Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hitzeschutzspray Test 2020

Empfehlenswerte Hitzeschutzsprays im Überblick

Verwenden Sie regelmäßig Glätteisen, Fön oder andere Stylinggeräte? Dann sollten Sie Ihr Haar vor der Hitze schützen, um Strukturschäden zu vermeiden. Mit einem Hitzeschutzspray bleibt Ihr Haar gesund und schön glänzend. In Tests überzeugen vor allem Sprays, die sich einfach anwenden lassen und auch für sehr heiße Glätteisen mit bis zu 220 °C einsetzbar sind. Auf unnötige Zusatzstoffe sollte ein gutes Produkt verzichten. Die besten Hitzeschutzsprays können Sie hier direkt in unserer Produkttabelle bestellen.

Das beste Hitzeschutzspray 2020

Schützen Sie Ihr Haar vor dem Styling mit einem guten Hitzeschutzspray.

Wenn Sie Wert auf eine perfekt gestylte Frisur legen, gehören Stylinggeräte, die mit Hitze arbeiten, zu Ihrer Ausrüstung. Den perfekten Haarschutz bietet ein Hitzeschutzspray, das vor der Anwendung von Fön, Lockenstab oder Glätteisen einfach auf das Haar gesprüht wird.

Das Hitzespray schützt nicht nur vor Austrocknung, sondern bringt auch Glanz, Volumen und Feuchtigkeit in die Haare. Auch beim Friseur kommt es daher oft zum Einsatz.

Worauf Sie beim Kauf eines guten Hitzeschutzsprays für zu Hause achten sollten, zeigen wir Ihnen hier in unserer Kaufberatung.

Hitzeschutzspray gibt es in verschiedenen Varianten

Ob Locken, glattes oder trockenes Haar – ein Hitzeschutzspray schützt jeden Haartyp vor einer übermäßigen Schädigung bei der Verwendung von Styling-Geräten. Welche Unterschiede zwischen Naturkosmetikprodukten und klassischen Hitzeschutzsprays bestehen, sehen Sie hier.

» Mehr Informationen
Hitzeschutzspray-Art Vorteile Nachteile
Klassisches Hitzeschutzspray
  • Sehr guter Hitzeschutz
  • Für mehr Glanz im Haar
  • Günstiger
  • Silikone trocknen das Haar langfristig aus
Natürliches Hitzeschutzspray
  • Guter Hitzeschutz
  • Ohne Silikone und Parabene
  • Kopfhaut kann frei atmen
  • Umweltfreundlicher, da biologisch abbaubar und ohne Mikroplastik
  • Tierversuchsfrei hergestellt
  • Teurer
  • Etwas weniger Hitzeschutz

Die wichtigsten Infos: Alkoholgehalt, Maximaltemperatur, Inhaltsstoffe sowie Pflege- und Anwendung

Das hitzeresistente Spray umschließt das Haar, sodass dessen Struktur nicht angegriffen und ein Austrocknen verhindert wird. Achten Sie auf folgende Kriterien, wenn Sie sich für ein Spray entscheiden.

» Mehr Informationen

Hitzeschutzsprays ohne Alkohol sind schonender zur Kopfhaut

Verzichten sollten Sie auf Sprays, die Alkohol enthalten. Denn dieser kann die Kopfhaut austrocknen und dann zu trockener Haut bis hin zu Juckreiz und Schuppenbildung führen. Setzen Sie dagegen eher auf pflegende Inhaltsstoffe, die die Kopfhaut verwöhnen und schützen.

» Mehr Informationen

Einige Hitzeschutzsprays verströmen einen angenehmen Duft, zum Beispiel nach Kokos.

Achten Sie auch auf die maximale mögliche Temperatur

Je nach Produkt bietet es einen Schutz bis zu einer gewissen Maximaltemperatur. Diese sollte mindestens bei 200 Grad liegen, bei vielen Sprays reicht die Schutzwirkung sogar bis zu einer Temperatur von 220 Grad.

» Mehr Informationen

Achten Sie auf die Inhaltsstoffe

Ein wahrer Hitzeschutzspray Vergleichssieger wirkt antistatisch, beschwert nicht, spendet Feuchtigkeit und verleiht Ihren Haaren einen schönen Glanz.

Oftmals sind im Spray Silikone für den Hitzeschutz enthalten. Diese haben zwar den Vorteil, dass Sie Ihr Haar zusätzlich geschmeidig, weich und glänzend erscheinen lassen, langfristig führen diese aber zur Austrocknung von Haar und Kopfhaut.

Parabene kommen dagegen als Konservierungsstoffe zum Einsatz. Diese sind in ihrer Auswirkung auf die Gesundheit nicht ganz unumstritten, da sie in Verdacht stehen, Allergien auszulösen oder eine hormonähnliche Reaktion im Körper zu erzeugen. Sie sollten daher möglichst auf diese Stoffe verzichten und das Spray dann aufgrund der kürzeren Haltbarkeit zügig aufbrauchen.

Pflegen Sie Ihr Haar zusätzlich

Haare sind durch die Hitzeeinwirkung höheren Beanspruchungen ausgesetzt. Je nach Haartyp und gewünschtem Effekt können Sie sich zusätzlich für passende Pflegemittel entscheiden, die sich auch gut mit einem Hitzeschutzspray kombinieren lassen. Ein Hitzespray mit Glättungseffekt verwandelt zum Beispiel lockiges Haar zu einer extraglatten Mähne.

» Mehr Informationen
Produkt-Art Beschreibung
Serum
  • Flüssige Konsistenz
  • Sehr reichhaltige Öle enthalten
  • Pflegt das Haar zusätzlich
  • Leichte Strukturschäden beheben
  • Verleiht dem Haar zusätzlichen Glanz
  • Für feines und fettiges Haar ungeeignet
Fluid
  • Dicke Konsistenz
  • Reichhaltig
  • Sorgt für Extra-Glanz
  • Für trockenes Haar ideal
Glättungscreme
  • Cremige Konsistenz
  • Sehr reichhaltig
  • Glättet das Haar
  • Für trockene und lockige Haare ideal

So wenden Sie Hitzeschutzspray richtig an

Pflegetipp:
Zusätzlich pflegen Sie Ihr Haar mit einer reichhaltigen Kur oder Maske, die Sie etwa einmal oder Woche verwenden.

Damit Ihr Haar keinen Schaden nimmt, ist eine korrekte Anwendung des Hitzeschutzsprays wichtig. Wenn Sie Ihr Haar nur fönen möchten, können Sie es direkt auf das nasse Haar nach dem Waschen auftragen.

Möchten Sie Ihr Haar dagegen mit dem Glätteisen glätten, muss es vorher komplett getrocknet sein. Sprühen Sie es auf das trockene Haar auf und lassen Sie es anschließend nochmal kurz trocknen, da ein Glätteisen auf feuchtem Haar zu Schäden führen kann.

Wichtig ist, dass Sie das Haar strähnenweise und gleichmäßig besprühen und keine Stellen vergessen. Statt aufsprühen, können Sie bei langen Haaren auch etwas in Ihre Hände geben und Schritt für Schritt bis in die Haarspitzen einmassieren.

Hitzeschutzsprays aus dem professionellen Friseurbedarf enthalten oftmals hochwertigere Inhaltsstoffe, als die einfachen Sprays aus der Drogerie. Greifen Sie nicht unbedingt zu den günstigsten Produkten im Handel, da diese meist weniger pflegende Inhaltsstoffe enthalten.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zu Hitzeschutzspray

Wie schützt ein Hitzeschutzspray?

Es legt sich wie ein Film um das Haar und schützt es so vor der Hitzeeinwirkung. Zusätzlich versorgt es Ihr Haar oft noch mit Feuchtigkeit und bringt einen schönen Glanz hinein. Voraussetzung dafür ist die korrekte Anwendung des Sprays.

» Mehr Informationen

Wie benutzt man Hitzeschutzspray richtig?

Verwenden Sie nicht zu häufig Glätteisen und Co. Vor allem bei trockenem oder gefärbtem Haar ist Vorsicht geboten, um die schon angegriffene Haarstruktur nicht zu schädigen.

Sprühen Sie das Hitzeschutzmittel aus einer Entfernung von etwa 20 Zentimetern auf das gesamte Haar auf, sodass alles gut benetzt ist. Teilen Sie Langhaarfrisuren dafür in Strähnen ab, um auch die unteren Haarpartien zu erreichen. Manche Produkte können Sie auch einfach mit den Händen im Haar verteilen und bis in die Haarspitzen einmassieren.

Wo können Sie ein Hitzeschutzspray kaufen?

Gute Sprays gibt es in jeder Drogerie, aber auch im Fachgeschäft für Friseurbedarf. Am preiswertesten kaufen Sie hochwertige Sprays online, wenn Sie einen kurzen Preisvergleich durchführen.

» Mehr Informationen

Nutzen Sie unbedingt auch unsere Tabelle mit unserem Hitzeschutzspray Vergleich, in der wir Ihnen auf einen Blick verschiedene Sprays vorstellen und Sie sich für das beste oder günstigste Hitzeschutzspray entscheiden können.

Die besten Hersteller und Marken für Hitzeschutzspray in Tests

Einen Hitzeschutzspray Test der Stiftung Warentest gibt es derzeit nicht. Folgende Hersteller und Marken sind aber zu empfehlen, wenn Sie sich ein gutes Hitzeschutzspray kaufen wollen. Laut Erfahrungen vieler Anwender konnten diese schon häufig positiv überzeugen.

» Mehr Informationen
  • Wella
  • GHD
  • Logona
  • Kerastase
  • Taft
  • Langhaarmädchen
  • Loreal
  • Schwarzkopf
Bildnachweise: © lorabarra – stock.adobe.com, © Parilov – stock.adobe.com, © Christophe Fouquin – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus