Burgerpresse Test 2017

Empfehlenswerte Burgerpressen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Rösle BBQ BurgerpressePalini 3in1 HamburgerpresseGRÄWE Hamburgerpressen-SetWestmark 62332260GOURMEO Premium BurgerpresseKimedo Premium
ModellRösle BBQ BurgerpressePalini 3in1 HamburgerpresseGRÄWE Hamburgerpressen-SetWestmark 62332260GOURMEO Premium BurgerpresseKimedo Premium
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Pattiegröße (Durchmesser)11 cm6.5 - 10 cmca. 12 cmca. 11 cmca. 11 cm12 cm
Pattiegewicht115 - 225 gbis zu 225 g125 g125 g125 g130 g
MaterialKunststoff mit NylongriffKunststoffAlugussKunststoff mit GummigriffAlugussAluminium mit Holzgriff
Antihaftbeschichtet
Spülmaschinengeeignet
Maße19 x 12 x 4.7 cm13 x 13 x 6 cm13 x 13 x 10 cm15 x 16 x 6 cm16 x 12 x 4 cm8.5 x 12 x 2 cm
Gewicht227 g222 g259 g227 g222 g160 g
Vor- und Nachteile
  • zwei untersch. Größen möglich
  • mit abnehmbarem Nylongriff
  • Vertiefung in der Mitte, verhindert Zusammenziehen der Burger
  • Burger lassen sich leicht lösen dank entnehmbarer Bodenplatte
  • auch für gefüllte Burger geeignet
  • einfache Handhabung
  • besonders robustes
  • inklusive 2 Rezeptideen zum Start
  • Stempel mit Rillen für schnellere Garzeiten
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • mit gummiertem Griff
  • mit Hebevorrichtung für leichteres rauslösen
  • hohe Qualität und Stabilität
  • mit ergonomischem Griff
  • inkl. 30 Blatt Antihaftpapier, zum einfach lösen der Patties
  • hochwertig und einfach zu handhaben
  • auch zur Herstellung von vegetarischen Burgern geeignet
  • einfache Reinigung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • check24.de
  • 1a-neuware.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de

Die besten Burgerpressen 2017

Alles, was Sie über unseren Burgerpresse Test wissen sollten

Nicht immer muss die Burgerpresse groß sein, in der Regel reicht die Standard-Größe für leckere Patties und köstliche Burger (z.B. die Presse von Allezola).
Mit manchen Gerichten können Sie einfach nichts verkehrt machen. Die Familie ist begeistert und auch auf Partys und Familienfeiern langen alle tüchtig zu. Der perfekte Burger zählt ohne Zweifel dazu. Dabei kommt es auf die Zutaten, die passende Fleischmenge und natürlich auf die Form an. Mit einer Hamburgerpresse bekommen die Burger automatisch die richtige Größe. Eine große Burgerpresse stillt auch den größten Appetit und ist die Burgerpresse klein, dann kann der Patty Former sehr gut für Kindergeburtstage verwendet werden. Ein wahrer Geheimtipp ist auch ein Stuffed Burger mit Füllung. In einem Burgerpresse Test werden die unterschiedlichen Modelle genauer unter die Lupe genommen. Wer Burger selber machen möchte, kann sich den passenden Burger Former auswählen und zukünftig ganz professionelle Burger zaubern, die man in der Gastronomie nicht besser zubereiten könnte.

Arten von Burgerpressen

Die Herstellung des Hamburgers mit Hilfe der Burgerpresse unterscheidet sich kaum. Die Fleischmasse wird dabei in das Unterteil des Gerätes gefüllt und mit dem dazugehörigen Stempel in Form gepresst. Bei der Herstellung kommen Materialien wie Metall, Kunststoff oder Keramik zum Einsatz. Unterschiede gibt es auch hinsichtlich der Größe der Geräte. Ist eine Burgerpesse groß, dann können XXL Hamburger auf Festen und Partys serviert werden. Eine Burgerpresse XXL für den Hausgebrauch ist manchmal vielleicht eher unpassend, aber die Hamburger können schließlich auch geteilt werden. Wie sich Burgerpressen grob unterteilen lassen, sehen Sie in nachfolgender Übersicht.

Burgerpresse-Art Vorteile Nachteile
Klassische Burgerpresse
  • handlich
  • einfache Bedienung
  • leichte Reinigung
  • nicht immer antihaftbeschichtet
Doppelte Burgerpresse
  • praktisch
  • schnelle Herstellung
  • Handhabung schwieriger
  • bei fehlerhafter Benutzung ungleichmäßige Pattys
Mini Burgerpresse
  • handlich
  • leicht zu verstauen
  • ideal für Kinderpartys
  • nicht für normale Hamburger geeignet

Eine klassische Burgerpresse besteht meist aus Metall und zwei unterschiedlichen Teilen. Bei verschiedenen Modellen ist es möglich, am Unterteil verschiedene Stärken für den Pattie einzustellen. Das Oberteil wird als Stempel bezeichnet. In das Unterteil wird die Fleischmasse gefüllt und mit dem Stempel in Form gepresst. Im Handel sind auch einteilige Burgerpressen. Diese Hamburgerpresse besteht häufig aus Gusseisen und bringt ein entsprechendes Gewicht mit. Diese Pressen dienen zum Verdichten der Hackfleischmasse und können für Hamburger in den verschiedensten Größen genutzt werden.

Wer seinen Weber Grill oder seinen Landmann Grill bereits angeworfen hat und häufig zu Grillpartys einlädt, der wird mit einer Doppel Burgerpresse schnell und einfach die doppelte Menge an Pattys herstellen können . Es ist jedoch einiges an Übung notwendig, um mit der Doppel Burgerpresse gleichmäßige Fleischportionen zu erhalten. Ist die Burgerpresse klein, dann ist immer ein herzhafter Imbiss für die Kids gezaubert. Die Patty Presse eignet sich auch sehr gut für kreative Bufettideen, zum Beispiel Mini Hamburger oder Hamburger Spieße. Wenn Sie gerne grillen, lohnt es, eine kleine und eine XXL Burgerpresse anzuschaffen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Burgerpressen

Die Rillen - das Geheimnis jeden Burgers:
Eine gute Presse für Hamburger machen nicht zuletzt die Rillen an der Geräte Ober- und Unterseite aus. Im Gastro Bereich schätzt man diese Rillen nicht nur, weil die Burger einfach dekorativ aussehen, die Rillenform soll auch sicherstellen, das sich die Hitze gleichmäßig verteilen kann und der Burger somit rundum perfekt gegart auf den Tisch kommt

Eine Burgerpresse ist vielleicht kein Haushaltgerät, welches in jeder Küche zu finden ist, dennoch bestätigt ein Burgerpresse Test die große Nachfrage. Wenn Sie eine Burgerpresse XL kaufen möchten, dann kann ein Baumarkt einen Anlaufpunkt darstellen. Wenn es bei OBI keine passenden Angebote gibt, kann der Weg auch zu Ikea führen. Gängige Größen von Burgerpressen finden sich auch hin und wieder in den Angebotspaletten von Rewe, Penny, Tchibo, ALDI, Lidl, Kaufland, real oder Kaufhof. Eine Profi Burgerpresse oder eine Burgerpresse XXL kaufen, dann stellt sich wohl eher die Frage: Wo kaufen? Im Online Shop ist das Angebot vielfältig und es lässt sich auch gezielt nach Geräten in Sondergrößen schauen. Worauf Sie beim Kauf einer Burgerpresse besonders achten sollten, verraten wir Ihnen nachfolgend.

Das Material

Burgerpressen können aus Metall, aus Kunststoff oder aus Gusseisen bestehen. Eine Profi Burgerpresse sollte auf jeden Fall eine Antihaftbeschichtung aufweisen. Ein Nachteil ist vielleicht das höhere Gewicht von Patty Pressen aus Metall gegenüber vergleichbaren Geräten aus Kunststoff. Die Burger sind jedoch weit formstabiler und Sie werden ein Rezept wie Stuffed Burger besonders authentisch umsetzen können. Pressen aus Kunststoff oder Edelstahl sind für die Spülmaschine geeignet

Die Größe

Wenn Sie nicht explizit eine Mini Burgerpresse oder einen Patty Former in XXL suchen, dann wird es Sie zufriedenstellen, wenn die Handburgerpresse 15cm groß ist. Burger mit normalen Maßen bringen auch Geräte mit 12cm oder 14cm Durchmesser zustande. Hat der Hamburgerformer 150mm, ist er für größere Burger nicht ganz so gut geeignet. Hier ist es besser, wenn die Burgerpresse 16cm oder die Burgerpresse 18cm groß ist.

Die Handhabung

Ein Burger Former lässt sich einfach handhaben. Es ist keine großartige Anleitung notwendig und es wird auch kein Stromanschluss benötigt. Sie füllen die Fleischmasse in den Former und drücken diese mit dem Stempel in Form. Besitzen sie eine große Burgerpresse, denn wird es vermutlich etwa mehr Kraftaufwand erfordern. Generell kann eine Burgerpresse jedoch von jedem ohne Probleme bedient werden.

Marken

Die Küchenprofi Hamburgerpresse ist mit Aluminium beschichtet und bietet gleichmäßige Patties.
In den letzten Jahren hat die Produktion von Burgerpressen stark zugenommen. Der Hamburger zählt zu den beliebtesten Gerichten bei Grillpartys und Gartenfesten. Neben den Produkteigenschaften gibt es auch Unterschiede hinsichtlich der Hersteller dieser praktischen Küchenhelfer. Gute Patty Former bringen Küchenprofi, Zyliss, Sagaform, Tepro, Tupperware, Jamie Oliver oder WMF auf den Markt. Auch die nachfolgend genannten Marken sind führend in der Produktion von Hamburgerpressen.

Weber

Eine Weber Burgerpresse sorgt für den perfekten Hamburger. Zwei unterschiedliche Größen sind wählbar. Hierfür müssen Sie lediglich am Sockel der Weber Hamburgerpresse drehen. Die Bedienung der Weber Burgerpresse ist einfach und geht leicht von der Hand. Da die Weber Hamburgerpresse für die Spülmaschine geeignet ist, ist die Reinigung ein Kinderspiel.

Stufz

Mit einer Stufz Burgerpresse lassen sich köstliche Burger mit Füllung herstellen. Die Geräte besitzen eine tiefe Schale, welche die Füllung optimal aufnehmen kann. Durch die Siegenversieglung kann die Füllung der Stufz Burgerpresse nicht nach Außen gelangen. Die Geräte lassen sich auseinander nehmen und einfach in der Spülmaschine reinigen.

Rösle

Die Rösle Burgerpresse ist antihaftbeschichtet und die Fleischmasse lässt sich ohne Rückstände aus der Form lösen. Die Geräte sind für Standard Burger und für XL Burgerbrötchen geeignet. Auch die Reinigung der Rösle Burgerpresse ist in der Spülmaschine schnell erledigt.

Outdoorchef

Authentische Pattys erzielen Sie durch die Verwendung der Outdoorchef Burgerpresse, denn diese verfügt über die charakteristische geriffelte Bodenplatte. Der Pressbehälter besteht aus Kunststoff und besitzt eine Greiflücke, mit der sich die geformten Bürger einfach Herausheben lassen. Der gummierte Griff und der rutschfeste Gummiring am Geräteboden stellen ein sicheres Abreiten mit der Outdoorchef Burgerpresse sicher.

Landmann

Perfekt portionierte Bratlinge erhalten Sie mit einer Landmann Burgerpresse. Die Fleischmasse wird auf einen Durchmesser von elf Zentimeter gepresst und besitzt das charakteristische Rillenmuster. Da die Geräte über eine Antihaftbesichtigung verfügen, bleibt das Fleisch in der Landmann Burgerpresse nicht haften.

Fazit im Burgerpresse Test

Eine Hamburgerpresse stellt eine Bereicherung dar, besonders dann, wenn eher unförmige Fleischklopse als Burger Verwendung finden sollen. Die Patty Presse verwandelt ihre Fleischmasse in den perfekten Burger. Eine Küchenprofi Hamburgerpresse oder ein Geräte von Tupperware oder aus dem Discounter sind günstig in der Anschaffung und können bei der nächsten Grillparty für Begeisterung sorgen. In einem Burgerpresse Test werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle erläutert und die verschiedenen Hersteller vorgestellt. Viele Marken gibt es in unteerschiedlichen Ausführungen. Große Patties bekommen Sie mit einer XXL Burgerpresse. Ist die Burgerpresse groß, sollten alle einen gesunden Appetit mitbringen. Für Kinderfeste bietet sich eine Mini Burgerpresse als Ergänzung an. Damit die Anschaffung zu einem wahren Schnäppchen wird, nutzen Sie vor dem Kauf einen Preisvergleich.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus