Frischer Atem trotz Knoblauch

Frischer Atem trotz Knoblauch

Knoblauch schmeckt herrlich, ist sehr gesund und riecht einfach schrecklich. Jeder, der gerne griechische oder türkische Spezialitäten isst, kennt das Problem: Das Tsatsiki war köstlich, aber der Knoblauchduft bleibt noch ein paar Tage und das ist nicht besonders angenehm, vor allem den Mitmenschen gegenüber. Frischer Atem muss her!

Kaugummi kauen hilft in der Regel nicht, Pfefferminzbonbons auch nicht, aber was tun, um den penetranten Geruch zu beseitigen? Ganz einfach: Nelken kauen.

Gewürznelken eignen sich hervorragend dazu den Geruch von Knoblauch zu neutralisieren. In der Regel reichen ein bis zwei Nelken, die man im Mund entweder zergehen lassen oder auch kauen kann. Der Geschmack ist zwar ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber Knoblauchfahne und Mundgeruch verschwinden augenblicklich.

Aber nicht nur bei Mundgeruch durch Knoblauch sind Nelken ein altbewährtes Mittel, auch bei Zahnschmerzen (die ja besonders gerne am Wochenende auftreten) sind Nelken prima. Ein Stück oder auch eine ganze Nelke in den hohlen Zahn stecken und der Schmerz lässt sofort nach. Abschließend würden wir Ihnen aber dennoch einen Besuch beim Zahnarzt empfehlen.

Hier finden Sie weitere 22 Tipps gegen Mundgeruch.

Hat Ihnen dieser Tipp für frischen Atem geholfen? Schreiben Sie uns!


Bildnachweise: © kieferpix - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus