Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Duschhocker Test 2018

Empfehlenswerte Duschhocker im Überblick

Vergleichssieger
Aquashine Premium Modell 3
Bestseller
Dietz 4113
AUFUN
Aquashine Premium Modell 1
medosan
AgingCare
Preistipp
COSTWAY
Modell Aquashine Premium Modell 3 Dietz 4113 AUFUN Aquashine Premium Modell 1 medosan AgingCare COSTWAY
Lieferung vor Weihnachten? Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Anzahl höhenverstellbare Stufen 8 Stk. 7 Stk.
(47 bis 64 cm)
8 Stk.
(38 bis 53 cm)
8 Stk. - 3 Stk.
(44 bis 49 cm)
8 Stk.
(34 bis 51 cm)
Material des Gestells Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Material des Sitzes Kunststoff Polyethylen Polyethylen Kunststoff Polyethylen Polyethylen Bambus
Maximale Belastbarkeit 150 kg 120 kg 136 kg 150 kg 100 kg 100 kg 160 kg
Durchmesser der Sitzfläche 49 cm 32 cm 51 cm 32 cm 39 cm 50 cm 35 cm
Korrosionsbeständig
Rutschfest
Haltegriff
Maße 39 x 49 x 42 cm 32 x 35 x 34 cm 31 x 51 cm 36 x 32 x 32 cm 50 x 32 x 48 cm 50 x 30 x 49 cm 49 x 35 x 51 cm
Gewicht 2 kg 2.7 kg 2 kg k. A. k. A. 2 kg 2.5 kg
Vor- und Nachteile
  • leicht verstellbar
  • ergonomische Form
  • rutschfeste Oberfläche
  • Füße sind abnehmbar
  • platzsparend
  • äußerst stabil
  • verhältnismäßig breite Sitzfläche
  • abgerundete Sitzform
  • Griffstangen sind zusätzlich erhältlich
  • ziemlich langlebig
  • verschiedene Modelle sind verfügbar
  • formschöne Oberfläche
  • zusammenklappbar
  • leicht zu transportieren
  • mit Wasserabflussöffnungen
  • zusammenklappbar
  • leicht zu reinigen
  • stabiler Sitz
  • kompakt
  • vielseitig einsetzbar
  • auffälliges Design
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Aquashine Premium Modell 3
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • leicht verstellbar
  • ergonomische Form
  • rutschfeste Oberfläche
Bestseller 1)
Dietz 4113
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Füße sind abnehmbar
  • platzsparend
  • äußerst stabil
AUFUN
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • verhältnismäßig breite Sitzfläche
  • abgerundete Sitzform
  • Griffstangen sind zusätzlich erhältlich
Aquashine Premium Modell 1
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • ziemlich langlebig
  • verschiedene Modelle sind verfügbar
  • formschöne Oberfläche
medosan
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • zusammenklappbar
  • leicht zu transportieren
  • mit Wasserabflussöffnungen
AgingCare
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • zusammenklappbar
  • leicht zu reinigen
  • stabiler Sitz
Preistipp 1)
COSTWAY
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • kompakt
  • vielseitig einsetzbar
  • auffälliges Design

Die besten Duschhocker 2018

Alles, was Sie über unseren Duschhocker-Vergleich wissen müssen

Duschhocker Test Duschhocker Vergleich bester Duschhocker

Ein Duschhocker erleichtert das Duschen für Menschen die in der Dusche nicht stehen können.

Die tägliche Dusche gehört für viele Menschen zu den kleinen Highlights des Alltags. Sich für ein paar Minuten dem wohltuenden Nass zu überlassen und die Verpflichtungen und Aufgaben des Alltags zu vergessen, kann in unserer schnelllebigen Zeit Gold wert sein. Anders als beispielsweise in Japan, wo zumeist auf einer Art Tritthocker im Sitzen geduscht wird, wird im europäischen Kulturkreis grundsätzlich im Stehen geduscht. Doch wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so lange auf ein und demselben Fleck stehen kann oder schlichtweg die Bequemlichkeit vorzieht, muss auf das Duschvergnügen nicht verzichten. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um Füße und Beine während des Duschens zu entlasten, ist ein Duschhocker. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von Duschhockern es gibt und was Sie bei Ihrem persönlichen Duschhocker Test beachten sollten.

Arten von Duschhockern

Die Hilfsmittel, um Menschen mit körperlichen Einschränkungen bzw. Pflegebedarf das Duschen zu ermöglichen, sind mittlerweile erfreulich vielfältig. Ist überhaupt keine Dusche in Reichweite, kann ein mobiler Duschwagen die Lösung des Problems sein. Befindet sich eine Dusche im Haus, kann aber nicht aus eigener Kraft erreicht werden, ist ein fahrbarer Duschstuhl ein wertvolles Pflegehilfsmittel. Kann die Dusche noch aus eigener Kraft erreicht werden, ist möglicherweise ein Badestuhl oder Duschstuhl ohne Rollen ausreichend. Sogar Menschen, die so in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, dass sie nicht einmal mehr sitzen können, wird das Duschen mithilfe einer Duschliege möglich. In Haushalten, in denen ein Teil der Mitglieder mit Duschhocker und ein anderer Teil ohne Hocker duschen möchten, ist ein Badhocker, der nach dem Duschen zusammengeklappt und verstaut werden kann, ein aussichtsreicher Kandidat bei einem Duschhocker Test . Eine andere Möglichkeit ist der Duschklappsitz. Ein Duschklappsitz wird fest im Bad installiert, kann jedoch nach dem Duschen gegen die Wand geklappt werden und nimmt keinen unnötigen Platz in Anspruch. Wichtig bei jeder Art des Duschsitzes oder Badehockers, ist eine geeignete Aufstehhilfe. Sie sorgt für Sicherheit beim Hinsetzen und Aufstehen vom jeweiligen Sitz.

Duschhocker-Typ Eigenschaften
Standard-Duschhocker Bei den einfachen Duschhockern handelt es sich um Modelle, die mit fest montierten Füßen ausgestattet sind. Diese Variante bietet hohe Stabilität, was insbesondere für übergewichtige Menschen wichtig ist. Aufgrund der starren Konstruktion beanspruchen diese Duschhocker vergleichsweise viel Platz zur Einlagerung.
Dusch-Klapphocker Klapphocker sind immer dann interessant, wenn zeitweilig eine Sitzgelegenheit zum Duschen benötigt wird und ansonsten möglichst platzsparend untergebracht werden soll. Sie bestehen zumeist aus einer Sitzfläche aus Kunststoff und einem zusammenklappbaren Gestell aus Aluminiumrohr. Für die Standsicherheit sorgen Füße aus rutschfestem Material wie Gummi oder Silikon.
Dusch-Klappsitz Der Dusch-Klappsitz unterscheidet sich von den Duschhockern durch die feste Montage in der Dusche. Er wird bei Bedarf heruntergeklappt und nach dem Duschen platzsparend wieder gegen die Wand geklappt.

Geringer Platzbedarf, aber begrenzte Stabilität

In vielen Fällen wird bei Ihrem eigenen Duschhocker Test die Kategorie der klappbaren Duschhocker in die engere Wahl kommen. Der geringe Platzbedarf zur Aufbewahrung ist vor allem in kleineren Wohnungen eine willkommene Eigenschaft eines Hockers zum Duschen. Das gilt vor allen Dingen dann, wenn noch weiterer Pflegebedarf wie eine Toilettensitzerhöhung im Bad untergebracht werden müssen. Grundsätzlich bietet ein Badezimmer Hocker weniger Halt als ein Duschstuhl mit Rückenlehne. Wer Probleme hat, einen aufrechten Sitz beizubehalten, wird mit einem Hocker zum Duschen nicht auskommen. Für übergewichtige Menschen kann zwar auch das Design ihres Duschhockers wichtig sein, von ausschlaggebender Bedeutung ist allerdings die Belastbarkeit des Hockers für das Bad. Besonders stabile Ausführungen können Gewichte bis 150 kg oder sogar 200 kg tragen. Bei den Dusch-Klappsitzen entfällt das Aufbewahrungs-Problem gänzlich. Sie verbleiben an Ort und Stelle und müssen lediglich heruntergeklappt werden.

Duschhocker-Typ Vorteile Nachteile
Standard-Duschhocker
  • stabil
  • stets einsatzbereit
  • Platzbedarf
Dusch-Klapphocker
  • geringer Platzbedarf zur Aufbewahrung
  • unproblematischer Aufbau
  • geringere Stabilität
Duschklappsitz
  • kein Verstauen notwendig
  • sofort einsatzbereit
  • aufwändige Installation

Was eignet sich für Wen?

Wenn der Badhocker lediglich als willkommenes Pflegehilfsmittel dient, um die Anstrengungen beim Duschen zu reduzieren, reicht im Badezimmer einen Hocker zu haben, in den meisten Fällen aus. Ist der Badehocker nicht ausreichend, kann ein Badestuhl mit Softsitz die richtige Wahl sein. Diese Art des Duschsitzes kann auch von Menschen benutzt werden, die auf harten Sitzunterlagen nicht sitzen können. Egal, für welche Art der Sitzgelegenheit Sie sich entscheiden, es sollten auf jeden Fall genügend Haltegriffe im Bad vorhanden sein. Die Haltegriffe sorgen für Sicherheit während des Hinsetzens und Aufstehens.

Gut zu wissen
Besteht ein Bedürfnis nach Sicherheit, sind Sicherheitsgriffe, Armlehnen und eine Rückenlehne wichtige Merkmale, wenn Sie einen Duschhocker kaufen.

Gibt es einen Duschhocker auf Rezept?

Duschhocker sind anerkannte Pflegehilfsmittel und werden sowohl in Krankenhäusern als auch in Pflegeeinrichtungen verwendet. Je nach Krankheitsbild stellen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen einen Duschhocker auf Rezept zur Verfügung. Ob die Kosten übernommen werden oder nicht, wird in jedem Einzelfall geprüft. Die Entscheidung obliegt dem zuständigen Sachbearbeiter der Krankenkasse.

Gibt es klappbare Duschhocker?

Klappbare Duschhocker sind in zahlreichen Variationen im Handel erhältlich. Sie zeichnen sich durch einen besonders geringen Platzbedarf zur Einlagerung aus. Sie sind allerdings nicht so stabil wie die fest montierten Alternativen. Insbesondere Menschen mit Übergewicht sollten wenn möglich auf ein robusteres Modell mit fest montierten Füßen zurückgreifen.

Gibt es Duschhocker mit Lehne?

Ein Duschhocker mit Lehne wird als Duschstuhl bezeichnet und ist in unterschiedlichen Ausführungen im Handel erhältlich. Ein Teil der Duschstühle hat Rollen und kann von einer Pflegekraft geschoben werden. Der andere Teil hat fest montierte Füße ohne Rollen und bietet hohe Stabilität. Neben Duschstühlen mit Rückenlehne sind auch Duschstühle mit Rücken- und Armlehnen erhältlich. Sie ähneln in ihrem Aufbau einem gewöhnlichen Stuhl mit Armlehnen, sind jedoch komplett wasserfest.

Marken und Hersteller

Die Auswahl an unterschiedlichen Marken und Modellen ist im Bereich der Duschhocker recht groß. Neben den Erfolgsmodellen Delphi und Dino von Drive Medical bieten eine Vielzahl weiterer Hersteller ihre Modelle an. Wir haben eine Liste aktuell beliebter Duschhocker-Anbieter für Sie zusammengestellt:

  • Drive Medical
  • Hewi
  • Etac
  • Aldi
  • Obi
  • Russka
  • Aquatec
  • Invacare
  • Ikea
  • Wenko
  • Redondo

Tipps für den Kauf

Welches Modell Ihr persönlicher Duschhocker-Vergleichssieger wird, wird sich nicht zuletzt an der Belastbarkeit des Duschhockers entscheiden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Beschaffenheit und Größe der Sitzfläche und die Frage, ob der Duschhocker höhenverstellbar ist. Auch der Aufwand bei der Montage kann die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Duschhocker beeinflussen. Aber auch die Farbe und das Duschhocker Design kann ein Kriterium sein, denn schließlich darf auch ein Pflegehilfsmittel schick aussehen. Wer sich auf das Urteil von Test -Experten verlassen möchte, kann auf der Webseite der „Stiftung Warentest“ nachschauen, ob es einen aktuellen Duschhocker Test und einen Duschhocker testsieger gibt. Viele Nutzer müssen auch bei Pflegehilfsmitteln ein Auge auf das Budget haben.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, einen günstigen Duschhocker zu erstehen. Allerdings sollte das Modell Ihrer Wahl unbedingt stabil sein und den vorgeschriebenen Sicherheitskriterien entsprechen.

Ob Standard oder klappbar, ein Duschhocker erleichtert vieles

Duschhocker können eine willkommene Erleichterung darstellen, wenn es für Menschen mit körperlichen Einschränkungen um geeignete Hilfsmittel zum Duschen geht. Dabei gibt es mehrere Varianten des Duschhockers. Neben besonders stabilen Modellen für schwere Personen sind klappbare Duschhocker Varianten erhältlich, die nur wenig Platz zur Einlagerung beanspruchen. Auch Modelle, die in der Dusche selbst eingebaut werden können, sind interessant.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus