Bohrmaschine Test 2017

Empfehlenswerte Bohrmaschinen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Bosch GSB 19-2 REMakita HR 2470Metabo SBE 710Bosch PSB 750 RCEEinhell RT-ID 65/1Einhell TC-ID 650 EMannesmann M12545
ModellBosch GSB 19-2 REMakita HR 2470Metabo SBE 710Bosch PSB 750 RCEEinhell RT-ID 65/1Einhell TC-ID 650 EMannesmann M12545
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
TypSchlagbohrer
elektrisch
Bohrhammer
elektrisch
Schlagbohrer
elektrisch
Schlagbohrer
elektrisch
Schlagbohrer
elektrisch
Schlagbohrer
elektrisch
Schlagbohrer
elektrisch
Leistung850 W780 W710 W750 W650 W650 W1.100 W
Max. Drehzahl im Leerlauf3.000 / min.1.100 / min.3.100 / min.3.000 / min.3.000 / min.2.600 / min.2.800 / min.
Max. Schlagzahl51.000 / min.4.500 / min.59.000 / min.48.000 / min.48.000 / min.41.600 / min.43.000 / min.
Gänge2 Stk.1 Stk.2 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.
BohrleistungHolz: 40 mm
Metall: 13 mm
Beton: 18 mm
Holz: 32 mm
Metall: 13 mm
Beton: 24 mm
Holz: 40 mm
Metall: 13 mm
Beton: 20 mm
Holz: 30 mm
Metall: 12 mm
Beton: 14 mm
Holz: 25 mm
Metall: 10 mm
Beton: 13 mm
Holz: 25 mm
Metall: 10 mm
Beton: 13 mm
k.A.
Rechts-/Linkslauf
Gewicht2.6 kg2.9 kg3.5 kg1.8 kg2.1 kg2 kg3.2 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Zusatzhandgriff
  • inklusive Handwerkerkoffer
  • langlebiges Getriebegehäuse aus Metall
  • auch zum Meißeln geeignet
  • Dreh- und Schlagzahl regulierbar
  • hohe Leistung
  • Vario Elektronik für materialgerechte Drehzahlen
  • robustes Getriebegehäuse aus Alu-Druckguss
  • Motor mit Staubschutz
  • Tiefenanschlag mit Skala
  • einhülsiges Schnellspannbohrfutter mit Auto-Lock
  • Zusatzhandgriff inklusive
  • ergonomische Griffflächen mit Softgriff
  • "press&lock" Spindelarretierung
  • Bohrerdepot im Zusatzhandgriff
  • Tiefenanschlag aus Metall
  • mit Gürtelhaken
  • auch zum Eindrehen von Schrauben geeignet
  • Bohrfutteraufnahme bis zu 13 mm
  • mit Kontrollleuchte für Kohlebürstenverschleiss
  • verstellbarer Zweithandgriff
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • hitseller.de
  • hitseller.de
  • bueromarkt-ag.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • check24.de
  • Willers-Shop
  • Willers-Shop
  • bueromarkt-ag.de
  • Media Markt Online Shop
  • OTTO
  • OTTO
  • digitalo.de
  • voelkner - direkt günstiger
  • Rakuten.de
  • digitalo.de
  • voelkner - direkt günstiger

Die besten Bohrmaschinen 2017

Alles, was Sie über unseren Bohrmaschine Test wissen sollten

Eine Hitachi Bohrmaschine können Sie online bereits sehr günstig kaufen.
Heimwerken ist nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen beliebt. Eine Bohrmaschine gehört zur guten Grundausstattung eines jeden Handwerkers dazu. Die Geräte gibt es speziell auf verschiedene Anwendungsbereiche abgestimmt. Zudem gibt es Bohrmaschinen, die etwas handlicher und damit auch besonders gut für Frauen geeignet sind. Eine Übersicht über bekannte Marken und deren Modelle bietet der Bohrmaschine Test .

Bohrmaschine-Arten

Hier ein kleines Loch in die Wand bohren, da etwas im Haushalt verschrauben – die Bohrmaschine kommt immer mal wieder zum Einsatz. Daher ist sie auch in den meisten Haushalten vorrätig. Eine gute Bohrmaschine ist nicht allzu groß und multifunktional einsetzbar. Diese Eigenschaften finden sich beispielsweise in der Bosch Bohrmaschine. Die grünen Geräte gibt es im Baumarkt und sie sind eher für den privaten Gebrauch geeignet. Wer robusteres Werkzeug benötigt, sollte auf leistungsstärkere Modelle zurückgreifen. Dazu zählen die SDS Makita Bohrmaschine, die Metabo Bohrmaschine oder die Hilti Bohrmaschine. Auch von Bosch gibt es eine professionelle Serie. Die „Bosch blau“ Linie ist deutlich leistungsstärker, aber auch preisintensiver. Als Einsteigergerät eignet sich beispielsweise ein Bohrmaschinen Set, was nicht nur das Gerät, sondern auch verschiedene Aufsätze beinhaltet.

Dazu gehört beispielsweise ein Schleifaufsatz, ein Polieraufsatz, ein Aufsatz zum Fräsen, ein Aufsatz für Dübel oder für andere Arbeiten. Wer spezifischere Arbeiten ausführt, sollte auch zu den entsprechenden Geräten greifen. Eine Schlagbohrmaschine bietet sich an, wenn mehr Kraft benötigt wird, um dickes Mauerwerk zu durchstoßen. Für größere Abbrucharbeiten ist ein Bohrhammer empfehlenswert. Mit einer Tischbohrmaschine wiederum lassen sich empfindliche Materialien (zum Beispiel Holz oder Keramik) mit Löchern versehen. Für den industriellen Einsatz und größere Arbeiten eignet sich die Säulenbohrmaschine hervorragend. Welches von diesen Geräten die beste Bohrmaschine ist, hängt ganz vom jeweiligen Einsatzzweck und von den Ansprüchen an das Gerät ab. Eine gute Bohrmaschine sollte vor allem über einen leistungsstarken Motor verfügen und gut in der Hand liegen. Beim Bohrmaschine Kaufen empfiehlt es sich daher, die Geräte auch einmal selbst in die Hand zu nehmen und auch den Tausch von einem Bohrer zu probieren. Damit lässt sich schnell feststellen, wie das Gefühl mit dem Gerät ist.

Bohrmaschine-Art Vorteile Nachteile
Akku Bohrmaschine
  • Akku Bohrmaschine arbeitet ohne Kabel und ist daher flexibel einsetzbar
  • Geräte liegen gut in der Hand und sind leicht
  • verschiedene Hersteller zur Wahl, unter anderem Bosch, Makita, Hilti, Metabo, Black und Decker
  • Akku oft schnell leer
  • Ladezeiten können lang sein
Schlagbohrmaschine
  • Geräte besonders leistungsfähig
  • können auch als Schrauber genutzt werden
  • zahlreiche Marken, zum Beispiel Güde, Hetachi, Einhell, Holzmann
  • Kabel behindert oft das Arbeiten
  • Bohrer mit Schlag oft schwer
Bohrhammer
  • Geräte haben besonders viel Leistung
  • verschiedene Aufsätze verfügbar
  • große Auswahl bei den Herstellern (Fein, Optimum, DeWalt, Kress)
  • zum Ablegen wird oft ein Bohrmaschinenständer oder ein Bohrmaschinenhalter benötigt
  • Hämmer sehr unhandlich und schwer
Tischbohrmaschine
  • sorgt für filigranes Bohren auf empfindlichen Materialien
  • Bedienung ist einfach
  • Halterung muss vorhanden sein, was zusätzliche Investition bedeutet
  • Aufbau dauert oft lang
Säulenbohrmaschine
  • für größere Bohrmengen gut geeignet
  • auch dicke Materialien lassen sich gut damit bearbeiten
  • besonders groß und sperrig
  • teuer in der Anschaffung
Bohrschrauber
  • multifunktional einsetzbar
  • einfache Handhabung
  • auch mit Akku verfügbar
  • es gibt bereits preisgünstige Modelle
  • Geräte von verschiedenen Herstellern, zum Beispiel Bohrmaschine von Bosch, Dewahlt Bohrmaschine, Makita Bohrmaschine, Metabo Bohrmaschine, Hilti Bohrmaschine
  • Geräte haben oft nicht so viel Leistung

Die wichtigsten Kaufkriterien für die Bohrmaschine

Beim Bohrmaschine Kaufen spielen verschiedene Kriterien eine Rolle. Einige Nutzer achten auf Testberichte und greifen gern zum jeweiligen Bohrmaschine Vergleichssieger. Andere hingegen setzen auf Erfahrungen von anderen Nutzern. Welches Gerät die beste Bohrmaschine ist und welcher Hersteller die besseren Bohrer produziert, lässt sich pauschal nicht sagen. Entscheidend hierfür ist auch immer der gewünschte Einsatzzweck. Aus dem Grund spielen gleich mehrere Faktoren beim Bohrmaschine Kaufen eine gewichtige Rolle. Welche das sein können, zeigt der Bohrmaschine Test .

Sicheres Bohren:
Damit das jeweilige Werkstück beim Bohren nicht verrutscht, empfiehlt sich das einspannen in einen Schraubstock oder in eine andere Halterung. Soll beispielsweise ein Holzbrett durchbohrt werden, rutscht dies gern zur Seite weg. In solch einem Fall kann sich nicht nur der Heimwerker verletzen, sondern auch das entsprechende Bohrloch zu groß geraten. Gerade bei empfindlichem Material empfiehlt sich das anbohren ohne schlag. Bei Geräten mit Drehzahlregelung sollte die Einstellung auf der geringsten Stufe sein.

Handhabung

Eine sichere und einfache Handhabung sind das A und O bei einer Bohrmaschine. Besonders gut liegen beispielsweise die Bosch Bohrmaschine oder die SDS Dewahlt Bohrmaschine in der Hand. Sie sind auch für den privaten Gebrauch und auch für vergleichsweise zarte Frauenhände geeignet. Für den professionelleren Bereich gibt es leistungsstärkere und auch schwerere Geräte. Auch hierfür gibt es eine Bohrmaschine von Bosch. Diese ist allerdings nicht im markanten grünen Design, sondern in Blau gehalten. Die Serie „Bosch blau“ wurde speziell für den professionellen Einsatz konzipiert.

Leistung

Die Leistung ist ein Bohrschrauber ebenfalls ein Kaufkriterium. Abhängig vom gewünschten Einsatzzweck sollte das entsprechende Gerät gewählt werden. Für leichte Bohrarbeiten ist eine Akku Bohrmaschine völlig ausreichen. Sollen hingegen Löcher durch eine dicke Wand gebohrt oder Abbrucharbeiten durchgeführt werden, sollte es stärkeres Gerät, wie zum Beispiel ein Bohrhammer oder ein Schlagbohrer sein. Mit einem Bohrmaschinen Set sind vor allem private Haushalte für die Grundarbeiten gut ausgestattet. Hierin enthalten ist nicht nur das Gerät, sondern auch der entsprechende Bohrmaschinenaufsatz. Einige Hersteller bieten sogar einen Ersatzakku.

Zubehör

Die Erfahrungsberichte zeigen, dass die meisten Geräte nur so gut sind wie ihr Zubehör. Daher ist es wichtig, dass die einzelnen Bohrmaschinen über ausreichend Aufsätze verfügen. Damit lässt sich eine Vielzahl von Arbeiten durchführen. Neben dem klassischen Bohren oder Schrauben können die Geräte dann auch schleifen, polieren oder feilen. Sind die Maschinen etwas größer, empfiehlt sich auch das Zubehör der ganz anderen Art. Ständer oder andere Halterungen sind hier von Vorteil, denn darin können die Maschinen ordnungsgemäß abgelegt werden. Allerdings ist solch eine Bohrmaschine für Bohrständer meist auch deutlich teurer, als die handelsüblichen Geräte für den privaten Gebrauch. Gerade im kommerziellen Bereich sind oftmals deutlich höhere Investitionen für das Zubehör erforderlich. Bestes Beispiel hierfür ist die Bohrmaschinenpumpe.

Preise

Wie ein Blick auf den Bohrmaschine Vergleich beweist, variiert die preislichen Gestaltung bei den Herstellern. Aus diesem Grund ist ein Preisvergleich vor dem Kaufen ratsam. Billig gibt es vor allem Geräte, die von ausländischen oder unbekannten Marken angeboten werden. Noch preisgünstiger ist das Ausleihen der Bohrmaschine. Auch hier gibt es ein vielfältiges Angebot im Internet oder in den Baumärkten vor Ort. Obi oder Bauhaus offerieren ihren Kunden die Geräte günstig zur Miete. Wer allerdings an anderer Stelle Geld sparen und in eine Bohrmaschine investieren möchte, kann die Geräte auch gebraucht kaufen.

Bosch gehört mit den Produkten der Serie Bosch Professional zu den beliebten Größen auf dem Markt.

Akku Leistung

Die Leistung des Akkus ist bei den multifunktionalen und handlichen Bohrmaschinen entscheiden. Einen ersten Überblick hierüber verschafft der Akku Test . Das Gros der Hersteller hat in seinen Geräten leistungsfähige und schnelle ladende Akkumulatoren verbaut. Wie lange diese allerdings im Einsatz halten, hängt ganz entscheidend von der benötigten Kraft des Gerätes ab. Werden beispielsweise nur kleine Löcher in dünnes Material gebohrt, hält der Akku deutlich länger als bei aufwendigen Arbeiten. Soll ein Loch in eine starke Betonwand gebohrt werden, ist der Akku schnell erschöpft. Hier kann es sogar sein, dass die Maschine während des Bohrvorganges ihren Dienst versagt.

Fazit im Bohrmaschine-Test

Die Auswahl an Bohrmaschinen ist vor allem im Baumarkt besonders groß. Noch mehr Auswahl finden die Kunden, wenn sie sich in einem online Shop umsehen. Eine solide Bohrmaschine gehört zur Grundausstattung von jedem privaten Haushalt, wie der Bohrmaschine Test zeigt. Diese Geräte sind vor allem multifunktional einsetzbar und nicht allzu schwer. Kleinere Bohrarbeiten oder das Eindrehen von Schrauben lässt sich damit im Handumdrehen realisieren. Das gemeinsame Heimwerken mit Mama und Papa kann auch für Kinder besonders spannend sein. Während Papa beispielsweise Löcher für Wanddekoration in die Wand bohrt, können die Kleinen mit ihrer Kinderbohrmaschine ebenfalls ihr Kinderzimmer verschönern. Diese Geräte gibt es allerdings nicht im Baumarkt, sondern im Spielwarenhandel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus