Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Einbauherd Set Test 2019

Empfehlenswerte Einbauherd Sets im Überblick

Vergleichssieger
Miele H 2267 E
Bestseller
KKT KOLBE SET8015W2bFZ
Bosch HND411LS65
Bauknecht HEKO 1520H
Schöpf EHS Multi 8F
Bauknecht HEKO 3820PY
Preistipp
Amica EHC 933 015 E
Modell Miele H 2267 E KKT KOLBE SET8015W2bFZ Bosch HND411LS65 Bauknecht HEKO 1520H Schöpf EHS Multi 8F Bauknecht HEKO 3820PY Amica EHC 933 015 E
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon
1 Bewertungen
0 Bewertungen
5 Bewertungen
24 Bewertungen
4 Bewertungen
1 Bewertungen
24 Bewertungen
Art des Kochfeldes Glaskeramik Induktion Glaskeramik Glaskeramik Glaskeramik Glaskeramik Glaskeramik
Anzahl der Kochfelder 4 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 4 Stk.
Ofentür klappbar klappbar herausziehbar herausziehbar klappbar klappbar klappbar
Temperaturspanne 50 bis 250 °C bis 250 °C 50 bis 275 °C bis 250 °C k.A. bis 250 °C bis 250 °C
Volumen des Ofens 76 l 70 l 71 l 65 l 58 l 66 l 62 l
Ofenfunktionen
  • Grillfunktion
  • Schnellaufheizfunktion
  • Auftaufunktion
  • Heiß-/Umluft
  • Ober-/Unterhitze
  • Heißluft
  • Ober-/Unterhitze
  • Ober-/Unterhitze + Ventilator
  • kleiner/großer Grill
  • großer Grill mit Ventilator
  • Grillfunktion
  • Schnellaufheizfunktion
  • Auftaufunktion
  • Heiß-/Umluft
  • Ober-/Unterhitze
  • Grillfunktion
  • Schnellaufheizfunktion
  • Auftaufunktion
  • Heiß-/Umluft
  • Ober-/Unterhitze
  • Auftaufunktion
  • Ober-/Unterhitze
  • Oberhitze-/Unterhitze + Umluft
  • Unterhitze + Umluft
  • Doppel Grill/Doppel Grill + Umluft
  • Grillfunktion
  • Schnellaufheizfunktion
  • Auftaufunktion
  • Heiß-/Umluft
  • Ober-/Unterhitze
  • Auftaufunktion
  • Schnellaufheizung
  • Grill + Oberhitze + Ventilator
  • Ober-/Unterhitze
  • Infrarotgrill
Energieeffizienzklasse A+ A A A A A+ A
Restwärmeanzeige
Erweiterbare Kochzone
Einsenkbare Drehknöpfe
SensorTouch
Maße 57.9 x 55.4 x 54.7 cm 60 x 59.5 x 57.5 cm 59.5 x 59.4 x 54.8 cm 59.5 x 59.5 x 54.2 cm 68 x 64 x 63 cm 59.5 x 59.5 x 53.8 cm 59.5 x 59.5 x 57.5 cm
Gewicht 39 kg 32 kg 39 kg 45 kg 35 kg 41 kg 43.8 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Start-Stop-Programmierung
  • mit Kinderschicherung
  • niedrige Temperatur an der Türaußenseite
  • integrierter Timer
  • Bedienung über Touchsensoren
  • Selbstreinigungsfunktion
  • 3D Heißluft
  • Bräterzone
  • Halogen-Innenbeleuchtung
  • mit hydrolytischer Selbstreinigungsfunktion
  • geringer Energieverbrauch
  • einfache Reinigung
  • besitzt 8 Betriebsarten
  • mit Bräterfunktion
  • geringer Energieverbrauch
  • 2 Auszugsebenen
  • leichte Reinigung
  • Timer
  • einfache Reinigung dank Reinigungsfunktion
  • inkl. Backblech und Grillrost
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Miele H 2267 E
  • mit Start-Stop-Programmierung
  • mit Kinderschicherung
  • niedrige Temperatur an der Türaußenseite
Erhältlich bei
Bestseller 1)
KKT KOLBE SET8015W2bFZ
  • integrierter Timer
  • Bedienung über Touchsensoren
  • Selbstreinigungsfunktion
Erhältlich bei
Bosch HND411LS65
  • 3D Heißluft
  • Bräterzone
  • Halogen-Innenbeleuchtung
Erhältlich bei
Bauknecht HEKO 1520H
  • mit hydrolytischer Selbstreinigungsfunktion
  • geringer Energieverbrauch
  • einfache Reinigung
Erhältlich bei
Schöpf EHS Multi 8F
  • besitzt 8 Betriebsarten
  • mit Bräterfunktion
  • geringer Energieverbrauch
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Amica EHC 933 015 E
  • Timer
  • einfache Reinigung dank Reinigungsfunktion
  • inkl. Backblech und Grillrost
Erhältlich bei

Die besten Einbauherd Sets 2019

Alles, was Sie über unseren Einbauherd Set Vergleich wissen müssen

Ein Einbauherd Set ist eine Kombination aus einem Backofen und einer Kochplatte.

Eine Küche ist nur mit einem guten Herd komplett. Sie können Ihre neue Küche mit einem Einbauherd-Set Ihrer Wahl ausstatten oder auch den Herd in Ihrer alten Küche gegen ein neues Einbau Herdset Modell austauschen. Ein komplettes Einbauherd Set besteht in der Regel aus einem Backofen und einem Kochfeld, wobei dieses je nach Modell auf verschiedenen Techniken basiert. Sie haben hier die Wahl aus Elektroherd (z. B. mit Ceranfeld/Glaskeramikfeld), Gasherd oder auch Induktionsherd, sodass Sie sich genau für das Einbauherd Modell entscheiden können, das zu Ihnen bzw. Ihrer Küche passt. Ein Einbauherd-Set setzt sich aus einem Kochfeld und einem Backofen zusammen. Natürlich können Sie die Geräte auch einzeln zusammenstellen. Preislich günstiger liegen Sie aber mit dem Kauf eines Sets, bei dem die Komponenten auch schon optimal aufeinander abgestimmt sind, da beides vom gleichen Hersteller stammt. Je nach Hersteller des Einbauherd Sets bietet dieses verschiedene Funktionen, sodass Sie vor dem Kauf einen Einbauherd Set Test oder Vergleich durchführen sollten. So bekommen Sie einen guten Überblick über aktuell im Handel erhältliche Herdsets und finden schneller das, was Sie sich wünschen. Auch in unserer Kaufberatung zum Thema Einbaubackofen und Herdsets informieren wir Sie über wichtige Kaufkriterien, die Sie bei der Auswahl beachten sollten.

Verschiedene Arten von Einbauherdsets im Überblick

Sie haben die Wahl aus verschiedenen Einbauherd-Sets (z. B. Amica Einbauherd-Set oder Bauknecht Einbauherd-Set). Wählen können Sie hier zwischen Glaskeramik und Induktionsfeldern, die elektrisch betrieben werden, aber auch mit Gas betriebene Modelle finden Sie im Handel. Welche Eigenschaften sowie Vorteile und Nachteile diese drei Varianten jeweils bieten, zeigen wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen
Einbauherdset-Art Beschreibung
Glaskeramik-Einbauherdset Ein Einbauherdset mit Glaskeramik Kochfeld (auch als Cerankochfeld bekannt) gehört zu den am häufigsten genutzten Modellen, die in Küchen zu finden sind. Diese werden elektrisch betrieben und sind im Vergleich zu den anderen Varianten preisgünstiger in der Anschaffung. Auch der Pflegeaufwand ist bei einem Glaskeramik-Einbauherdset gering, da Sie einfach mit einem Reiniger und Lappen über die glatte Fläche wischen können. Der Nachteil ist, dass dieser Herd etwas länger braucht, um heiß zu werden. Dafür können Sie aber auch alle Topf- und Pfannenmaterialien auf ihm verwenden.
Induktions-Einbauherdset Ein Induktions-Herdset ist deutlich teurer als andere Modelle und benötigt zum Kochen und Braten spezielles Geschirr. Herkömmliche Materialien würden sich auf dem Induktionsfeld nicht erhitzen, sodass Sie hier zusätzlich zu den Anschaffungskosten für das Herdset auch noch die Kosten für das Koch- und Bratgeschirr einplanen müssen. Der große Vorteil liegt hier in der Energieeffizienz, denn Induktionskochfelder verbrauchen 20 und 30 Prozent weniger Strom als andere elektrisch betriebene Modelle. Dazu wird die Energie schneller zur Verfügung gestellt, sodass Wasser schneller kocht und die Hitze im Topf individuell hoch- und heruntergeregelt werden kann. Hinzu kommt, dass sich die Herdplatten nicht erhitzen und so die Verbrennungsgefahr deutlich geringer ist. Stattdessen wird hier über eine Spule in der Herdplatte ein elektromagnetisches Feld erzeugt, das sich auf Pfannen und Töpfe (aus ferromagnetischem Metall) überträgt und diese so erhitzt. Achtung: Induktionskochfelder sollten wegen des elektromagnetisches Feldes von Schwangeren und Menschen mit Herzschrittmacher nicht verwendet werden!
Gas-Einbauherdset Ein Herd, der mit Gas betrieben wird, bietet ganz spezielle Eigenschaften. Aufgrund der sofort abstellbaren Gasflamme steht Ihnen hier die komplette Energie zum Kochen und Braten direkt zur Verfügung, während Sie bei anderen Modellen länger warten müssen. Ein Gasherd ist aus diesem Grund oft in der Gastronomie die erste Wahl, in der es bei der Essenszubereitung auch um Schnelligkeit geht. Die Oberfläche besteht meist aus Edelstahl. Aufgrund der Gasflammen ist die Reinigung etwas aufwendiger, als bei den glatten Glaskeramikoberflächen. Das Gas muss außerdem manuell oder über einen integrierten Zündmechanismus angezündet werden.

Vorteile und Nachteile verschiedener Einbauherd-Sets im Überblick

Hier finden Sie alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Herdsets nochmals im Überblick.

» Mehr Informationen
Einbauherdset-Art Vorteile Nachteile
Glaskeramik-Einbauherdset
  • Preiswert
  • Einfach zu reinigen
  • Einfache Bedienung
  • Normales Kochgeschirr verwendbar
  • Essen kann einbrennen
  • Platten bleiben länger heiß
  • Braucht länger, um heiß zu werden
Induktions-Einbauherdset
  • Erhitzt nur Töpfe und Pfannen
  • Energieeffizienz
  • Geringere Stromkosten
  • Pflegeleicht
  • Teurer
  • Nicht für Schwangere und Herzschrittmacher-Träger geeignet
  • Es müssen spezielle Töpfe und Pfannen verwendet werden
Gas-Einbauherdset
  • Volle Hitze direkt verfügbar
  • Effizient
  • Geringe Verbrauchskosten
  • Kann mit allen Töpfen und Pfannen genutzt werden
  • Aufwendige Reinigung

Welches Einbauherd Set ist für Sie geeignet?

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell (z. B. Siemens Einbauherd Set oder Bosch Einbauherd Set) entscheiden, sollten Sie sich die Ofen-Eigenschaften und Herd-Eigenschaften der verschiedenen Varianten näher anschauen. Hier erfahren Sie mehr darüber, auf was Sie beim Kauf (z. B. max. Temperatur in °C) alles achten sollten.

» Mehr Informationen

Funktionen und Programme

Damit Sie Ihren Herd und Ofen möglichst individuell und vielfältig nutzen können, sollten Sie auf verschiedene Dinge achten. Nicht verzichten sollten Sie auf eine zuschaltbare Zweikreis-Kochzone, dank der Sie das Kochfeld jeweils auf die verschiedenen Topf- und Pfannengrößen anpassen können. Auch eine Extra-Bräterzone erhöht den Nutzkomfort. Beim Ofen haben Sie die Wahl aus Umluft, Ober- und Unterhitze sowie weiteren verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Auch eine Grill-Funktion oder Pyrolyse-Funktion (zur effektiven Ofen-Säuberung) ist in einigen Geräten integriert. Zahlreiche weitere Programme und Funktionen können Sie je nach gewünschtem Nutzungsumfang auswählen. Je mehr Funktionalität das Einbauherd Set zu bieten hat, desto höher liegt meist auch der Preis. Entscheiden Sie sich also nur für Programme und Funktionen, die Sie auch wirklich benötigen werden.

» Mehr Informationen
Tipp
Töpfe und Pfannen sollten immer auf passend große Kochfelder gestellt werden, damit keine Energie verloren geht und sich die Wärme optimal im Inneren des Topfes oder in der Pfanne verteilten kann.

Fassungsvermögen

Damit auch große Aufläufe, die Weihnachtsgans oder andere Gerichte mit großem Platzbedarf in den Ofen passen, sollten Sie auf einen ausreichend großen Innenraum (Backofen-Fassung in l) achten. Mindestens 70 Liter Fassungsvermögen sollte der Ofen zu bieten haben, damit große Bräter und andere große Dinge gut hineinpassen.

» Mehr Informationen

Backofen-Innenteile

Im Inneren des Backofens sollte es ausziehbare Schienen geben, auf denen Sie das Backblech oder auch den Gitterost bequem platzieren bzw. rein- und rausziehen können. Das verringert die Gefahr des Verbrennens und ermöglicht auch die leichte Reinigung aller Zubehörteile.

» Mehr Informationen

Sicherheit

Auch die Sicherheit spielt eine Rolle, wenn Sie sich für ein Einbauherd-Set entscheiden. Das gilt besonders, wenn Sie in Ihrem Haushalt kleine Kinder haben, die vor dem Verbrennen und Verbrühen geschützt werden müssen. Viele Herdsets sind aus diesem Grund mit einer integrierten Kindersicherung versehen, die verhindert, dass der Herd unerlaubt angeschaltet wird. Zusätzlich zeigt Ihnen die sogenannte Restwärmefunktion zuverlässig an, wo noch eine Platte heiß ist und Sie besonders aufpassen müssen. Bei Indukionskochfeldern werden die Platten beim Kochen und Braten nicht heiß, sodass Sie hier nur auf das Kochgeschirr achten müssen.

» Mehr Informationen

Kochfeld-Eigenschaften

Es gibt elektrisch betriebene Induktions- und Glaskeramik-Kochfelder, aber auch Gaskochfelder, die mit Gas betrieben werden. Entscheiden Sie sich am besten für das Herdset bzw. das Kochfeld, das am besten zu Ihrem Kochverhalten passt. Ist Ihnen Energieeffizienz wichtig und Ihr Budget großzügiger, können Sie zu einem Induktions-Herdset greifen. Lieben Sie das Kochen mit Gas, ist natürlich ein Gasherd eine gute Alternative. Vorteilhaft sind hier die geringen Verbrauchskosten. Wenn es preiswert und pflegeleicht sein soll, sollten Sie zu einem klassischen Einbauherd-Set mit Glaskeramikfeld greifen, das es von vielen Herstellern zu günstigen Preisen gibt.

» Mehr Informationen

Ein Einbauherd Set muss nicht zwangsläufig elektrisch betrieben sein.

Energieeffizienzklasse

Am wenigsten Energie verbrauchen Sie mit dem Gasherd, da Sie hier nur das verbrauchte Gas bezahlen müssen und der Verbrauch im Vergleich oder Einbauherd Set Test geringer ist als bei den elektronisch betrieben Varianten. Achten Sie bei den Induktions- und Glaskeramikherdsets auf eine möglichst gute Energieeffizienzklasse, um Kosten zu sparen. A+++ ist hier die beste Stufe, in der Sie mit dem Gerät am wenigsten Strom verbrauchen und der jährliche Verbrauch in kwh gering ausfällt.

» Mehr Informationen

Reinigung

Am einfachsten reinigen Sie die Oberfläche bei einem Induktionsherd, da hier Speisereste nicht einbrennen und so den Herd verschmutzen können. Aber auch die glatten Oberflächen eines Glaskeramikfeldes können Sie leicht und einfach mit einem Schwamm reinigen.

» Mehr Informationen

Einbauherd Set worauf achten?

Achten Sie auf eine gute Kochfeldgröße, eine gute Energieeffizienzklasse und eine einfache Bedienung, wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Gerät sind.

» Mehr Informationen

Einbauherd Set mit Abzugshaube inklusive?

Eine Abzugshaube ist in der Regel beim Kauf nicht dabei. Sie können diese aber optimal passend separat kaufen.

» Mehr Informationen

Wo finden Sie ein gutes Einbauherd Set?

Ein Einbauherd-Set Vergleich kann Ihnen behilflich sein, wenn Sie ein günstiges Einbauherd-Set) finden wollen. Aber auch das beste Einbauherd Set bzw. den Einbauherd Set Vergleichssieger der Stiftung Warentest finden Sie online am schnellsten, wenn Sie einen kurzen Vergleich durchführen.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Einbauherd Set Hersteller

Möchten Sie für Ihre Küche ein neues Einbauherd-Set kaufen? Es gibt viele Hersteller, die gute Einbauherd Sets anbieten. Hier finden Sie alle, die im Einbauherd Set Test oder Vergleich schon oft positiv überzeugten.

» Mehr Informationen
  • Siemens
  • Bosch
  • Gorenje
  • Amica
  • Bauknecht

Fazit

Ob Einbauherd Set Induktion, Einbauherd Set mit Timer und Teleskopauszug, Einbauherd Set Pyrolyse oder Einbauherd Set selbstreinigend – Sie haben laut Einbauherd Set Test die freie Wahl, für welches Elektroherd Set bzw. welchen Einbau Küchenherd Sie sich entscheiden. Preiswert sind meist die klassischen Herdsets mit Glaskeramikkochfeld. Viel effektiver, aber auch teurer, ist ein Induktionsherd, während Sie beim Gasherdset die geringsten Verbrauchskosten zu erwarten haben.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus