Brillenputztücher selber herstellen – 2 Tipps

Brillenputztücher selber herstellen – 2 Tipps

Jeder, der eine Brille hat, der weiß, dass Brillenputztücher extrem teuer sein können. Erfahren Sie durch unsere 2 Tipps, wie man Brillenputztücher selber herstellen kann.

Wichtig: Die vorgestellten Tipps sind nur für “echte” Brillengläser geeignet. Brillengläser aus Kunststoff sollten damit nicht gereinigt werden!

Brille reinigen

Wer eine Brille trägt, der kennt das lästige Problem, dass man durch seine Brille nicht mehr durchschauen kann, wenn man nur einmal kurz und aus Versehen das Glas berührt hat. Dann greift man zum Brillenputztuch und alles ist wieder gut. Das Problem ist nur, dass man am Tag meist nicht nur ein Brillenputztuch benötigt, wenn man ordentlich durch die Brille gucken möchte. Schließlich soll man seine Brille ja auch nicht unbedingt mit dem Pullover, dem T-Shirt oder einem anderen Kleidungsstück reinigen, da so die Brillengläser schnell zerkratzen können. Diese Kratzer kann dann auch kein Optiker mehr entfernen.

Trockene Brillenputztücher kann man waschen

Für das regelmäßige Reinigen reichen allerdings die kostenlosen, trockenen Tücher, die man vom Optiker geschenkt bekommt auch nicht immer aus. Sie haben zwar den Vorteil, dass man sie ab und zu waschen kann, wenn man merkt, dass sie schmieren, aber so gut wie ein feuchtes Brillenputztuch reinigen sie die Gläser nicht.

Feuchte Tücher reinigen die Gläser besser

Um die Brillengläser auch richtig zu reinigen, muss man sie feucht putzen. Nur so kann man Fettflecken und anderen Schmutz gründlich entfernen. Dafür gibt es im Handel Brillenputztücher, die einzeln verpackt schön feucht gehalten werden, meist fürchterlich riechen, dafür die Brillengläser aber auch wirklich gut reinigen. Erfahren Sie hier durch unsere 2 Tipps, wie Sie Brillenputztücher aber auch selber herstellen können.

Brillenputztücher selber herstellen – 2 Tipps

Tipp 1 – für Frauen:
Füllen Sie in ein kleines Fläschchen etwas Glasreiniger und nehmen Sie das Fläschchen immer in der Handtasche mit. Taschentücher sind dort sowieso zu finden. Wenn Sie die Brille putzen müssen, dann geben Sie einfach ein wenig Glasreiniger auf das Tuch und schon haben Sie ein feuchtes Brillenputztuch.

Tipp 2 – für Männer:
Da Männer normalerweise keine Handtaschen mit sich herumtragen, ist das Fläschchen hier sehr störend. Bereiten Sie die Brillenputztücher daher einfach zu Hause vor. Nehmen Sie dafür ein paar Papiertaschentücher, befeuchten Sie diese mit Glasreiniger, indem Sie die Tücher damit einsprühen, und geben Sie die feuchten Tücher in eine kleine Gefrierbox oder in einen Gefrierbeutel, den Sie luftdicht verschließen müssen, da die Tücher sonst austrocknen. Die Box oder den Beutel können Sie nun in die Hosentasche stecken oder ins Handschuhfach des Autos legen. Mit Hilfe dieser Variante haben Sie immer viele und auch günstige Brillenputztücher griffbereit.

Brille zu Hause putzen

Wenn Sie zu Hause sind, dann sollten Sie Ihre selbstgemachten Brillenputztücher nicht verschwenden. Wenn Ihre Brille verschmutzt ist, dann können Sie die Brillengläser auch mit etwas lauwarmen Wasser und einem Tropfen Spülmittel reinigen. Das Spülmittel sorgt dafür, dass die Fettrückstände von den Gläsern entfernt werden. Benutzen Sie dafür also logischerweise keine rückfettenden Spülmittel. Nachdem Sie die Gläser gereinigt haben, brauchen Sie diese nur noch mit einem weichen und sauberen Geschirrhandtuch trocken reiben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © miamariam - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus