Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Flambierbrenner Test 2020

Empfehlenswerte Flambierbrenner im Überblick

Möchten Sie eine knackige Creme Brulee auch in Ihren eigenen vier Wänden zubereiten, brauchen Sie einen Flambierbrenner. Doch das kleine Gerät kann noch viel mehr: flambieren Sie ebenso Fleisch, Fisch und Gemüse, um diesen eine knackige Kruste und ein einzigartiges Aroma zu verleihen. Flambierbrenner Tests empfehlen regelmäßig eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. So ist im Familienhaushalt die Kindersicherung Pflicht. Eine hochwertige Verarbeitung sowie ein sicherer Stand und ein ergonomischer Griff versprechen Sicherheit und Spaß bei der Anwendung. Entscheiden Sie sich jetzt für ein hochwertiges Produkt aus unserer Vergleichstabelle.
Vergleichssieger
Rösle Flambierbrenner
Bestseller
Lurch 10890
Preistipp
Philonext
Renfox
CooAoo
Henmi
Scott & Webber
Modell*
Rösle Flambierbrenner Lurch 10890 Philonext Renfox CooAoo Henmi Scott & Webber
Zum Angebot

ANGEBOT
nur 9,38 € 12,99 €

Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
508 Bewertungen
505 Bewertungen
2353 Bewertungen
1478 Bewertungen
95 Bewertungen
1491 Bewertungen
122 Bewertungen
Max. Temperatur 1.300 °C 1.300 °C 1.300 °C 1.300 °C 1.300 °C 1.300 °C 1.300 °C
Benötigter Kraftstoff Butangas Butangas Butangas Butangas Butangas Butangas Butangas
Füllmenge ca. 40 ml k.A. ca. 25 ml 13 ml 17 g 10 g k.A.
Temperatur regulierbar
Kindersicherung
Standfuß
Maße 17 x 13 x 9 cm 19 x 16 x 8 cm 12 x 6 x 15.5 cm 17 x 12.6 x 6.6 cm 15.5 x 12.4 x 5.1 cm 15 x 12 x 5 cm 11.3 x 7 x 3 cm
Gewicht 431 g 467 g 210 g 259 g 227 g 259 g 121 g
Vor- und Nachteile
  • kein Aufflackern der Flamme
  • ergonomischer Griff
  • funktionales Design
  • stufenlose Regulation
  • Dauerflamme möglich
  • leichte Bedienung
  • vielseitige Anwendung
  • Gehäuse aus Aluminiumlegierung
  • Sicherheitsverriegelung
  • langlebig
  • mit Zinklegierung
  • robuster Körper
  • sicherer Standfuß verhindert ein Kippen
  • als Taschenlampe verwendbar
  • lange Lebensdauer
  • 4 Jetflammen
  • ergonomische Form
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Rösle Flambierbrenner
  • kein Aufflackern der Flamme
  • ergonomischer Griff
  • funktionales Design
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Lurch 10890
  • stufenlose Regulation
  • Dauerflamme möglich
Erhältlich bei
Renfox
  • Gehäuse aus Aluminiumlegierung
  • Sicherheitsverriegelung
  • langlebig
Erhältlich bei
CooAoo
  • mit Zinklegierung
  • robuster Körper
Erhältlich bei
Henmi
  • sicherer Standfuß verhindert ein Kippen
  • als Taschenlampe verwendbar
  • lange Lebensdauer
Erhältlich bei

Die besten Flambierbrenner 2020

Sehr günstig werden Flambierbrenner u.a. von Leifheit angeboten.

Wer seine Speisen gern mit einer knusprigen Schicht überziehen oder Desserts karamellisieren möchte, für den ist ein Flambierbrenner genau das richtige Werkzeug. Betrieben werden die Brenner meist mit einer austauschbaren Gaskartusche.

Bekannt und beliebt wegen der Creme Brulee überzeugt der Butangasbrenner durch konstante und punktgenaue Hitze. Doch nicht nur in der Küche, sondern auch beim Anzünden des Grills oder beim Sylvesterfeuerwerk leistet das Power-Gerät treue und zuverlässige Dienste.

In unserer Kaufberatung zum Flambierbrenner zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und beweisen Ihnen, dass der kleine Bunsenbrenner noch viel mehr als Creme Brulee kann.

Der Flambierbrenner: Nicht nur für die Creme Brulee

Brenner nachfüllen:
Das Nachfüllen des Brenners ist vergleichsweise einfach. Ist allerdings noch nicht das komplette Gas entwichen, herrscht im Bunsenbrenner ein Überdruck. Dieser macht das Befüllen unnötig schwer. Daher sollte das Gas komplett aufgebraucht werden, sodass Unterdruck im Inneren des Brenners entsteht. Nun kann der Tank mit der Gasflasche über das Ventil einfach neu befüllt werden.

Bekannt sind die Flambierbrenner vor allem aus der Dessertküche, denn hier geben sie Süßspeisen den letzten, knackigen Schliff. Doch die Flambierbrenner können noch viel mehr, wie die Erfahrungen beweisen. Mit ihrer Hilfe können auch knackige Krusten auf Fleisch oder Gemüse gezaubert werden.

Auch beim Einsatz bei Gratins oder Aufläufen kann der Flambierbrenner  überzeugen, denn auch hier zaubert er im Handumdrehen eine knackige und goldbraune Schicht. Durch den Flambierer bildet sich zudem ein feines Röstaroma aus, was den Speisen eine besondere Note verleiht. Erhältlich ist der Flambierbrenner als Modell für den privaten, aber auch für den gastronomischen Gebrauch. Das Funktionsprinzip ist bei allen Brennern allerdings gleich.

Sie arbeiten mit Gas und erzeugen per Knopfdruck, ähnlich wie ein Feuerzeug, eine punktgenaue Hitze. Bei höherwertigen Modellen ist die Flamme sogar auf unterschiedlichem Niveau regulierbar.

Auch das Nachfüllen des Brenners ist mit dem Nachfüllvorgang bei einem Feuerzeug vergleichbar. Das Gas wird über ein Ventil am Brenner eingefüllt. In Flambierbrenner Tests fällt auf, dass die Gas-Küchenbrenner für den Privatgebrauch oft ein geringeres Gasvolumen besitzen, als die Gastro-Geräte.

Sie können einen Flambierbrenner auch als Grillanzünder verwenden.

Die wichtigsten Kaufkriterien für einen Flambierbrenner

Auch der Hersteller Rösle hat Flambierbrenner im Angebot.

Immer mehr Hobbyköche entdecken den kleinen Bunsenbrenner für sich. In der Gastronomie ist er schon längst in jeder Küche verfügbar, denn er flambiert punktgenau und im Handumdrehen. Doch bei der Anschaffung sollten Sie einige Punkte beachten, um am Ende vom Ihrem Kauf nicht enttäuscht zu sein.

Eine sichere Handhabung ist das A und O

Achten Sie bei der Auswahl des Flambierbrenners auf einen ergonimischen Griff. So können Sie das heiße Gerät gut festhalten und riskieren keine Verbrennungen. Außerdem sollte ein guter Flambierbrenner über eine stabile Flamme verfügen. Das bedeutet, dass die Flamme sich nicht mitneigen sollte, sodass sie selbst kopfüber flambieren könnten.

» Mehr Informationen

Investieren Sie in Edelstahl

Beim Material können Sie klassischerweise zwischen Aluminium, Plastik oder Edelstahl wählen.  Aus der folgenden Tabelle entnehmen Sie die jeweiligen Vor- und Nachteile der Materialien:

» Mehr Informationen
Grill-Typ Vorteile Nachteile
Aluminium
  • günstig
  • wenig robust
Plastik
  • günstig
  • billige Optik
  • wenig robust
Edelstahl
  • langlebig
  • hochwertige Optik
  • durch hohes Gewicht bessere Haptik
  • teurer

Wir empfehlen Ihnen ganz klar die Edelstahlvariante.

Die Brenndauer sollte 60 min betragen

Bei der Auswahl Ihres neuen Flammbierbrenner spielt auch die Brenndauer der Flamme eine entscheidende Rolle. Sie sollte in jedem Falle bei ca. 60 Minuten liegen. Andererseits kann es vorkommen, dass Sie mitten beim Flambieren die Gaskartusche auswechseln müssen. Besonders als Anfänger gelingt dies nicht immer schnell und Ihre Gerichte müssen darunter leiden.

» Mehr Informationen

Eine Brenndauer die jenseits der 60 Minuten liegt, ist meist nicht notwendig, da die Flambiervorgänge in der Regel sehr kurz sind.

Achten Sie auf die Temperatur

Wie heiß sollte ein Flambierbrenner werden? Um knackige Krusten auf Pudding, Gemüse oder Fleisch zu erzeugen reicht eine Maximaltemperatur von 1300 Grad Celsius absolut aus. Zwar gibt es auch Modelle, die mehr schaffen, allerdings werden Sie dies kaum bis nie benötigen.

» Mehr Informationen

Ein wahrer Vergleichssieger hat folgende Ausstattung

Egal ob  im Privathaushalt oder eigenem Restaurant: Die Sicherheit bei der Bedienung des Flambierbrenners spielt in Tests eine entscheidende Rolle. Auch bei der Wahl Ihres persönlichen Testssiegers sollten Sie demnach ein besonderes Augenmerk auf eine umfangreiche Sicherheitsausstattung legen. Auf welche Punkte Sie Rücksicht nehmen sollten, entnehmen Sie der folgenden Tabelle.

» Mehr Informationen
Ausstatung Beschreibung
Stufenlose Flammenregulierung
  • einfaches Steuern der Flammengröße und -intensität
  • Stufenlose Regulierung verspricht Sicherheit
  • Besonders Empfehlenswert bei vielfältiger Verwendung
Feststellfunktion
  • Beim Flambieren muss Knopf nicht gedruckt gehalten werden
  • Mehr Sicherheit: bessere Handhabung, keine Krampfgefahr
Stabiler Stand
  • Flambierbrenner steht selbstständig
  • sichere Lagerung möglich
Kindersicherung
  • Sicherung am Knopf sorgt dafür, dass Kinder Brenner nicht selbstständig bedienen können
  • Verbrennungs- und Unfallgefahr eliminiert

Wichtige Fragen und Antworten

Welches Gas benötigt man für den Betrieb des Flambierbrenners?

Üblicherweise werden Flambierbrenner mit Butangas betrieben. Im Handel erhalten Sie es als normales Feuerzeuggas. Leider ist das Gas im Lieferumfang der meisten Hersteller nicht enthalten. Allerdings lässt sich dies beim Online-Kauf ganz simpel dazu bestellen. Andernfalls erhalten Sie es im Baumarkt. Achten Sie allerdings darauf, dass das Ventil der Gasflasche mit Ihrem Flambierbrenner kompatibel ist.

» Mehr Informationen

Wo kann man Flambierbrenner kaufen?

Flambierbrenner erhalten Sie in der Regel bei jedem Küchen- und Gastronomieausstatter. Allerdings ist hier die Auswahl meist sehr begrenzt, weswegen wir Ihnen den Online-Kauf ans Herz legen möchten.

» Mehr Informationen

Den unser Meinung nach besten Flambierbrenner, den Sie aktuell online erhalten, können Sie außerdem unserer Vergleichstabelle entnehmen und direkt in Ihren Warenkorb legen. Soll es ein solider aber günstiger Flambierbrenner sein, gibt unser Flambierbrenner-Vergleich ebenso Auskunft darüber.

Ein Flammbierbrenner-Test der Stiftung Warentest wurde leider noch nicht veröffentlicht. So lässt ein offizieller Vergleichssieger noch auf sich warten.

Wie sicher sind Flambierbrenner?

Hadern Sie beim Kauf mit der Sicherheit des Brenners, empfehlen wir Ihnen solche mit Gütesiegel auszuwählen. Einige Brenner sind TÜV-geprüft, weswegen der Kauf in jeder Hinsicht unbedenklich ist. Andere Sicherheitsindikatoren für den Umgang mit dem Flambierbrenner entnehmen Sie unserer Tabelle weiter oben.

» Mehr Informationen

Wie gelingt die Creme Burlee mit dem Flambierbrenner?

Die meisten Personen werden durch die Creme Burlee auf dem Flambierbrenner aufmerksam. Auf den zubereiteten Pudding wird zum Schluss eine Zuckerschicht gestreut, die anschließend mit dem Flambierbrenner erhitzt und somit karamellisiert wird. In diesem Fall ist das Karamellisieren ohne Brenner nicht denkbar. Damit auch Sie in Ihren eignen vier Wänden den Knusperpudding selber machen können, lesen Sie hier ein Basisrezept.

» Mehr Informationen

Bekannte Marken und Hersteller

Qualität ist besonders beim Butangasbrenner das A und O. Daher möchten wir Ihnen einige Marken und Hersteller nennen, die auch in Tests immer wieder gut abschneiden:

» Mehr Informationen
  • Küchenprofi
  • Lurch
  • Rothenberger
  • WMF
  • GEFU
  • Rösle

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus