Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beistellbett Test 2018

Empfehlenswerte Beistellbetten im Überblick

Vergleichssieger
Chicco Next2me
Bestseller
Babybay Maxi Advance
Babyblume Maria
Preistipp
Waldin Natur
Babybay BB-100117
Pinolino 121612M
Fillikid Vario 2in1
Modell Chicco Next2me Babybay Maxi Advance Babyblume Maria Waldin Natur Babybay BB-100117 Pinolino 121612M Fillikid Vario 2in1
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Material Kunststoff, Baumwolle Buchenholz Kiefernholz Buchenholz Buchenholz Fichtenholz Buchenholz
Liegefläche 82 x 50 cm 94 x 54 cm 90 x 55 cm 90 x 55 cm 87 x 46 cm 90 x 55 cm 90 x 40 cm
Max. Belastung 9 kg 150 kg k. A. 150 kg 150 kg k. A. 20 kg
Für Babys bis ca. 6 Monate 14 Monate 36 Monate 14 Monate 9 Monate 36 bis 48 Monate 36 bis 48 Monate
Farbe rosa weiß weiß-blau holzfarbend grau weiß weiß
Höhenverstellbar (6 Stufen) (stufenlos) (10 Stufen) (stufenlos) (stufenlos) (5 Stufen) (4 Stufen)
Mit Matratze
Rollen
Mit Seitengitter
Maße 66 x 94 x 69 cm 94 x 54 x 79 cm 94.5 x 44 x 85.5 cm 95 x 60 x 80 cm 86 x 43 x 79 cm 50 x 50 x 50 cm 94 x 46 x 96 cm
Gewicht 9 kg 12 kg 9 kg 15 kg 10.9 kg 8 kg -
Vor- und Nachteile
  • verschiedene Modelle verfügbar
  • inkl. Transporttasche
  • weich gepolsterte Matratze
  • mit Luftzirkulationsschlitzen
  • modernes Design
  • große Liegefläche
  • zur Wiege wandelbar
  • viele verschiede Farben verfügbar
  • Bezug aus Baumwolle
  • Rollen mit Bremse
  • in ein Kindersofa umbaubar
  • hochwertige Verarbeitung
  • mit Befestigungswinkeln zu fixieren
  • viele Aufrüstungsmöglichkeiten
  • mit Spanngurten
  • inklusive Ablagefläche
  • durch Gurte gut zu befestigen
  • einfacher Aufbau
  • für Boxspring-Betten geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Chicco Next2me
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • verschiedene Modelle verfügbar
  • inkl. Transporttasche
  • weich gepolsterte Matratze
Bestseller 1)
Babybay Maxi Advance
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • mit Luftzirkulationsschlitzen
  • modernes Design
  • große Liegefläche
Babyblume Maria
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • zur Wiege wandelbar
  • viele verschiede Farben verfügbar
  • Bezug aus Baumwolle
Preistipp 1)
Waldin Natur
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Rollen mit Bremse
  • in ein Kindersofa umbaubar
  • hochwertige Verarbeitung
Babybay BB-100117
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Befestigungswinkeln zu fixieren
  • viele Aufrüstungsmöglichkeiten
Pinolino 121612M
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Spanngurten
  • inklusive Ablagefläche
Fillikid Vario 2in1
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • durch Gurte gut zu befestigen
  • einfacher Aufbau
  • für Boxspring-Betten geeignet

Die besten Beistellbetten 2018

Alles, was Sie über unseren Beistellbett Vergleich wissen sollten

Ein gutes Beistellbett bekommen Sie bei dem Hersteller Chicco.

Meist verschlafen Neugeboren den größten Teil des Tages, wenn diese einmal das Licht der Welt erblickt haben. Leider trifft dies überwiegend auch für den Tag zu, da die Kleinen oft in der Nacht äußerst aktiv sind. Das führt dazu, dass die Eltern häufig aufstehen müssen und nachher umso schwerer wieder einschlafen können. Beistellbetten können hier für Abhilfe sorgen, wenn diese direkt an das elterliche Bett geschoben werden. Wenn Sie noch keinerlei Erfahrungen mit einem Beistellbett gemacht haben oder sich fragen, worin die Unterschiede zu einem normalen Bett sind, sind Sie hier genau richtig. Bei einem Beistellbett handelt es sich um ein Babybett mit einer offenen und drei geschlossenen Seiten. Meist verfügen die geschlossenen Seiten über Gitterstäbe und die offene Seite kann ganz einfach an das elterliche Bett geschoben werden. So gehen diese einfach ineinander über. Das Baby Beistellbett können Sie zum Beispiel auch noch an Ihrem Bett befestigen, was für zusätzliche Sicherheit sorgt. So kann das Bett nicht verrutschen und Sie haben Ihr Baby immer sofort in Ihrer Nähe. Ein Aufstehen erübrigt sich hierdurch in den meisten Fällen. Einige Modelle lassen sich zusätzlich noch durch ein viertes Gitter in ein ganz normales Babybett umwandeln. Werden zusätzlich Rollen angebracht, kann das Bett zudem flexibel als Stubenwagen eingesetzt werden. Werden später alle Gitter entfernt, kann dieses für das Kleinkind auch als Sofa verwendet werden. Wenn Sie möchten können Sie dann später das Beistellbett gebraucht verkaufen. In diesem Kaufratgeber möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu den Beistellbettchen beantworten und Sie aufklären, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Auch ein Beistellbett Test oder Vergleich kann bei der Auswahl hilfreich sein. Besonders beliebt sind oft Babybettenmodelle wie das Babybay Maxi oder Roba Beistellbett.

Verschiedene Arten von Betten

In der folgenden Übersicht finden Sie die Vor- und Nachteile des Beistellbetts gegenüber den Alternativen.

Bett-Typ Beschreibung
Beistellbett Das Beistellbett ermöglicht durch die Nähe zur Mutter ein schnelleres Einschlafen und das Baby kann auch schneller und einfacher gestillt werden, ohne dass  man dafür extra aufstehen muss. Der Schlaf für die Eltern wird dadurch deutlich angenehmer. Durch die Möglichkeit des Umbaus kann das Bett je nach Modell sehr lange verwendet werden.
Stubenbett Der Stubenwagen ist sehr flexibel einsetzbar und kann überall mitgenommen werden, wo die Eltern sich befinden. Aufgrund der Rollen wird dies sehr einfach gemacht. Meist ist dieser aber nur für wenige Monate nutzbar, da er recht klein ist.
Klassisches Babybett Das klassische Babybett kann über viele Jahre verwendet werden und das Baby kann darin gefahrlos und sicher schlafen. Allerdings ist kein enger Kontakt zwischen dem Baby und den Eltern möglich.

Vor- und Nachteile verschiedener Betten-Typen

Wenn Sie noch unsicher sind, welches Bett Sie kaufen sollen, kann Ihnen die folgende Tabelle vielleicht bei der Entscheidung helfen.

Bett-Typ Vorteile Nachteile
Beistellbett
  • Nähe zur Mutterk

  • Eltern müssen nachts nicht extra aufstehen
  • Keine
Stubenbett
  • Das Baby kann auch tagsüber in der Nähe der Eltern schlafenk

  • Kann flexibel aufgestellt werden
  • Nur kurz nutzbar
Klassisches Babybett
  • Lange verwendbark

  • Sichere Schlafumgebung
  • Für Neugeborene oft noch zu groß

Welches Beistellbett ist für Sie geeignet?

Oft entscheidet das Design, für welches Bett sich die Eltern entscheiden. Soll das Baby auch einen Beistellbett Himmel erhalten oder als Beistellbett und Wiege verwendet werden? Sie finden im Handel eine große Auswahl. Die wichtigsten Punkte, die Sie beim Kauf beachten sollten, haben wir hier einmal zusammengefasst.

Material

Meist bestehen Beistellbetten aus Holz. Hier konnte sich Buche durchsetzen und wird besonders gerne gekauft. Das Bett sollte stabil sein und aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien bestehen. Holz erhalten Sie lackiert, unbehandelt oder auch geölt. Entscheiden Sie sich für ein unbehandeltes Natur-Bett, können Sie fast nichts falsch machen.

Tipp
Bei einem Baby Bettset ist auch häufig eine Matratze enthalten. Die Beistellbett Matratze sollten Sie allerdings genau überprüfen. Achten Sie auf einen hohen Komfort und darauf, dass diese nicht zu dünn ist.

Lattenrost

Meist ist beim Kauf von einem Beistellbett der Lattenrost bereits enthalten. Entweder erhalten Sie ein richtiges Lattenrost oder ein Brett, welches aufgelegt wird. Babybay ist einer der Hersteller, die solche Platten verwenden. Auch wenn die Bettqualität an sich recht gut ist, kann hier die Luft zwischen Matratze und Brett nicht richtig zirkulieren. Hier besteht Schimmelgefahr.

Rollen

Auch wenn die Rollen am Bett nicht unbedingt notwendig sind, erleichtern sie Ihnen die Aufgabe, das Bett umzustellen, enorm, denn Sie können es flexibler einsetzen und tagsüber auch leicht mit in einen anderen Raum nehmen. Allerdings sollten Sie die Rollen feststellen können, damit das Beistellbett nicht aus Versehen wegrollt.

Aluminium oder lieber doch aus Holz?

Meist werden Bestellbetten aus Aluminium oder Holz gefertigt. Natürlich sind die Schrauben bei einem Holzbett ebenfalls aus Metall. Um die scharfen Kanten bei einem Aluminiumbett abzudecken, wird meist Kunststoff verwendet. Ebenfalls werden hiermit Klemmstellen abgesichert. Vor- und Nachteile gibt es allerdings bei beiden Werkstoffen. Ein Beistellbett aus Aluminium ist keineswegs schlechter als die Variante aus Holz. Zum Bettenbau werden gerne Erle und weitere Vollhölzer verwendet. Zur Wahl stehen meist Erle, Kiefer, Fichte oder Buche. Die Lebensdauer ist gegenüber dem bei günstigen Betten verwendeten Schichtholz deutlich höher. Sollte das Beistellbett eine einmalige Anschaffung sein, da Sie die Familienplanung abgeschlossen haben, kann dies eine günstige Alternative sein. Aber auch das verwendete Metall kann durchaus unterschiedlich sein. Meist sind die Betten aus Aluminium gefertigt. Dies bringt einige Vorteile. Die Betten sind nicht nur sehr leicht, sondern sie können zudem auch nicht rosten. Sollen in Zukunft mehrere Kinder in dem Bett untergebracht werden, ist dies ein wichtiger Faktor, da die Betten sehr stabil und langlebig sind. Ein Bett aus Aluminium ist recht unempfindlich gegen äußerliche Einflüsse und es bedarf nur wenig Pflege. Da das Material sehr weich ist, gibt es aber auch leicht nach. Achten Sie also unbedingt auf die maximale Belastbarkeit, die vom Hersteller angegeben wird. Stahlbetten können in der Regel höher belastet werden, sind im Gegenzug aber auch wesentlich schwerer. Zudem können diese rosten.

Im Beistellbett stillen?

Sie haben nachts immer die Möglichkeit, Ihr Baby zu sich zu holen, wenn Sie es stillen möchten. Da die Gefahr aber groß ist, dass Ihr Kind während des Stillvorgangs wieder einschläft, könnte dieses beim Zurücklegen in das eigene Bett wieder aufwachen. Um dies zu vermeiden, legen Sie sich am besten in die Mitte der beiden Betten und kommen dem Kind somit entgegen. So können Sie Ihrem Kind zuerst die zu ihm gewendete Brust geben und später dann die andere. Füttern Sie mit einem Fläschchen, wird der Vorgang nochmals erleichtert.

Wie lange sollten Sie das Beistellbett nutzen?

Sie sollten Ihr Kind nur so lange in das Beistellbett (z. B. Fabimax Beistellbett oder Babybay Beistellbett) legen, bis es alleine sitzen kann. Meist können Sie hier von sieben bis acht Monaten ausgehen, dies kann je nach Kind natürlich recht unterschiedlich sein. Schläft Ihr Nachwuchs die Nacht durch und muss somit nicht mehr gestillt werden, können Sie bereits vorher darauf verzichten. Dies kann bereits ab dem sechsten Monat der Fall sein.

Gibt es Alternativen zu einem Beistellbett?

Natürlich können Sie auch eine Babywiege oder einen Stubenwagen neben Ihr Bett stellen und Ihr Kind dort schlafen lassen. Auch so ist es möglich, dass das Kind neben Ihrem Bett schläft. Sollte das Baby in der Nacht wach werden und Hunger haben, können Sie es immer noch in Ihr Bett holen und dort füttern. Allerdings sollten Sie dabei bedenken, dass das Kind aufwachen könnte, sobald Sie es in sein Bett zurücklegen. Hier besteht die Gefahr, dass das Baby nicht mehr so schnell einschläft. Sie können aber auch ganz auf ein Babybett verzichten und das Kind in die Mitte des Elternbettes legen. Mit einem Stillkissen sollten Sie hier aber ein kleines Nest bilden, damit das Kind geschützt wird. Ihr Bett sollte dafür zudem wirklich groß genug sein, damit keine Gefahr für Ihr Baby besteht.

Wo gibt es ein gutes Beistellbett?

Ein günstige/r Beistellbett mit Matratze, mit Lattenrost und mit Rollen finden Sie in jedem Babymarkt, zum Beispiel bei Spielemax oder auch online. Das beste/r Beistellbett oder auch der Beistellbett Vergleichssieger (Stiftung Warentest) lässt sich ganz leicht mit einem Beistellbett Vergleich finden. Auch die Beistellbett Erfahrungen aus Produktbewertungen können bei der Entscheidung für das richtige Modell hilfreich sein. Alternativ können Sie sich auch ein Beistellbett selber bauen, um zu sparen oder das Bett individuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Die beliebtesten Beistellbett Marken und Hersteller

Möchten Sie für Ihr Baby Zimmer neue Baby Möbel wie ein Beistellbett kaufen, das in einem Beistellbett Test oder Vergleich schon oft gut abgeschnitten hat? Hier sehen Sie einige geeignete Hersteller und Marken.

  • Alvi (z. B. Alvi Schlafsack oder Beistellbett)
  • Fillikid
  • Pali
  • Roba
  • Babybay:
  • Bednest
  • Easy Baby
  • KP Family
  • Pinolino
  • Ticaa
  • Gesslein
  • Juluis Zöllner
  • Schardt
  • Chicco
  • Fabimax
  • Geuther

Auch ein Baby Reisebett, Baby Nestchen oder Baby Stubenwagen finden Sie bei einigen dieser Hersteller in einer guten Qualität.

Fazit

Die Frage, ob Beistellbett ja oder nein, ist auch nach einem Beistellbett Test oder Vergleich pauschal nicht zu beantworten. Allerdings bietet das Kinderbett bzw. Baby Beistellbett in den ersten Monaten eine gute Unterstützung für müde Eltern und kann für einen angenehmeren Schlaf sorgen. Dies gilt für die Eltern und das Kind. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Material gesundheitlich unbedenklich für Ihr Baby ist. Eine gute Hilfe ist hier auch die Zeitschrift Ökotest, die Babybetten immer wieder genauer unter die Lupe nimmt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus