Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Babynahrungszubereiter Test 2021

Empfehlenswerte Babynahrungszubereiter im Überblick

Mit der Beikosteinführung zieht in vielen Familien ein Babynahrungszubereiter ein. Durch seine Funktionen ermöglicht ein Babynahrungszubereiter im Vergleich zum Küchenherd und Topf die schonende Zubereitung von Babybreien. Dabei arbeiten die Automaten mit deutlich geringerer Temperatur, um wichtige Nährstoffe zu erhalten. Sie können im Dampfgarer Baby-Brei jeder Art zubereiten. Zudem sind die meisten Geräte mit weiteren Funktionen versehen, sodass Sie bereits vorgekochte Beikost erwärmen können. Unsere Tabelle ermöglicht Ihnen den kinderleichten Vergleich der Breikocher mit Blick auf Ausstattung, Funktion und Handhabung.

Die besten Babynahrungszubereiter 2021

Eine gesunde Ernährung ist für die Entwicklung von Kindern unheimlich wichtig.

Eine gute Verarbeitung, einfache Bedienung, leichte Reinigung und ausreichend große Garkörbe: Die Anforderungen, die an einen guten Babynahrungszubereiter gestellt werden, sind vielseitig. Mittlerweile ist die Ausstattung von Geräten wie dem Avent Breikocher und dem Dampfgarer Mixer noch umfangreicher und hält viele Extras bereit. So setzen die Hersteller mittlerweile alles daran, den Bedienkomfort für die Eltern weiter zu erhöhen. Einige Geräte fallen in einem Dampfgarer Test ebenso mit akustischen und visuellen Warnsignalen auf, halten Rezepte-Bücher bereit oder sind mit einer Kalkanzeige versehen.

Die verfügbaren Funktionen reichen von Auftauen und Sterilisieren über Dampfgaren und Aufwärmen bis hin zum Mixen. Bevor Sie sich beispielsweise für den 4-in-1 Avent oder einen anderen Babynahrungszubereiter entscheiden, empfehlen wir Ihnen den Vergleich der Fassungsvermögen. Bedenken Sie dabei, dass die größeren Geräte zwar häufig teurer sind, Sie diese aber auch flexibel in der Küche anwenden können. So können Sie darin nicht nur Brei kochen, sondern auch das Gemüse für die ganze Familie dämpfen.

Babynahrungszubereiter Typen: Unterscheidung nach Funktionen

Ein Blick auf einen Dampfgarer Test reicht aus, um festzustellen, dass sich die Geräte vor allem anhand der Funktionen unterscheiden lassen.

» Mehr Informationen

Während Sie in einem klassischen Dampfgarer das Gemüse nur garen können, haben Sie im Avent Dampfgarer 4 in 1 vier Funktionen in nur einem Gerät. Gerade in einer kleinen Küche spart das sehr viel Platz.

Babynahrungszubereiter mit Erwärmfunktion

Viele Babybrei Zubereiter besitzen neben dem Dämpfen und Mixen mittlerweile auch eine Erwärmfunktion. Das ist besonders praktisch, wenn Sie mit dem Babykostzubereiter größere Mengen Brei zubereiten und diesen dann nur noch erwärmen möchten. Die Erwärmfunktion verhindert, dass beim Aufwärmen durch zu hohe Temperatur Vitamine und Nährstoffe verloren gehen. Stattdessen wird der Brei immer nur auf Verzehrtemperatur erhitzt. Ein solches Modell ist beispielsweise der Philips Avent Dampfgarer 4 in 1. Durch die Aufwärmfunktion müssen Sie beim Avent Breikocher den Aufwärmvorgang nicht permanent überwachen. Das Gerät schaltet sich automatisch aus, wenn die Verzehrtemperatur erreicht wurde.

» Mehr Informationen

Dampfgarer und Mixer bewältigt komplette Zubereitung

Schonende Zubereitung:
Bei der Zubereitung von Gemüse im Dampfgarer bleiben Blumenkohl und Co knackig. Außerdem gehen Vitamine und Mineralstoffe nicht verloren, sodass diese Zubereitung für eine gesunde Ernährung ideal ist.

Vereint ein Babykostzubereiter beispielsweise Dampfgarer, Mixer und Pürer in einem, können Sie mit dem Gerät Gemüse, Fisch und Co nicht nur vitaminschonend garen, sie können die verschiedenen Speisen auch direkt pürieren. Im Anschluss müssen Sie den Babybrei nur noch umfüllen.

Achten Sie gerade bei einem solchen Dampfgarer fürs Baby darauf, dass die Behälter, in denen Gemüse und Co püriert werden, möglichst aus Glas sind. Kunststoffbehälter nehmen beim Pürieren schnell die Farbe von Obst und Gemüse an, sodass sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr ansprechend aussehen.

Babybrei Dampfgarer mit Sterilisierfunktion kann lange genutzt werden

Möchten Sie den Babybrei Dampfgarer so lange wie möglich nutzen, sollten Sie darauf achten, dass dieser einer Sterilisierfunktion hat. Dadurch können Sie im Dampfgarer Babybrei zubereiten, können aber auch Nuckel und Babyflaschen kinderleicht sterilisieren. Dabei lassen sich mehrere Flaschen und Schnuller mit einem Vorgang von Keimen und Bakterien befreien.

» Mehr Informationen

Gerade nach der Geburt ist es wichtig, dass Kind vor Keimen und Bakterien zu schützen. Aus diesem Grund sollten Sie einen Babybrei Dampfgarer mit Sterilisierfunktion schon früh anschaffen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Typen

In einem Babynahrungszubereiter Test liegt der Fokus auf den Funktionen. Markengeräte wie der Dampfgarer von Philips, also der Philips Avent halten heute in der Regel alle beschriebenen Funktionen bereit. Teilweise können diese Geräte sogar auftauen.

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
Babynahrungszubereiter mit Sterilisierfunktion
  • Babyflaschen und Schnuller lassen sich leicht sterilisieren
  • ab Geburt geeignet
  • lange nutzbar
  • einfache Reinigung
  • teuer
Babynahrungszubereiter mit Funktion zum Erwärmen
  • einfache Handhabung
  • spart Zeit und Energie
  • wichtige Vitamine bleiben lange erhalten
  • erwärmt auf optimale Verzehrtemperatur
  • nicht immer mit Auftaufunktion
Dampfgarer und Mixer
  • garen und pürieren in einem
  • einfache Handhabung
  • spart Zeit
  • vitaminschonende Zubereitung
  • Kunststoffbehälter verfärben sich beim Pürieren

Einige Modelle sind darüber hinaus noch mit einer Auftaufunktion versehen, sodass Sie gefrorenen Babybrei rasch auftauen können.

Pflegeleichtigkeit und Reinigungseigenschaften vergleichen

Sind die Teile des Babynahrungszubereiters spülmaschinenfest, ist die Reinigung besonders komfortabel.

Bevor Sie sich für den 4-in-1 Avent oder einen anderen Dampfgarer von Philips oder anderer Marken entscheiden, sollten Sie generell einen Blick auf die Reinigungs- und Pflegeeigenschaften werfen. Hier spielen die verarbeiteten Materialien eine sehr wichtige Rolle. Viele Babynahrungszubereiter besitzen Behälter aus Kunststoff. Diese bieten zwar den Vorteil, dass sie leicht und günstig sind und zudem nicht so schnell zerbrechen, doch Kunststoff nimmt mit der Zeit sowohl die Farbe als auch den Geruch von verschiedenen Lebensmitteln an. Aus diesem Grund sehen die Behälter schon nach kurzer Zeit nicht mehr so appetitlich aus.

Ideal sind Glasbehälter, denn sie sind:

  • leicht zu reinigen
  • spülmaschinengeeignet
  • robust und umweltfreundlich
  • langlebig

Außerdem nehmen die Glasbehälter keine fremden Gerüche und Speisefarben an.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Babynahrungszubereiter

Unsere Kaufberatung möchte Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Babynahrungszubereiter zu finden. In dieser Kategorie stellen wir für Sie noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen.

» Mehr Informationen

Wo wird ein günstiger Babynahrungszubereiter angeboten?

Regional können Sie in Babymärkten und teilweise auch in Spielzeugfachgeschäften mit Babyabteilung einen Babynahrungszubereiter kaufen. Als Aktionsware werden die Geräte ebenso in Supermärkten und Discountern zeitweise geführt. Hier müssen Sie sich aber mit wenigen Modellen zufrieden geben. Möchten Sie selbst einen Babynahrungszubereiter Vergleich durchführen oder suchen Sie einen klaren Babynahrungszubereiter Vergleichssieger empfehlen wir Ihnen den Onlinehandel. Hier finden Sie die Geräte in zahlreichen Online Shops zu einem günstigen Preis. Leider hat sich jedoch die Stiftung Warentest mit einem Babynahrungszubereiter zurückgehalten, sodass Sie hier nicht auf eine klare Empfehlung ausweichen können. (Stand: April 2021)

» Mehr Informationen

Babybrei selber kochen: Welches Obst und Gemüse eignet sich?

Besonders praktisch ist es, wenn Sie vorkochen. So können Sie den Brei bei Bedarf einfach erwärmen.

In einem Babykostzubereiter können Sie die verschiedensten Breie im Handumdrehen zubereiten. Welches Obst und Gemüse Sie dabei verwenden, hängt vom Alter Ihres Kindes und der allgemeinen Verträglichkeit ab. Führen Sie Beikost ein, bieten sich beispielsweise Kürbis, Karotte und Pastinake an. Auch Kartoffeln zählen zu den Speisen, die zuerst gereicht werden.

Was brauche ich für die Zubereitung von Babynahrung?

Möchten Sie Brei für Ihr Baby kochen, sind ein Dampfgarer, Mixer und Behälter,  in denen Sie den Brei aufbewahren können, empfehlenswert. Nach dem Auftauen müssen Sie den Brei nicht noch einmal mixen, sondern nur schonend erwärmen. Achten Sie darauf, dass er nicht zu heiß wird, da sonst Nährstoffe verloren gehen.

» Mehr Informationen

Welche Marken haben einen Babynahrungszubereiter im Angebot?

Babynahrungszubereiter werden mittlerweile von vielen Unternehmen in verschiedenen Varianten angeboten. Die bekanntesten sind Hersteller:

» Mehr Informationen
  • Philips Avent
  • Babymoov
  • Sweety Fox
  • BÉABA
  • Tommee Tippee
  • Nuvita
Bildnachweise: © Oksana Kuzmina – stock.adobe.com, © phpetrunina14 – stock.adobe.com, © PhotographyByMK – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus