Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kratzbaum Test 2018

Empfehlenswerte Kratzbäume im Überblick

Vergleichssieger
Deuba Cadoca 104234
Bestseller
Dibea KB00503
Songmics PCT86G
Songmics PCT64W
Happypet CAT017-4
CCLife KB-Blue
Preistipp
Dibea KB00204
Modell Deuba Cadoca 104234 Dibea KB00503 Songmics PCT86G Songmics PCT64W Happypet CAT017-4 CCLife KB-Blue Dibea KB00204
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Material Sisal, Plüsch Sisal, Plüsch Leinenimitat, Sisal Leinenimitat, Sisal Sisal, Plüsch Polyester, Sisal Sisal, Plüsch
Aussichtsplattformen 3 Stk. 2 Stk. 4 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 5 Stk. 3 Stk.
Anzahl Stämme 3 Stk. 3 Stk. 4 Stk. 3 Stk. 3 Stk. 2 Stk. 2 Stk.
Ebenen 5 Stk. 4 Stk. 5 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 5 Stk. 3 Stk.
Spielzeug 2 x Spielbälle Spielseil 3 x Spielbälle, Spielseil Spielball, Spielseil Spielseil, Spielmaus Spielball, Spielseil 2 x Spielbälle, Spielseil
Farbe grau braun rauchgrau grau beige blau braun
Versch. Farben verfügbar
Krallenpflege
Schlafhöhle
Maße 260 x 50 x 20 cm 141 x 98 x 40.5 cm 154 x 52 x 51.4 cm 136 x 54 x 44 cm 120 x 85 x 60 cm 160 x 50 x 50 cm 112 x 67 x 55 cm
Gewicht k.A. 16.9 kg 16.3 kg 12.9 kg 12.8 kg 14.9 kg 7.7 kg
Vor- und Nachteile
  • Deckenhoch, mit integriertem Deckenspanner
  • mit 2 Schlafhöhlen
  • Röhre und Liegemulden vorhanden
  • mit Leiter zum hochklettern
  • breite Plattformen
  • mit Röhre und Liegemulde
  • für mehrere Katzen geeignet
  • mit Hängematte
  • Polsterung abnehm- und waschbar
  • dicke Stämme für Stabilität beim Kratzen
  • die Auflage der oberen Plattform ist abnehm- und waschbar
  • für 2 Katzen geeignet
  • gute Standfestigkeit
  • Leiter mit Sisalsprossen
  • pflegeleicht
  • sehr stabil
  • eine Hängematte ist intergriert
  • platzsparend
  • gute Standfestigkeit
  • hohe Stabilität
Preis prüfen
Vergleichssieger 1)
Deuba Cadoca 104234
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Deckenhoch, mit integriertem Deckenspanner
  • mit 2 Schlafhöhlen
  • Röhre und Liegemulden vorhanden
Bestseller 1)
Dibea KB00503
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • mit Leiter zum hochklettern
  • breite Plattformen
  • mit Röhre und Liegemulde
Songmics PCT86G
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • für mehrere Katzen geeignet
  • mit Hängematte
  • Polsterung abnehm- und waschbar
Songmics PCT64W
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • dicke Stämme für Stabilität beim Kratzen
  • die Auflage der oberen Plattform ist abnehm- und waschbar
  • für 2 Katzen geeignet
Happypet CAT017-4
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • gute Standfestigkeit
  • Leiter mit Sisalsprossen
  • pflegeleicht
CCLife KB-Blue
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • sehr stabil
  • eine Hängematte ist intergriert
Preistipp 1)
Dibea KB00204
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • platzsparend
  • gute Standfestigkeit
  • hohe Stabilität

Die besten Kratzbäume 2018

Alles, was Sie über unseren Kratzbaum-Vergleich wissen müssen

Mit einem Kratzbaum können Sie Ihrer Katze ein wahres Spielparadies bieten.

Katzen gehören neben Hunden und Meerschweinchen zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen überhaupt. Viele Katzen leben permanent in einer Wohnung und haben keine Möglichkeit zum Freigang. Damit die Stubentiger dennoch dauerhaft gesund und agil bleiben, ist eine katzengerechte Wohnumgebung besonders wichtig. Ein Einrichtungsgegenstand, den die meisten Katzen überaus schätzen, ist ein Katzenkratzbaum. Kratzbäume dienen nicht nur dem Schärfen der Krallen und Stärken der Pfoten, sie sind auch hervorragende Kletterbäume. Viele Kratzbäume bieten zudem Verstecke oder eine Kuschelhöhle. Die Möglichkeiten, die ein geeigneter Kratzbaum bietet, sind vielfältig. Mehrere Ebenen sind ebenso möglich wie eine Kletterwand und zusätzliche Äste, mit denen sich die Katze beschäftigen kann. In diesem Artikel haben wir Informationen über die verschiedenen Arten von Kratzbäumen zusammengestellt und sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem persönlichen Kratzbaum-Test achten sollten.

Von Katzenspielzeug bis Katzenbaum

Viele Katzen sind überaus verspielt und die meiste Zeit auf Entdeckungsreise oder der Suche nach Beschäftigung. Neben kleineren Spielzeugen, die den Jagdinstinkt befriedigen können, lieben es viele Katzen zu kratzen. In der Natur markieren sie auf diese Weise ihr Revier und auch in der Wohnung legen sich dieses Verhalten häufig nicht ab. Damit es im Haushalt nicht zur Beschädigung von Inventar und Bodenbelag kommt, eignet sich eine Kratzmatte oder besser noch ein Kratzbaum. Kratzbäume gibt es einstämmig und zweistämmig. Sie dienen dem Haustier als Kletterbaum, aber auch zur Krallenpflege. Abgesehen davon, ob der Katzenbaum einstämmig oder zweistämmig ist, spielt die Höhe eine wichtige Rolle. Viele Katzen halten sich gerne in größerer Höhe auf und dementsprechend hoch kann auch der Katzenkratzbaum ausfallen. Damit es bei größeren Modellen nicht zu Unfällen kommt, kann eine Wandhalterung oder ein Deckenspanner hilfreich sein.

Arten von Kratzbäumen

Es gibt verschiedene Variationen von Katzenkratzbäumen, die wir Ihnen hier vorstellen und erläutern werden, damit Sie sich einen Überblick schaffen können.

Kratzbaum-Typ Eigenschaften
Sisal-Kratzbaum Bei einem Sisal-Kratzbaum handelt es sich in der Regel um Röhren aus Hartpappe, die mit Sisal-Seil umwickelt sind. An diesem Röhren kann die Katze nach Herzenslust kratzen und auf diese Weise ihre Krallen schärfen und die Pfoten stärken. Sisal-Katzenkratzbäume gehören zu den günstigen Kratzbäumen.
Naturholz-Kratzbaum Ein Kratzbaum aus Naturholz ist stabil und bietet eine hochwertige Optik. Er ist für Katzenhalter interessant, die zunächst die Bedürfnisse ihrer Katze befriedigen möchten, ohne dabei auf eine ansprechende Optik zu verzichten.
Banana Leaf-Kratzbaum Diese Art des Kratzbaums besteht zumeist aus einer Kombination aus Holz oder Sisal und Elementen aus Bananenblättern oder Wasserhyazinthen. Diese Naturfasern eignen sich hervorragend, um daraus beispielsweise Kuschehöhlen oder Hängematten zu knüpfen. Zu ihrer Herstellung ist viel Handarbeit notwendig, dementsprechend hoch fällt der Preis aus.
Kratzmöbel Bei Kratzmöbeln handelt es sich um eine abgespeckte Version des Kratzbaums. Sie eignen sich ebenfalls zur Krallenpflege, sind jedoch kleiner und auch für weniger große Wohnungen geeignet.

Platzangebot und Beschäftigungszwecke entscheidend

Welcher Typ von Katzenkratzbaum Ihren persönlichen Kratzbaum-Test gewinnt, hängt in erster Linie von dem Zweck ab, den er erfüllen soll. Soll der Katzenbaum lediglich zum Krallen schärfen dienen, kommt alternativ auch eine Kratzmatte infrage. Steht die Funktion als Kletterbaum im Vordergrund, ist ein stabiles Modell aus Naturholz eine Überlegung wert. Kratzbäume mit Kuschelhöhle bieten zudem eine häufig willkommene Rückzugsmöglichkeit.

Kratzbaum-Typ Vorteile Nachteile
Sisal-Kratzbaum
  • zum Klettern und Krallen schärfen geeignet
  • preisgünstig
  • teils Schwächen in der Verarbeitung
Naturholz-Kratzbaum
  • wertige Optik
  • stabil
  • hoher Preis
  • hohes Gewicht
Banana-Leaf-Kratzbaum
  • bietet viele Beschäftigungsmöglichkeiten
  • ansprechende Optik
  • hoher Preis
Kratzmöbel
  • kompakt
  • unkomplizierter Aufbau
  • bietet wenig Abwechslung

Was eignet sich für Wen?

Im Vordergrund bei Ihrem Kratzbaum-Test sollten die Bedürfnisse und Gewohnheiten Ihres Stubentigers stehen. Es spricht aber auch nichts dagegen, dass Sie Ihre eigenen Vorstellungen in die Wahl des Katzenkratzbaums mit einfließen lassen. Geht es nur um das Kratzen, kann ein kleineres Katzenmöbel oder eine Kratzmatte ausreichend sein. Soll der Kratzbaum deckenhoch sein, bietet er Ihrem Haustier hervorragende Klettermöglichkeiten. Allerdings hat ein derart großer Kratzbaum auch seinen Preis. Ein Katzen-Kratzbaum aus Sisal bietet meist eine ebenso natürliche Optik wie andere Naturkratzbäume. Ob Ihr Katzen-Kratzbaum Beige, Braun oder Schwarz sein sollte, hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Vorlieben und der restlichen Wohnungseinrichtung ab. Finden Sie keinen Kratzbaum, der Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht, können Sie einen Kratzbaum auch selber machen.

Gut zu wissen
Viele Katzen lieben die Höhe und dementsprechend hoch kann der Katzenbaum ausfallen. Damit es mit großen Katzenbäumen zu keinen gefährlichen Unfällen kommen kann, sollte der Kratzbaum sachgerecht an Wand und Decke befestigt werden.

Ist der Katzenbaum deckenhoch, bietet er Ihrem Stubentiger nicht nur eine ausgezeichnete Aussicht, er dient auch als Rückzugsmöglichkeit. Bei Ihrem persönlichen Kratzbaum-Test sollten Sie zudem auf Extras wie eine Kuschelhöhle und einen sicheren Halt für die Pfoten achten. Kratzbäume gibt es aus Sisal und vielen weiteren Materialien wie Naturholz oder auch Bananenblätter. Kratzbäume aus natürlichen Materialien bieten den Vorteil, dass die Tiere gefahrlos daran lecken oder auch knabbern können. Wer viel Wert auf eine stilvolle Wohnungseinrichtung legt, kann sich für einen Design-Kratzbaum entscheiden. Heimwerkerinnen und Heimwerker können den Kratzbaum auch selber machen und dabei die individuellen Vorlieben Ihrer Tiere berücksichtigen.

Wie kann ich einen Kratzbaum selber bauen?

Vorausgesetzt Sie bringen ein wenig handwerkliches Geschick mit, können Sie nicht nur eine Katzentoilette, sondern auch einen Kratzbaum selber bauen. Zum Bau benötigen Sie Materialien wie Baumstämme, Balken oder Röhren aus Hartpappe, die dann mit Sisal-Seil umwickelt werden. Den gestalterischen Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Zahlreiche Anleitungen zum Kratzbaum selber bauen finden sich auch im Internet. Sie sollten jedoch unbedingt darauf achten, dass die Konstruktion stabil und tragfähig ist, damit es zu keinen Verletzungen und Sachschäden kommen kann.

Marken und Hersteller

Um Ihren Kratzbaum-Vergleichssieger zu ermitteln, können Sie zwischen zahlreichen Herstellern wie Trixie, Nobbie oder Leopet wählen. Die Modelle unterscheiden sich teils erheblich in der Qualität und ebenso im Preis. Während bei einem Teil der Kratzbäume der Preis des Materials ausschlaggebend ist, sind beispielsweise die Banana Leaf-Modelle aufgrund der aufwendigen Herstellung vergleichsweise hochpreisig. Wer auf ein Experten-Testurteil Wert legt, kann auf den Seiten der „Stiftung Warentest“ oder eines anderen Verbraucherportals vorbei schauen, ob aktuelle Vergleichsergebnisse vorliegen. Wir haben eine Liste aktuell beliebter Hersteller für Sie zusammengestellt:

  • Trixie Kratzbaum
  • Catwalk Kratzbaum
  • Leopet Kratzbaum
  • Nobbie Kratzbaum
  • Karlie Kratzbaum
Einen Kratzbaum können Sie in ganz unterschiedlichen Größenordnungen kaufen.

Tipps für den Kauf

Wenn Sie einen Kratzbaum kaufen, stehen die Bedürfnisse des Haustieres an erster Stelle. Ein Kratzbaum für große Katzen sollte ausreichend stabil sein und den Tatzen guten Halt bieten. Ein Kratzbaum mit Liegemulde bietet eine zusätzliche Entspannungsmöglichkeit und ist auch für ältere Katzen interessant. Außerdem gibt es auch Kratzbäume mit Halterung für Katzenfutter, ganz selten sogar für Katzenstreu. Egal, ob Sie einen Kratzbaum für eine Maine Coone-Katze oder einen Design-Kratzbaum suchen, kann zusätzliches Kratzbaum-Zubehör die Attraktivität steigern. Auch günstige Kratzbäume können ihren Zweck voll und ganz nun erfüllen. Wenn Sie den Kratzbaum günstig kaufen sollten Sie jedoch darauf achten, dass Ihre Qualitätsansprüche erfüllt sind. Der Kratzbaum-Bezug sollte robust sein und sich dennoch angenehm anfühlen. Zusätzliche Äste oder eine Kletterwand können für ein Plus an Beschäftigung sorgen. Ebenfalls in Ihre Planungen mit einbeziehen sollten Sie eine geeignete Katzentoilette.

Fazit

Kratzbäume gibt es in vielen Größen und Preisklassen. Sie bieten eine ideale Beschäftigungsmöglichkeit und auch Rückzugsraum für Katzen, die permanent in der Wohnung leben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus