Sind Lebensmittel mit rohem Ei gefährlich?

Sind Lebensmittel mit rohem Ei gefährlich?

Bei Lebensmitteln mit rohem Ei müssen Sie tatsächlich äußerst vorsichtig sein. Unter Umständen droht nämlich eine Gefahr für Ihre Gesundheit.

Gefahr für die Gesundheit
Es besteht keine Gefahr, wenn die Kühlkette exakt eingehalten und die Speisen im Kühlschrank aufbewahrt werden, denn erst ab einer Temperatur von mehr als 10 Grad droht unter Umständen eine Gefahr für die Gesundheit. Wenn die Lebensmittel längere Zeit bei diesen Temperaturen aufbewahrt werden, können sich eventuell in den Eiern enthaltene Salmonellen rasend schnell vermehren.

Salmonellen können sich im Ei selbst nicht gut vermehren
Anders sieht das bei den rohen Eiern an sich aus, denn diese werden ja schließlich im Supermarkt auch ungekühlt gelagert. Zwar sind die Salmonellen auch in den rohen Eiern enthalten, doch können sich diese im Ei selbst nicht so gut vermehren. Anders sieht das bei Lebensmitteln wie zum Beispiel Mayonnaise oder Tiramisu aus, diese müssen unbedingt durchgehend gekühlt werden.

Speisen unverzüglich essen
Im Hochsommer sollten Sie am besten ganz auf Speisen mit rohen Eiern verzichten, um keinerlei Risiko einzugehen. Sie sollten diese Speisen auch nicht unbedingt noch lange aufbewahren, sondern unverzüglich essen. Besonders groß ist die Gefahr, wenn die Speisen einem häufigeren Temperaturwechsel ausgesetzt sind. In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 50 Menschen an einer Salmonellenvergiftung, besonders gefährdet sind ältere Menschen und kleine Kinder.


Bildnachweise: © Tanja - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus