Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gleitsichtbrille Test 2020

Empfehlenswerte Gleitsichtbrillen im Überblick

Ab einem gewissen Lebensalter kommen oft zwei Fehlsichtigkeiten zusammen. Eine Kurzsichtigkeit, die schon das ganze Leben besteht wird zusätzlich noch durch die sogenannte Altersfehlsichtigkeit erschwert. Eine Gleitsichtbrille kann die unterschiedlichen Ansprüche des Auges ausgleichen. Im Seh-Test überzeugen Gleitsichtbrillen, die mit hochwertigen Gläsern und einem UV-Schutz ausgestattet sind. Damit Sie die beste Gleitsichtbrille passend zu Ihrem Sehvermögen finden, können Sie einen Blick in unsere Produkttabelle werfen. Bestellen Sie hier das richtige Modell für Ihre Augen.

Die beste Gleitsichtbrille 2020

Statt normaler Brille plus Lesebrille können Sie Gläser mit Gleitsicht wählen.

Wenn im Alter die Sehkraft nachlässt, wird eine neue Brille notwendig. Oftmals ist es die Gleitsichtbrille, die die besonderen Anforderungen der eingeschränkten Sehkraft am besten beheben kann.

Gleitsichtgläser gibt es mit großen Qualitätsunterschieden und benötigen eine gewisse Gewöhnungszeit, in der sich Ihre Augen an das veränderte Nah- und Fernsehen angepasst haben.

Ob eine selbsttönende Gleitsichtbrille, eine Sportbrille oder modische Brillengestelle – viele verschiedene Brillendesigns für Damen und Herren machen die Auswahl schwer. Damit Ihnen der Kauf einer Gleitsichtbrille leichter fällt, sollten Sie folgende Kaufberatung lesen.

Gleitsichtbrille versus klassische Brille

Möchten Sie nur eine Brille, statt zwei verwenden? Mit einer Gleitsichtbrille ist das möglich. Worin die Unterschiede zu normalen Brillen liegen, erläutern wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen

Die klassische Brille ist günstiger

Wenn Sie eine Brille zum Ausgleich einer Kurzsichtigkeit brauchen und im Alter noch eine Lesebrille dazu kommt, sind es schon zwei Brillen, die Sie im Wechsel tragen müssen. Der ständige Wechsel zweier Brillen ist zeitaufwendig und Sie befinden sich häufiger auf Brillensuche. Im Vergleich zu Gleitsichtbrillen benötigen die normalen Brillen meist kaum Eingewöhnungszeit und sind meist auch günstiger erhältlich.

» Mehr Informationen

Gleitsichtbrille vereint zwei Brillen in einer

Statt zwischen zwei Brillen zu wechseln, können Sie mit einer Gleitsichtbrille beide Sehschwächen ausgleichen. Schauen Sie nach unten übernimmt sie die Funktion der Lesebrille und schauen Sie nach oben oder geradeaus, korrigiert sie Ihre Kurzsichtigkeit. Der Vorteil liegt hier darin, dass Sie die Brille immer anlassen können. Nachteilig ist der höhere Preis und dass Sie meist eine Weile brauchen, bis Sie sich an die Brille gewöhnt haben.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Brillen-Typen

Damit Sie kein Zweifel mehr haben, finden Sie hier noch mal alle Vor – und Nachteile der verschiedenen Brillentypen auf einen Blick.

» Mehr Informationen
Brillen-Art Vorteile Nachteile
Klassische Brille
  • Keine Eingewöhnung nötig
  • Günstiger
  • Zusätzliche Lesebrille notwendig
Gleitsichtbrille
  • Für jede Entfernung die richtige Sehstärke
  • Schont die Augen
  • Nur noch eine Brille für alles
  • Teurer
  • Braucht etwas Gewöhnungszeit

Die wichtigsten Infos: Design, Sichtfeld-Zonen, Brillen-Typ, Glashöhe und Gestell

Damit Sie sich für die richtige Gleitsichtbrille für den Alltag sowie zum Autofahren und fürs Büro entscheiden, finden Sie hier alle wichtigen Punkte, die Sie in beim Kauf beachten sollten.

» Mehr Informationen

Ein wahrer Gleitsichtbrillen Vergleichssieger sitzt bequem und hat ein stabil verarbeitetes Gestell. Rahmen und Gläser bestehen bei modernen Gleitsichtbrillen aus hochwertigem Kunststoff.

Wählen Sie Ihr Lieblingsgestell

Die Designauswahl an Brillengestellen ist sehr vielfältig.

Beim Design stehen Ihnen schlichte, klassische Modelle zur Verfügung. Es gibt aber auch extravagante Brillendesigns, sodass Sie sich ganz zu Ihrem persönlichen Geschmack passende Modell bestellen können.

Eine Gleitsichtbrille ist in drei Zonen eingeteilt

Kurzsichtige Menschen bekommen ab einem Alter über 40 Jahren oft noch eine Altersweitsichtigkeit dazu. Statt eine Extra-Lesebrille zu kaufen, kann man auch auf eine Gleitsichtbrille mit drei Zonen ausweichen. Die obere Zone ermöglicht eine klare Sicht auf fern gelegene Dinge, die mittle Zone ist ideal für alles, was in mittlerer Distanz liegt und die untere Zone ist zum Lesen ideal.

» Mehr Informationen

Gleitsichtgläser gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Die Gläser in unserem Vergleich bieten einen sehr guten Übergang zwischen den verschiedenen Sichtzonen.

Es gibt unterschiedliche Gleitsichtbrillen-Typen

Zu unterscheiden sind dabei reine Korrektions-Gleitsichtbrillen und Modelle, die nur für die Bildschirmarbeit zu empfehlen sind.

» Mehr Informationen
Brillen-Typ Beschreibung
Einfache Brille mit Gleitsichtgläsern
  • Brillengestell plus Gleitsichtgläser
  • Ganztägig für den Alltag und zum Arbeiten einsetzbar
  • Verschiedene Sichtfeld-Zonen
Gleitsichtbrille für Bildschirmarbeit
  • Verschiedene Sichtfeld-Zonen
  • Nur zum Arbeiten vor dem Computerbildschirm geeignet
  • Größere Mittel- und Nahsichtzone

Wählen Sie die richtige Glashöhe und das passende Gestell

Da Gleitsichtgläser in drei Zonen eingeteilt sind, benötigen Sie dafür ausreichend große Gläser. Diese sind bei den meisten Modellen etwa 20 oder 21 Millimeter hoch. Es gibt aber auch kleinere Varianten mit nur 15 Millimetern, die auch in kleine Brillenfassungen hineinpassen, beim Sehen aber deutlich weniger komfortabel sind. Für die tägliche Nutzung einer Gleitsichtbrille empfehlen wir Ihnen, ein Modell mit größeren Gläsern zu wählen.

» Mehr Informationen

Auch das Gestell muss zu den Gläsern passen. In der Regel empfehlen sich hier schmale Rahmen, damit die Brille insgesamt nicht zu klobig und schwer wird.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zur Gleitsichtbrille

Wie funktioniert eine Gleitsichtbrille?

Einen Gleitsichtbrillen-Test der Stiftung Warentest können wir Ihnen hier leider noch nicht vorstellen.

Die Gleitsichtbrille hat Gläser, die dreizonig aufgebaut sind. Diese gleichen sowohl eine Sehschwäche beim Lesen, als auch die Kurzsichtigkeit aus. Die drei verschiedenen Zonen sind für die Nah-, Mittel- und Fernsicht gedacht und gehen bei einem guten Schliff nahtlos ineinander über, sodass Sie keine Übergänge mit dem Auge wahrnehmen.

Wie gewöhnt man sich an eine Gleitsichtbrille?

Zu Beginn haben es Träger von Gleitsichtbrillen oft schwer, da sich die Augen erst an die veränderte Sicht gewöhnen müssen. Schwindel oder Kopfschmerzen sind oft typisch für die ersten Tage.

» Mehr Informationen

Nachdem Sie die Brille eine Weile tragen und vorsichtig Ihre Umwelt wahrnehmen, nehmen die Schwierigkeiten aber ab. Meist dauert die Eingewöhnung nur wenige Tage, bis Ihr Gehirn sich an die wechselnde Sicht gewöhnt hat.

Wo können Sie eine Gleitsichtbrille kaufen?

Tipp:
Ein Sehtest beim Optiker ist notwendig, um für Ihre Augen und Diptrienwerte eine optimal geeignete Brille mit Brillengläsern in hoher Qualität zu kaufen.

Gleitsichtbrillen gibt es bei jedem Optiker oder auch online. Der vergleichsweise hohe Preis liegt bei Gleitsichtgläsern am aufwendigen Schliff, der für die Einteilung in verschiedene Sichtfeld-Zonen nötig ist.

Wenn Sie Ihre Sehstärke genau kennen und keine persönliche Beratung mehr benötigen, lohnt sich ein Onlinekauf mit einem oft günstigeren Preis. Die günstigste oder beste Gleitsichtbrille finden Sie auch leicht über unsere Tabelle mit unserem Gleitsichtbrillen-Vergleich. Bestellen Sie einfach das Modell, das beim Design Ihren Ansprüchen am besten gerecht wird.

Wenn Sie sich eine Gleitsichtbrille online bestellen, sollte diese von einem Optiker auf Rezept genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Die besten Hersteller und Marken für Gleitsichtbrillen

Entscheiden Sie sich für eine Gleitsichtbrille folgender Hersteller und Marken, treffen Sie eine gute Wahl. Auch im Anwender-Test können diese häufig dank Qualität und einem guten Preis überzeugen.

» Mehr Informationen
  • Eyekeeper
  • Rainbow
  • Aroncent
  • Shinu
Bildnachweise: © Irina Fischer – stock.adobe.com, © Matthias Stolt – stock.adobe.com, © Matthias Stolt – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus