Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Katzentoilette Test 2021

Empfehlenswerte Katzentoiletten im Überblick

Kommt eine Katze ins Haus, schauen Sie rechtzeitig in einen Katzentoilette Test. Stubentiger sind nicht nur sehr reinlich, sondern auch nicht weniger anspruchsvoll. Möchten Sie beim Katzenzubehör alles richtig machen, ist besonderes Augenmerk auf das Katzenklo zu richten. Damit die Katzentoilette vom Vierbeiner akzeptiert wird, kommt es nicht nur auf Form und Ausstattung an, sondern auch die Platzierung im Raum ist wichtig. An offene Katzentoiletten lassen sich die Tiere schneller gewöhnen, doch auch die verwendete Katzenstreu spielt eine Rolle.

Die besten Katzentoiletten 2021

Neben Näpfen, Katzenspielzeug und Kratzbaum gehört ein Katzenklo samt Schaufel zur Grundausstattung für Besitzer von Stubentigern.

Katzen sind schlauer, als weithin angenommen. Eine Hauskatze lernt die Benutzung der Katzentoilette von ihrer Mutter und ist meist bereits mit acht Wochen stubenrein. Kommt das Tier ins Haus, sollte das Katzenklo bereits vorhanden sein. Erfahrungsgemäß führt der erste Weg im neuen Zuhause geradewegs auf die Toilette.

Sie stehen vor keiner leichten Aufgabe. Die beste Katzentoilette sollte eine ausreichende Größe besitzen, sich gut in den Raum integrieren lassen, hygienisch sein und der Hauskatze imponieren. Die Auswahl und Platzierung des Katzenklos sind anspruchsvolle Aufgaben. Ist der Stubentiger mit dem Katzentoilettenhaus nicht zufrieden, wird er sein Geschäft vermutlich an Orten verrichten, die Ihnen weniger zusagen.

Katzentoiletten nach Wunsch und Anspruch auswählen

Verschaffen Sie sich zunächst einen groben Überblick über das Angebot an Katzentoiletten. Anschließend können Sie weiter ins Detail gehen und den Heimtierbedarf um Katzenstreu, Katzenkratzbaum und Katzenspielzeug erweitern.

» Mehr Informationen
  • offene Katzentoilette: Eine offene Katzentoilette entspricht einer kleinen Wanne aus Plastik. Die Akzeptanz dieses Katzenklos ist sehr hoch. Die Katzen können bequem ihr Geschäft verrichten und der Geruch kann gut abziehen. Für den Katzenhalter ergeben sich Nachteile in puncto Hygiene und Geruchsbelästigung. Wer eine günstige Katzentoilette kaufen möchte, ist mit offenen Katzenschalen dagegen gut beraten.
  • Katzentoilette mit Deckel: Für mehr Hygiene ist gesorgt, wenn eine Katzentoilette mit Abdeckung gewählt wird. Die Katzen müssen das Klo durch eine Schwingtür betreten. Ein Aktivkohlefilter hält Gerüche ab. Einige Tiere sind nur schwer an die Katzenklappe zu gewöhnen. Wieder andere Vierbeiner schätzen den Höhlencharakter und zweckentfremden das Katzenklo als Schlafplatz.
  • Eck Katzentoilette: Wenn Sie nach einer platzsparenden und zugleich diskreten Möglichkeit der Aufstellung des Katzenklos suchen, sind diese Eck-Varianten hilfreich. Die Wanne in Eckform wird offen oder geschlossen verkauft.
  • Schranktoilette: Soll das Katzenklo nicht sichtbar sein, können Schranktoiletten empfohlen werden. Die kleinen Schränke können sich gut im Zimmer integrieren. Häufig ist der Zukauf des eigentlichen Klos notwendig.
  • Katzentoilette mit Sieb: Die Katzentoilette mit Sieb vereinfacht Ihnen die Reinigungsarbeiten. Sie müssen die Katzenstreu nicht nach den Hinterlassenschaften durchsuchen, sondern heben lediglich das integrierte Sieb an.
  • selbstreinigendes Katzenklo: Da diese Katzentoilette automatisch arbeitet, müssen die Katzentoiletten weniger gesäubert werden. Ein Sensor erkennt die Benutzung des Katzenklos und die Hinterlassenschaften werden mithilfe eines ausfahrbaren Rechens entfernt. Wenn Sie diese Katzentoilette kaufen, müssen Sie nicht nur tiefer in die Tasche greifen, sondern auch einiges in Bezug auf die Benutzung beachten. Beispielsweise ist ein Stromanschluss notwendig.

Die Vor- und Nachteile der genannten Katzentoilette Arten

Variante Vorteile Nachteile
Offene Katzentoilette
  • preiswert
  • hohe Akzeptanz
  • ausreichend Bewegungsfreiheit
  • kann kippen
  • Katzenstreu gelangt beim Scharren nach Außen
  • Geruchsbelästigung im Raum
Katzentoilette mit Deckel
  • optisch ansprechend
  • Katzenstreu bleibt in der Toilette
  • Filter hält Gerüche ab
  • Schwingtür gewöhnungsbedürftig
  • geringere Akzeptanz
  • höherer Preis
Eck Katzentoilette
  • platzsparende Aufstellung
  • kann dezent untergebracht werden
  • offen und geschlossen erhältlich
  • Aufstellort wenig flexibel
  • geringere Akzeptanz
Schranktoilette
  • optisch ansprechend
  • kann gut in den Raum integriert werden
  • Katzenklo muss häufig zugekauft werden
  • Auswahl eher gering
  • teuer
Katzentoilette mit Sieb
  • erleichtert die Reinigung
  • Katzenstreu muss nicht durchsucht werden
  • hygienisch
  • teurer als einfache Katzentoiletten
selbstreinigendes Katzenklo
  • arbeitet automatisch
  • reinigt nach jeder Benutzung
  • teuer
  • Stromanschluss notwendig
  • Einschränkungen bei der Wahl des Katzenstreu

Katzen brauchen Platz im stillen Örtchen

Manche Stubentiger empfinden eine Katzentoilette-Abdeckung als störend – in dem Fall sollten Sie den Deckel lieber abnehmen.

Eine große Katzentoilette von Trixie, Catit, Jumbo oder Nestor verschafft dem Stubentiger ausreichend Freiraum. Bedenken Sie beim Kauf, dass die Katze meist im Stehen uriniert. Eine Haube kann dabei schnell störend erscheinen. Weibliche Katzen lassen sich meist schwerer an ein geschlossenes Klo mit Katzenklappe gewöhnen.

In einem Katzentoilette Vergleich fiel auf, dass die Toilette am besten angenommen wird, wenn sich die Tiere darin bequem drehen und aufrichten können.

Die Katzentoilette sollte nicht beim Katzenfutter stehen

Auch das Katzenfutter ist ein essentieller Tierbedarf. Die Näpfe für das Katzenfutter sollten keinesfalls neben dem Katzenklo aufgestellt werden. Eine Katze trennt diese Bereiche strikt. Ebenso gehört die Toilette nicht in die Nähe von Kratzbaum, Katzenhöhle oder Katzenspielzeug.

» Mehr Informationen

Die Katze benötigt jederzeit uneingeschränkten Zugang zur Katzentoilette.

Es dürfte Ihnen hygienischer erscheinen, das Katzenklo von EBI, Europet Bernina oder Ferplast im Badezimmer unterzubringen. Dagegen ist nichts einzuwenden, solange die Tür nicht verschlossen wird, bzw. eine Katzenklappe der Hauskatze den Zugang jederzeit ermöglicht.

Wo das Katzenfutter seinen Platz hat, wird die Katze nicht die Toilette aufsuchen. Ist ein Katzennetz bzw. Balkonnetz angebracht, kann die Katzentoilette auch auf dem Balkon aufgestellt werden. Wichtig ist, einen ruhigen, abgeschirmten und jederzeit zugänglichen Aufstellort jenseits von Katzenfutter, Katzentonne oder Katzenspielzeug zu finden.

Weiter Tipps zum Katzenklo kann Ihnen dieses Video mit auf den Weg geben:

Kein Katzenklo ohne Einstreu

Katzentoilette: Wie oft Streu wechseln?
Dies kommt auf die Art von Katzenklo und Einstreu an. Urin und Kot sind mehrmals täglich zu entfernen. Der komplette Austausch der Einstreu wird einmal wöchentlich fällig. Klumpstreu muss weniger häufig erneuert werden, da durch die Verklumpung keine Rückstände der Ausscheidungen im Substrat verbleiben. Das Katzenklo mit Filter erleichtert den Austausch. Selbstreinigende Katzenklos müssen seltener überwacht werden.

Damit Ihr persönlicher Katzentoilette Vergleichssieger auch wirklich seinem Zweck gerecht wird, lohnt ein Blick in einen Katzenstreu Test . Sie können das beste Katzenklo von Flamingo, Karlie, Nobby oder Kerbl kaufen, die Katze kann es ohne Katzenstreu nicht nutzen. Für Katzen ist es wichtig, ihre Hinterlassenschaften verscharren zu können.

Die Hersteller bieten eine umfassende Auswahl an Einstreu. Beim Kauf sollten Sie den Fokus auf die Saugfähigkeit, die Geruchsbindung und die Umweltverträglichkeit legen.

Sie haben die Wahl aus folgender Einstreu für die Katzentoilette:

  • Silikatgel = beinahe staubfrei, leicht, hohe Feuchtigkeitsbindung
  • Bentonit = mineralisches Katzenstreu entwickelt mehr Staub
  • pflanzliche Katzenstreu = biologisch abbaubar aus Stroh, Holz, Papier oder Pflanzenfasern
  • Katzenstreu mit Duft = weniger gute Akzeptanz bei Geruch sensiblen Tieren

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Katzentoiletten

Bevor die geliebte Hauskatze einzieht, steht die Anschaffung von Tierbedarf im Raum. Das wichtigste Katzenzubehör besteht aus Katzenkratzbaum, Katzenspielzeug, Katzenfutter und dem Katzenklo. Später können Sie dann über eine Katzentonne nachdenken oder eine Katzenklappe einbauen. Die Auswahl des passenden Katzenklos stellt Tierhalter vor eine Herausforderung. Während Sie auf dem Portal von Stiftung Warentest einen Katzenstreu Test finden können, wurden Katzentoiletten bisher noch nicht berücksichtigt. Damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt, möchten wir noch auf einige relevante FAQs eingehen.

» Mehr Informationen

Welches Katzenzubehör gibt es?

Damit sich die Katze in ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlt, kommt es auf das passende Equipment an:

» Mehr Informationen
  • Katzentoilette
  • Katzenstreu
  • Katzenspielzeug
  • Katzenkratzbaum
  • Katzenfutter
  • Wassernapf
  • Futternapf
  • Toilettenschaufel

Wie viele Katzentoiletten für zwei Katzen?

Sie sollten für jede Katze mindestens ein Katzenklo kaufen. Viele Experten empfehlen bei beispielsweise zwei Katzen sogar drei Katzentoiletten.

Eine Faustregel besagt, dass für jede im Haushalt lebende Katze eine Toilette angeschafft werden sollte. Empfohlen wird sogar immer ein Katzentoilettenhaus von Savic, Stefanplast oder Trixie mehr zu besorgen. Wenn Sie eine Hauskatze halten, bieten sich daher zwei Toiletten an. Damit erhöhen Sie die Akzeptanz und vermeiden das Absetzen der Hinterlassenschaften auf Teppich oder Polstern.

Welche Katzentoilette ist die beste?

Während der Katzenhalter eine kleine, eher unauffällige und rundum geschlossene Toilette für ideal ansieht, kann die Hauskatze ganz anderer Meinung sein. Die beste Katzentoilette wird vom Haustier akzeptiert und rege genutzt.

» Mehr Informationen

Ein selbstreinigendes Katzenklo ist laut einem Katzentoilette Test hygienisch und wird in der Regel von den Tieren sehr gut angenommen.

Bildnachweise: © Maryia – stock.adobe.com, © Lightspruch – stock.adobe.com, © jamesjoong – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus