Taschenlampe Test 2017

Empfehlenswerte Taschenlampen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
LED Lenser P7.2Coast HP7Mag-Lite 3DHIILIGHT XM-L T6LE ZoombarEasyAcc Taschenlampe 3-in-1HiHiLL LT-BL5
ModellLED Lenser P7.2Coast HP7Mag-Lite 3DHIILIGHT XM-L T6LE ZoombarEasyAcc Taschenlampe 3-in-1HiHiLL LT-BL5
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Helligkeit Die Helligkeit wird für gewöhnlich in der Einheit Lumen (lm) angegeben.320 lm345 lm168 lmca. 700 lm140 lm500 lm80 lm
Reichweite260 m211 mca. 300 mca. 50 m100 mca. 80 m75 m
StromversorgungBatterie
4 x AAA
Batterie
4 x AAA
Batterie
3 x D LR20
Batterie | Akku
3 x AAA | 1 x 18650
Batterie | Akku
3 x AAA | 1 x LR03
Batterie | Akku
3 x AAA | 1 x 18650
Batterie
3 x AA
Batterielaufzeitbis zu 50 hbis zu 10 hbis zu 35 hca. 3 h5 hca. 2 hca. 4 h
Fokussierbar
Inklusive Trageschlaufe
Inklusive Aufbewahrungszubehör
Maße13 x 3.7 x 3.7 cm10 x 10 x 5 cm31 x 4 x 5.7 cm13.6 x 4 x 4 cm11 x 3.4 x 3.4 cm15.5 x 10 x 5 cm16.4 x 7 x 6 cm
Gewicht175 g200 g340 g159 g95 g191 g259 g
Vor- und Nachteile
  • hohe Leuchtkraft durch High End Power LED
  • praktisches Zubehör
  • sehr gute, hochwertige Verarbeitung
  • 3 Helligkeitsstufen (High, Medium, Low)
  • spritzwasser- geschützt (IPX4)
  • Wegrollschutz
  • spritzwasser- geschützt
  • versiegeltes, robustes Aluminium- gehäuse
  • starke LED
  • Modi für 3 Helligkeitsstufen
  • Stroboskop sowie SOS-Blinken
  • Fokus-Einstellung stufenlos
  • kratzbeständi- ges Aluminium Gehäuse
  • weiße LEDs mit langer Lebensdauer
  • stoßfest
  • rutschfestes Gehäuse
  • wasserdicht und stoßfest
  • verschiedene Leuchtmodi
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 51 LEDs sorgen für Helligkeit
  • wasserdicht
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Taschenlampen 2017

Alles, was Sie über unseren Taschenlampen Test wissen sollten

In jedem Haushalt sollte eine Taschenlampe (z.B. von Varta) vorhanden sein.
Eine Taschenlampe bietet nicht nur Abhilfe in der dunklen Jahreszeit, um auf dem rechten Weg zu bleiben, sondern sollte in jedem Haushalt vorhanden sein. Wenn es beispielsweise zu einem Stromausfall kommt und Kerzen nicht immer gleich zur Hand sind, schafft eine Taschenlampe erste Orientierung. Mittlerweile gibt es verschiedene Modelle für fast jeden Einsatz von zahlreichen Herstellern. Aus diesem Grund bringt der Taschenlampen Test im wahrsten Sinne des Wortes etwas Licht ins Dunkel. Hier werden verschiedene Modelle vorgestellt, um eine gute Taschenlampe für die verschiedenen Einsatzzwecke herausfiltern zu können. Das klassische Modell bildet dabei die Handlampe, die in vielen Bereichen Anwendung findet. Als Ergänzung hierzu gilt die Stroboskop Taschenlampe, die besonders hell leuchtet und vor allem in der Industrie zur Anwendung kommt. Sicherheitsbeamte setzen auf die Taser Taschenlampe. Hier werden zwei Produkteigenschaften miteinander vereint. Die Lampe leuchtet und hat auch noch die Möglichkeit, mit einem Elektroschlag unliebsame Gegner per Knopfdruck außer Gefecht zu setzen. Im Taschenlampen Test 2017 werden auch diese Modelle etwas näher vorgestellt.

Arten von Taschenlampen

Die Taschenlampe erfüllt heutzutage verschiedene Einsatzzwecke und wird daher in zahlreichen Ausführungen angeboten. Dabei variiert die Vielfalt bei den Herstellern ebenso, wie die Produkteigenschaften der einzelnen Lampen. Es gibt beispielsweise die Tauchlampe, die Stablampe, den Handscheinwerfer, die Handlampe, die Kinder Taschenlampe, die Mini Taschenlampe, die Stroboskop Taschenlampe sowie die Taser Taschenlampe. Letztere wird vor allem bei Security Diensten eingesetzt. Die Taschenlampe mit Elektroschocker ist auch als Taschenlampe mit Taser erhältlich und dient zur Abwehr und zum Ausleuchten gleichermaßen. Besonders beliebt ist auch die LED Taschenlampe, die in einem separaten LED Taschenlampe Test etwas näher vorgestellt wird.

Hier sorgen kleine LED Leuchten dafür, dass eine möglichst hohe Leuchtkraft mit einem vergleichsweise geringen Energiebedarf erzeugt wird. Was macht aber eine gute Taschenlampe aus? Zunächst sollte sie nicht nur einfach zu bedienen sein, sondern auch über eine gut regulierte Ausleuchtung verfügen. Gute Modelle gibt es mit 1000 Lumen, 2000 Lumen oder auch 10000 Lumen. Umso höher die Anzahl, desto leuchtstärker ist auch die Lampe. Besonders beliebt sind dabei verschiedene Modelle. Erfahrungsberichte zeigen, dass zu ihnen die Maglite Taschenlampe, die Fenix Taschenlampe sowie die Walther Taschenlampe zählen. Im Vergleich werden die einzelnen Hersteller mit ihren Modellen gegenübergestellt, sodass eine bessere Einschätzung der Leistungsparameter und des Preis-Leistung-Verhältnisses möglich ist.

Taschenlampen Art Vorteile Nachteile
Tauchlampe
  • gute Ausleuchtung im Dunkeln
  • wasserdicht
  • benötigt viel Akku
Stablampe
  • gute Handhabung
  • punktuelle Ausleuchtung
  • vor allem als Arbeitsleuchte nutzbar
  • meist geringe Leuchtweite
Handscheinwerfer
  • auch als Taschenlampe mit Akku erhältlich
  • große Leuchtkraft
  • vor allem in Industrie nutzbar
  • oft besonders groß und sperrig
Handlampe
  • auch als Mini Taschenlampe
  • auch als Lampe für Schlüsselanhänger nutzbar
  • Outdoor nutzbar
  • keine
Kinder Taschenlampe
  • besonders kleine Taschenlampe
  • auch mit Gravur für die Kleinen möglich
  • besonders handlich
  • einfache Bedienung
  • keine
Taschenlampe mit Taser
  • Mit Schlagstock erhältlich und kombinierbar
  • auch als Taschenlampe mit Elektroschocker erhältlich
  • beim Militär, Jagd oder Polizei in Anwendung
  • kann Gegner verletzen

Die wichtigsten Kaufkriterien für Taschenlampen

Im Taschenlampen Test wird schnell klar, dass es zahlreiche Arten von Lampen und ebenso viele Hersteller gibt. Dabei ist der Einsatzzweck entscheidend und bestimmt, welche Taschenlampe besonders gut abschneidet. Es gibt spezielle Industrielampen und Lampen, die für den privaten Gebrauch geeignet sind. Welche Kaufkriterien dabei eine Rolle spielen, zeigt der Taschenlampen Test 2017.

LED Leuchten mit großer Leuchtkraft:

Hersteller/Marke

Basierend auf den Erfahrungen der Kunden schneiden im Taschenlampen Test besonders drei Marken gut ab. Die Angebote rund um die Maglite Taschenlampe, die Fenix Taschenlampe und die Walther Taschenlampe stehen in der Gunst weit vorn. Alle Marken produzieren die Lampen für spezielle Einsatzzwecke. Dabei wird das Gros für den privaten Gebrauch hergestellt. So gibt es beispielsweise auch von diesen Marken spezielle Taschenlampen für das Kind oder auch die Taschenlampe mit Elektroschocker oder die Taschenlampe mit Taser für den gewerblichen Einsatz.

Einsatzzweck

Der Einsatzzweck ist für den Kauf einer Taschenlampe ebenso entscheiden. Wahlweise gibt es die Taschenlampen mit 1000 Lumen, 2000 Lumen, 3000 Lumen, 4000 Lumen oder 10000 Lumen. Umso geringer die Lumenzahl ist, desto dunkler erscheint das Licht der Lampe. Die Taschenlampen für den privaten Bereich liegen alle bei einer mittleren Lumenzahl. Für die gewerbliche Nutzung gibt es beispielsweise auch die Schlagstock Taschenlampe. Das ist meist keine besonders große Taschenlampe, sondern sie besticht durch ihren integrierten Schlagstock oder andere Mechanismen zur Selbstverteidigung. Zum Einsatz kommt diese Lampe allerdings ausschließlich im polizeilichen, militärischen oder anderen sicherheitsrelevanten Bereich.

Eine Taschenlampe (z.B. Mag-Lite) sollte stabil und langlebig sein.

Gerade für Träger von solchen Taschenlampen bietet sich ein zusätzliches Taschenlampenholster an. Dieses ist ebenfalls bei den Herstellern der Taschenlampen oder im Zubehörhandel für diese Berufe erhältlich. Um die Lampe dort sicherer zu fixieren, gibt es das Taschenlampenholster mit Magnet. Hier sitzt die Lampe fest und fällt nicht heraus. Neuerdings gibt es auch eine Taschenlampe App. Diese kostenlose App wird beispielsweise für iPhone oder Android angeboten. Damit lässt sich das Licht schnell einschalten und ausschalten. Besonders schnell und einfach zu bedienen ist solch ein Taschenlampen Widget auch auf einem Samsung Telefon. Allerdings lassen sich hiermit keine Laser während der Ausleuchtung mit der Lampe erzeugen. Auch die iPhone 5 Taschenlampe ist verhältnismäßig leistungsstark und schnell einsatzbereit, wie Testberichte zeigen.

Preis

Der Preis bei den Taschenlampen kann stark variieren, wie der Taschenlampen Test auch zeigt. Im Internet gibt es verschiedene Modelle von zahlreichen Herstellern, die sich mittels Preisvergleich günstig kaufen lassen. Im speziellen Taschenlampen Shop ist der Versand beispielsweise besonders günstig oder wird den Kunden komplett erlassen. Dadurch wird die Taschenlampe noch einmal besonders billig. So gibt es eine kleine Taschenlampe bereits unter 10 Euro. Bei diesem Preis macht es wenig Sinn, sich eine Taschenlampe selber bauen zu wollen. Zwar weckt dies bei vielen Nutzern schöne Kindheitserinnerungen. Preislich attraktiver ist die Option zum Selbstbau aber nicht.

Fazit im Taschenlampen Test

Es ist schwer im Vergleich einen klaren Vergleichssieger bei den Taschenlampen auszumachen. Die Gerätetypen und Hersteller variieren sehr stark und es wird für jeden Einsatzzweck das passende Modell offeriert. Entscheidend beim Taschenlampe Kaufen sind daher der Bedienkomfort und die Bestimmung des Einsatzzweckes. Für den privaten Gebrauch gibt es die Taschenlampen in einem besonders kleinen und handlichen Format, sodass auch Kinder sie mühelos nutzen können. Doch es gibt auch zahlreiche Taschenlampen, die speziell für den gewerblichen Bereich konzipiert wurden. Sie haben oftmals einen deutlich höheren Leistungsumfang, als die Taschenlampen für den häuslichen Gebrauch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,82 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus