Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brotkasten Test 2019

Empfehlenswerte Brotkästen im Überblick

Vergleichssieger
Zeller 27282
Bestseller
Brabantia RBK
Rosenstein & Söhne NC2957-944
Wesco Grandy
Preistipp
Centi
MVPOWER
Granrosi vintage
Modell Zeller 27282 Brabantia RBK Rosenstein & Söhne NC2957-944 Wesco Grandy Centi MVPOWER Granrosi vintage
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
59 Bewertungen
134 Bewertungen
14 Bewertungen
723 Bewertungen
33 Bewertungen
98 Bewertungen
81 Bewertungen
Funktionsweise Rolldeckel Rolldeckel Rolldeckel Klappbox Rolldeckel Klappbox Klappbox
Material Behälter Bambusboden Edelstahl Edelstahl Edelstahl Buchenholz Metall Metall
Material Deckel Kunststoff Edelstahl Kunststoff Edelstahl Buchenholz Metall Metall
Form rund rechteckig rechteckig rechteckig rechteckig rechteckig rechteckig
Öffnung frontal frontal frontal oben frontal oben oben
Volumen für zwei Brotlaibe geeignet
Lüftungslöcher
Pflegeleicht
Maße 28 x 28 x 8 cm 27 x 45 x 17.5 cm 39 x 28 x 18.5 cm 42 x 23 x 17 cm 40 x 28 x 18 cm 42 x 22.5 x 16.5 cm 31 x 22 x 16 cm
Gewicht 0.9 kg 1.6 kg 1.3 kg 3 kg 1.1 kg 1.6 kg 0.9 kg
Vor- und Nachteile
  • 90° Öffnung
  • hohe Lebensdauer
  • einfache Reinigung
  • Boden mit Noppenrelief
  • sehr kompakt
  • kann an der Wand fixiert werden
  • Noppenmuster zur Luftzirkulation
  • modernes Design
  • transparent-gefrosteter Deckel
  • im Stil der 40er Jahre
  • Metallgriff
  • pulverbeschichtetes Stahlblech
  • hält Brot länger frisch
  • verhindert Schimmelbildung durch Feuchtigkeit
  • hat abgeschliffene Kanten
  • einfache Luftreinigung
  • integrierte Sichtfenster
  • hervorragende Luftzirkulation
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • mit Seitenlöcher zur Luftzirkulation
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Zeller 27282
  • 90° Öffnung
  • hohe Lebensdauer
  • einfache Reinigung
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Brabantia RBK
  • Boden mit Noppenrelief
  • sehr kompakt
  • kann an der Wand fixiert werden
Erhältlich bei
Rosenstein & Söhne NC2957-944
  • Noppenmuster zur Luftzirkulation
  • modernes Design
  • transparent-gefrosteter Deckel
Erhältlich bei
Wesco Grandy
  • im Stil der 40er Jahre
  • Metallgriff
  • pulverbeschichtetes Stahlblech
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Centi
  • hält Brot länger frisch
  • verhindert Schimmelbildung durch Feuchtigkeit
  • hat abgeschliffene Kanten
Erhältlich bei
MVPOWER
  • einfache Luftreinigung
  • integrierte Sichtfenster
  • hervorragende Luftzirkulation
Erhältlich bei
Granrosi vintage
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • mit Seitenlöcher zur Luftzirkulation
Erhältlich bei

Brotkasten Test 2017

Klassische Brotkästen (z.B. von Menz Stahlwaren GmbH) werden oft in Holz-Tönen angeboten.
Frisches Brot oder Brötchen werden schnell hart und damit für viele ungenießbar – das Phänomen kennt wohl jeder. Diese Lebensmittel werden dann meist schnell entsorgt, was allerdings nicht nur schade, sondern auch kostspielig ist. In einem Brotkasten können die Backwaren deutlich länger haltbarer gemacht werden. Die Erfahrungen zeigen, dass das Brot Aufbewahren in einem Kasten zu einer längeren Frische von 2-3 Tagen führt. Welche Optionen es für eine schicke und dennoch zweckmäßige Aufbewahrung gibt, zeigt ein Brotkasten Vergleich.

Brotkasten-Arten

Viele kennen den Brotkasten noch aus Kindheitstagen oder von ihren Großeltern. Er stand meist auf der Arbeitsplatte in der Küche und bot Brot und Brötchen viel Platz. Auch in den heutigen Küchen kommt der Kasten wieder zur Anwendung. Wahlweise ist er als Brotkasten aus Keramik, als Brotkasten aus Holz, als Kasten aus Ton, Bambus, Plastik, Melamin, Chrom oder anderen Materialien verfügbar. Egal, welches Material, der Kasten sorgt für eine längere Frische. Durchschnittlich sind die Lebensmittel dadurch bis zu 4 Tage länger genießbar. Einige Modelle sind auch direkt zum Brot Schneiden konzipiert. Sie gibt es als Brotkasten mit Schneidebrett, welches wahlweise ausgeklappt werden kann, um das Brot direkt am Kasten zu teilen.

Ebenso vielfältig wie das Brotkasten Design, sind auch die Hersteller. Nahezu alle namenhaften Marken im Haushaltswarenbereich haben Brotkästen in ihrem Sortiment. Dazu zählen beispielsweise WMF, Emsa, Wesco, Grandy, Stelton, Zeller, Depot, Hailo, Joseph, Bodum, Contenta, Brabrantia, Zack, Vivess, Kela Kesper, Typhoon, Zirbenholz oder Steingut. Aufgrund der Vielfalt gibt es für jeden Geschmack den passenden Brotkasten. Welche Unterschiede die Arten aufweisen, wird in der nachfolgenden Übersicht gezeigt. Auch ein Blick in einen Brotkasten Test eines unabhängigen Mediums kann hilfreich sein.

Brotkasten-Art Vorteile Nachteile
Brotkasten aus Keramik
  • ansprechende, traditionelle Designs in Rot, Weiß, Schwarz oder Grün
  • gutes Raumklima mit Shabby Schick
  • leicht zerbrechlich
Brotkasten aus Holz
  • auch als Brotkasten mit Schneidebrett verfügbar
  • Brot bleibt lange frisch
  • auch als Brotkasten im Landhausstil erhältlich
  • Brot aufbewahren zum Beispiel gut im Wesco Brotkasten möglich
  • Holz lässt sich nur mit feuchtem Lappen reinigen
Brotkasten Emaille
  • vor allem bei Retro Fans sehr beliebt
  • verschiedene Farben und Designs
  • Vintage Stil ist nicht bei allen beliebt
Brotkasten aus Edelstahl
  • Brotkasten Design besonders ansprechend und modern
  • verschiedene Größen
  • Brotkästen sind meist sehr teuer
Brotkasten aus Kunststoff
  • zum Beispiel von Tupperware verfügbar
  • besonders robust
  • einfach zu reinigen
  • keine
Tipps zum Brot frisch halten:
Um das Brot noch länger frisch zu halten, sollte es nach dem Kauf aus der originalen Verpackung entfernt werden. Wird es in dem Brotkasten gelagert, sollte das Behältnis eine Temperatur zwischen 12 und 18 Grad aufweisen. Ist der Brotkasten zusätzlich belüftet, erhöht das die Frische und verlängert die Genießbarkeit der Backwaren.

Die wichtigsten Kaufkriterien für den Brotkasten

Beim Brotkasten Kaufen und bei ihrem eigenen ersten Brotkasten Test setzen viele Kunden nicht nur auf Funktionalität, sondern auch auf Design. Da darf es gern einmal der Brotkasten aus Metall, Edelstahl oder aus Emaille sein. Der Klassiker ist allerdings der Brotkasten aus Plastik, wie er beispielsweise von Tupperware erhältlich ist. Aber auch der Brotkasten aus Holz, wie der Wesco Brotkasten, gehören zu den Favoriten der Kunden. Welche Kriterien kaufentscheidend sein können? Einige Ideen gibt es hier:

Größe

Beim Kauf des passenden Brotkastens sollten die Nutzer darauf achten, dass dieser eine adäquate Größe hat. Ist er zu klein, kann die Luft nicht ausreichend im Inneren zirkulieren und es bildet sich Staunässe. Dadurch kommt es zur Schimmelbildung und das Brot ist nicht besonders lange genießbar.

Design

Die Hersteller offerieren ihre Kunden eine große Vielzahl verschiedener Designmöglichkeiten bei den Brotkästen. Wer es antik mag, findet ebenso sein passendes Modell, wie Liebhaber von nostalgisch gestalteten Kästen oder Vintage-Modellen.

Auch in farbenfroher Metall-Optik machen sich Brotkästen (z.B. von Granrosi) gut in der Küche.
Liebhaber von modernen Formen, finden beispielsweise bei den Brotkästen mit Metall eine gute Alternative. Hochwertige Kästen, beispielsweise aus Porzellan, sind ebenfalls im gehobenen Preissegment verfügbar. Ein Designklassiker unter den Brotkasten ist der Zirbenholz mit Holzdeckel, den es so auch von anderen Marken gibt.

Preise

Die Preise bei den Brotkästen variieren in Abhängigkeit vom Material, dem Hersteller und der Größe. Vor dem Brotkasten Kaufen empfiehlt sich ein Preisvergleich, der am besten über das Internet möglich ist. Hier lassen sich die einzelnen Modelle günstig kaufen, denn die Auswahl ist meist deutlich höher, als beispielsweise im Haushaltswarenladen vor Ort. Welches das beste Modell ist, lässt sich bestenfalls anhand verschiedener Kundenbewertungen oder bei einer Übersicht der Vergleichssieger ablesen.

Fazit im Brotkasten-Test

Im Brotkasten Vergleich zeigt sich schnell die große Vielfalt der Aufbewahrungsmittel. Sie haben bereits seit Langem nichts mehr von ihrem angestaubten Image früherer Tage. Mittlerweile gibt es die Brotkästen auch in modernem und ansprechendem Design, wie beispielsweise aus Metall oder Edelstahl. Wer es lieber klassisch mag, findet allerdings auch Kästen aus Holz oder Plastik. Unterschiede gibt es lediglich bei den Größen, den Formen und der preislichen Gestaltung. Egal, welches Brotkasten-Modell die Kunden nutzen, es erhöht in jedem Fall die Langlebigkeit der Backwaren. Mittelfristig führt das zu einer Einsparung und schont damit die Haushaltskasse.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,12 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus