Zwiebel gegen Insektenstiche

Zwiebel gegen Insektenstiche

Im Sommer quält man sich nicht nur mit kleinen Lebewesen, die durch den Raum fliegen, sondern auch mit Mücken, die überall ihre Spuren in Form von Mückenstichen hinterlassen. Bekanntlich jucken diese sehr stark und man möchte nur daran herumkratzen. Das ist natürlich nicht zu empfehlen.Darum hier ein paar Tipps für schnelle Hilfe.

Linderung verschaffen

Um den Juckreiz zu lindern, sollte man Speichel von sich selbst auf den Stich tropfen. Dieser beruhigt die Reizung. Wird der Stich größer, kann man es auch mit einer Zwiebel versuchen. Diese legt man auf den Stich und reibt ein bisschen herum. Im besten Falle öffnet sich der Stich und das Gift kann somit entgleiten.

Wann sollte man zum Arzt?

Wird der Stich trotz allem immer größer, sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Nicht immer sind es Mücken, die gestochen haben. Auch Zecken und andere giftige Tierchen hinterlassen unangenehme Spuren, die auch schwere, gesundheitliche Folgen haben können. Für Ausflüge gibt es in der Apotheke auch extra Mückentücher, die einzeln verpackt sind und die Haut beruhigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus