Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Grafiktablett Test 2019

Empfehlenswerte Grafiktabletts im Überblick

Vergleichssieger
Wacom Intuos Pro
Bestseller
Lansroyal DEC0001
Gaomon M106K
Intey NY-BG14
Photo-Pal M708
XP-Pen G640
Preistipp
Gaomon S56K
Modell Wacom Intuos Pro Lansroyal DEC0001 Gaomon M106K Intey NY-BG14 Photo-Pal M708 XP-Pen G640 Gaomon S56K
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
185 Bewertungen
59 Bewertungen
260 Bewertungen
98 Bewertungen
10 Bewertungen
151 Bewertungen
40 Bewertungen
Auflösung 5.080 lpi 5.080 lpi 5.080 lpi 5.080 lpi 5.080 lpi 5.080 lpi 4.000 lpi
Größe der aktiven Fläche 224 x 148 mm 254 x 152 mm 254 x 158 mm 228 x 152 mm 254 x 152 mm 152 x 101 mm 160 x 120 mm
Druckstufen 8.192 2.048 2.048 2.048 2.048 8.192 2.048
Verbindung USB (Mini)
Bluetooth
USB (Mini) USB (Mini) USB (Mini) USB (Mini) USB (Mini) USB (Mini)
Multi-Touch Technologie
Anti-Fouling-Handschuh Ein spezieller Handschuh der verhindert, dass das Gerät ein Aufliegen der Hand als Zeichenbefehl wahrnimmt.
Express-Keys
Windows und Mac kompatibel
Maße 338 x 219 x 8 mm 360 x 210 x 8 mm 356 x 240 x 10 mm 319 x 209 x 10 mm 400 x 300 x 6 mm 160 x 106 x 3 mm 207 x 205 x 10 mm
Gewicht 700 g 680 g 780 g 545 g 1.300 g 245 g 349 g
Vor- und Nachteile
  • hohe Neigungserkennung
  • äußerst sensibler Stift
  • schlankes Design
  • große Arbeitsfläche
  • natürliches Schreibgefühl
  • wiederaufladbarer Stift
  • 16 zusätzliche Funktionstasten
  • High-Speed-Prozessor
  • für Links- und Rechtshänder geeignet
  • rutschfeste Standplättchen
  • Stift dank Induktionstechnik ohne Laden nutzbar
  • LED Statusanzeige
  • robustes Gehäuse
  • leichtes Reinigen
  • flüssiges Zeichnen
  • hohe Datenübertragungsrate
  • kompaktes Design
  • inklusive 20 Nibs zum Wechseln
  • flexibles Mattendesign
  • für eine Vielzahl von Spielen geeignet
  • Gummibeschichtung auf der Unterseite
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Wacom Intuos Pro
  • hohe Neigungserkennung
  • äußerst sensibler Stift
  • schlankes Design
Bestseller 1)
Lansroyal DEC0001
  • große Arbeitsfläche
  • natürliches Schreibgefühl
  • wiederaufladbarer Stift
Gaomon M106K
  • 16 zusätzliche Funktionstasten
  • High-Speed-Prozessor
  • für Links- und Rechtshänder geeignet
Intey NY-BG14
  • rutschfeste Standplättchen
  • Stift dank Induktionstechnik ohne Laden nutzbar
  • LED Statusanzeige
Photo-Pal M708
  • robustes Gehäuse
  • leichtes Reinigen
  • flüssiges Zeichnen
XP-Pen G640
  • hohe Datenübertragungsrate
  • kompaktes Design
  • inklusive 20 Nibs zum Wechseln
Preistipp 1)
Gaomon S56K
  • flexibles Mattendesign
  • für eine Vielzahl von Spielen geeignet
  • Gummibeschichtung auf der Unterseite

Die besten Grafiktabletts 2019

Alles, was Sie über unseren Grafiktablett Vergleich wissen sollten

Ein gutes Grafiktablett bekommen Sie bei dem Hersteller Wacom.

Schon seit längerem sind es nicht nur Künstler und Grafiker, die auf das Grafiktablett als Eingabegerät neben Maus und Tastatur zurückgreifen. Wer in Photoshop oder anderen grafischen Programmen sehr sensibel arbeiten möchte, ist mit einem Grafiktablett richtig bedient. Entgegen der allgemeinen Meinung muss ein solches Gerät aber keine Unsummen kosten, weshalb wir Sie in diesem Ratgeber beraten wollen, welches der Grafiktablett Vergleichssieger ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten!

Das Display macht den Unterschied – die verschiedenen Grafiktablett Arten in der Übersicht

Grundsätzlich gibt es im Grafiktablett Test zwei Arten von Modelle, zwischen denen Sie sich beim Kauf entscheiden müssen. Diese unterscheiden sich anhand eines wichtigen Kriteriums, welches wir im späteren Verlauf auch noch einmal genauer beleuchten. Zuerst schauen wir uns jedoch die beiden wichtigen Arten von Modellen genauer an.

Grafiktablett-Art Beschreibung
Grafiktablett ohne Display Die einfachste Art eines Grafiktabletts kommt ohne einen eigenen Bildschirm aus. Hier nutzen Sie eine berührungsempfindliche Benutzeroberfläche zur Eingabe von Befehlen per Pen, die direkt auf Ihrem Computer, etwa in Photoshop oder Illustrator angenommen wird. Dazu müssen Sie jedoch die Eingaben, die Sie tätigen immer auf dem Monitor Ihres Computers sehen und müssen so die Handbewegung gut koordinieren können. Stifte sind für den Betrieb meist nötig.
Grafiktablett mit Display Die andere Art eines Grafiktabletts nutzt ein Display direkt auf der berührungsempfindlichen Oberfläche, um die Inhalte, die Sie bearbeiten möchten, anzuzeigen. So haben Sie direkt unter dem Pen auf dem Pad das jeweilige Bild oder die Grafik, die Sie bearbeiten und sehen die Veränderungen live auf dem Bildschirm. Diese Geräten ähneln stark einem Tablet PC.

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Grafiktablett Arten

Natürlich kristallisieren sich im Grafiktablett Test auch einzelne Vor- und Nachteile der beiden Modellkategorien heraus, die wir hier übersichtlich für Sie aufbereitet haben.

Grafiktablett Typ Vorteile Nachteile
Grafiktablett ohne Display
  • Berührungsempfindliche Eingabe per Stift
  • Als Einsteiger Modell auch zum günstigen Preis erhältlich
  • Veränderungen an der Grafik nur auf dem Bildschirm des Computers sichtbar
  • Keine Sicht des Bildes auf dem Tablett
  • Nicht für andere Zwecke geeignet
Grafiktablett mit Display
  • bessere Bearbeitung von Grafiken durch das Display
  • Direkte Sichtbarkeit der Veränderungen
  • Höhere Preise als Modelle ohne Display

Mit oder ohne Display – was ist die bessere Wahl?

Nachdem wir uns die verschiedenen Modelltypen im Grafiktablett Test angeschaut haben, fragen Sie sich sicherlich, ob ein Gerät mit Display denn nun eine gute Wahl ist oder nicht. Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn das Tablet PC ähnliche Gerät hat durchaus relevante Vorteile. Bei der Wahl kommt es maßgeblich darauf an, ob Sie ein Anfänger im Bereich Grafik sind oder bereits als Profi gelten. Wer nämlich ein hohes Geschick bei der Bearbeitung von Inhalten in Programmen wie Lightroom, Paint oder Photoshop hat, kann auch ohne direktes optisches Feedback auf dem Grafiktablett Graphiken bearbeiten. Somit ist ein Modell mit Display gar nicht nötig. Über das Geschick und die Übung hinaus, ist diese Frage aber definitiv auch abhängig von Ihrem Geschmack. Viele Designer präferieren Grafiktabletts zum Zeichnen oder Schreiben mit Monitor, andere wiederum mögen die schlichten Modelle ohne. Ein guter Weg herauszufinden, welches Modell Ihnen besser liegt, wenn Sie ein Grafiktablett kaufen möchten, ist es verschiedene Modelle im Geschäft auszuprobieren. Möglich ist dies etwa in den folgenden Elektronikmärkten:

  • Saturn
  • Media Markt
  • Conrad Elektronik

Haben Sie sich für einen Typ von Gerät entschieden, geht es daran, sich die einzelnen Modelle anzuschauen und verschiedene weitere Kaufkriterien zu vergleichen.

Meist wird in Kombination mit Grafiktablett und Tastatur gearbeitet.

Welches Grafiktablett ist am besten zum Zeichnen am PC?

Ein beliebter Anwendungszweck auch außerhalb vom Profi-Grafiker Bereich ist das Zeichnen oder Schreiben am PC mit einem Grafiktablett. Viele Manga oder Comic Zeichner wünschen sich im Vergleich zur Maus ein besseres Eingabegerät. Hier wird das Tablet als Oberfläche zum Zeichnen genutzt und mit einem Stift bearbeitet. Um das beste Modell für diesen Anwendungszweck auszuwählen sollten Sie, neben der Frage wie viel Geld Sie ausgeben möchten, allen voran entsprechend zweier Kriterien wählen:

  • Auflösung
  • Druckempfindlichkeit

Bei der Auflösung handelt es sich, ähnlich wie bei einem Monitor um die Feinheit, mit der das Grafiktablett reagiert. Diese wird zumeist in Lines per Inch angegeben und folgt dem Kredo je mehr desto besser. Eine hohe Auflösung führt dazu, dass die Befehle, die Sie mit dem Stift auf dem Grafiktablett eingeben, sehr genau aufgenommen werden. Mit einer hohen Druckempfindlichkeit können Sie bei den Meisten Tablets kontrollieren, wie dick die Linie sein soll, die Sie in der Software zeichnen. Mehr Druck führt zu einer dickeren Linie, weniger entsprechend zu einer dünneren.

Gut zu wissen:
Die meisten Geräte sind auch für Linkshänder geeignet, allerdings sollten Sie darauf achten, ob Ihre Software eine Einstellung hierfür hat.

Welches Grafiktablett eignet sich für die Bildbearbeitung?

Der zweite wohl am meisten genutzte Anwendungszweck für ein Tablet mit grafischer Oberfläche ist die Bildbearbeitung. Mit Software wie Gimp, Illustrator Paint, Lightroom oder CorelDraw können Grafiken oder Bilder bearbeitet werden. Als Eingabegerät wird auch hier wieder ein Stift oder auch Pen genutzt. Genau wie beim Zeichnen ist hier die Auflösung maßgeblich, die darüber entscheidet, wie genau Ihre Eingaben vom Computer verarbeitet werden. Bei der Bildbearbeitung spielt zudem die Größe des Tablets eine Rolle. Während Architekten und Profi Grafiker große Oberflächen nutzen sollten, reicht für Anfänger im diesem Bereich oder Fotographen ein kleines Grafiktablett vollkommen aus.

Anschluss & Kompatibilität beim Grafiktablett

Bei der Wahl des richtigen Modells aus dem Grafiktablett Test sind die beiden Faktoren Anschluss und Kompatibilität ebenfalls wichtig. Grundsätzlich sollte ein Grafiktablett als Eingabegerät per USB Kabel an den PC oder Mac angeschlossen werden. Neben dem USB Kable gibt es auch noch Modelle, die ohne Kabel auskommen und wireless an den PC oder Mac angeschlossen werden. Diese haben aber in Grafiktablett Test eher schlecht abgeschnitten und konnten es somit nicht in den Vergleich schaffen. Achten Sie beim USB Kabel darauf, dass es sich um eine schnelle Verbindung wie USB 3.0 handelt. Ein weiteres wichtiges Thema wird unter dem Begriff Kompatibilität zusammengefasst. Dabei handelt es sich um die Frage, ob das Tablet an dem von Ihnen genutzten Gerät bedient werden kann. Nicht alle Betriebssysteme unterstützten alle Modelle sowie alle Programme, sodass Sie achtsam sein sollten. Sie sollten auf die Kombination des Betriebssystems (etwa Windows oder Mac) und der Software, die Sie auf dem Computer oder Tablet nutzen (etwa Gimp oder CoralDraw) achten und daraufhin schauen, welches Modell diese unterstützt. Vor allem auf Macs oder iPad Tablet PCs von Apple funktionieren nicht alle Modelle ohne Probleme. Wer sein Grafiktablett auf dem Apple Mac nutzen möchte, hat zwar eine groß Auswahl an Geräten, muss aber ebenso die richtige Software haben.

Welche Marke beim Grafiktablett? Die beliebtesten Hersteller in der Übersicht

Neben den harten Fakten ist natürlich auch die Marke des Tablet entscheidend. Hier die wichtigsten Hersteller in der Übersicht:

  • Wacom
  • Intuos
  • Cintiq
  • Asus
  • Aiptek
  • Medion
  • Braun Photo Technik
  • Genius
  • Hanvon
  • Improv
  • Trust
  • Hewlett-Packard
  • Elmo
  • Plustek
  • Promethean
  • Silvercrest
  • Speedlink
  • Sweex

Leider hat die Stiftung Warentest selbst noch keinen Grafiktablett Vergleich durchgeführt, allerdings wurden vor einigen Jahren Modelle von Wacom getestet. Mit dabei war unter anderem ein Modell der Wacom Bamboo Reihe, welches gut abschnitt. Eine ebenfalls gute Alternative ist aber auch das Wacom Cintiq oder das Wacom Intuos.

In gestalterischen Berufen sind Grafiktabletts mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Wo kann man ein Grafiktablett kaufen?

Viele Modelle aus der Welt der Tabletts für Grafikanwendungen finden Sie selbstverständlich in den gängigen Elektrofachmärkten, wie Saturn, Media Markt oder Conrad. Die größte Auswahl bietet aber sicherlich der Vergleich im Internet auf Plattformen wie Amazon. Trotzdem kann sich der Gang in das Geschäft zum Ausprobieren für Einsteiger lohnen.

Fazit zum Preisvergleich: Das beste Grafiktablett ist abhängig vom Zweck

Wie Sie in diesem Ratgeber gesehen haben, gibt es eine Menge Faktoren und Merkmale, die die einzelnen Modelle auszeichnen. Das richtige Grafiktablett zu finden, ist da gar nicht so einfach. Der wichtigste Faktor bei der Auswahl ist allerdings der Anwendungszweck, den Sie mit dem Tablett verfolgen. Arbeiten Sie als Grafiker oder möchten Sie nur einige Notizen in OneNote schreiben? Zwischen diesen beiden Zwecken liegen in Sachen Modellauswahl Welten. Wer ein günstiges Grafiktablett kaufen möchte, muss sicherlich zu einem anderen Modell greifen als ein beruflicher Grafiker oder Architekt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus