer passend für die vorhandene Torart aus. Der Handel bietet Ihnen für so gut wie alle Tore passende Antriebsmöglichkeiten. Entscheidend beim Kauf ist auch die Torfläche. Erst wenn Sie diese kennen, können Sie sich nach einem passenden Antriebssystem umschauen. Um die Fläche zu ermitteln, messen Sie einfach die Höhe und die Breite des Tores aus und multiplizieren diese miteinander. Mit diesem Wert können Sie dann den passenden Antrieb finden, indem Sie die Angaben des Herstellers mit Ihren errechneten Daten vergleichen.

Tipp
Die Laufgeschwindigkeit gibt an, wie schnell sich ein Garagentor öffnen oder schließen lässt. Dabei spielen auch das Gewicht und die Größe des Tores eine wichtige Rolle. Leichte und kleine Tore lassen sich in der Regel schneller bedienen, als große und schwere Garagentore. Ein guter Elektromotor ist in der Lage, das Tor durchschnittlich zwischen 10 und 20 cm zu bewegen.

Zugkraft

Auch die Zugkraft spielt eine wichtige Rolle beim Torantrieb. Ganz egal, ob elektrisch oder ein Garagentorantrieb mit Akku – je nach Größe des Tores muss der Antrieb eine entsprechende Zugkraft besitzen, um das Tor zu öffnen. Die Maßeinheit für die Zugkraft können Sie der Angabe N des Herstellers entnehmen, da diese in Newton angegeben wird. Für ein durchschnittliches Garagentor reicht eine durchschnittliche Zugkraft von 500 N in der Regel aus.

Stromverbrauch

Eine weiterer Aspekt kann der Stromverbrauch sein. Damit Sie das Tor zu jeder Zeit bedienen können, arbeitet der Garagentorantrieb im Standby-Modus und ist daher durchgehend mit dem Stromnetz verbunden. In diesem Modus ist der Verbrauch zwar sehr niedrig, aber im Laufe der Zeit können sich auch diese Kosten bemerkbar machen. Zudem wird bei jedem Öffnen und Schließen Strom gebraucht. Je nach Hersteller können sich diese Kosten voneinander unterscheiden.

Akku/Solar

Falls sich kein Stromanschluss in der Garage oder der direkten Nähe befindet, eignen sich ein Antrieb mit Akku. Dabei nehmen Solarzellen das Sonnen- und Tageslicht auf und wandeln dieses in Energie um. Diese Energie wird auf den Akku übertragen, sodass Sie das Tor alleine durch die Kraft der Sonne öffnen und schließen können. Mit Solar betriebene Modelle sind eine gute Alternative, wenn es keinen Stromanschluss gibt. Das ist oft dann der Fall, wenn die Garage nicht direkt auf dem Grundstück steht und sich außerhalb befindet. Ein Vorteil ist, dass Sie das Tor bequem auf Knopfdruck öffnen können, ohne dass Ihnen dabei zusätzliche Kosten entstehen.

Solarbetrieb möglich?

Wenn Sie ein schweres oder altes Garagentor haben, das sich oft nur mühselig öffnen lässt, dann hilft ein elektrischer Antrieb (z. B. von Einhell oder von Somfy). Aber wie sieht es aus, wenn kein Strom vorhanden ist? Auch dann müssen Sie auf einen Garagentorantrieb nicht verzichten, denn eine gute Alternative stellt der Solarantrieb dar. Besonders gut lassen sich Schwing- und Sektionaltore mit Solar betreiben. Sie benötigen keinen Stromanschluss, können das Tor aber trotzdem zu jeder Zeit in Betrieb nehmen. Möglich wird das durch spezielle Batterien, die für insgesamt 40 Bedienungen ausreichen. Mithilfe von Solarmodulen wird aus dem Tageslicht Strom, mit dem Sie das Tor öffnen und schließen können.

Welche Öffnungsmöglichkeiten gibt es?

Zum Öffnen und/oder Schließen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Zum einen lassen sich verschiedene Modelle mit einem Schlüssel bedienen. Möchten Sie das Garagentor öffnen, muss der Schlüssel an der Garage in das Schlüsselloch gesteckt und gedreht werden. Das gleiche ist auch beim Schließen nötig. Der Schlüssel muss dabei so lange in Position gehalten werden, bis das Tor weit genug geöffnet oder wieder ganz geschlossen ist. Etwas mehr Komfort bietet Ihnen das Bedienen durch einen Handsender. Mit einem Garagentoröffner als Handsender bleiben Sie bequem im Auto sitzen und schauen zu, wie sich das Tor via Knopfdruck öffnet. In einigen Fällen ist es möglich, mit einer speziellen App das Smartphone in einen Garagentoröffner zu verwandeln.

Die beliebtesten Garagentorantrieb-Hersteller

Es sind folgende Hersteller und Marken, die im Garagentorantrieb Test oder Vergleich immer wieder positiv auffallen:

  • Bosch
  • Chamberlain
  • Schwingtor
  • Hörmann
  • Schellenberg
  • Einhell
  • Somfy
  • Rademacher
  • Promatic

Wo kann ein geeigneter Garagentorantrieb gekauft werden?

Möchten Sie einen Garagentorantrieb günstig kaufen? Preiswerte Modelle finden Sie zum Beispiel im Baummarkt (z. B. Garagentorantrieb bei Obi oder bei Bauhaus ), aber auch im Discounter werden gelegentlich günstige Modelle angeboten (z. B. Garagentorantrieb bei Aldi oder bei Lidl). Machen Sie vorab unbedingt einen Preisvergleich und lesen Sie Testberichte, um eine Empfehlung zu erhalten und dann ein Modell möglichst günstig in einen Shop Ihrer Wahl zu bestellen. Den Vergleichssieger können Sie leicht über die Stiftung Warentest oder eine andere Testzeitschrift finden.

Fazit

Ob Garagentorantrieb von Hörmann, Garagentorantrieb von Schwingtor, Garagentorantrieb von Schellenberg, Garagentorantrieb von Chamberlain oder Garagentorantrieb von Bosch – das Angebot für einen guter/bester Garagentorantrieb ist groß. Ein Garagentorantrieb Test oder Garagentorantrieb Vergleich kann Ihnen helfen, die besten Preise für Ihr Wunschmodell (z. B. Garagentorantrieb mit Akku) zu finden und die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Wichtig ist, dass Sie den Antrieb genau passend zu Ihrem Garagentor auswählen. Daher ist ein korrektes Ausmessen vor dem Kauf äußerst wichtig. Wenn Sie sich hier unsicher sind, können Sie mit der Vermessung und Installation auch einen Fachmann beauftragen. Am bequemsten sind Garagentorantriebe, die Sie auch per Fernbedienung steuern können. So müssen Sie bei Kälte oder Regen nicht erst aus dem Auto einsteigen, um das Garagentor von Hand zu öffnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus